Mercedes SK Kaufüberlegung

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Nosilentrunning
LKW-Fotografierer
Beiträge: 107
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#61 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-11-09 16:12:20

Vielleicht noch folgende Frage, im Brief steht "Fahrzeugbrief als Leervordruck ausgegeben, da für das beschriebene Fharzeug keine ABE vorliegt". Welche Angaben muss der Aufbauhersteller dann eintragen? Es erscheint mir unwahrscheinlich dass die Leistung im Brief falsch ist, nur warum wird er dann als 1234 bezeichnet? Gab's das öfter?
SK1729AF

Benutzeravatar
DaPo
abgefahren
Beiträge: 1420
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#62 Beitrag von DaPo » 2020-11-09 16:42:38

Hallo,

habe gerade mal nachgesehen, den 650.284 gab es als 1234 AF und als 1227 LAF. Das erklärt schon mal die Typenbezeichnung.

Warum der dann mit einem schwächeren Motor bestellt worden ist, weiß ich nicht, kommt aber durchaus öfter vor.

Unterschiedliche Leistungsstufen sind auch normal, Turbolader und LLK dienen ja nicht nur der Leistungssteigerung...
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 13913
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#63 Beitrag von Pirx » 2020-11-09 18:12:49

Laut Datenkarte scheint es ein 1234AF zu sein, bei dem jemand die Sonderausstattung MC1 (Motor 245 PS) bestellt hat …

Bei Mercedes-Benz gibt es ja viele solcher Ungereimtheiten:
Man konnte z.B. einen Kurzhauber LA911B mit Sonderausstattung "zulässiges Gesamtgewicht 13 t" bestellen.
Gleichzeitig wurde aber auch das Modell LA1313 angeboten, das technisch praktisch identisch ist, aber schon von Haus aus die 13 t Gesamtgewicht hat.

Es muß also nicht unbedingt logisch sein!

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Nosilentrunning
LKW-Fotografierer
Beiträge: 107
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#64 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-11-09 18:23:08

MC1 - die Info die mir gefehlt hat :unwuerdig:
Im Schein steht als Typ aber 1224 AF... und 650.284 :wack:

Bin mal die (online) mbepc durchgegangen... Kurbelgehäuse, Kopf, Einspritzpumpe, Zylinder, Turbo... alles dieselbe A-Sachnummer für bspw. 445.925 und 445.930. Der 930 wird mal mit 180, mal mit 230 kW angegeben.

Ich arbeite für den Laden der den ATL herstellt :ninja: Für den OM441 Euro II gibt es auf den ersten Blick nur eine Teilenummer... wurden die Motoren ggfs. über die ECU gedrosselt?
SK1729AF

Benutzeravatar
autotir
LKW-Fotografierer
Beiträge: 102
Registriert: 2020-05-17 15:24:10
Wohnort: Breslau(PL)/Charkiw(UA)

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#65 Beitrag von autotir » 2020-11-09 19:14:17

Hallo,
Was ist der Kilometerstand des Autos?
Motoren der Baureihe OM 441 LA hatten ein unangenehmes Merkmal mit einem Kurbelwellenausfall bei einer Kilometerstand von 800 ... 900.000 km, und zweitens ist die Modifikation 445 Euro-2 mit einer elektronischen Steuerung ausgestattet (EDC - Elektronic Diesel Control).

VG Eugene.
Ich verstehe Deutsch etwas, aber ich werde versuchen zu antworten mit Google Wörterbuch.

Nosilentrunning
LKW-Fotografierer
Beiträge: 107
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#66 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-11-09 22:00:04

Bei meiner Fahrleistung wird er in den nächsten 10 Jahren vielleicht die Hälfte davon erreichen :angel:

Ist die EDC arg fehleranfällig? Oder muss man wie beim PKW nur gut auf die Massekontakte achten? :ninja:
SK1729AF

Benutzeravatar
autotir
LKW-Fotografierer
Beiträge: 102
Registriert: 2020-05-17 15:24:10
Wohnort: Breslau(PL)/Charkiw(UA)

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#67 Beitrag von autotir » 2020-11-09 22:31:46

Düsenhalter Zyl. Nr. 1 ist mit NBF (Nadelbewegungssensor), Einspritzpumpe mit Sollwertgeber und elektronische Gaspedal.

VG Eugene.
Ich verstehe Deutsch etwas, aber ich werde versuchen zu antworten mit Google Wörterbuch.

Nosilentrunning
LKW-Fotografierer
Beiträge: 107
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#68 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-11-12 15:40:08

Hallo zusammen, gerade scheint der Markt wieder etwas in Bewegung zu kommen... abgesehen von den horrenden Preisen, die folgende Frage;
Durch neue familiäre Situation überlegen wir einen 4-Sitzer zu bauen.
Da stellt sich die Frage, ist es besser eine FW Manschaftskabine etwas zu kürzen (genügend Sitzplätze bereits eingetragen, aber natürlich keine Gurte (ist das überhaupt ein Vorteil?))
sk1226.PNG
Oder ein original (M- oder L-) Mercedes-Fahrerhaus zu verlängern.
sk1729.jpg
Beide SK kämen für uns soweit in Frage, im Kaufpreis schenken sie sich fast nichts... beide "zu teuer" :joke:

Die mechanischen Arbeiten sind dabei nicht das Problem, es ist eher die Frage nach TÜV...
SK1729AF

Benutzeravatar
querys
Kampfschrauber
Beiträge: 581
Registriert: 2019-07-17 8:00:10
Kontaktdaten:

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#69 Beitrag von querys » 2020-11-12 16:09:55

Das L-Fahrerhaus müsste doch für 4 Personen reichen? Wir haben einen 1222 mit L-Fahrerhaus gekauft und da ist meiner Meinung nach genug Platz drin für 2 Erwachsene und 2 Kinder (ich weiß jetzt aber auch nicht was für dich 4 Personen sind).
Anbei ein Bild von der Rückbank im L-Haus.

Ich persönlich finde das hohe Dach vom L-Fahrerhaus sehr angenehm, das zu verlängern wird aber maximal unpraktisch, weil da so viele Knicke hat. Außerdem ist wegnehmen/absägen immer einfacher, als etwas hinzuzufügen.
Dateianhänge
F5ACFA5C-8672-4D82-A675-B0FB6735FB3E.jpeg
Jetzt auch mit Baublog: https://www.querys.de
1222 AF BJ 1986

Nosilentrunning
LKW-Fotografierer
Beiträge: 107
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#70 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-11-12 16:14:41

Hmm, einen 1429 mit L Faherhaus bin ich schon probegefahren - viel Platz war da nicht, und es könnten durchaus 4 Erwachsene sein. Verlängerung wäre auf jeden Fall nötig - schätze so 30-40cm. Könnte auch als Rücksack ausgeführt sein...
Abgesehen natürlich davon dass L-Fahrerhäuser kaum zu finden sind (der probegefahrene kommt eher nicht in Frage).
SK1729AF

Benutzeravatar
lura
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8321
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#71 Beitrag von lura » 2020-11-12 20:42:35

Die gezeigte Feuerwehr ist ein MK mit Facelift, da werden alle Sitze in Fahrtrichtung mit Sicherheitsgurten ausgerüstet sein.
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Nosilentrunning
LKW-Fotografierer
Beiträge: 107
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#72 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-11-12 21:57:21

lura hat geschrieben:
2020-11-12 20:42:35
Die gezeigte Feuerwehr ist ein MK mit Facelift, da werden alle Sitze in Fahrtrichtung mit Sicherheitsgurten ausgerüstet sein.
Wieder was gelernt - vielen Dank :unwuerdig:
Das heißt 'nur' in der Mitte was aus der Mannschaftskabine rausschneiden und wir sind am Ziel. :spiel:
SK1729AF

Nosilentrunning
LKW-Fotografierer
Beiträge: 107
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#73 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-11-17 0:43:43

Ich brauche nochmal Eure Hilfe. Mein EPC verweigert die Anzeige der Datenkarte :angel: und die Online-Tools helfen leider gar nicht.

WDB65531715486972 - ich sehe ein VG2000, aber spätestens beim Getriebe bin ich ratlos - ich sehe einen Schalthebel mit Split, aber über "710.099" schweigt sich das Netz aus. "NAW-UMBAU" ist wohl was für Insider :huh:
Eine Vorschaltgruppe scheint es jedenfalls nicht zu haben.

Kann nochmal jemand :idee: in mein Dunkel bringen :unwuerdig:
SK1729AF

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 13913
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#74 Beitrag von Pirx » 2020-11-17 9:51:39

Nosilentrunning hat geschrieben:
2020-11-17 0:43:43
Ich brauche nochmal Eure Hilfe. Mein EPC verweigert die Anzeige der Datenkarte :angel: und die Online-Tools helfen leider gar nicht.

WDB65531715486972 - ich sehe ein VG2000, aber spätestens beim Getriebe bin ich ratlos - ich sehe einen Schalthebel mit Split, aber über "710.099" schweigt sich das Netz aus. "NAW-UMBAU" ist wohl was für Insider :huh:
Eine Vorschaltgruppe scheint es jedenfalls nicht zu haben.

Kann nochmal jemand :idee: in mein Dunkel bringen :unwuerdig:
Das in der Schweiz von der damaligen Daimler-Tochterfirma NAW nachträglich eingebaute Getriebe ist ein ZF 16S-190 mit Wandlerschaltkupplung.
Ein 16-Gang-Getriebe mit Vor- und Nachschaltgruppe.
Übersetzungsbereich von 11,46 im 1. Gang bis 0,85 im 16. Gang.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2680
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#75 Beitrag von joern » 2020-11-17 10:17:29

Bei 4 Personen liegt doch eine Doka auf der Hand. Man kauft doch auch kein Coupé als Familienkutsche. Man kann dann den Platz noch als Esszimmer nutzen. Je nach persönlicher Vorliebe kann man dann noch das Esszimmer zum 2. Schlafzimmer umbauen, denn nicht jeder schläft gerne ohne jede Privatsphäre im 4-Bett Zimmer.

Nosilentrunning
LKW-Fotografierer
Beiträge: 107
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#76 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-11-17 14:41:43

joern hat geschrieben:
2020-11-17 10:17:29
Bei 4 Personen liegt doch eine Doka auf der Hand. Man kauft doch auch kein Coupé als Familienkutsche. Man kann dann den Platz noch als Esszimmer nutzen. Je nach persönlicher Vorliebe kann man dann noch das Esszimmer zum 2. Schlafzimmer umbauen, denn nicht jeder schläft gerne ohne jede Privatsphäre im 4-Bett Zimmer.
Natürlich. Nur sind die beim SK halt leider echt selten. Der oben angesprochene MK hat sich leider als... Baustelle herausgestellt. So einen aufgeblühten Rahmen im Bereich der hinteren Federaufnahmen hab ich bei noch keiner FW gesehen... da war der SK vom Eingangspost fast besser in Schuss :huh:
Pirx hat geschrieben:
2020-11-17 9:51:39
Das in der Schweiz von der damaligen Daimler-Tochterfirma NAW nachträglich eingebaute Getriebe ist ein ZF 16S-190 mit Wandlerschaltkupplung.
Ein 16-Gang-Getriebe mit Vor- und Nachschaltgruppe.
Übersetzungsbereich von 11,46 im 1. Gang bis 0,85 im 16. Gang.

Pirx
Vielen Dank! Viel findet sich darüber im Forum leider nicht :huh: Gesamtübersetzung/Endgeschwindigkeit werde ich vielleicht der Einfachheit halber in einer Probefahrt ermitteln. Ist außer Presseberichten im Internet irgendwo was zur Haltbarkeit/Fahrbarkeit der Getriebe geschrieben?
Ich habe mich oben vertan, ich meinte nicht Vorschaltgruppe sondern schaltbares Verteilergetriebe... aber 16 Gänge sollten ja eigentlich reichen :spiel:
SK1729AF

Nosilentrunning
LKW-Fotografierer
Beiträge: 107
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#77 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-11-19 14:09:45

So, Samstag geht's zur Probefahrt mit dem ZF 16S190 - kann mir jemand vorher sagen worauf ich bei diesem Getriebetyp besonders achten sollte abgesehen von einem "normalen" Doppel-H? :search: Insbesondere was den Wandler angeht... ?
Die entsprechenden Dokumentationen zum Kauf habe ich schon gefunden, aber erst müsste das Schätzelein hier stehen :angel:
SK1729AF

Benutzeravatar
DaPo
abgefahren
Beiträge: 1420
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#78 Beitrag von DaPo » 2020-11-19 17:11:21

Hallo,

wie bei jedem Doppel-H sollte der Gruppenwechsel sanft vonstatten gehen. Kaputte Planetengruppe wird teuer ;)
Grüße
DaPo (Daniel)

Nosilentrunning
LKW-Fotografierer
Beiträge: 107
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#79 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-11-21 21:00:13

So, Probefahrt war gut - 1600 1/min bei 80km/h mit 315/80R22.5, das ergibt ca. 1400 1/min mit 14R20 - damit sollte dem entspannten Reisen nichts im Wege stehen :happy:

Ein kleines Manko gab's am Schluss dann, die folgende Leuchte ging an:
Screenshot_20201121-195308.png
Hat das ggfs. mit dem Wandler zu tun? Sieht irgendwie nach Ölstand o.ä. aus... :ohmy:
SK1729AF

Benutzeravatar
Zauber
neues Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 2019-07-21 21:34:04

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#80 Beitrag von Zauber » 2020-11-21 21:25:41

Guten Abend

Aus dem Bauch heraus und ohne Gewähr!! Tippe auf Hydraulikölstand der Lenkung, dies ist sicher in der Betriebsanleitung ersichtlich.

Drehzahl bei 80km/h hört sich sehr vernünftig an.

Schönen Abend Gruss Zauber

Benutzeravatar
DaPo
abgefahren
Beiträge: 1420
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#81 Beitrag von DaPo » 2020-11-23 11:47:03

Hallo,

hatte der SK einen Füllstandsensor für die Lenkung?
Und warum sollte dann das Wandlersymbol aufleuchten?
Grüße
DaPo (Daniel)

Nosilentrunning
LKW-Fotografierer
Beiträge: 107
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#82 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-11-23 14:42:36

DaPo hat geschrieben:
2020-11-23 11:47:03
Hallo,

hatte der SK einen Füllstandsensor für die Lenkung?
Und warum sollte dann das Wandlersymbol aufleuchten?
Füllstand der Lenkung war ja nur eine Vermutung von Zauber - das Bildchen sieht schon wie ein Wandler aus, aber ich habe keine Unterlagen dazu. Im EPC steht was von 'Getriebe mit Lenkhilfepumpen', vielleicht war das gemeint?
SK1729AF

Benutzeravatar
Postkutscher
Überholer
Beiträge: 236
Registriert: 2015-02-10 19:32:43
Wohnort: Westerwald

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#83 Beitrag von Postkutscher » 2020-11-23 16:35:32

Hallo,

die bebilderte Kontrollleuchte ist für die Wandlerschaltkupplung ( WSK ) . Quelle: Einführungsschrift von Mercedes-Benz für die Baureihe SK 1988 .

Gruß
Arno
Mercedes NG 85 Typ 1625 AK mit Permanent-Allrad

Nosilentrunning
LKW-Fotografierer
Beiträge: 107
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#84 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-11-24 7:24:21

Besten Dank, dann gebe ich das mal so weiter. Hoffentlich ist es nur der Ölstand...
SK1729AF

Nosilentrunning
LKW-Fotografierer
Beiträge: 107
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#85 Beitrag von Nosilentrunning » 2021-01-04 20:30:48

Hallo zusammen, und erstmal ein frohes neues Jahr an alle!

Die Suche geht weiter da mich der Verkäufer der Feuerwehr mit dem ZF16S190 und WSK grade etwas hinhält... daher komme ich nochmal auf das Thema SZM zurück.

In den ARL von 1996 steht "An SZM-Fahrgestellen sind Änderungen am serienmäßigen Rahmenüberhang nicht zulässig".
Eine Radstandsverlängerung ist laut ARL möglich und würden wir machen von 3500mm derzeit auf ca. 4100mm-4200mm.

Wenn die Kabine jetzt hinten zusätzlich über stehen soll, ging das ja mit einem entsprechend massiven Zwischenrahmen der hinten entsprechend freitragend übersteht.
Nur wo soll man dann einen (klappbaren) Unterfahrschutz anbauen können? Plan am Heckquerträger?

SZM_heck.PNG
PS: Eine AHK brauchen wir nicht.
SK1729AF

Benutzeravatar
felix
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4095
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kalletal

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#86 Beitrag von felix » 2021-01-05 8:18:01

Hallo,

du kannst den Rahmen hinten verlängern, auch wenn in den ARL etwas anderes steht. Ich vermute das bezieht sich auch nur auf die Verwendung als SZM, weil da die möglichen Positionen der Sattellatte eingeschränkt sind ist und die Gefahr bestünde, dass sich Auflieger und Rahmen verkanten, wenn der Rahmen verlängert würde.

MlG,
Felix

Nosilentrunning
LKW-Fotografierer
Beiträge: 107
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#87 Beitrag von Nosilentrunning » 2021-01-06 1:16:38

felix hat geschrieben:
2021-01-05 8:18:01
Hallo,

du kannst den Rahmen hinten verlängern, auch wenn in den ARL etwas anderes steht. Ich vermute das bezieht sich auch nur auf die Verwendung als SZM, weil da die möglichen Positionen der Sattellatte eingeschränkt sind ist und die Gefahr bestünde, dass sich Auflieger und Rahmen verkanten, wenn der Rahmen verlängert würde.

MlG,
Felix
Das leuchtet mir ein :happy: Letztendlich läuft es also wohl drauf aus den richtigen AaSV zu finden :cool:

Beitrag wegen Motorgeräusch verschoben in "Motor & Getriebe" » viewtopic.php?f=31&t=95520
SK1729AF

Nosilentrunning
LKW-Fotografierer
Beiträge: 107
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#88 Beitrag von Nosilentrunning » 2021-01-08 12:51:11

Nosilentrunning hat geschrieben:
2020-11-21 21:00:13
So, Probefahrt war gut - 1600 1/min bei 80km/h mit 315/80R22.5, das ergibt ca. 1400 1/min mit 14R20 - damit sollte dem entspannten Reisen nichts im Wege stehen :happy:

Ein kleines Manko gab's am Schluss dann, die folgende Leuchte ging an:

Screenshot_20201121-195308.png

Hat das ggfs. mit dem Wandler zu tun? Sieht irgendwie nach Ölstand o.ä. aus... :ohmy:
Noch der Vollständigkeit halber - dass die Kontrolleuchte im Stand leuchtet ist vollkommen normal. Wandler offen = Leuchte an. Wandler geschlossen = Leuchte aus.
Falls mal jemand das gleiche Problem hat :idee:
SK1729AF

Antworten