elektrische Fußbodenheizung

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Ghostrider_FB
Überholer
Beiträge: 230
Registriert: 2012-09-30 19:13:55
Wohnort: Niddatal / Wetterau / Hessen
Kontaktdaten:

elektrische Fußbodenheizung

#1 Beitrag von Ghostrider_FB » 2018-06-12 16:49:08

Ich habe mir auf der AA die Boxen von BlissMobil angeschaut und mir hat das Konzept mit der elektrischen Fußbodenheizung gut gefallen. Ich bin sehr oft beim WinterCamping und im Wohnwagen hat sich der Heizteppich schon als eine der besten Anschaffungen erwiesen.

Hat jemand von Euch sowas schon mal realisiert? Mit der Suchfunktion bin ich leider nicht fündig geworden.

Gruß, Stefan
"Es ist schwieriger, eine vorgefertigte Meinung zu zertrümmern als ein Atom."

Albert Einstein

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5978
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: elektrische Fußbodenheizung

#2 Beitrag von Mark86 » 2018-06-12 18:13:45

Ja, ich.
Im Badezimmer, ist im Winter sehr angenehm. Ist aber mit 60 oder 90 Watt pro m² was für warme Füße und weniger um das Auto zu heizen, dafür hätte ich auch den Strom gar nicht.
Im Mittelgang hätte ich das auch verlegen sollen, hab ich aber dummer weise nicht, da liegt nun halt im Winter n Teppich.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

visual
süchtig
Beiträge: 605
Registriert: 2015-12-16 15:48:33
Wohnort: Hückeswagen

Re: elektrische Fußbodenheizung

#3 Beitrag von visual » 2018-06-13 0:15:47

Ich glaub der maxd hat sowas in seinem Koffer verbaut.

arocs
Überholer
Beiträge: 233
Registriert: 2017-01-27 15:44:16
Wohnort: Wanderup / bei Flensburg

Re: elektrische Fußbodenheizung

#4 Beitrag von arocs » 2018-06-13 22:40:59

visual hat geschrieben:
2018-06-13 0:15:47
Ich glaub der maxd hat sowas in seinem Koffer verbaut.
Die Box ist von Bliss...... :idee:
.....das Leben ist viel zu kurz um kleine Autos zu fahren - und Kfz ist doch noch immer ein Lehrberuf, bei dem man nach 3 1/2 Jahren ein Grundwissen erlernt haben sollte.....

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3932
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: elektrische Fußbodenheizung

#5 Beitrag von meggmann » 2018-06-14 14:12:03

Gelöscht wegen eigener Doofheit.

Gruß, Marcel
Zuletzt geändert von meggmann am 2018-06-14 14:16:46, insgesamt 1-mal geändert.
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

visual
süchtig
Beiträge: 605
Registriert: 2015-12-16 15:48:33
Wohnort: Hückeswagen

Re: elektrische Fußbodenheizung

#6 Beitrag von visual » 2018-06-14 14:13:50

meggmann hat geschrieben:
2018-06-14 14:12:03
Ich meine mich zu erinnern, dass Mark sowas im Bad hatte - ohne Gewähr.
Kaufen kann man die ja überall.

Gruß, Marcel
steht doch schon 3 Posts über dir :D

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3932
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: elektrische Fußbodenheizung

#7 Beitrag von meggmann » 2018-06-14 14:17:17

... Recht hast Du...
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Seapilot
abgefahren
Beiträge: 1328
Registriert: 2015-12-17 16:44:22

Re: elektrische Fußbodenheizung

#8 Beitrag von Seapilot » 2018-06-18 8:03:07

Ich ärgere mich sehr das ich keine elektrische Fußbodenheizung verbaut habe. Im Winter ist irgendwann auch die beste Isolierung am Ende und die warme Luft der Heizung denkt nicht daran den Fußboden zu wärmen.
Strom hätte ich mehr als genug gehabt :wack:

Knut

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 1683
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: elektrische Fußbodenheizung

#9 Beitrag von CharlieOnTour » 2018-06-18 8:12:57

Boden raus, Heizung rein, neuer Boden rein.
Wenn der Boden ein bisschen pfiffig verlegt wurde, also nicht unter Wänden oder unter Schränken entlang geht, ist das kein Akt.
Das war bei mir nach einem Wasserschaden, an einem Wochenende erledigt. Allerdings ohne Heizung.

Gruß
Chris

Sven_Adv
infiziert
Beiträge: 49
Registriert: 2015-05-11 8:18:38

Re: elektrische Fußbodenheizung

#10 Beitrag von Sven_Adv » 2018-06-18 8:38:35

Wenn kein Schaden am Boden vorliegt und die Raumhöhe es zulässt, würde ich den alten Boden drin lassen, elektrische Heizung verlegen und neuen Boden drauf.

Wir haben die elektrische Heizungsmatten verlegt, im Bad, Laufbereich und unter dem Tisch. Allerdings außer einem Testlauf bisher noch nicht genutzt. Da sich Aufwand und Kosten im Rahmen halten, würde ich das bei ausreichend vorhandener Energie immer wieder so machen.

MfG
Sven

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5978
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: elektrische Fußbodenheizung

#11 Beitrag von Mark86 » 2018-06-18 9:04:54

Seapilot hat geschrieben:
2018-06-18 8:03:07
Ich ärgere mich sehr das ich keine elektrische Fußbodenheizung verbaut habe. Im Winter ist irgendwann auch die beste Isolierung am Ende und die warme Luft der Heizung denkt nicht daran den Fußboden zu wärmen.
Strom hätte ich mehr als genug gehabt :wack:

Knut
Bei nem Auto mit dem ich vor hätte, vornehmlich oder viel im Winter zu fahren, würde ich eh einen Doppelboden verbauen und den von unten mit Luft beheizen :)
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2627
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: elektrische Fußbodenheizung

#12 Beitrag von advi » 2018-06-18 9:10:17

Mark86 hat geschrieben:
2018-06-18 9:04:54


Bei nem Auto mit dem ich vor hätte, vornehmlich oder viel im Winter zu fahren, würde ich eh einen Doppelboden verbauen und den von unten mit Luft beheizen :)
Wir haben beim Umbau einen Luftschlauch durch den Boden gezogen. Wenn ich vorher gewusst hätte, wie toll das mit dem warmen Boden ist, hätten wir den Rest auch gemacht....
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

Seapilot
abgefahren
Beiträge: 1328
Registriert: 2015-12-17 16:44:22

Re: elektrische Fußbodenheizung

#13 Beitrag von Seapilot » 2018-06-18 12:59:06

Sven_Adv hat geschrieben:
2018-06-18 8:38:35
Wenn kein Schaden am Boden vorliegt und die Raumhöhe es zulässt, würde ich den alten Boden drin lassen, elektrische Heizung verlegen und neuen Boden drauf.

Wir haben die elektrische Heizungsmatten verlegt, im Bad, Laufbereich und unter dem Tisch. Allerdings außer einem Testlauf bisher noch nicht genutzt. Da sich Aufwand und Kosten im Rahmen halten, würde ich das bei ausreichend vorhandener Energie immer wieder so machen.

MfG
Sven
Der Boden ist als Stabparkett auf dem kompletten Kofferboden mit 2K Kleber verklebt. Jeder Stab und jede Fuge einzeln aufgeklebt. Das war viel Arbeit und nicht ganz billig. Wenn ich nun alles neu machen müsste wäre das ein Riesenaufwand. Die Duschwanne müsste raus und neu angefertigt werden da diese auf Maß angefertigt wurde um die Bilgenpumpe unter die Wanne zu bekommen, das war so schon eng wenn noch Stehhöhe unter der Dusche sein soll. Und letztlich würde man es sehen wenn das Fugenbild nicht mehr einheitlich ist . Dann hätte ich zwar warme Füße, würde mich aber ständig über den Pfusch ärgern.

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5978
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: elektrische Fußbodenheizung

#14 Beitrag von Mark86 » 2018-06-18 13:03:51

Dann kauf dir n Teppich, oder n paar Schaafsfelle ;)
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Seapilot
abgefahren
Beiträge: 1328
Registriert: 2015-12-17 16:44:22

Re: elektrische Fußbodenheizung

#15 Beitrag von Seapilot » 2018-06-18 13:09:13

Igitt, Teppich. Da müssen halt die guten Hüttenschuhe ran. Beim Duschen ist aber beides unpraktisch.
E64EF48A-E581-4AF7-B672-727617040E14.jpeg

Benutzeravatar
Variofahrer
abgefahren
Beiträge: 1016
Registriert: 2006-10-12 17:06:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: elektrische Fußbodenheizung

#16 Beitrag von Variofahrer » 2019-10-30 16:43:17

in unserem mobil soll der bodenbelag ausgetauscht werden (PVC oder Vinyl, k.A.). habe mir nun überlegt, bei dieser gelegenheit unter dem neuen belag elektrische heizfolie zu kleben bzw. kleben zu lassen. nun ist die frage, mit welchem kleber kann man die die heizfolie (Polyesterfolie soweit ich weiß) zwischen unterboden und neuen belag kleben?
wenn mir hier jemand auf die sprünge helfen könnte, wäre ich dankbar. :happy:

p.s. die folie soll nicht den raum heizen, sondern lediglich für warme füße sorgen.

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5978
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: elektrische Fußbodenheizung

#17 Beitrag von Mark86 » 2019-10-30 20:48:31

Ich hab 4 streifen gaffa tape genommen...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Variofahrer
abgefahren
Beiträge: 1016
Registriert: 2006-10-12 17:06:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: elektrische Fußbodenheizung

#18 Beitrag von Variofahrer » 2019-10-30 21:47:07

und dann den bodenbelag draufgeklebt? :eek:

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5978
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: elektrische Fußbodenheizung

#19 Beitrag von Mark86 » 2019-10-30 22:09:28

Ne. Gelegt. Wieso kleben? Meinst der läuft weg??
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Variofahrer
abgefahren
Beiträge: 1016
Registriert: 2006-10-12 17:06:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: elektrische Fußbodenheizung

#20 Beitrag von Variofahrer » 2019-10-31 0:14:34

bei uns besteht der fragliche fußbodenbereich aus 3 platten, je ca. 40x100, die hochnehmbar bleiben müssen, weil darunter heizkörper der ww-heizung und die anschlüsse der Alde-heizmatte im fahrerhaus sind. deshalb hätte ich heizfolie u bodenbelag gerne unverrückbar befestigt.

Benutzeravatar
Rumpelstielzchen
abgefahren
Beiträge: 1304
Registriert: 2008-10-10 11:17:04
Wohnort: 70825

Re: elektrische Fußbodenheizung

#21 Beitrag von Rumpelstielzchen » 2019-10-31 16:16:47

Hat bitte mal jemand nen Link zu solchen Heizmatten? Was konkret verwendet Ihr da?
Gruß Alex!

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5978
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: elektrische Fußbodenheizung

#22 Beitrag von Mark86 » 2019-10-31 16:39:40

Heizfolie, Ebay ist voll davon, 230V mit Thermostat, ca. 80 Watt. Hab ich im Bad unterm PVC "verbaut".
Hätte ich im mittleren Gang auch einbauen sollen... Naja, nächstes Mal :)
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Variofahrer
abgefahren
Beiträge: 1016
Registriert: 2006-10-12 17:06:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: elektrische Fußbodenheizung

#23 Beitrag von Variofahrer » 2019-10-31 18:00:11

inzwischen gibt es auch folie, die nachträglich durchbohrt werden kann, falls man einen festverschraubten tisch montieren will: https://infrarot-fussboden.de/Ondolia-2 ... hutzleiter
allerdings ist die leistungsaufnahme wohl zu hoch, wenn an sie unter Vinyl/PVC verlegen will und die auswahl in der breite der bahnen ist ziemlich bescheiden. aber es scheint sich was zu bewegen.

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5978
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: elektrische Fußbodenheizung

#24 Beitrag von Mark86 » 2019-10-31 18:07:06

Beim Sandwichshelterboden ist aus Aluminium und geht auf Klemme 31 Masse.
Da würde ich bei mir nich durchbohren.

Ich würde die Folie eh nur im Gangbereich / Sitzbereich verlegen, wobei ich im Sitzbereich nen erhöhten Podest mit Warmluft habe, da ist dass nicht so wichtig.
Mehr wie warme Füße macht dass m.E. eh nicht. Die aber sehr schön, vor allem wenn man aus der Dusche kommt. Vorm Duschen eingeschaltet frieren einem im Winter die Füße nicht am Boden fest. Und Kostenmäßig habe ich damals für den ca. 1m² Einbausatz mit 70 Watt 65 oder 70€ bezahlt...

Passt allerdings auch nur bei "Kurzzeitbetrieb" in mein Stromkonzept. Für die 10-15 Minuten Heizbetrieb im Badezimmer aber Ideal und abends mal 2h wenn man in der Küche rödelt, wäre auch noch drin gewesen. Naja, wenn ich den Boden mal irgendwann neu mache.

Mein PVC ist zugelassen für den Einsatz von elektrischen Fußbodenheizmatten.

Bei dickeren Bodenbelägen wird die Aufheizzeit natürlich länger.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Muli1988
LKW-Fotografierer
Beiträge: 130
Registriert: 2014-12-18 18:23:48
Wohnort: Augsburger Land

Re: elektrische Fußbodenheizung

#25 Beitrag von Muli1988 » 2019-10-31 19:45:57

Hallo Miteinander,

ich habe aus der Not eine Tugend gemacht. Um die ganzen Möbeleinbauten zu hinterlüften, hatte ich den Platz nicht oder nicht wirklich eingeplant. So verteile ich nun die warme Luft über ein nur 1 cm dickes Luftverteisystem hinter die Möbel und an die Außenwände. Das Laminat habe ich an den Außenwänden mit Ausströmlöchern versehen. Hat sich bei unser Skandinavientour sehr gut bewährt. Im vorderen Bereich ein wenig zu warm, deshalb werde ich diesen Bereich das Laminat von unten mit Alufolie bekleben. Insgesamt wird der Boden und der Shelter angenehm warm. Da der Fußboden durchgewärmt wird, hält die Wärme auch nach Abschalten der Standheizung sehr lange an.

Gruß von Lothar
Dateianhänge
35F1F74F-A1FD-4E71-BB19-18C8A8D645FA.jpeg
944AD45A-AE21-467C-8968-18E9B0124DA5.jpeg
C5D6E3AD-E385-441F-955E-9D394848F127.jpeg
6FAB95F2-1734-4439-B033-AF83A764E25E.jpeg

Antworten