Aufbauschloss defekt in Marokko

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Radler61
Schrauber
Beiträge: 309
Registriert: 2016-03-04 13:28:46
Wohnort: Unterwegs daheim

Aufbauschloss defekt in Marokko

#1 Beitrag von Radler61 » 2018-12-29 21:28:38

Hallo,
nach 3 Stunden fahrt abseits befestigter Straßen hat sich unser Schloss vom Aufbau verabschiedet. Der Aufbau ist abgeschlossen (zum Glück haben wir einen Durchgang zum Fahrerhaus)
Wollen jetzt nicht die nächsten 2/3 Monate durchkrabeln und suchen eine Lösung, stehen aber etwas auf dem Schlauch.

Der Schlüssel lässt sich frei drehen, ohne jeden Wiederstand, unendlich, einen Widerstand gibt es nicht mehr.
Von der Innenseite kann ich den Schlosskorpus und Schlusselende sehen, bzw ohne Schlüssel (Sicherheitsschloss) bis draußen durchschauen. Es scheint die ganzen Innereien zerlegt und in die Tuer gebroeselt zu haben.

Mein Gedanke, ich bohre den Schlosskoerper auf (in Agadir) wo ich hoffentlich ein neues Abus Schloss bekomme (Idee wo? ) Aber wie wird der Zapfen der in den Türrahmen geht bewegt???

Muss halt hinterher auch wieder abschließbare sein.
Mir fehlen grad die Ideen und Alternativen.

Gruesse

Benutzeravatar
Crossi
abgefahren
Beiträge: 1192
Registriert: 2011-11-14 17:26:56
Wohnort: 88524 Ahlen
Kontaktdaten:

Re: Aufbauschloss defekt in Marokko

#2 Beitrag von Crossi » 2018-12-29 21:32:36

wie wärs mit Fotos von innen und außen ?

LG

v. Crossi
ich bin kaputt aber du bist nen Totalschaden !!!

Benutzeravatar
Radler61
Schrauber
Beiträge: 309
Registriert: 2016-03-04 13:28:46
Wohnort: Unterwegs daheim

Re: Aufbauschloss defekt in Marokko

#3 Beitrag von Radler61 » 2018-12-29 21:47:53

Mal grad gemacht, von aussen mit Taschenlampe.
IMG_20181229_204403.jpg
IMG_20181229_204403.jpg
Innen ist hält ein Loch weil ein Drehknopf statt Schlüssel montiert war.
Dateianhänge
IMG_20181229_204224.jpg

Benutzeravatar
HolzwurmPeter
Überholer
Beiträge: 277
Registriert: 2016-03-21 20:26:40
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Aufbauschloss defekt in Marokko

#4 Beitrag von HolzwurmPeter » 2018-12-29 21:48:29

Was ist es für ein Schloss? PZ? Bild wäre nicht schlecht.
Gruß Peter
Mit Fünfzig ist man so jung, dass man noch viele Dummheiten machen kann — aber alt genug, um sich die richtigen auszusuchen.

Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.
* Albert Einstein

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2560
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Aufbauschloss defekt in Marokko

#5 Beitrag von advi » 2018-12-29 21:51:05

Ich würde auf einen Campingplatz gehen und um Hilfe bitten

Camping Takat
Marokko
+212 671-222734
https://maps.app.goo.gl/VGGmc

Hier springen dauernd Marokkaner rum und bieten Hilfe bei allem möglichen an.
Die Inhaber zwei Franzosen sind super nett und hilfsbereit!
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

Pitmaster
Kampfschrauber
Beiträge: 577
Registriert: 2016-10-18 8:23:40
Wohnort: Westerwald

Re: Aufbauschloss defekt in Marokko

#6 Beitrag von Pitmaster » 2018-12-29 21:56:34

PZ Lochung in den Schildern, aber kein PZ verbaut. Scheint ein Einsteckschloß zu sein.
Die Frage wäre jetzt was dreht sich nicht? Die Schließnase am Zylinder oder der Riegeltrieb. Einfach mal reinbohren würde ich so jetzt nicht machen, woher willst Du Ersatz für so einen Exoten bekommen. Wie sieht denn der Schlüssel dazu aus? War das schon immer so von der Innenseite oder fehlt was?

Guido
Meine Vermutung wurde bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist. Walter Röhrl

Pitmaster
Kampfschrauber
Beiträge: 577
Registriert: 2016-10-18 8:23:40
Wohnort: Westerwald

Re: Aufbauschloss defekt in Marokko

#7 Beitrag von Pitmaster » 2018-12-29 21:59:52

Ach nochwas,

hast Du die Möglichkeit das innere Schild mal abzuschrauben, könnte auch sein das ein PZ verbaut ist und das Schild einfach den Bereich der Stiftzuhaltung verdeckt.

Guido
Meine Vermutung wurde bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist. Walter Röhrl

Benutzeravatar
HolzwurmPeter
Überholer
Beiträge: 277
Registriert: 2016-03-21 20:26:40
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Aufbauschloss defekt in Marokko

#8 Beitrag von HolzwurmPeter » 2018-12-29 22:00:58

Ich denke der Schließzylinder ist defekt. Kannst du aufbohren und dann mit einen Schlitzschraubendreher aufschliesen. Bohren musst du an der Kante zwischen der Rundung und der Verlängerung nach unten. Ca 2-3 cm tief, dann sind die Sperrbolzen durch und du kannst dort wo der Schlüssel eingesteckt wird mit einen Schraubendreher den Zylinder drehen. Gruß Peter
Mit Fünfzig ist man so jung, dass man noch viele Dummheiten machen kann — aber alt genug, um sich die richtigen auszusuchen.

Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.
* Albert Einstein

hugobaer
Schlammschipper
Beiträge: 483
Registriert: 2017-12-12 23:20:29

Re: Aufbauschloss defekt in Marokko

#9 Beitrag von hugobaer » 2018-12-29 22:10:54

Und dann?

Ist in der Tür ein Schloßkasten aus dem Hausbau? Da ist das Innenleben inzwischen zum Großteil aus Kunststoff und zerlegt sich sogar ohne fahren. DAnn müßt ihr das Schloß zerstören rauspopeln und irgendwie mit Gefühl und einem Kleiderbügel die Sperrklinke entsperren und rüberziehen/drehen.

Wenn irgendein Schrauber auf irgendeinem Campingplatz das Schloß wechselt hat auch irgendeiner einen Schlüssel zu dem gelben Laster! Hat nichts mit Marokko zu tun hier ist das auch so...
hugobaer
Glück kann man nur haben wenn man faul genug ist!

Benutzeravatar
Radler61
Schrauber
Beiträge: 309
Registriert: 2016-03-04 13:28:46
Wohnort: Unterwegs daheim

Re: Aufbauschloss defekt in Marokko

#10 Beitrag von Radler61 » 2018-12-29 22:22:49

Es ist ein Zylinder von Gera, der Vorteil war das er die relativdicke Aufbautuer überbrückt, man konnte die Länge des Schließzylinders mittels Schrauben einstellen.
Vermutlich ist es das was mir jetzt den Hals gebrochen hat, dieser Eistellbereich hat sich vermutlich zerlegt.

Beigefügt noch ein Bild vom Innenknopf mit der Anbindung zum Zylinder.
Der bronzene Teil ist 70mm lang.
IMG_20181229_210326.jpg

Benutzeravatar
Radler61
Schrauber
Beiträge: 309
Registriert: 2016-03-04 13:28:46
Wohnort: Unterwegs daheim

Re: Aufbauschloss defekt in Marokko

#11 Beitrag von Radler61 » 2018-12-29 22:27:17

Werdmorgen mal das Innenschild und sofern es geht auch aussen abbauen.
Sehen was sich dann tut.

Anschließend in Agadir Ersatzschloss besorgen und erst dann aufbohren und evtl. Schlosskasten ersetzen.

Gruesse aus Imousane

Benutzeravatar
Radler61
Schrauber
Beiträge: 309
Registriert: 2016-03-04 13:28:46
Wohnort: Unterwegs daheim

ERLEDIGT Aufbauschloss defekt in Marokko

#12 Beitrag von Radler61 » 2018-12-30 13:46:14

Haben von Innen mit einem Dietrich die Tür oeffne könne und anschließend Tuerverjleidung, Schloss und Schließmechanismus demontieren koennen.

Am Schloss ist der Bart mit einer kleinen Imbusschraube gesichert. Diese hat sich gelöst und ist mit Bart in den Schlieskoerper gefallen. Alles wiedergefunden und reparieren können. Glück gehabt.
IMG_20181230_114907.jpg

Pitmaster
Kampfschrauber
Beiträge: 577
Registriert: 2016-10-18 8:23:40
Wohnort: Westerwald

Re: Aufbauschloss defekt in Marokko

#13 Beitrag von Pitmaster » 2018-12-30 13:54:12

Glück gehabt, bohren ist die schlechteste Lösung und nur dann wenn nichts anderes mehr geht.
Das ist dann wirklich so, dass der Zylinder vom Schild verdeckt wurde. Sah auf den ersten Bildern schon komisch aus.

Dann gute Weiterreise
Guido
Meine Vermutung wurde bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist. Walter Röhrl

hugobaer
Schlammschipper
Beiträge: 483
Registriert: 2017-12-12 23:20:29

Re: Aufbauschloss defekt in Marokko

#14 Beitrag von hugobaer » 2018-12-30 13:59:19

Und jetzt mit Loctite oder so? :angel:
Glück kann man nur haben wenn man faul genug ist!

Benutzeravatar
HolzwurmPeter
Überholer
Beiträge: 277
Registriert: 2016-03-21 20:26:40
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Aufbauschloss defekt in Marokko

#15 Beitrag von HolzwurmPeter » 2018-12-30 14:54:15

Ich würde mir wenn zurück einen etwas besseren Zylinder kaufen.
Gruß Peter
Mit Fünfzig ist man so jung, dass man noch viele Dummheiten machen kann — aber alt genug, um sich die richtigen auszusuchen.

Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.
* Albert Einstein

Benutzeravatar
Brummer
LKW-Fotografierer
Beiträge: 134
Registriert: 2012-03-15 13:41:24
Wohnort: Fellbach

Re: Aufbauschloss defekt in Marokko

#16 Beitrag von Brummer » 2018-12-30 16:22:51

...und dann nimm einen zweiten als Reserve mit und du wirst ihn nie wieder benötigen. Gute Weiterreise und einen guten Rutsch.

Mit etwas Beid grüßt Brummer
Wer nicht losfährt kann nicht ankommen

Benutzeravatar
Radler61
Schrauber
Beiträge: 309
Registriert: 2016-03-04 13:28:46
Wohnort: Unterwegs daheim

Re: Aufbauschloss defekt in Marokko

#17 Beitrag von Radler61 » 2018-12-30 22:18:08

Gesichert mit Hylomar weil ich mein Loctite im LKW nicht gefunden habe.

Gruss und Dank
Ingo und Gudrun

Antworten