Erfahrung gesucht - einbau Mittelsitz MB-NG

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Frank_404s
süchtig
Beiträge: 793
Registriert: 2010-07-03 16:07:40
Wohnort: Immesheim

Erfahrung gesucht - einbau Mittelsitz MB-NG

#1 Beitrag von Frank_404s » 2018-12-14 13:42:52

Hallo Forum,
ich möchte gern einen Mittelsitz incl Beckengurt in meinem MB NG 1222AF installieren.
Der Sitz selbst, die Gurte und deren Befestigung sind kein Problem - da kann ich was bauen.

Was ich noch nicht weiß ist wie ich den Sitz am besten befestige.
Sowohl die Matte im Innenraum also auch die Dämmung unter dem Fahrerhaus geht nicht mal schnell ohne weiteres raus um diesbezüglich Klarheit zu bekommen.
Auch möchte ich ungern die Matte im Innenraum "unnötig stark" zerschneiden um Durchblick zu bekommen.

Kann mir jemand beschreiben, evtl sogar mit Bildern, wie sich der Hersteller das vorgestellt hat?
Sind Löcher zu Bohren und mit Einzugsmuttern zu versehen? Wenn ja: Wo genau sollte ich bohren?
Gibt es vielleicht unter den Wölbungen schon vorgesehene Gewinde? Wenn ja: Wo genau sind die unter der Matte?

VIELEN DANK und Grüße,
Frank
Dateianhänge
2.jpg
1.jpg

roter brummer
süchtig
Beiträge: 618
Registriert: 2013-06-11 21:02:14

Re: Erfahrung gesucht - einbau Mittelsitz MB-NG

#2 Beitrag von roter brummer » 2018-12-14 14:12:33

Hi,
ich fahre gleich in die Halle, dann kann ich Bilder machen. Gewinde waren bei mir schon drin, das Lochbild ist das gleiche wie auf der Fahrer- bzw. Beifahrersitzkonsole, plug&play!
Gruß
Daniel

Benutzeravatar
Frank_404s
süchtig
Beiträge: 793
Registriert: 2010-07-03 16:07:40
Wohnort: Immesheim

Re: Erfahrung gesucht - einbau Mittelsitz MB-NG

#3 Beitrag von Frank_404s » 2018-12-14 15:05:24

Hallo Daniel,
VIELEN DANK für die schnelle Antwort.
Neben der Info bezüglich Lochbild (die hab ich ja nun - kann am Fahrersitz messen) wäre die Lage eines Loches noch interessant (beispielsweise vom vorderen ende der 2 Wölbungen).
Dann kann ich mal dort anzufangen ein Loch in die Innenraummatte zu machen.

DANKE und Grüße,
Frank

GrafSpee
Schlammschipper
Beiträge: 412
Registriert: 2014-11-16 10:02:30
Wohnort: Raum Nürnberg

Re: Erfahrung gesucht - einbau Mittelsitz MB-NG

#4 Beitrag von GrafSpee » 2018-12-14 15:05:53

So wie beim roten Brummer schaut es bei mir auch aus. Löcher mit Gewinden vorhanden...

MfG Jens
In der Arbeit bin ich lütt und wenig
Aber aufm Asphalt bin ich König!

roter brummer
süchtig
Beiträge: 618
Registriert: 2013-06-11 21:02:14

Re: Erfahrung gesucht - einbau Mittelsitz MB-NG

#5 Beitrag von roter brummer » 2018-12-14 20:33:39

Soo, jetzt mit Bildern.
Der Sitz ist übrigens der alte Beifahrersitz. Nachdem ich zwei "neue" Sitze in besserem Zustand besorgt hatte war der über. Nun hab ich wieder einen gammeligen Sitz... :blush:
Die Sitzschienen musste ich hinten ein paar Millimeter kürzen, da war der Alukram des Doka-Erbauers im Weg, aber das sollte ja nicht unbedingt der Standart sein.
Das vordere Loch ist, falls es nicht anständig erkennbar ist, etwa 19 cm vom Beginn der Sicke. Gemessen "vom unteren Knick", nicht oben.
Gruß
Daniel

PS: Kann mir im Gegenzug jemand erläutern, wie das mit dem Gurt in der Mitte original gelöst ist? Hängt der einfach mit an den Gurtschlössern von Fahrer- bzw. Beifahrersitz?
Ich habe zwar seit einiger Zeit drei originale Gurte im Karton herumliegen, aber bisher irgendwie noch nicht dazu gekommen.
Dateianhänge
WhatsApp Image 2018-12-14 at 17.01.46.jpeg
WhatsApp Image 2018-12-14 at 17.01.47.jpeg

Benutzeravatar
Frank_404s
süchtig
Beiträge: 793
Registriert: 2010-07-03 16:07:40
Wohnort: Immesheim

Re: Erfahrung gesucht - einbau Mittelsitz MB-NG

#6 Beitrag von Frank_404s » 2018-12-14 21:03:30

VIELEN DANK EUCH

Benutzeravatar
Jucksnjo
infiziert
Beiträge: 62
Registriert: 2017-06-24 9:07:20

Re: Erfahrung gesucht - einbau Mittelsitz MB-NG

#7 Beitrag von Jucksnjo » 2018-12-15 10:10:21

Also einen originalen mittleren Sitz mit Beckengurt kenne ich nur aus den kurzen Fahrerhäusern (S-Haus). Da wird an der Rückwand befestigt.

Für deine Feuerwehr wird das bissle schwierig...

So spontan fällt mir für deine Situation jetzt nichts ein, was den TÜVler auch glücklich macht.
Hubraum statt Wohnraum :)

Mit einem Gruß

Johannes

Benutzeravatar
Frank_404s
süchtig
Beiträge: 793
Registriert: 2010-07-03 16:07:40
Wohnort: Immesheim

Re: Erfahrung gesucht - einbau Mittelsitz MB-NG

#8 Beitrag von Frank_404s » 2018-12-15 10:56:27

Ich werde zusammen mit dem Sitz eine Adapterplatte verschrauben. Ca 8 mm stark. Dort werde ich Laschen anschweißen an denen ich die Gurte fest mache. Meinem TÜV Prüfer wird das ausreichen. Der ist sehr vernünftig. Der weiß dass mein Fahrzeug eigentlich keine Gurte bräuchte. Und der sieht ein, das Gute an einer 8mm Platte, mit dem Fahrerhaus solide verschraubt, besser sind als keine Gurte.
Die andere Alternative ist, einen nicht originalen sitzt zu verwenden. Da müsste man einen Sitz suchen, welche integrierte Gurte hat. Sowas ist ja relativ leicht zu finden. Von irgendeinem Minivan oder so.
Viele Grüße, Frank

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20841
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Erfahrung gesucht - einbau Mittelsitz MB-NG

#9 Beitrag von Ulf H » 2018-12-15 11:24:30

... sind die Gewinde nicht von unten sichtbar und lassen sich von dort durch die Bodenmatte durchstossen? ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Frank_404s
süchtig
Beiträge: 793
Registriert: 2010-07-03 16:07:40
Wohnort: Immesheim

Re: Erfahrung gesucht - einbau Mittelsitz MB-NG

#10 Beitrag von Frank_404s » 2018-12-15 14:25:32

Genauso ist es Ulf. Ich war eben mal schauen. Nachdem ich die Maße hatte, habe ich auf der Bodenmatte kleine Nippel im Gummi gesehen, genau da wo darunter die Gewinde sind. Dort habe ich die Bodenmatte vorsichtig aufgeschnitten. Die Gewinde darunter sind leider nur M6. Hatte gehofft dass die Gewinde etwas größer sind. Aber das wird auch mit M6 gehen. Vielen Dank noch mal an alle und Grüße, Frank

Benutzeravatar
Jucksnjo
infiziert
Beiträge: 62
Registriert: 2017-06-24 9:07:20

Re: Erfahrung gesucht - einbau Mittelsitz MB-NG

#11 Beitrag von Jucksnjo » 2018-12-16 12:33:29

Frank_404s hat geschrieben:
2018-12-15 14:25:32
Aber das wird auch mit M6 gehen.
Halt uns mal auf dem Laufenden, ob dein TÜVler das in Verbindung mit deiner Adapterplatte abnickt. Interessiert mich! Dankeschön. :)
Hubraum statt Wohnraum :)

Mit einem Gruß

Johannes

Benutzeravatar
Frank_404s
süchtig
Beiträge: 793
Registriert: 2010-07-03 16:07:40
Wohnort: Immesheim

Re: Erfahrung gesucht - einbau Mittelsitz MB-NG

#12 Beitrag von Frank_404s » 2018-12-16 21:08:13

Zusammen mit der Adapterplatte für die Gurte werde ich eine Universallösung Halterung anbauen. So etwas in der Art
https://www.google.com/search?q=isofix+ ... etyZY4MGuM
Explizit vorführen beim TÜV werde ich das nicht. Das habe ich auch nicht mit denen nicht originalen sitzen gemacht. Auch nicht mit den Dreipunktgurten welche ich im Fahrerhaus vorne nachgerüstet habe , die original Mercedes Nachrüst Gurte.
Viele Grüße, Frank

Benutzeravatar
brummiwomo
Kampfschrauber
Beiträge: 524
Registriert: 2017-04-14 12:04:22
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Erfahrung gesucht - einbau Mittelsitz MB-NG

#13 Beitrag von brummiwomo » 2018-12-16 21:14:34

Wie ist denn das eigentlich:
Wenn ich z.B. in einen MAN einen Iveco-Sitz einbaue, benötige ich dafür eine explizite Freigabe, ABE oder so was ?
Iveco 95-17
Ausbaustand: FW-Aufbau weg. Zwischenrahmen fertig.
Shelter und Fahrzeug lackiert. Neue Seitentür eingebaut, Originaltür raus und verschlossen. Nun Fenster einbauen, Durchstieg basteln, Boden innen neu aufbauen.
Details: brummiwomo . de

Benutzeravatar
Jucksnjo
infiziert
Beiträge: 62
Registriert: 2017-06-24 9:07:20

Re: Erfahrung gesucht - einbau Mittelsitz MB-NG

#14 Beitrag von Jucksnjo » 2018-12-17 18:22:30

Frank_404s hat geschrieben:
2018-12-16 21:08:13
Explizit vorführen beim TÜV werde ich das nicht. Das habe ich auch nicht mit denen nicht originalen sitzen gemacht. Auch nicht mit den Dreipunktgurten welche ich im Fahrerhaus vorne nachgerüstet habe , die original Mercedes Nachrüst Gurte.
Ach so, der zusätzliche Sitzplatz ist quasi schon eingetragen. :spiel:

Dann würde ich für einen Gurt in einem Lkw, in dem gar keine Gurte auch zulässig wären, auch nicht zum TÜV fahren... :joke:
Hubraum statt Wohnraum :)

Mit einem Gruß

Johannes

Benutzeravatar
Frank_404s
süchtig
Beiträge: 793
Registriert: 2010-07-03 16:07:40
Wohnort: Immesheim

Re: Erfahrung gesucht - einbau Mittelsitz MB-NG

#15 Beitrag von Frank_404s » 2018-12-17 22:36:09

So isses.
Sind 8 Sitzplätze eingetragen in der doka.
Keine weiteren Details...
Viele Grüße Frank

Antworten