Umbau nach Unfall IVECO Fahrerhaus auf TRM2000

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Muli1988
LKW-Fotografierer
Beiträge: 123
Registriert: 2014-12-18 18:23:48
Wohnort: Augsburger Land

Umbau nach Unfall IVECO Fahrerhaus auf TRM2000

#1 Beitrag von Muli1988 » 2017-11-11 20:04:50

Hallo Miteinander,

nach so viel Hilfe aus dem Forum, will ich nun auch meinen Beitrag leisten und Euch an meinem Umbau meines TRM 2000 mit einem IVECO Fahrerhaus berichten.
Wie ich ich ja bereits berichtet habe, hatten wir in Norwegen einen Unfall. Wir sind durch das weiche Bankett in den Straßengraben gefahren und dabei 2 Bäume getroffen. Einer davon hat und das Fahrerhaus unreparierbar verformt. Gut, dass es oberhalb der Stoßstange war, somit wurde die Kraft relativ sanft abgefangen, so dass das Fahrgestell, Achsen und der Antrieb samt Motor nichts abbekommen hat.
Nach einiger Überlegung, stand fest, ich werde "einfach" das Fahrerhaus austauschen. Da ein TRM Fahrerhaus nicht so einfach zu bekommen ist und mehrere Hersteller das selbe Fahrerhaus in Form der 4er Club Kabine verbaut haben, habe ich mich für eine noch recht ordentliche IVECO 110-17 Kabine entschieden.
Als ich nun meinen TRM und das IVECO Fahrerhaus zuhause hatte, konnte ich ja 1:1 vergleichen. Klar war, dass ich die komplette Elektrik austauschen musste. Das ist beim TRM sehr gut gelöst. Es gibt im Drehpunkt des Kipp-Mechanismus mehrere Zentralstecker über die alle Kabel des Fahrerhauses mit dem Fahrgestell verbunden sind. Also scheint die Elektrik erst mal kein Problem zu sein.
Anders ist es bei der Schaltung und der Pedalerie. Da müssen teilweise neue Gewindeeinsätze eingenietet werden. Der Kühlergrill und alles was dazu gehört, muss auch ein wenig Anpassung bekommen. Einige Teile musste ich vom TRM Fahrerhaus ausschneiden und beim IVECO einschweißen, geht auch noch.
Heute kam ich so weit, dass die ganze Elektrik, Heizung, Schalthebel, Lenkrad uns Pedalerie aus dem IVECO ausgebaut wurde. Nun hatte ich genügend Platz um mal genauere Vergleichsmessungen zu machen. Und musste mit Erschrecken feststellen, dass beim IVECO der Tunnel vom Lufteintritt des Kühlergrills zum Motorbereich um ca 5 cm tiefer liegt als beim TRM. :wack: Sch.......ade, aber auch.
Jetzt ist guter Rat teuer. Der Kühler des TRM sitzt so hoch, dass der Raum von diesen 5 cm notwendig ist. Entweder ich besorge mir ein TRM Ersatzfahrerhaus aus Frankreich, oder ich lege den Kühler um 5 cm tiefer, was aber um des Gebläses Willen nicht so einfach geht. Wobei ich es bereits auf ein Elektrogebläse umgebaut habe, und deshalb nicht so dramatisch wäre. Allerdings ist der Unterfahrschutz im Wege. Dann müsste ich diesen kpl. umbauen. Oder ich baue den Tunnel um und mache ihn um 5 cm höher. Damit würde aber die schöne, dicke Motorabdeckung des IVECO nicht mehr passen, und dieser Aufwand ist ja auch nicht ohne. Für mich zu viel...
Eine Überlegung wäre noch den Kühler des IVECO einbauen. Vielleicht passt er sogar. Die Breite müsste jedenfalls passen. Dann brauche ich nur noch die Höhe und die Position der Befestigung. Der Vorteil am IVECO Kühler ist eben auch seine Kühlleistung. Da der IVECO Motor ja 170 PS und der TRM nur 116 PS hat, wäre der IVECO Kühler in Verbindung mit dem Elektrolüfter eine interessante Lösung.

Kann jemand von Euch mal die Maße des IVECO 110-17 Kühlers ausmessen und ein Bild von der Einbausituation machen.

Ich werde versuchen noch ein paar Bilder anzufügen.
leider stehen die Bilder teilweise auf dem Kopf???

das grüne Fahrerhaus ist der TRM und das oliv der IVECO

Gruß von Lothar
Dateianhänge
Reparatur Front4.jpg
Reparatur Front3.jpg
Reparatur Front2.jpg
Reparatur Front1.jpg
Kühlergrill IVECO.jpg
Kühlergrill TRM.jpg
im Süden angekommen.jpg
Zuletzt geändert von Muli1988 am 2017-11-11 20:34:15, insgesamt 1-mal geändert.

blechbatscher
LKW-Fotografierer
Beiträge: 125
Registriert: 2017-11-08 18:52:40
Wohnort: Bawü

Re: Umbau nach Unfall IVECO Fahrerhaus auf TRM2000

#2 Beitrag von blechbatscher » 2017-11-11 20:12:35

Hallo,
da gibtz kein Kühler. Der ist lärmgekühlt.
Grüßle Basti

Edit:
Ich lauf grad mal nach hinten zu den eineinhalb Fahrerhäusern und guck ob mir was einfällt.
Zuletzt geändert von blechbatscher am 2017-11-11 20:17:12, insgesamt 1-mal geändert.

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6895
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Umbau nach Unfall IVECO Fahrerhaus auf TRM2000

#3 Beitrag von OliverM » 2017-11-11 20:13:20

IVECO 110-17 hat einen Luftgekühlten Deutz-Motor BF6L913 , ergo gibt es keinen Kühler den du zum TRM adaptieren kannst .

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
Muli1988
LKW-Fotografierer
Beiträge: 123
Registriert: 2014-12-18 18:23:48
Wohnort: Augsburger Land

Re: Umbau nach Unfall IVECO Fahrerhaus auf TRM2000

#4 Beitrag von Muli1988 » 2017-11-11 20:19:37

Oh, stimmt, der hat ja gar kein Kühler :angel:
Hätte ich mir denken können, denn aus dem Wärmetauscher der Heizung kam Öl heraus.

Gruß Lothar

blechbatscher
LKW-Fotografierer
Beiträge: 125
Registriert: 2017-11-08 18:52:40
Wohnort: Bawü

Re: Umbau nach Unfall IVECO Fahrerhaus auf TRM2000

#5 Beitrag von blechbatscher » 2017-11-11 20:27:00

So,
Du kannst bedenkenlos bis zu der Kante 5cm über dem flachen Teil vom Magirustunnel ausräumen und den Tunnel höher bauen. Ich mein die Kante innen im FH über der die zwei Luftöffnungen von der Heizung sind.
Basti
Zuletzt geändert von blechbatscher am 2017-11-11 20:29:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MarkusG
abgefahren
Beiträge: 1029
Registriert: 2006-11-15 21:54:06
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Re: Umbau nach Unfall IVECO Fahrerhaus auf TRM2000

#6 Beitrag von MarkusG » 2017-11-11 20:28:52

Hallo Lothar

Wie die Vorredner schon sagten, bei unseren 110-17 gibt´s keinen Kühler. Da sind Luftgekühlte Motoren verbaut.
Ich hab leider kein besseres Bild. Aber wenn man unsere Kabine kippt sieht die Sache so aus.
Links ist vorne :-)
Dateianhänge
Luftfilter neu 08.JPG
Gruß Markus
Oberfranken/Bayern/Deutschland

Benutzeravatar
Muli1988
LKW-Fotografierer
Beiträge: 123
Registriert: 2014-12-18 18:23:48
Wohnort: Augsburger Land

Re: Umbau nach Unfall IVECO Fahrerhaus auf TRM2000

#7 Beitrag von Muli1988 » 2017-11-11 20:48:49

Hallo,

der Vorteil, wenn ich den Tunnel höher baue, ich kann den Kühler original belassen. Somit könnte ich wieder Rückbauen auf das originale Flügelrad direkt am Motor. Das will ich aber eigentlich nicht.
Der Aufwand dieser Blecharbeiten ist immens und die Motordämmung des IVECO´s passt nicht mehr.

Ich muss mir den Kühler nochmals genau anschauen ob ich den mit überschaubarem Aufwand tiefer legen kann.

Gruß Lothar
Dateianhänge
Motorraum TRM.jpg
Motorraum IVECO.jpg

sri-lanka
Schlammschipper
Beiträge: 461
Registriert: 2015-04-01 16:05:08

Re: Umbau nach Unfall IVECO Fahrerhaus auf TRM2000

#8 Beitrag von sri-lanka » 2017-11-11 22:24:26

Muli1988 hat geschrieben:Oh, stimmt, der hat ja gar kein Kühler :angel:

Gruß Lothar
Du fährst tatsächlich einen LKW durch die Gegend und weisst nicht mal dass dieser keinen Kühler hat...? :joke:

Benutzeravatar
Muli1988
LKW-Fotografierer
Beiträge: 123
Registriert: 2014-12-18 18:23:48
Wohnort: Augsburger Land

Re: Umbau nach Unfall IVECO Fahrerhaus auf TRM2000

#9 Beitrag von Muli1988 » 2017-11-11 22:33:23

Mein TRM ist wassergekühlt und hat deshalb einen Kühler. Darum geht es doch bei meiner Fahrerhaus - Transplantation :joke:

Gruß von Lothar

Benutzeravatar
Thomas H
süchtig
Beiträge: 870
Registriert: 2006-10-03 12:40:31
Wohnort: Ingelheim am Rhein

Re: Umbau nach Unfall IVECO Fahrerhaus auf TRM2000

#10 Beitrag von Thomas H » 2017-11-13 0:53:36

Moin!

Vielleicht wäre es ja am einfachsten und preiswertesten einen passenden Kühler anfertigen zu lassen? ;)

Gruß
Thomas
o[__Y__]o

LAF 1113B/42 mit Funkkoffer

Benutzeravatar
Muli1988
LKW-Fotografierer
Beiträge: 123
Registriert: 2014-12-18 18:23:48
Wohnort: Augsburger Land

Re: Umbau nach Unfall IVECO Fahrerhaus auf TRM2000

#11 Beitrag von Muli1988 » 2017-11-26 20:53:53

Hallo,

ja, ich hab’s getan. Ein Wochenende planen, schneiden und vorbereiten, dieses Wochenende einschweißen. Nun Rostschutz und grundieren, dann geht es an die Transplantation der Elektrik Schaltung, Pedalerie...

Gruß von Lothar
Dateianhänge
151D31B1-5137-411D-B108-40628C616B2E.jpeg
52D76C15-3729-43F5-B265-0BCB46DBE2D2.jpeg
B40E0B82-A075-4B60-91D1-87D73650D181.jpeg

Antworten