Fahrverbote in Österreich

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
diz77
infiziert
Beiträge: 85
Registriert: 2011-06-17 22:33:03
Wohnort: Wilhelmsburg

Fahrverbote in Österreich

#1 Beitrag von diz77 » 2011-07-31 2:02:05

In einer anderen Diskussion ist die Frage aufgekommen, was wann wie in Österreich an Fahrverboten besteht. Ich habe zugesagt eine Liste zu machen, hier ist sie:

* Gesamtes Bundesgebiet:

- An Samstagen von 15h bis 24h und an Sonn- und Feiertagen von 0-22h Fahrverbot für Lastkraftwagen, Sattelkraftfahrzeuge und selbstfahrende Arbeitsmaschinen über 7,5t HzGG, weiters für LKW mit Anhänger wenn das HzGG des motorwagens ODER des Anhängers 3,5t überschreitet.
Ausgenommen sind Fahrzeuge nach Schaustellerart ("ein Fahrzeug für die Verwendung im Schaustellergewerbe, das mit fest am Fahrzeug montierten Geräten oder Aufbauten ausgestattet ist"). Da Sattelzugfahrzeuge ohne Auflieger kein "Sattelkraftfahrzeug" darstellen sind sie nicht betroffen. Wohnmobile (Fahrzeug der Klasse M1 mit mindestens Tisch, Sitzgelegenheit, Bett, Kochgelegenheit, Stauraum, ausgenommen Tisch fest eingebaut)

- Täglich von 22h - 5h Fahrverbot für LKW über 7,5t HzGG. Ausgenommen lärmarme Fahrzeuge mit Bestätigung

- Zusätzliche Fahrverbote an Samstagen während der Sommerferien auf Transitstrecken

- Durchfahrtsverbote auf Bundes- und Landesstraßen entlang der mautpflichtigen Autobahnen (Mit Verkehrszeichen im Einzelnen kundgemacht), zielen soweit mir bekannt ist auf LKW und nicht auf Fahrzeuge mit HzGG > irgendwas ab.

- Gemäß Immissionsschutzgesetz Luft können Fahrverbote für beinahe alles und jeden erlassen werden, dies ist aber Sache der Bundesländer und aktuell wie folgt geregelt:

* Wien:

Fahrverbot für LKW und Sattelzugfahrzeuge (Achtung, hier ist Zugmaschine alleine und auch ganzer Sattelzug erfasst) mit Baujahr vor 1992 im gesamten Stadtgebiet von Wien. Keine der Ausnahmen ist für uns von Nutzen.

* Niederösterreich:

In den Sanierungsgebieten (sind viele, Details auf Anfrage) Fahrverbot für LKW und Sattelzugfahrzeuge mit Baujahr vor 1992, ausgenommen historische Fahrzeuge (älter als 25 Jahre) oder Abgasklasse EURO1 und besser.

*Burgenland:


Im gesamten Gebiet Fahrverbot für LKW und Sattelzugfahrzeuge mit Baujahr vor 1992, ausgenommen historische Fahrzeuge (älter als 25 Jahre) oder Abgasklasse EURO1 und besser.

* Kärnten:

Fahrverbot mit allen KFZ auf bestimmten Straßenzügen in Klagenfurt.

* Tirol:


- Auf der A12 ab km 6,35 (müsste die erste Ausfahrt nach der Grenze sein) Fahrverbot für LKW und Sattelzugmaschinen über 7,5t HzGG schlechter als EURO2, Hängerzüge und Sattelkraftfahrzeuge über 7,5t HzGG (für den gesamten Zug) schlechter als EURO3.

Auf der A12 ab km 6,35 Nachtfahrverbot für LKW, Hängerzüge und Sattelkraftfahrzeuge (jeweils gesamtes HzGG > 7,5t). Ausgenommen EURO 5 bis 31.10.2011 und EURO 6 bis 31.12.2015.




Ich hoffe diese Übersicht hilft dem Einen oder Anderen etwas weiter!

Natürlich kann ich keine Garantie für die Vollständigkeit übernehmen, und gerade bei dem sinnlosen Feinstaubthema kann sich täglich etwas ändern. :wack:

Grüße Dietmar
Geschätzte Damen & Herren, die planmässige Signatur muß wegen Wartungsarbeiten heute leider entfallen. Wir bitten um ihr Verständnis! :D

Benutzeravatar
Garfield
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4993
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

#2 Beitrag von Garfield » 2011-07-31 6:56:49

Vielen Dank für die viele Arbeit die Du Dir gemacht hast .Deutschland ist schon kompliziert aber Österreich treibt es auf die Spitze :ohmy:

Garfield

Benutzeravatar
urologe
abgefahren
Beiträge: 2222
Registriert: 2006-10-03 10:10:27
Wohnort: Südostbayern

#3 Beitrag von urologe » 2011-07-31 11:31:10

hallo Dietmar,
Klasse Übersicht.
Zusätzlich hätte ich noch ein LKW-Verbot über 7,5to B179 (Fernpass) .

http://www.transalpina.com/Fahrverbot-B-17.48.0.html

betrifft aber wohl weder Womos noch historische Fahrzeuge , da großzügige Ausnahmen bezüglich Ziel- und Quellverkehr bestehen.
( Imst sprich Allradauftrieb und Samnaun ist definitiv erlaubter Zielverkehr :D )

LG
Ralf
Vorsorge tut gut - KAT fahren
Amour de Deutz

Benutzeravatar
AndreasU2150
Kampfschrauber
Beiträge: 584
Registriert: 2008-01-05 14:30:05
Wohnort: Holzminden
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von AndreasU2150 » 2011-07-31 11:57:40

Hallo

Das betrifft aber nur den Güterverkehr, wenn ich es richtig gelesen habe.

Das können ander Staaten aber auch.

Grad aus der Ukraine zurück, dort kommt man mit dem LKW ich keine größere Stadt. Alle durch Zeichen 253 verboten.


Andreas

rosner mandi
LKW-Fotografierer
Beiträge: 144
Registriert: 2006-11-24 21:50:30

Re: Fahrverbote in Österreich

#5 Beitrag von rosner mandi » 2011-08-06 23:21:33

diese regelung betrifft nur LKW's!

sobald im fahrzeugschein "SONSTIGES KRAFTFAHRZEUG WOHNMOBIL ÜBER 3,5 TONNEN" eingetragen ist, gilt das fahrverbot in Ö. NICHT!!!!!

Flammkuchenklaus
abgefahren
Beiträge: 3069
Registriert: 2006-10-04 10:25:36

Re: Fahrverbote in Österreich

#6 Beitrag von Flammkuchenklaus » 2011-08-07 8:08:55

Eine gute Zusammenstelllung findet man hier:
http://www.wohnmobilmaut.info/_routen/
Interesant wird es hier:
[url][http://www.wohnmobilmaut.info/_routen/i ... id=108/url]

Pinzlinger
süchtig
Beiträge: 642
Registriert: 2007-09-18 20:57:37
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Re: Fahrverbote in Österreich

#7 Beitrag von Pinzlinger » 2011-09-23 23:01:40

Hallo,

ich finde das je ziemlich verwirrend in österreich.

Mein Laster (auch wenn ich ihn viell mal als camper verwende) hat in den Papieren "Lastwagen" eingetragen.

Darf ich dann nichtmehr durchs Inntal fahren? Mir sind schon mal Tafeln aufgefallen, aber um diese lesen zu können müsste ich auf der Autobahn anhalten.

Ich komm da einfach nicht mit....

Wer hats verstanden? Wo darf ich jetzt fahren oder auch nicht fahren?

Danke&Grüsse

Stefan
"Lass doch den Zufall einen Fehler machen, dann kommt alles wieder ins Lot"

WOODSMAN
süchtig
Beiträge: 666
Registriert: 2010-07-05 11:24:20
Wohnort: Telemark Norge.

Re: Fahrverbote in Österreich

#8 Beitrag von WOODSMAN » 2011-09-23 23:40:05

When it said "truck" I assume the meaning is a commercial vehicle used for business to transport goods for profit?

In some areas of the UK there is so much traffic that freight is delivered is during nightime to the food shops.

Benutzeravatar
Garfield
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4993
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

Re: Fahrverbote in Österreich

#9 Beitrag von Garfield » 2011-09-24 5:08:54

Pinzlinger hat geschrieben:Hallo,

ich finde das je ziemlich verwirrend in österreich.

Mein Laster (auch wenn ich ihn viell mal als camper verwende) hat in den Papieren "Lastwagen" eingetragen.

Darf ich dann nichtmehr durchs Inntal fahren? Mir sind schon mal Tafeln aufgefallen, aber um diese lesen zu können müsste ich auf der Autobahn anhalten.

Ich komm da einfach nicht mit....

Wer hats verstanden? Wo darf ich jetzt fahren oder auch nicht fahren?

Danke&Grüsse

Stefan
Hi Stefan , so wie ich das verstehe kommt es darauf an wo Du durchs Inntal und mit wieviel Tonnen fahren willst , ab 7,45 to wirds schwierig. Womo Zulassung hat überall freie Fahrt wo keine LKW Durchfahrtsverbotschilder mit dem Zusatz ab 3,5 to stehen, auch auf Landstraßen die für Gewerbliche LKW gesperrt sind . Wie ist Dein LKw zugelassen Gewerblich oder privat das könnte auch noch eine Rolle spielen .Schau mal hier : http://portal.wko.at/wk/format_detail.w ... 72&AngID=1

Garfield

Pinzlinger
süchtig
Beiträge: 642
Registriert: 2007-09-18 20:57:37
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Re: Fahrverbote in Österreich

#10 Beitrag von Pinzlinger » 2011-09-24 9:46:21

Hallo,

ja eben ich finde da keine Unterscheidung privat oder gewerblich, ich könnte also mit meinem LKW nicht in A von Ost nach West fahren. Auch die Fahrt über den Gerlos wäre mir verwehrt weil ich da nie hinkommen kann... etwas sonderbar die Sache.

Mein Laster hat 16t hzGM, und ist ein LKW. Gewrblich steht nicht in den Papieren, aber auch nicht privat; Es ist halt keine Firma eingetragen...

mal sehen, muss ich halt dann mit der Rennleitung verhandeln, oder ich fahr sowieso gleich auf der Landstrasse. Fahrverbot hin oder her.

Grüsse

Stefan
"Lass doch den Zufall einen Fehler machen, dann kommt alles wieder ins Lot"

Benutzeravatar
Garfield
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4993
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

Re: Fahrverbote in Österreich

#11 Beitrag von Garfield » 2011-09-24 11:02:06

Mein Tip , wende Dich an den Öamtc http://www.oeamtc.at/verkehrsservice/ , vielleicht mit Fahrzeugschein Kopie .Einfach drauf los fahren würde ich nicht , weil gerade die Strafen bei allem was mit dem Immisionschutzgesetz (IG-L) zusammen hängt sehr hoch sind auch sonst sind die Strafen eher von der drastischen Sorte aber das kennst Du ja aus Deinem Land .

In Deutschland ist es private Nutzung wenn keine Firma als Halter in den Fahrzeugpapieren steht , bei Zulassungsart LKW .

Garfield

Benutzeravatar
tauchteddy
Säule des Forums
Beiträge: 10195
Registriert: 2006-10-31 18:15:05
Wohnort: Berlin

Re: Fahrverbote in Österreich

#12 Beitrag von tauchteddy » 2011-09-24 11:42:00

Garfield hat geschrieben:In Deutschland ist es private Nutzung wenn keine Firma als Halter in den Fahrzeugpapieren steht , bei Zulassungsart LKW .

Garfield
Das kann man so pauschal nicht sagen, eine Einzelfirma trägt als Namen den Namen des Besitzers, du kannst aus den Fahrzeugpapieren nicht ersehen, ob der Wagen auf eine Privatperson oder eine Einzelfirma zugelassen ist.
Zuckerbrot ist aus.

Benutzeravatar
Garfield
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4993
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

Re: Fahrverbote in Österreich

#13 Beitrag von Garfield » 2011-09-24 14:03:24

Okay wieder was gelernt , ich dachte das ist ein eindeutiges Erkennungsmerkmal .Wie wird das denn erkannt , von den Ordnugshütern? Weil privat muß ich mich nicht an Lenk und Ruhezeiten halten .

Garfield

Benutzeravatar
tauchteddy
Säule des Forums
Beiträge: 10195
Registriert: 2006-10-31 18:15:05
Wohnort: Berlin

Re: Fahrverbote in Österreich

#14 Beitrag von tauchteddy » 2011-09-24 14:30:00

Das kann der nette Polizist überhaupt nicht sehen. Ein Indiz ist natürlich eine "Kriegsbemalung" à la "Max Meier Schraubenhandel", aber wenn so etwas fehlt, kann man immer frech behaupten "ich bin privat, keine Firma".
Zuckerbrot ist aus.

Benutzeravatar
Garfield
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4993
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

Re: Fahrverbote in Österreich

#15 Beitrag von Garfield » 2011-09-24 18:17:52

Ah ja , na dann :blush:

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20862
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Winterreifen und Go-Box mit Anhänger

#16 Beitrag von Ulf H » 2011-10-25 12:45:38

... zwei fragen, die hoffentlich nicht zu Fahrverboten führen ...

... brauchts für Österreich Winterreifen, und wenn ja, was zählt am LKW als solche ...

... ein Fahrzeug über 3,5 t braucht die Go-Box für Autobahnen und gewisse Schnellstrassen ... dabei wird nach Achszahl abgerechnet ... wenn jetzt ein zweiachsiges Fahrzeug über 3,5 t einen einachsigen Anhänger unter 3,5 t zieht, wieviele Achsen kostet dann der gesamte Zug ? ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Garfield
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4993
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

Re: Fahrverbote in Österreich

#17 Beitrag von Garfield » 2011-10-25 13:28:22

Hi Ulf ,
ja es braucht ab 1.November bis 15 April Winterreifen + Schneeketten ab 3,5to .Als Winterreifen werden laut Öamtc Reifen mit Verwendungszweck " spezial "akzeptiert ,dabei handelt es sich um Reifen für wechselnden Einsatz auf der Straße und im Gelände .Kennzeichnung: Winterreifen mit M+S , M.S oder M&S ,bei "Spezial" Reifen ET , ML oder MPT .Mindesprofiltiefe 6mm

Über die Höhe der Gehschachtel Maut kannste Dich hier informieren : http://www.go-maut.at/services/berechnung-der-maut

Viel "Spaß" bei durchkämpfen

Garfield

Edit:Link zu Winterreifenpflicht Klick klack Weiter untem im Text stehts für LKW und Busse
Zuletzt geändert von Garfield am 2011-10-25 15:12:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20862
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Fahrverbote in Österreich

#18 Beitrag von Ulf H » 2011-10-25 13:35:49

Ha .... habs gefunden ... Anhänger hinter Wohnmobilen werden nicht bemautet ... http://www.go-maut.at/services/faq/wohnmobile ... ob das die Kontrollettis dort auch wissen ...

... bleibt nur noch das Winterreifenproblem ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
kawahans
süchtig
Beiträge: 622
Registriert: 2010-10-17 19:05:55
Wohnort: Weinitzen, 8044, Österreich

Re: Fahrverbote in Österreich

#19 Beitrag von kawahans » 2011-10-25 14:27:21

Die Kontrolettis brauchen das nicht zu wissen :cool:

Beim Lösen der GO-Box muss man den Zulassungsschein vorlegen (und auf die Eigenschaft Wohnwobil hinweisen). Die Verwendung als Wohnmobil musste ich dann auch noch am Formular mit Unterschrift bestätigen "keine kommerzielle Verwendung" oder so.
Damit ist Dein Kennzeichen als WoMo gespeichert und sowohl die Verrechnung als auch die fahrenden Kontrollorgane sehen das.

Am Winterreifen (auf der Antriebsachse) führt kein Weg vorbei, da nicht "LKW" sondern "Fahrzeuge" in der Verordnung steht.
Wer Morgens zerknittert aufsteht hat tagsüber die besten Entfaltungsmöglichkeiten

Benutzeravatar
kawahans
süchtig
Beiträge: 622
Registriert: 2010-10-17 19:05:55
Wohnort: Weinitzen, 8044, Österreich

Re: Fahrverbote in Österreich

#20 Beitrag von kawahans » 2011-10-25 14:31:48

Zur Go-Box: beim Fahren wirklich kontrollieren, ob sie beim Durchfahren der Balken piepst.
Meine erste Gobox war nach 3 Mo hinüber (Ersatz ist gratis), aber wenn man nicht gleich reagiert, wenn die Box nicht sendet, kann das recht mühsam (und teuer) werden. Die Mautbestimmungen sind da sehr kundenunfreundlich, um es gelinde zu sagen.
Wer Morgens zerknittert aufsteht hat tagsüber die besten Entfaltungsmöglichkeiten

rosner mandi
LKW-Fotografierer
Beiträge: 144
Registriert: 2006-11-24 21:50:30

Re: Fahrverbote in Österreich

#21 Beitrag von rosner mandi » 2011-10-26 13:07:06

hallo kollegen!
ich muss leider garfield widersprechen betreffend der aussage:"

Womo Zulassung hat überall freie Fahrt wo keine LKW Durchfahrtsverbotschilder mit dem Zusatz ab 3,5 to stehen, auch auf Landstraßen die für Gewerbliche LKW gesperrt sind "

sobald wir den eintrag als wohnmobil haben, interessiert auch eine zusatztafel betreffend 3,5t NICHT.

nur wenn eine allgemeine gewichtsbeschränkung z.b. von 3,5 tonnen oder von 7,5t ist, können wir nicht weiterfahren. dabei handelt es sich um eine klassische allgemeine fahrverbotstafel mit gewichtsangabe!!

diese regelung gilt allerdings nur für ÖSTERREICH!!!!!!

Benutzeravatar
Garfield
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4993
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

Re: Fahrverbote in Österreich

#22 Beitrag von Garfield » 2011-10-26 13:21:51

rosner mandi hat geschrieben:hallo kollegen!
ich muss leider garfield widersprechen betreffend der aussage:"

Womo Zulassung hat überall freie Fahrt wo keine LKW Durchfahrtsverbotschilder mit dem Zusatz ab 3,5 to stehen, auch auf Landstraßen die für Gewerbliche LKW gesperrt sind "

sobald wir den eintrag als wohnmobil haben, interessiert auch eine zusatztafel betreffend 3,5t NICHT.

nur wenn eine allgemeine gewichtsbeschränkung z.b. von 3,5 tonnen oder von 7,5t ist, können wir nicht weiterfahren. dabei handelt es sich um eine klassische allgemeine fahrverbotstafel mit gewichtsangabe!!

diese regelung gilt allerdings nur für ÖSTERREICH!!!!!!
Du hast Recht ich hab Mist geschrieben ,meinte genau das was Du geschrieben hast .Anders als in Deutschland gilt das Schild (Rund ,roter Rand ,mit LKW) nur für Gewerbliche Fahrzeuge .Dieses Schild gilt in Deutschland egal für weche Fahrzeugzulassung ab 3,5to , deswegen mein Hinweis.

Garfield

Rotpunkt
infiziert
Beiträge: 67
Registriert: 2007-01-12 0:24:43
Wohnort: 64390 Erzhausen

Re: Fahrverbote in Österreich

#23 Beitrag von Rotpunkt » 2011-11-18 12:37:03

Wer fährt schon durch A. In der Schweiz ist es alles ganz einfach. Schwerlastabgebe über 2.8 t und fertig. KOste 26€ und gilt ein JAhr für zehn fahrten.
Hellau aus Meenz

Benutzeravatar
Mogros
süchtig
Beiträge: 880
Registriert: 2006-10-09 13:24:03
Wohnort: Bern

Re: Fahrverbote in Österreich

#24 Beitrag von Mogros » 2011-11-18 13:13:15

Rotpunkt hat geschrieben:Wer fährt schon durch A. In der Schweiz ist es alles ganz einfach. Schwerlastabgebe über 2.8 t und fertig. KOste 26€ und gilt ein JAhr für zehn fahrten.
Stimmt so nicht... gilt erst ab 3.5 t... und dann hängts auch noch von der Zulassung ab:

- LKW = LSVA -> nicht einfach und teuer
- Womo = PSVA -> einfach und günstig
- Oldtimer = Ausnahme = gratis

Details sonst im Netz nachlesen... spart Nerven und Geld:
LSVA
PSVA

Gruss
Chrigu

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20862
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Fahrverbote in Österreich

#25 Beitrag von Ulf H » 2011-11-18 13:23:19

... und mind. 80 müssen als Höchstgeschwindigkeit eingetragen sein, dass man in der Schweiz überhaupt auf die Autobahn darf ... und ohne Autobahn ist man in der Schweiz sehr langsam unterwegs ... bei Überladung ist mit den Schweizern NICHT zu spassen, wer erwischt wird hat richtig Stress ... und für jamanden, der von oberbayern aus nach Italien will, ists auch ein klitzekleiner Umweg über die vielgelobte Schweiz ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
makabrios
Forumsgeist
Beiträge: 7495
Registriert: 2006-11-24 20:00:35

Re: Fahrverbote in Österreich

#26 Beitrag von makabrios » 2011-11-18 14:37:18

Hallo,
mal schnell für PKW:

Vielleicht muß ich nächste Woche 25.11. in die Scweiz.
Gilt da schon die 2012er Vignette uder habe ich die A-Karte und muß noch die 2011er kaufen?

Gruß
MAK
Einen Raum als Beziehung zu verstehen ist wie Chili essen. Durch Chili wird die innere Form des Mundes spürbar. (Ernesto Neto)

Benutzeravatar
Mogros
süchtig
Beiträge: 880
Registriert: 2006-10-09 13:24:03
Wohnort: Bern

Re: Fahrverbote in Österreich

#27 Beitrag von Mogros » 2011-11-18 14:49:19

Klick

also Arschkarte...

Gruss
Chrigu

rocknroll
Kampfschreiber
Beiträge: 4996
Registriert: 2006-11-07 14:39:33
Wohnort: Konstanz

Re: Fahrverbote in Österreich

#28 Beitrag von rocknroll » 2011-11-18 18:28:13

Mogros hat geschrieben:
Rotpunkt hat geschrieben:Wer fährt schon durch A. In der Schweiz ist es alles ganz einfach. Schwerlastabgebe über 2.8 t und fertig. KOste 26€ und gilt ein JAhr für zehn fahrten.
Stimmt so nicht... gilt erst ab 3.5 t... und dann hängts auch noch von der Zulassung ab:

- LKW = LSVA -> nicht einfach und teuer
- Womo = PSVA -> einfach und günstig
- Oldtimer = Ausnahme = gratis

Details sonst im Netz nachlesen... spart Nerven und Geld:
LSVA
PSVA

Gruss
Chrigu
Und ganz wichtig oldtimer muß an der Grenze vorher bestätigt sein( gibts ein Papierle dann) und dann erst bitte in die Schweiz fahren.
Mann zahlt auch dann keine LSVA,PSVA und keine Vignette bei über 3,5t.....aber! Wenn ihr ein PKW habt als Oldi dann brauch ihr trotzdem eine Vignette!

PS: man baucht auch kein deutsche H für diesen Oldtimer-Papierle, FZG muß 30 jahre alt sein und nicht komerziell. Aber das hängt vom Zöllner auch immer etwas ab.( Ich hab z.B. nicht gebraucht)
Lg Carsten
Verkaufe Lima 100A 28V. Neu , mit 80mm Aufnahme.
Verkaufe LIMA 150A 28V.

Benutzeravatar
niels
LKW-Fotografierer
Beiträge: 132
Registriert: 2006-10-03 22:15:00
Wohnort: Habach

Re: Fahrverbote in Österreich

#29 Beitrag von niels » 2011-11-26 20:20:41

Mal speziell zur Brenner-Bundesstrasse:

war zwar schon vor 2 Jahren, aber ich meine, da stände das runde weisse Schild mit dem roten Rand mit einem Womo drin!!! und > 3,5t.
Gibt es sowas? Kann das sein? Oder habe ich schlecht geträumt?

Wir nutzen gern die Schweiz, die Schwerlastabgabe finde ich sehr fair.

Niels

Benutzeravatar
Garfield
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4993
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

Re: Fahrverbote in Österreich

#30 Beitrag von Garfield » 2011-11-26 20:55:55

Schau mal hier auf Seite 39 http://www.tirol.gv.at/fileadmin/www.ti ... 005-08.pdf .Jetzt kommt es drauf an hast Du einen LKW mit Womozulassung über 7,45 to dann gilt das Verbot nicht für Dich , so wie ich das verstanden hab .Unter 7,45 to darfste fahren egal wie zugelassen.Lies aber lieber selber.

Garfield

Antworten