Feuerwehrkoffererhöhung

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
SchorschGTE
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2019-07-02 15:31:15

Feuerwehrkoffererhöhung

#1 Beitrag von SchorschGTE » 2019-12-09 10:24:06

Hallo,

wir haben unseren Feuerwehrkofferaufbau um 60 cm erhöht. Ich bin 198 cm groß und somit brauche ich etwas höhe zum stehen. Wir sind jetzt bei 3,70 m Fahrzeughöhe.
IMG_2145-1.jpg
Abnehmen des Koffers.
IMG_2215-1.jpg
nackig ohne sein Häuschen
IMG_3212.jpg
Vorhanden Rahmen erweitert und Rohrrahmen aufbeschweißt.
IMG_3227.jpg
Feuerwehrrot gepinselt gegen Rost.
IMG_3229.jpg
Den Aufbaurost entfernt
IMG_3230.jpg
Auch mit Brantho Korux gestrichen
IMG_3419.jpg
Schwupps den Aufbau wieder drauf
IMG_3423.jpg
Yeah 2.20 innenhöhe ohne Fussbodenaufbau und Deckenisolierung. Passt!
IMG_3468.jpg
Neue Bleche angebracht. Geklebt und genietet.
IMG_3617.jpg
Eigenbau Serviceklappe.
IMG_3643.jpg
Eingbaut. Um meinen unsauberen Schnitt kommt noch eine kleine Leiste :blush: :angel:
IMG_3800.jpg
So siehts jetzt aus. Wird dann später noch alles rot lackiert.
IMG_3803.jpg
Stahlinnenausbau raustrennen. Den hatte ich drin gelassen damit der Aufbau beim Aufsetzten auch nicht kaputt geht oder sich verzieht.
IMG_3804.jpg
ganz schöne Arbeit.
IMG_3805.jpg
gefühlte 3 to Stahl
IMG_3806.jpg
Aber jetzt ist er leer.
IMG_3807.jpg
Türklappelement eingesetzt und wird jetzt noch verbaut. Das man das später aufklappen kann, hat man ein Podest und Zugang zum Aufbau.

Jetzt heißt es Aufbaurollläden elektrisch machen. Man gönnt sich ja sonst nix. Wunsch der Frau.... naja auch bissel meiner, wenn man kommt ja nicht mehr so gut an die Griffe dran wenn die Rolläden offen sind :lol:

Gruß David

stefan1965
Selbstlenker
Beiträge: 151
Registriert: 2018-01-02 18:47:44

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#2 Beitrag von stefan1965 » 2019-12-09 11:36:43

Hallo David,

super gemacht!

Planst Du einen Durchgang zwischen Doka und Kabine?

Gruß
Stefan

benni170d
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2018-03-16 13:29:08
Wohnort: Niedernhall

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#3 Beitrag von benni170d » 2019-12-09 13:10:12

Mahlzeit David,

das sieht ja echt klasse aus :unwuerdig:
Wie hast du die Klappen genau gemacht?
Mein Aufbau sieht momentan sehr ähnlich aus, mir fehlt nur noch ne Idee wie ich die Klappen rein und vor allem dicht bekomm.

Gruß

Benni

SchorschGTE
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2019-07-02 15:31:15

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#4 Beitrag von SchorschGTE » 2019-12-09 13:15:25

stefan1965 hat geschrieben:
2019-12-09 11:36:43
Hallo David,

super gemacht!

Planst Du einen Durchgang zwischen Doka und Kabine?

Gruß
Stefan
Hallo Stefan,

nein wir planen keinen Durchgang zur Kabine. Wir gehen aussenrum, es gibt 2 Plattformen, eine an der Tür hinten vom Fahrerhaus und eine am Aufbau.

Gruß David
IMG_3564.PNG
So soll es mal werden
IMG_3565.PNG

SchorschGTE
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2019-07-02 15:31:15

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#5 Beitrag von SchorschGTE » 2019-12-09 13:29:54

benni170d hat geschrieben:
2019-12-09 13:10:12
Mahlzeit David,

das sieht ja echt klasse aus :unwuerdig:
Wie hast du die Klappen genau gemacht?
Mein Aufbau sieht momentan sehr ähnlich aus, mir fehlt nur noch ne Idee wie ich die Klappen rein und vor allem dicht bekomm.

Gruß

Benni
Hallo Benni

ich habe es mit da relativ einfach gemacht.
Klappe1.jpg
es ist ein 35x35 mm U Profil
Klappe2.jpg
darin liegt eine 15 mm Siebdruckplatte
Klappe3.jpg
Darauf kommt auf der Innenseite eine 20 mm Styrodurplatte
Klappe4.jpg
Aussen habe ich dann den Ausschnitt aus dem Blech aufgeklebt.
Klappe5.jpg
innen ist ein 40x20 mm L Winkel auf den kommt nachher eine Autotürdichtung drauf.

Gruß David

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22167
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#6 Beitrag von Ulf H » 2019-12-09 16:59:27

... Bändel am Rollo und schon bekommt man den unelektrifiziert zu ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

SchorschGTE
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2019-07-02 15:31:15

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#7 Beitrag von SchorschGTE » 2019-12-09 18:37:41

Ulf H hat geschrieben:
2019-12-09 16:59:27
... Bändel am Rollo und schon bekommt man den unelektrifiziert zu ...

Gruss Ulf
Hallo Ulf

Ja so ist es im Moment 😉.

Gruß David

Benutzeravatar
Lasterlos
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3519
Registriert: 2009-02-22 0:13:22

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#8 Beitrag von Lasterlos » 2019-12-09 19:39:33

Moin David,
Motoren einbauen ist kein Hexenwerk, hatte ich hier mal beschrieben

Markus

SchorschGTE
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2019-07-02 15:31:15

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#9 Beitrag von SchorschGTE » 2019-12-09 20:41:48

Lasterlos hat geschrieben:
2019-12-09 19:39:33
Moin David,
Motoren einbauen ist kein Hexenwerk, hatte ich hier mal beschrieben

Markus
Hallo Markus

Ja deswegen wollte ich das ich auch machen, hatte es bei dir gesehen. Frau erzählt. Machen wir auch 🤪

Ich hab nur einen großen Motor gekauft für 60 mm Rohr der 135 kg zieht 🙈. Weil ich nicht mehr wusste was du da genommen hast und ich dachte die sind schon ganz schön schwer

Gruß David

Benutzeravatar
moje 57
süchtig
Beiträge: 674
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#10 Beitrag von moje 57 » 2019-12-09 20:50:09

Hallo David, ein schönes Projekt hast du angegangen. Ich freue mich jedesmal wenn jemand die "Altkabine" recycelt und die Ursprünglichkeit weitesgehend versucht zu erhalten. Bravo!

Gruß,
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

Benutzeravatar
Lasterlos
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3519
Registriert: 2009-02-22 0:13:22

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#11 Beitrag von Lasterlos » 2019-12-09 21:20:20

13Nm, 40mm Welle

Markus

SchorschGTE
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2019-07-02 15:31:15

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#12 Beitrag von SchorschGTE » 2019-12-09 23:05:58

moje 57 hat geschrieben:
2019-12-09 20:50:09
Hallo David, ein schönes Projekt hast du angegangen. Ich freue mich jedesmal wenn jemand die "Altkabine" recycelt und die Ursprünglichkeit weitesgehend versucht zu erhalten. Bravo!

Gruß,
Hi moje57

Das ist unser Ziel. Die Optik weitestgehend zu erhalten. Sicher durch die Erhöhung ist es keine Feuerwehr mehr. Aber warum den Aufbau entsorgen, lieber behalten und umbauen.

Gruß davon

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6839
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#13 Beitrag von lura » 2019-12-09 23:38:07

Super gemacht, erinnert mich an meinen Umbau. Reichen 60 cm mehr für 2 m Stehhöhe?
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

SchorschGTE
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2019-07-02 15:31:15

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#14 Beitrag von SchorschGTE » 2019-12-10 7:52:14

lura hat geschrieben:
2019-12-09 23:38:07
Super gemacht, erinnert mich an meinen Umbau. Reichen 60 cm mehr für 2 m Stehhöhe?
Hallo Lura,

ja ich habe innen jetzt 2,20 m Stehhöhe. Also kann ich noch gut die decke verkleiden und einen Boden drauf machen.

Gruß David

SchorschGTE
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2019-07-02 15:31:15

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#15 Beitrag von SchorschGTE » 2019-12-10 7:52:56

Lasterlos hat geschrieben:
2019-12-09 21:20:20
13Nm, 40mm Welle

Markus
Hallo Markus,

das reicht? die Rollläden sind so schwer habe ich das gefühl.

Gruß David

querys
Schrauber
Beiträge: 329
Registriert: 2019-07-17 8:00:10

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#16 Beitrag von querys » 2019-12-10 9:10:00

Wie hast du das mit dem Zwischenrahmen gelöst?
So wie ich das sehe, hast du den Feuerwehrrahmen behalten, aber wie war der gelagert?
Jetzt auch mit Baublog: https://www.querys.de

Benutzeravatar
Lasterlos
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3519
Registriert: 2009-02-22 0:13:22

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#17 Beitrag von Lasterlos » 2019-12-10 9:31:22

SchorschGTE hat geschrieben:
2019-12-10 7:52:56
Lasterlos hat geschrieben:
2019-12-09 21:20:20
13Nm, 40mm Welle

Markus
Hallo Markus,

das reicht? die Rollläden sind so schwer habe ich das gefühl.

Gruß David
Moin,
13Nm reicht, da ist die Zugleistung 30kg, mehr wiegen die Rollläden nicht

Markus

SchorschGTE
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2019-07-02 15:31:15

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#18 Beitrag von SchorschGTE » 2019-12-10 14:33:51

querys hat geschrieben:
2019-12-10 9:10:00
Wie hast du das mit dem Zwischenrahmen gelöst?
So wie ich das sehe, hast du den Feuerwehrrahmen behalten, aber wie war der gelagert?
Hallo der Rahmen ist 3 Punkt gelagert. Vorne mit 2 Langen Schauben und Puffern und hinten Drehpunkt gelagert.

Gruß David

SchorschGTE
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2019-07-02 15:31:15

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#19 Beitrag von SchorschGTE » 2020-05-11 8:00:54

Hallo Freude der Allradfahrzeuge.

es war etwas still hier, wir haben aber fleißig weiter gewerkelt an unserem Feuermagi

Bild
Es gab neue, alte Sitze. Da wir auch gerne Sitze haben wollen die Zeitgenössisch und dennoch etwas mehr Komfort und einen Gurt bieten haben wir uns für ISRI 5000 entschieden.

Bild
Im Koffer haben wir ein kleines Lattengerüst angebracht um etwas verschrauben zu können

Bild
wir sind keine Profis, es ist unser erster Ausbau.

Bild
Innen vor die Rolladen kommt eine 9 mm Siebdruckplatte.

Bild
Der Rahmen für das Bett entsteht. und der Wasserturm ist gebaut. Er ist noch abgestützt das er nicht zusammenbricht beim Fahren. die Tanks sind zur Einleerung, Reinigung oder so einzeln Demontierbar.

Bild
Standard geht nicht. Die Rollläden brauchen ihren Platz aber um möglichst viel Stauraum zu nutzen muss man halt komplexe Schränke bauen.

Bild
Mit schlössern und Farbe sieht das ganz doch ganz ansehnlich aus.

Bild
So die Elektrik hat einen Platz gefunden. 3 x 70 AH LI-IO Akkus und eine 1500 W Sinuswandler mit Ladefunktion. Die Küche nimmt Form an.

Bild
Farbe für die Wände....

Bild
Fenster in der Küche. ich weiß ist winzig aber reicht. Rechts der Kühlschrank, Gaskochfeld, Waschbecken fehlt noch.

Bild
So sehen die Fenster von Aussen aus. Das große Panoramfenster im Heck.

Bild
erst sollten die Originalen weißen wieder ran aber das passte nicht so wirklich also habe ich selbst welche gebaut. Nicht perfekt aber ich hoffe der Tüv mag sie.

Bild
Zu guter letzt gab es jetzt den ersten Anstrich draußen

Bild
Sieht doch schon ganz hübsch aus. Noch lange nicht fertig aber es wird. Es fehlen aussen noch 2 Tanks und Staukästen hinten. Unterfahrschutz werde ich wohl noch brauchen und Spritzschutzlappen an der Hinterachse.

stefan1965
Selbstlenker
Beiträge: 151
Registriert: 2018-01-02 18:47:44

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#20 Beitrag von stefan1965 » 2020-05-11 9:04:16

Klasse :unwuerdig: .

Weiter so!

Benutzeravatar
Moerk
Überholer
Beiträge: 236
Registriert: 2016-07-17 12:59:06
Wohnort: Mannheim

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#21 Beitrag von Moerk » 2020-05-11 10:24:14

Wollt Ihr die Wände eigentlich noch isolieren? Konnte ich auf den Bildern noch nicht erkennen?

Wenn ja, womit?
Schritt 1: Feuerwehrauto gekauft - Erledigt
Schritt 2: Feuerwehrauto umgerüstet und zugelassen - Erledigt
Schritt 3: Feuerwehrkoffer ausgetauscht - Erledigt
Schritt 4: Innenausbau Koffer
Schritt 5: Innenausbau DoKa
Schritt 6 ...

Benutzeravatar
Lasterlos
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3519
Registriert: 2009-02-22 0:13:22

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#22 Beitrag von Lasterlos » 2020-05-11 19:16:06

Sehr schön !!

Markus

SchorschGTE
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2019-07-02 15:31:15

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#23 Beitrag von SchorschGTE » 2020-05-11 20:00:14

Moerk hat geschrieben:
2020-05-11 10:24:14
Wollt Ihr die Wände eigentlich noch isolieren? Konnte ich auf den Bildern noch nicht erkennen?

Wenn ja, womit?
Hi mit armaflex dazwischen. D

Gruß David

SchorschGTE
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2019-07-02 15:31:15

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#24 Beitrag von SchorschGTE » 2020-07-20 10:11:07

Ich wollte euch mal wieder neue Bilder zeigen vom Ausbau.
IMG_5314.jpg
Die Siebdruckplatten sind mitlerweile Rot.
IMG_5308.jpg
Frau hat fleißig gepinselt. Tanks und Wände aussen
IMG_5318.jpg
Sie liebt es Magi zu fahren. Halt eine Truckerbabe (Papa war LKW Fahrer)
IMG_5410.jpg
Eigentlich haben wir ja Zeit beim Reisen aber eine Uhr ist doch ganz praktisch, somit eine Stylisch passende
IMG_5546.jpg
Rahmen und Tür eingepasst. Fehlen noch Schaniere und Riegel
IMG_5547.jpg
Innen wird es langsam wohnlich.
IMG_5548.jpg
noch viele kleinigkeiten
IMG_5549.jpg
alles muss noch geschliffen und gestrichen werden

Benutzeravatar
rotertrecker
abgefahren
Beiträge: 2082
Registriert: 2007-11-15 20:45:52
Wohnort: Thür. Rhön

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#25 Beitrag von rotertrecker » 2020-07-20 11:00:50

Hallo David,

ist sehr schön geworden! Innen!
Eine Anmerkung zur Optik aussen:
Dein Auto ist ja in der Facebook-Gruppe nicht soo gut weggekommen, so von wegen Schwerpunkt und so.
Das ist m.E. Quatsch, aber ich habe mich schon gefragt, warum der Koffer jetzt optisch so hoch auf dem Auto sitzt.
Dann ist mir klar geworden: Du hast den Koffer nicht mehr seitlich heruntergezogen, sondern alles gerade gemacht.
Das ist ja auch nachvollziehbar, gerader Fußboden innen!
Aber dadurch wirkt es jetzt so, als throne der Koffer über dem Auto.
Auch die Radkästen sitzen jetzt zu hoch.
Ich würde an Deiner Stelle noch eine Schürze unter den Koffer setzen, die bis auf das Niveau der Kabinen-Unterkante herunterreicht, oder sogar noch etwas weiter.
Dann sieht es a) wieder eher so aus wie vorher, und b) wirkt es eher wie "aus einem Guss".
Da kann man ja auch gut Staukästen integrieren.

Gruß Sven
Alles wird gut!! (Irgendwann irgendwo)

Iveco-Magirus 90-16
Eicher 2-Achser 5,4t "Klapp-WoWa"
Kässbohrer 1-Achser 3,5t "Schuhschrank"
MB 515 Minisattel

SchorschGTE
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2019-07-02 15:31:15

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#26 Beitrag von SchorschGTE » 2020-07-20 11:15:42

rotertrecker hat geschrieben:
2020-07-20 11:00:50
Hallo David,

ist sehr schön geworden! Innen!
Eine Anmerkung zur Optik aussen:
Dein Auto ist ja in der Facebook-Gruppe nicht soo gut weggekommen, so von wegen Schwerpunkt und so.
Das ist m.E. Quatsch, aber ich habe mich schon gefragt, warum der Koffer jetzt optisch so hoch auf dem Auto sitzt.
Dann ist mir klar geworden: Du hast den Koffer nicht mehr seitlich heruntergezogen, sondern alles gerade gemacht.
Das ist ja auch nachvollziehbar, gerader Fußboden innen!
Aber dadurch wirkt es jetzt so, als throne der Koffer über dem Auto.
Auch die Radkästen sitzen jetzt zu hoch.
Ich würde an Deiner Stelle noch eine Schürze unter den Koffer setzen, die bis auf das Niveau der Kabinen-Unterkante herunterreicht, oder sogar noch etwas weiter.
Dann sieht es a) wieder eher so aus wie vorher, und b) wirkt es eher wie "aus einem Guss".
Da kann man ja auch gut Staukästen integrieren.

Gruß Sven
Hallo Sven,

Also die Fahrzeughöhe ist aktuell 3,65 m Hoch. Der Koffer wirkt halt sehr hoch. Klar auf dem Bild wirkt das sehr hoch gegenüber den andern. Die Radhäuser sind so hoch, weil irgendwann auch die Größeren Reifen drauf sollen. Daher vielleicht auch das komische aussehen. Es kommen noch Tanks auf die, sind Rot und Staukästen hinten dann wirkt das wieder anders. Aber geschmäcker sind verschieden und mich stört es nicht, Ich will aufrecht im Aufbau stehen und hab jetzt innen 2,10 m Deckenhöhe. Jeder kann siene Meinung frei äußern.
Ich kann immer nur gerne wieder sagen, Wir haben alles selbst gemacht.

Gruß David

hannubal
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2020-08-13 8:06:49

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#27 Beitrag von hannubal » 2020-08-13 8:13:16

Moin

Sieht sehr gut gemacht aus, Respekt.

Wie ist das eigentlich mit der Erhöhung? Muss das der TÜV nochmal abnehmen?
Geht dann immernoch H-Kennzeichen ?

Ich hab auf meinem Feuerwehrauto noch den ganzen ALU-Aufbau für Leitern und Material und bin am überlegen das alles weg zu bauen und den Koffer quasi um diese Differenz zu erhöhen, um quasi die max. Höhe aus dem Fahrzeugschein erst einmal beizubehalten....

mfg
Benjamin

hugepanic
Kampfschrauber
Beiträge: 520
Registriert: 2018-06-24 20:13:55

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#28 Beitrag von hugepanic » 2020-08-13 10:34:08

Ich hab meinen (90-16) auch hinten erhöht.
Ziel war hier aber nur WoMo und kein H.

Ich hab das vorher dem Prüfer erklärt und ihm eine schweissprobe gezeigt. Zwischendrin mal ne Email mit Fotos. Darauf hin hab ich nie wieder was gehört. Abnahme war dein kein Problem.
Also keinerlei Statik-Nachweis oder Material Zertifikat notwendig.
Die Höhenänderung war hier egal, ist ja eh zum Womo umgeschrieben worden.

benni170d
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2018-03-16 13:29:08
Wohnort: Niedernhall

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#29 Beitrag von benni170d » 2020-08-13 10:44:07

Morgen,
ich hab bei meinem 170d11 den Feuerwehrkoffer erhöht, laut meinen TÜV ist ein H so nicht mehr möglich. Wobei er meinte das Feuerwehr Fahrzeuge in Privathand generell kein H mehr bekommen.

Gruß

Benni

hannubal
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2020-08-13 8:06:49

Re: Feuerwehrkoffererhöhung

#30 Beitrag von hannubal » 2020-08-13 11:13:59

benni170d hat geschrieben:
2020-08-13 10:44:07
Morgen,
ich hab bei meinem 170d11 den Feuerwehrkoffer erhöht, laut meinen TÜV ist ein H so nicht mehr möglich. Wobei er meinte das Feuerwehr Fahrzeuge in Privathand generell kein H mehr bekommen.

Gruß

Benni
Also ich bin noch am Start meines Projektes, aber ich war schonmal beim TÜV.
Ich muss die Blaulichter schwarz anmalen (keine Haube, die mögen die nicht) und den Feuerwehrschriftzug entfernen, und dann machen die ganz normal H-Abnahme bzw. Gutachten.
Wird dann natürlich nicht mehr als Feuerwehrauto deklariert, da der Koffer schon leer ist, sondern als normaler LKW mit eben H-Kennzeichen.
Das folgt bei mir noch im August.

Antworten