Ausbau Türschloss

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
raispa
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-08-19 10:58:27

Ausbau Türschloss

#1 Beitrag von raispa » 2019-09-11 11:01:40

Hallo,

ich habe zwar schon gesucht, aber nichts richtig passendes gefunden.
Könnte mir jemand einen Tipp geben, wie das Türschloss von einem Iveco Magirus 75-14 auszubauen geht?
Wenn man die Tür öffnet sieht man am Schloss drei Schrauben. Reicht es die rauszuschrauben oder muss die Innenverkleidung ab? Ich hatte sie los, konnte das Schloss aber nicht bewegen. Grund ist, dass die Tür nicht abzuschließen geht. Ich wollte daher das Schloss entweder gängig machen oder wenn es mal ausgetauscht wurde, an den originalen Schlüssel anpassen. Bei den meisten Schlössern geht das, dazu muss aber der Zylinder raus...

Gruß
Rainer

Benutzeravatar
Bikerguido
Schlammschipper
Beiträge: 496
Registriert: 2018-04-04 20:33:39
Wohnort: Wilnsdorf

Re: Ausbau Türschloss

#2 Beitrag von Bikerguido » 2019-09-11 12:08:46

Wenn Du es ausbauen möchtest muss die Türverkleidung ab, weil Du die Betätigungsstange vom inneren Türöffnergriff aushängen musst. Ist alles recht eng verbaut, aber geht. Dann siehst du auch besser, wie Du den Griff bewegen musst, damit er rausgeht.
Gruß Guido.
Mein Projekt: Iveco 90-16, gedämmte Doka mit 4 Einzelsitzen und 1 "Notbett"
Einzelbereifung 14,5er Pista Sprengringfelgen
Höherlegung weil Hubdachkoffer ohne Radkästen im Bau. Zulassung LKW offene Pritsche, mit H,...alles Eigenbau.

raispa
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-08-19 10:58:27

Re: Ausbau Türschloss

#3 Beitrag von raispa » 2019-09-11 12:18:02

Ok, danke für die Info. Kurze Frage noch zur Innenverkleidung. Die ist ja mit mehreren Schrauben befestigt, macht man die ab hängt die Verkleidung noch an zwei Haken oder Spreizdübel oder was auch immer, kann man die einfach abziehen oder muss man da was beachten?

Gruß
Rainer

Benutzeravatar
Bikerguido
Schlammschipper
Beiträge: 496
Registriert: 2018-04-04 20:33:39
Wohnort: Wilnsdorf

Re: Ausbau Türschloss

#4 Beitrag von Bikerguido » 2019-09-11 12:23:58

bei mir gingen die 2 Metallhaken leicht herauszuziehen und konnten wiederverwendet werden.

Benutzeravatar
Bikerguido
Schlammschipper
Beiträge: 496
Registriert: 2018-04-04 20:33:39
Wohnort: Wilnsdorf

Re: Ausbau Türschloss

#5 Beitrag von Bikerguido » 2019-09-11 12:38:50

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android

Sieht man gut, wo was auszuhängen ist, leichter, als in die Türe zu kriechen

raispa
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-08-19 10:58:27

Re: Ausbau Türschloss

#6 Beitrag von raispa » 2019-09-11 13:49:29

Danke, dass hatte ich auch schon gesehen. Man sieht da aber leider nur was einhakt wird, aber nicht wie.
Dann werde ich mal die Verkleidung abziehen;-)

Danke nochmal an alle für die Infos.

Gruß
Rainer

raispa
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-08-19 10:58:27

Re: Ausbau Türschloss

#7 Beitrag von raispa » 2019-09-12 19:53:33

Hallo,
Kann es vielleicht sein, dass die Fahrertüren von Feuerwehren nicht abzuschließen sind, aus Sicherheitsgründen? Habe jetzt die zweite Feuerwehr, wo die Fahrertür nicht abzuschließen war. Kann es sein, dass der Schließmechanismus deaktiviert wird? Wenn ja weiß vielleicht jemand wie das gemacht wird?
Fand ich schon komisch, dass immer nur die Schlösser der Fahrertüren nicht gingen, kann aber auch Zufall sein.

Gruß
Rainer

Benutzeravatar
guatapt
Schrauber
Beiträge: 304
Registriert: 2018-05-15 15:04:51
Wohnort: Straubenhardt

Re: Ausbau Türschloss

#8 Beitrag von guatapt » 2019-09-12 20:59:23

raispa hat geschrieben:
2019-09-12 19:53:33
Hallo,
Kann es vielleicht sein, dass die Fahrertüren von Feuerwehren nicht abzuschließen sind, aus Sicherheitsgründen? Habe jetzt die zweite Feuerwehr, wo die Fahrertür nicht abzuschließen war. Kann es sein, dass der Schließmechanismus deaktiviert wird? Wenn ja weiß vielleicht jemand wie das gemacht wird?
Fand ich schon komisch, dass immer nur die Schlösser der Fahrertüren nicht gingen, kann aber auch Zufall sein.

Gruß
Rainer
Ich glaube nicht, dass das absichtlich gemacht wurde. Bei meiner Feuerwehr waren die hinteren Türen nicht abschließbar, die vorderen schon. Letztes Wochenende habe ich mir das mal genauer angeschaut. Es lag daran, dass der Schließmechanismus schräg verbaut war/ist. Dadurch hat das Schloss bei verschlossener Tür den Schließmechanismus nicht frei gegeben. Es hat etwa 1mm an Weg für die Entriegelung gefehlt. Wenn man die Verriegelung absichtlich nicht ermöglichen wollte, hätte man ganz einfach den Finger, der den Entriegelungsmechanismus runter drückt, entfernen können.
Das man die Türen nicht abschließen konnte war, meines Erachtens, ganz einfach nur Murks vom Aufbauhersteller und bei der Feuerwehr interessiert das niemanden, weil die Fahrzeuge ohnehin nie verschlossen werden.
Ich habe den Finger mit einem Kunststoffdübel aufgedickt und schon kann man die Kabine jetzt ganz abschließen. Beim LN2 kann man das sogar ohne die komplette Zerlegung der Tür machen. Einfach nur die zwei Schrauben vom Schließmechanismus raus schrauben. Dann kann man prüfen, ob sich die Tür verriegeln lässt, wenn man den Mechanismus, der verhindert, dass eine geöffnete Tür verriegelt wird, mit dem Schraubenzieher entsperrt.
Leider ist das mit Worten etwas umständlich zu erklären, aber ich bin jetzt gerade zu faul die Bilder zu verkleinern und hier hochzuladen. Falls jemand die Bilder braucht, kann er mir gerne eine PN mit Email-Adresse oder WA-Nummer schicken.
Wie das beim IVECO geht, kann ich jedoch leider auch nicht sagen.

VG
Ralf

raispa
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-08-19 10:58:27

Re: Ausbau Türschloss

#9 Beitrag von raispa » 2019-09-13 7:12:24

Moin,
Habe mich vielleicht nicht richtig ausgedrückt, die Fahrertür lässt sich nur nicht mit dem Schlüssel abschließen, von innen per Hebel geht das.

Gruß
Rainer

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6635
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Ausbau Türschloss

#10 Beitrag von lura » 2019-09-13 7:28:12

Wenn sich der Schlüssel nicht drehen lässt, ist der Schließzylinder vergammelt. Da sind kleine Metallplättchen drin, die sich irgendwann festsetzen.
Türgriff ausbauen, Schließzylinder ausbauen, reinigen und wieder einbauen und es funzt wieder.
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

raispa
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-08-19 10:58:27

Re: Ausbau Türschloss

#11 Beitrag von raispa » 2019-09-13 8:25:05

Moin,
genau das habe ich vor. War nur auffällig, dass es schon die zweite Feuerwehr ist, wo die Fahrertür nicht geht. Das der Schließzylinder vergammelt ist, glaube ich nicht wirklich, weil alle anderen einwandfrei funktionieren. Normalerweise gammeln die fest, wenn sie lange nicht gebraucht werden und das sind wahrscheinlich alle nicht. Ich tippe im Augenblick eher darauf, dass das Schloss mal getauscht wurde, mal schauen.

Gruß
Rainer

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6635
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Ausbau Türschloss

#12 Beitrag von lura » 2019-09-13 8:49:01

Ver- und festgammeln ist für mich in diesem Falle die gleiche Kategorie. Ich vermute, das altes vergammeltes Schloßöl Verursacher ist.
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

raispa
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-08-19 10:58:27

Re: Ausbau Türschloss

#13 Beitrag von raispa » 2019-09-13 19:35:08

Hallo,
Ich habe heute mal das Schloß ausgebaut. Ich denke es ist mal ein neues reingekommen, also nix mit gängigmachen....
Ich bin mir auch nicht sicher, ob man den Zylinder überhaupt mit normalen Mitteln aus dem Schloß raus bekommt oder ob das überhaupt gewollt ist. Auf dem Schloß steht eine Nummer, die der sehr ähnelt, die auf den anderen Schlüsseln steht. Mal schauen, ob ich mit der Nummer beim Schlüsseldienst weiterkomme.

Gruß
Rainer

Benutzeravatar
RalfPetersen
Schrauber
Beiträge: 378
Registriert: 2017-07-02 12:59:21
Wohnort: Spenge

Re: Ausbau Türschloss

#14 Beitrag von RalfPetersen » 2019-09-13 19:47:25

Hallo,

hast Du bitte mal ein paar Bilder von dem Schloß?

Gruß Ralf

raispa
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-08-19 10:58:27

Re: Ausbau Türschloss

#15 Beitrag von raispa » 2019-09-13 19:49:56

Hi,
Ist leider schon wieder eingebaut. Sieht aber so aus wie das im Beitrag 5 verlinkte.

Gruß
Rainer

raispa
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-08-19 10:58:27

Re: Ausbau Türschloss

#16 Beitrag von raispa » 2019-09-23 13:20:58

Hallo,

kurzer Nachtrag: Die Nummer, die auf dem Schloss eingeschlagen ist, ist die dazugehörige Schlüsselnummer. Schlüssel können damit neu bestellt werden.

Gruß
Rainer

deepblue
infiziert
Beiträge: 38
Registriert: 2019-09-17 1:17:39
Wohnort: nähe Wr. Neustadt

Re: Ausbau Türschloss

#17 Beitrag von deepblue » 2019-10-29 0:30:56

Hello,

ich kämpfe auch gerade mit den Türschlössern aufgrund fehlender Schlüssel - bzw. auch keine Schloss Nummern zu sehen - beim 110-16 - im Werkstatt Handbuch steht die drei Schrauben entfernen und dann den Schließzylinder betätigen und das ganze Schloss ausfädeln - die Stange zur Entriegelung könnte man dann aushängen
aber so funktioniert das irgendwie nicht wirklich - geht sich um zwei Millimeter nicht aus
hat das schon mal jemand ausgebaut beim 110-16 ?
gibt's einen Trick ?

Danke schon mal
Gruß
Michael

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6635
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Ausbau Türschloss

#18 Beitrag von lura » 2019-10-29 3:44:16

Wenn Schlüssel fehlen, den Türgriff ausbauen und damit versuchen neue Schlüssel zu bekommen
Das Türschloss selbst muss dafür nicht ausgebaut werden.
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

raispa
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-08-19 10:58:27

Re: Ausbau Türschloss

#19 Beitrag von raispa » 2019-10-29 9:23:41

Moin,

ich habe die innere Türverkleidung ausgebaut, dann kannst du die Stange innen am Griff, also den wo man die Tür aufmacht, aushängen, dann ausfädeln. Du brauchst das Schloss nur soweit raus machen, bis du auf der Innenseite die eingeschlagene Nummer sehen kannst. Sollte eigentlich für alle Türen gleich sein, wenn da nicht jemand mal was neues eingebaut hat.

Gruß
Rainer

deepblue
infiziert
Beiträge: 38
Registriert: 2019-09-17 1:17:39
Wohnort: nähe Wr. Neustadt

Re: Ausbau Türschloss

#20 Beitrag von deepblue » 2019-10-30 1:31:20

innere Verkleidung hab ich natürlich auch abgenommen - Türgriff außen auch

aber ich sehe nirgendwo eine Nummer um damit einen Schlüssel zu bestellen - siehe Bilder
ist ein 168M11FAL

somit wollte bzw will ich noch immer das Schloss ausbauen

bekomm es aber nicht so weit nach hinten das das schloss aus der Türe ausfädeln kann
Dateianhänge
WhatsApp Image 2019-10-21 at 13.45.28.jpeg
WhatsApp Image 2019-10-21 at 13.45.46.jpeg
WhatsApp Image 2019-10-21 at 13.45.13.jpeg

raispa
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-08-19 10:58:27

Re: Ausbau Türschloss

#21 Beitrag von raispa » 2019-10-30 9:24:06

Moin,

du musst, wie gesagt, die Stange zur Entrieglung aushängen. Ich weiß nicht mehr genau, ob ich sie zuerst am Türinnengriff ausgehängt habe oder direkt am Schloss. Musste mal ausprobieren, was besser geht.

Gruß
Rainer

Benutzeravatar
Storenfried
infiziert
Beiträge: 47
Registriert: 2015-07-09 11:26:10

Re: Ausbau Türschloss

#22 Beitrag von Storenfried » 2019-10-30 10:29:29

Ich glaub. Duusst erst das Schloss ausfädeln und dann die Stange aushängen. Bin mir aber auch nicht mehr 100% sicher. Zum ausfädeln vom Schloss, den Drückknopf ganz nach innen drücken und dann den gesamten Schlosskörper nach unten rausdrehen. Das darf auch gern mit etwas Überzeugungsarbeit geschehen. Nicht schlagen, aber kräftig nach unten und zur Türinnenseite hin rausdrehen. So hat's bei mir geklappt.

Grüße, Störenfried

Benutzeravatar
Storenfried
infiziert
Beiträge: 47
Registriert: 2015-07-09 11:26:10

Re: Ausbau Türschloss

#23 Beitrag von Storenfried » 2019-10-30 10:30:11

Ich glaub. Duusst erst das Schloss ausfädeln und dann die Stange aushängen. Bin mir aber auch nicht mehr 100% sicher. Zum ausfädeln vom Schloss, den Drückknopf ganz nach innen drücken und dann den gesamten Schlosskörper nach unten rausdrehen. Das darf auch gern mit etwas Überzeugungsarbeit geschehen. Nicht schlagen, aber kräftig nach unten und zur Türinnenseite hin rausdrehen. So hat's bei mir geklappt.

Grüße, Störenfried

deepblue
infiziert
Beiträge: 38
Registriert: 2019-09-17 1:17:39
Wohnort: nähe Wr. Neustadt

Re: Ausbau Türschloss

#24 Beitrag von deepblue » 2019-10-31 0:48:16

ich habs versucht - den Druckknopf ganz reingedrückt aber es geht sich um ca 2mm nicht aus das ich diesen durch das loch in der türe bekomme - erst dann könnte ich es zur seite drehen

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6635
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Ausbau Türschloss

#25 Beitrag von lura » 2019-10-31 12:40:44

Kannst Du den Druckknopf vorher einzeln rausziehen?
Dann wäre es ja einfach.
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

deepblue
infiziert
Beiträge: 38
Registriert: 2019-09-17 1:17:39
Wohnort: nähe Wr. Neustadt

Re: Ausbau Türschloss

#26 Beitrag von deepblue » 2019-10-31 15:53:46

gute frage - keine Ahnung
wie könnte man den Schließzylinder bzw. Druckknopf vom Türschloss trennen ?
sehe da im Moment keine zerstörungsfreie Möglichkeit

Benutzeravatar
Bikerguido
Schlammschipper
Beiträge: 496
Registriert: 2018-04-04 20:33:39
Wohnort: Wilnsdorf

Re: Ausbau Türschloss

#27 Beitrag von Bikerguido » 2019-10-31 20:02:13

Ich hab erst die Stangen ausgehängt, dann mit gedrückten Knopf solange probiert, bis in irgendeiner Stellung das ganze Ding mit etwas Vorspannung herausgibt.... beim Einbau hab dann wieder ein paar Abläufe gebraucht,.... war nicht so einfach leichtgängig, aber hat dann doch gepasst.
Mein Projekt: Iveco 90-16, gedämmte Doka mit 4 Einzelsitzen und 1 "Notbett"
Einzelbereifung 14,5er Pista Sprengringfelgen
Höherlegung weil Hubdachkoffer ohne Radkästen im Bau. Zulassung LKW offene Pritsche, mit H,...alles Eigenbau.

deepblue
infiziert
Beiträge: 38
Registriert: 2019-09-17 1:17:39
Wohnort: nähe Wr. Neustadt

Re: Ausbau Türschloss

#28 Beitrag von deepblue » 2019-11-01 2:25:44

ok - danke - da hilft dann anscheinend nur etwas Gewalt
wie hast du denn die Stange ausgehängt ? - die liegt recht eng an der inneren wand an

Benutzeravatar
Bikerguido
Schlammschipper
Beiträge: 496
Registriert: 2018-04-04 20:33:39
Wohnort: Wilnsdorf

Re: Ausbau Türschloss

#29 Beitrag von Bikerguido » 2019-11-01 9:38:43

Erst alle Schrauben gelöst, ich glaub sogar die von der inneren Griffmulde, um mehr Bewegung zu ermöglichen. Ganz genau weiß ichs auch nicht mehr. War ein ziemliches Gefuckel, das weiß ich noch. Deshalb hab ich bei den anderen Türen die Schlösser drin gelassen abgeklebt und drumherumlackiert. Viel Erfolg. Gruß Guido

Antworten