Differentiale "verlängern" beim Mercedes Benz

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
GloADV
Überholer
Beiträge: 206
Registriert: 2018-06-02 22:44:12
Wohnort: Luzern
Kontaktdaten:

Re: Differentiale "verlängern" beim Mercedes Benz

#61 Beitrag von GloADV » 2020-09-27 13:32:45

CharlieOnTour hat geschrieben:
2020-09-27 13:12:00
Wenn ein Pneumatikzylinder geschaltet ist, ist die Stange ausgefahren, das sieht man schon.
Auf den Bildern die ich jetzt durch googlen von VG 800 Getrieben gesehen habe, sind die Zylinder auf der Oberseite des Verteilergetriebes.

Gruß
Chris
Ich schaue später nach

Techniker50944
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2019-07-09 11:11:21

Re: Differentiale "verlängern" beim Mercedes Benz

#62 Beitrag von Techniker50944 » 2020-09-27 14:19:48

Kurze OT Frage: was ist aus eurem MAN geworden?

Benutzeravatar
GloADV
Überholer
Beiträge: 206
Registriert: 2018-06-02 22:44:12
Wohnort: Luzern
Kontaktdaten:

Re: Differentiale "verlängern" beim Mercedes Benz

#63 Beitrag von GloADV » 2020-09-27 14:38:54

Techniker50944 hat geschrieben:
2020-09-27 14:19:48
Kurze OT Frage: was ist aus eurem MAN geworden?
Der steht hier und wird gebaut und bereist :-) aber wollte schon immer auch mal ein 6x6 😍 schau mal hier: www.instagram.com/gloadv

Benutzeravatar
GloADV
Überholer
Beiträge: 206
Registriert: 2018-06-02 22:44:12
Wohnort: Luzern
Kontaktdaten:

Re: Differentiale "verlängern" beim Mercedes Benz

#64 Beitrag von GloADV » 2020-09-29 13:47:53

NEUE INFOS

habe heute erfahren, das laut "Typenschein" Bild angehängt, ein Schaltgetriebe 8+1 verbaut werden kann, also zumindest ist es das, was eingetragen ist (als Lastwagen) als Arbeitsmaschine Automatik...

jetzt werde ich mich über den Umbau schlau machen und ein neues Thema eröffnen, das es ordentlich getrennt ist.
Bildschirmfoto 2020-09-29 um 13.45.40.png

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22256
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Differentiale "verlängern" beim Mercedes Benz

#65 Beitrag von Ulf H » 2020-10-11 10:46:02

... ok, jetzt verstehe ich das Problem ... da das Fahrzeug von Arbeitsmaschine auf LKW oder Womo umgeschrieben werden soll, ist das Automatikgetriebe nicht mehr zulässig ... manchmal ist es schon lästig, dass die Schweizer es soooo genau nehmen ... damit hatte ich dort auch öfters meine Mühe ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6955
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Differentiale "verlängern" beim Mercedes Benz

#66 Beitrag von lura » 2020-10-11 11:10:01

Hinsichtlich der Möglichkeit technische Änderungen an Kfz genehmigt zu gekommen, ist D so etwas wie Schrauber-Schlaraffenland
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
GloADV
Überholer
Beiträge: 206
Registriert: 2018-06-02 22:44:12
Wohnort: Luzern
Kontaktdaten:

Re: Differentiale "verlängern" beim Mercedes Benz

#67 Beitrag von GloADV » 2020-10-11 21:24:40

Ulf H hat geschrieben:
2020-10-11 10:46:02
... ok, jetzt verstehe ich das Problem ... da das Fahrzeug von Arbeitsmaschine auf LKW oder Womo umgeschrieben werden soll, ist das Automatikgetriebe nicht mehr zulässig ... manchmal ist es schon lästig, dass die Schweizer es soooo genau nehmen ... damit hatte ich dort auch öfters meine Mühe ...

Gruss Ulf
riiiiichtig, genau das ist das Problem dann beim Umschreiben auf den vorhandenen Typenschein: ups falsches Getriebe drin :-D ... naja so ist das eben hier... Aber das ist nichtmal so schlimm, es wäre eh mein Wunsch gewesen auf Schalter umzubauen, aber jetzt müsste ich das zwingend vor der ersten Kontrolle machen, sonst geht garnichts...

Antworten