Drehzahlmesser am 170 D11 FA

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 8971
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlmesser am 170 D11 FA

#31 Beitrag von Uwe » 2016-08-30 11:21:49

Hallo Alex,

ja, ich meine die Plastikkappe. Sollte sich abschrauben lassen. Nach etwas Nachdenken ist mir allerdings eingefallen, dass das wohl wahrscheinlicher der Masseanschluss ist - lässt sich daran erkennen, dass das Gewinde unter der Kappe direkt im Gehäuse sitzt.

Grüße
Uwe
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22999
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Drehzahlmesser am 170 D11 FA

#32 Beitrag von Ulf H » 2016-08-30 12:52:15

... Ich meinte, des berühmte grün e Kabel kommt von einem eigenen Sensor und nicht von Klemme W ... Ich bin mir ziemlich sicher, dass Sensor und Klemme W ein deutlich unterschiedliches Signal liefern ... Und der Drehzahlmesser als Anzeigeinstrument muss zum Sensor ubd seinem Signal passen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 8971
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlmesser am 170 D11 FA

#33 Beitrag von Uwe » 2016-08-30 13:09:27

Hi Ulf,

steht alles schon weiter oben ;)

Das grüne Kabel liefert Signale in NW-Drehzahl, also halbe Motordrehzahl. Klemme W deutlich mehr. Leider hat VDO das langsame Aussterben von NW-Drehzahlsensoren zum Anlass genommen, den o.g. einstellbaren DZM so zu ändern, dass er nicht mehr auf NW-Drehzahl angepasst werden kann (was vor 15 Jahren noch ging :mellow: ). Insofern ist die Suche nach dem berühmten Kabel dann vergebliche Liebesmüh, wenn der DZM nicht von vornherein auf NW-Drehzahl eingestellt ist.

Grüße
UWe
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

Benutzeravatar
Rumpelstielzchen
abgefahren
Beiträge: 1449
Registriert: 2008-10-10 11:17:04
Wohnort: 70825

Re: Drehzahlmesser am 170 D11 FA

#34 Beitrag von Rumpelstielzchen » 2016-08-30 13:30:42

OK, also ich werd ein weiteres mal nach dem ominösen grünen Kabel fahnden, aber ich fürchte das gibts bei mir gar nicht.
Mein Drehzahlmesser hat an einer Klemme "W" stehen, also vermutlich würde er mit dem Nockenwellen-Signal eh nicht klar kommen.
Wenn die Schraube unter der Plastikkappe wirklich nur Masse ist, werd ich wohl um den Ausbau und Tausch der Lima gegen eine mit "W" Anschluß nicht herum kommen. Es hat nicht vielleicht jemand sowas zufällig herumliegen? ;-)
Gruß Alex!

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 8971
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlmesser am 170 D11 FA

#35 Beitrag von Uwe » 2016-08-30 13:46:29

Hi Alex,

alternativ kannst du an einen Erregerspulen-Anschluss ein Kabel löten und nach außen führen - fertig ist Klemme W.

Grüße
Uwe
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

Benutzeravatar
Rumpelstielzchen
abgefahren
Beiträge: 1449
Registriert: 2008-10-10 11:17:04
Wohnort: 70825

Re: Drehzahlmesser am 170 D11 FA

#36 Beitrag von Rumpelstielzchen » 2016-08-30 15:38:33

Nachdem ich gerade mal planlos nach Preisen für 24V Limas geguckt habe werd ich das wohl so versuchen, danke Uwe!
Würdest Du das vorhandene grüne Kabel für "W" benutzen und am freien Stecker oben abzwicken, oder lieber ein neues verlegen?
Gruß Alex!

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 8971
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlmesser am 170 D11 FA

#37 Beitrag von Uwe » 2016-08-30 16:59:22

Das Kabel liegt ja schon, von daher kannst Du es verwenden - warum auch nicht...

Grüße
Uwe
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

Benutzeravatar
Weickenm
abgefahren
Beiträge: 1914
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Gaggenau

Re: Drehzahlmesser am 170 D11 FA

#38 Beitrag von Weickenm » 2017-06-05 22:05:11

Guten Abend,

wie bereits letztes Jahr angeschnitten möchte ich einen Drehzahlmesser.
Eingebaut ist er bereits:
Drehzahlmesser
Drehzahlmesser
der Drehzahlmesser ist aus einem Baubulle (Schlachtfahrzeug), aber wenn man dem Bild in der Gebrauchsanweisung Glauben schenken darf, wurde er auch im Frontlenker verbaut.
das Kabel ist gefunden:
grünes Kabel aus Kabelbaum
grünes Kabel aus Kabelbaum
grünes Kabel Drehzahlmesser - Kopie.JPG (20.71 KiB) 4111 mal betrachtet
jetzt hab ich es mit Elektronik nicht so unbedingt... :blush:

Es hat doch bestimmt jemand das Modell bei sich eingebaut und kann mir dankenswerterweise bitte ein Bild zukommen lassen, wie der angeschlossen werden muss?
Also welches Kabel wird wo angeschlossen und welche müssen noch von wo nach wo verlegt werden?
Herzlichen Dank für die Hilfe :)

Beste Grüße
Florian
I'm the reason my guardian angel drinks
Sexismus is' für'n Arsch

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)
V8, das macht Krach in der Nacht \m/

Benutzeravatar
v_zwo
Selbstlenker
Beiträge: 169
Registriert: 2013-05-22 22:22:50

Re: Drehzahlmesser am 170 D11 FA

#39 Beitrag von v_zwo » 2017-08-09 10:29:30

Hallo zusammen,

ich würde in meinem 170D11 auch gerne einen Drehzahlmesser nachrüsten.
Aus den ganzen Beiträgen werden ich leider nicht schlau.

Welcher Drehzahlmesser funktioniert denn jetzt? Der aktuelle VDO (333.045.001G) scheint ja nicht zu gehen, oder??

Danke und Gruß
Lars
"Frei zu sein bedarf es wenig nur wer frei ist ist ein König"
170D11(THW) Bj. 84

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 8971
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlmesser am 170 D11 FA

#40 Beitrag von Uwe » 2017-08-09 11:13:22

Hallo,

an ner Lima mit Klemme W geht der VDO-Drehzahlmesser sicherlich, halt nur nicht am NW-Geber. Kommt also drauf an, welche Lima Du verbaut hast (noch die Originale oder schon ein Tauschteil).

Grüße
Uwe
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

Benutzeravatar
Weickenm
abgefahren
Beiträge: 1914
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Gaggenau

Re: Drehzahlmesser am 170 D11 FA

#41 Beitrag von Weickenm » 2017-08-09 23:25:38

Hi Lars,
v_zwo hat geschrieben: Welcher Drehzahlmesser funktioniert denn jetzt?
der oben auf dem Bild gezeigte ist der "Originale". Hab ich aus nem geschlachteten Hauber. Nummer kann ich am WoE nachreichen, wenn gewünscht.

Beste Grüße
Florian
I'm the reason my guardian angel drinks
Sexismus is' für'n Arsch

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)
V8, das macht Krach in der Nacht \m/

Benutzeravatar
v_zwo
Selbstlenker
Beiträge: 169
Registriert: 2013-05-22 22:22:50

Re: Drehzahlmesser am 170 D11 FA

#42 Beitrag von v_zwo » 2017-08-10 9:21:25

Die Nummer wäre super.
"Frei zu sein bedarf es wenig nur wer frei ist ist ein König"
170D11(THW) Bj. 84

magirusfw
infiziert
Beiträge: 90
Registriert: 2008-10-28 11:50:32
Wohnort: Münchberg
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlmesser am 170 D11 FA

#43 Beitrag von magirusfw » 2018-07-21 17:23:55

Hallo zusammen,

ich kann das obere Foto mit dem Kabelbaum nicht ganz identifizieren. Ich möchte auch einen Drehzahlmesser in meinen 192 D 11 implantieren, wenn ich mir die Kabelstränge anschaue, dann ist einer dabei, der komplett stillgelegt ist. Da ist auch ein grünes Kabel dabei, ist das das richtige? Dann zweigt vom Hauptkabelbaum ein Kabelbaum gleich links ab, der nach oben zu den Instrumenten und Leuchten geht, da ist auch noch ein grünes Kabel dabei. Welches ist denn nun das richtige?
Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.
Danke
Jörg
Dateianhänge
IMG_5502.jpg
IMG_5501.jpg
IMG_5500.jpg

Benutzeravatar
Weickenm
abgefahren
Beiträge: 1914
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Gaggenau

Re: Drehzahlmesser am 170 D11 FA

#44 Beitrag von Weickenm » 2018-07-21 17:53:15

moin Jörg,

das Kabel endet im Kabelstrang. Es macht vorher 'ne Kurve und endet dann dort lose. Ein bisschen Graben musst du.

Beste Grüße
Florian
I'm the reason my guardian angel drinks
Sexismus is' für'n Arsch

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)
V8, das macht Krach in der Nacht \m/

magirusfw
infiziert
Beiträge: 90
Registriert: 2008-10-28 11:50:32
Wohnort: Münchberg
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlmesser am 170 D11 FA

#45 Beitrag von magirusfw » 2018-07-21 18:07:29

Also ist es das Kabel, das ich mit dem Pfeil markiert habe und mit den Fingern weg halte, richtig?
Und schon mal Danke!
Jörg

Benutzeravatar
Weickenm
abgefahren
Beiträge: 1914
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Gaggenau

Re: Drehzahlmesser am 170 D11 FA

#46 Beitrag von Weickenm » 2018-07-21 18:14:09

Hi Jörg,

kann es nicht sagen, ich persönlich würde mal da suchen...
IMG_5500.jpg
Beste Grüße
Florian
I'm the reason my guardian angel drinks
Sexismus is' für'n Arsch

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)
V8, das macht Krach in der Nacht \m/

magirusfw
infiziert
Beiträge: 90
Registriert: 2008-10-28 11:50:32
Wohnort: Münchberg
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlmesser am 170 D11 FA

#47 Beitrag von magirusfw » 2018-07-21 20:27:18

So, Drehzahlmesser ist angeschlossen und funktioniert. Es ist das Kabel, das im 2. Foto oben mit dem Pfeil markiert ist. Es geht also links nach oben und dann an den Kontrollleuchten entlang. Etwa bei 2/3 kam die Schlaufe mit dem blinden Ende.
Danke für die Hilfe und die Tipps!
Jörg

135D12
neues Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 2006-10-15 13:01:49

Re: Drehzahlmesser am 170 D11 FA

#48 Beitrag von 135D12 » 2018-07-27 21:42:44

Hallo, wollte heute an einem 232 er den orginalen Drehzahlmesser anschließen. Habe das grüne Kabel gefunden und da war auch noch ein rotes,das genauso in
einer Schleife gelegt war und blind endet wie das grüne. Hab mit einem Multimeter gemessen,aber bei beiden Kabeln kommt nix an. Am Drehzahlmesser hab ich das grüne Kabel an G angeschlossen und - auf Masse. Da tut sich auch nix,wenn der Motor läuft?? Wie sieht den der Drehzahlgeber aus wo das grüne Kabel herkommt und wo sitzt der am Motor? Bin jetzt ratlos? Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?

Gruß Mario

MegaOhm
infiziert
Beiträge: 42
Registriert: 2017-02-28 11:50:17

Re: Drehzahlmesser am 170 D11 FA

#49 Beitrag von MegaOhm » 2018-10-29 20:46:16

Hallo,
ich habe vor kurzen folgenden VDO Drehzahlmesser erfolgreich in meinen 170D11 eingebaut:
VDO Drehzahlmesser 333-035-010G
Der passt und funktioniert wunderbar. Einfach mittels Kabelschuhe Spannung, GND und das grüne Kabel anschließen und fertig.
Auf den Betriebsstundenzähler hätte ich gerne verzichtet, aber wie es aussieht lassen sich die VDO ohne Betriebsstundenzähler nicht entsprechend einstellen (nur von 6-25 Impulse pro Umdrehung).
Über das Display des Betriebsstundenzählers kann man zwischen 0,5 bis 399,99 Impulse pro Umdrehung wählen; also die benötigten 2,0 Impulse einstellen.
Ich habe übrigens über qp24.de circa 110 Euro inkl. Versand bezahlt.

Fröhliches Drehzahlmessen

Christian

firefighter210
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2021-10-04 16:49:33
Wohnort: Eigeltingen

Re: Drehzahlmesser am 170 D11 FA

#50 Beitrag von firefighter210 » 2021-10-08 8:56:48

Hallo zusammen,

ich bin seit Kurzem stolzer Besitzer eines 192 D11 (Feuerwehr LF16). Ist das grüne Kabel auch in Feuerwehrfahrzeugen bereits verlegt. Ich habe mal hinter das Armaturenbrett geschaut, werde aber nicht ganz schlau aus den ganzen Kabelsträngen...
Und was müsste am Drehzahlmesser eingestellt werden?

Benutzeravatar
Luftkuehlerscheune
infiziert
Beiträge: 81
Registriert: 2016-08-30 9:52:08
Wohnort: Norderstedt

Re: Drehzahlmesser am 170 D11 FA

#51 Beitrag von Luftkuehlerscheune » 2021-10-08 14:57:44

Hallo Namenloser,

Das Thema hatte ich in diesem Thread schon einmal erfolgreich abgearbeitet.

viewtopic.php?f=34&t=82328

Bei unserem 192D11 als TLF ist ein Nockenwellengeber am 413er verbaut, wie auf den Fotos zu sehen ist. Dann brauchst du einen DZM mit Klemme G. Klemme W ist für die Lima, was hier ja nicht benötigt wird.
Viel Spaß!
Christian
Irgendetwas ist immer...

Nur die Harten kommen in den Garten.
Die mit Allrad kommen sogar wieder heraus!

firefighter210
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2021-10-04 16:49:33
Wohnort: Eigeltingen

Re: Drehzahlmesser am 170 D11 FA

#52 Beitrag von firefighter210 » 2021-10-13 14:06:43

Hallo Christian,
danke für den Link...jetzt muss ich wohl erst mal schauen, ob ich auch einen Nockenwellengeber habe...aber grundsätzlich war meine Frage ja, ob es grundsätzlich dieses grüne Kabel im Armaturenbrett gibt, oder nur bei bestimmten Modellen.
Ich habe natürlich auch schon Einiges hier im Forum gefunden, werde aber daraus nicht ganz schlau....Klemme W, jetzt gibt es plötzlich noch eine Klemme G, was ich aber bei Beschreibungen von VDO-Drehzahlmesser nirgends gefunden habe, bei Einem funktionierts, beim Anderen nicht. Der Eine muss noch was codieren, der andere nicht...
Was für einen Drehzahlmesser hast Du denn bei Deinem 192 D11 eingebaut?
Sorry, ich bin technisch gesehen absoluter Magirus- Neuling. Wenn ich alles verstanden hätte, was im Forum bereits behandelt wurde, hätte ich nicht nochmal so blöd gefragt :-)

Danke und Gruß Mathias

Benutzeravatar
Luftkuehlerscheune
infiziert
Beiträge: 81
Registriert: 2016-08-30 9:52:08
Wohnort: Norderstedt

Re: Drehzahlmesser am 170 D11 FA

#53 Beitrag von Luftkuehlerscheune » 2021-10-13 21:01:10

Moin Mathias,

Bevor ich etwas falsches erzähle bezüglich G und W, Google dich schlau, das geht am einfachsten.
Ich denke, bei einem neuen, programmierbaren Drehzahlmesser kannst du alles anschließen und einstellen. Bei den alten gebrauchten Drehzahlmessern musst du dann eine Klemme für G haben für den Nockenwellengeber und W für Lichtmaschine.
Jetzt musst du erstmal das grüne Kabel finden und durchklingeln. Dazu musst du dann das Kabel am Geber abmachen, da über die Masse am Geber „überall“ Durchgang gemessen wird (also beide Kabelenden dürfen keinen Kontakt zum Fahrzeug haben).
Viel Erfolg
Christian
Irgendetwas ist immer...

Nur die Harten kommen in den Garten.
Die mit Allrad kommen sogar wieder heraus!

unihell
abgefahren
Beiträge: 1765
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

Re: Drehzahlmesser am 170 D11 FA

#54 Beitrag von unihell » 2021-10-14 9:37:39

Hallo
firefighter210 hat geschrieben:
2021-10-13 14:06:43
.aber grundsätzlich war meine Frage ja, ob es grundsätzlich dieses grüne Kabel im Armaturenbrett gibt,
grün ist traditionell das Kabel 1 am Zündverteiler, an dem auch beim Benziner das Signal für den Drehzahlmesser abgenommen wird. In der KFZ-Elektrik wurde grün ansonsten nicht verwendet.
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

Antworten