Dachträger mit Astabweisern am 911-Kurzhauber

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Africalex
süchtig
Beiträge: 964
Registriert: 2006-10-03 10:03:35
Wohnort: Heinsberg
Kontaktdaten:

Dachträger mit Astabweisern am 911-Kurzhauber

#1 Beitrag von Africalex » 2007-06-26 23:34:27

Mein Dorfschmied findet langsam Gefallen an den ständigen "Kleinaufträgen" für meinen 911-er.
Demnächst will er mir die beiden Kotflügel professionell beschneiden.
Damit genügend Spielraum für die 12.00R20 da ist. So richtig mit umbördeln.
Naja - und dann hat er mich gefragt, ob ich denn auch vorhabe einen Dachträger bauen zu lassen.
Na klar. Brauch ich auch noch. Und zwar einen mit gleichzeitigen Astabweisern.
Naja, dann mußt Du mir halt sagen, wie's aussehen soll.
Meine Frage: hat denn einer der Kurzhauberfraktion so'n Teil schon dran?
Wie stark ist das Material? Rohre? Vierkant?
Und wo sind die optimalen Aufnahmepunkte und wieviele?
Gibts vielleicht sogar Fotos davon? Wär klasse.

Auf die Halterungen für die Abschleppstange unter der vorderen Stoßstange hab ich ihn auch schon angesetzt.
Bräuchte davon aber auch mal ein paar Fotos !!!
Oder hat die jemand auf der EPC gefunden?
Dann könnte ich sie vielleicht doch bei DC kaufen.

Sacht doch bitte mal was dazu. :search:

Alex
you're welcome - obroni !

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 10928
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von Pirx » 2007-06-27 12:23:08

Hallo Alex!

die Dachträger-Geschichte würde mich auch interessieren. Beim nächsten LKW (der hoffentlich bald vor unserer Tür steht), wird nach meinen ersten Planungen wohl ein Ersatzrad auf das Dach der Doppelkabine müssen. Da ich dem Dach selbst dies Last nicht pistenfest zutraue, denke ich da auch an einen stabilen Dachträger. Bisher gehe ich davon aus, daß der Träger rahmenfest angebracht werden muß: vorne z.B. auf der Stoßstange, hinten am Fahrzeugrahmen hinter dem Fahrerhaus. Wichtig ist rundum genug Freiraum, damit sich das Fahrerhaus gegenüber dem Träger bzw. Rahmen verwinden kann.

Die Halterungen der Abschleppstange sind wohl vom Aufbauhersteller der BGS- und Polizei-Kurzhauber. Allerdings ist der Mechanismus mit einer Art Scharnierklappe plus Vorhängeschloß eh nicht das wahre. Es gibt z.B. bei AMR oder im Fahrzeugbau-Handel einfache Platten mit aufgeschweißten Rohren vom Innendurchmesser der Zugösen. Stange draufstecken, großen Federstecker durch - fertig. So ähnlich habe ich meine Original-BGS-Halterung auch umgebaut. Nun kann ich sie auch nach einem Saverne-Schlammbad noch öffnen ohne den 1,50-Meter-Hebel ...

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
norbert
Selbstlenker
Beiträge: 192
Registriert: 2006-10-05 8:09:56
Wohnort: bei Kastellaun im Hunsrück

#3 Beitrag von norbert » 2007-06-27 13:03:06

Hallo,

ich habe oben nur Solarmodule auf dem Dach. Daher habe ich die Geschichte am Haus und nciht am Rahmen fest.

Gruß Norbert

Bild

rocknroll
Kampfschreiber
Beiträge: 4996
Registriert: 2006-11-07 14:39:33
Wohnort: Konstanz

#4 Beitrag von rocknroll » 2007-06-27 13:29:59

Hübsche Reifen , welche Größe is denn das?

Ist der Astabweiser auf irgendeiner Art an den Verschraubungen zur FZG-Karosserie verstärkt/ unterlegt???
Verkaufe Lima 100A 28V. Neu , mit 80mm Aufnahme.
Verkaufe LIMA 150A 28V.

Benutzeravatar
sutter115
abgefahren
Beiträge: 1532
Registriert: 2006-10-03 23:13:13
Wohnort: München

#5 Beitrag von sutter115 » 2007-06-27 16:24:22

Schätze 14,5 R20....

Benutzeravatar
Gerhard
infiziert
Beiträge: 63
Registriert: 2006-10-03 12:27:00
Wohnort: Wald1/4
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von Gerhard » 2007-06-28 8:09:48

Ich hab gleich was "festeres" gemacht :D

Bild
Liebe Grüße Gerhard
_____________________________________
Berühre den Wind und du wirst sehen was Freiheit bedeutet.

Benutzeravatar
Africalex
süchtig
Beiträge: 964
Registriert: 2006-10-03 10:03:35
Wohnort: Heinsberg
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von Africalex » 2007-06-28 10:34:14

@Norbert

also der MAN ist ja ein echter "Hingucker".
Sieht toll aus.
Sach ma, wie bewegt sich denn der Träger bei "Verwindung" des Aufbaues ?

@Gerhard
na das sieht ja schon richtig "Brutal" aus. :eek:
Was schätzt Du denn wieviel Kg das wiegt ?
Ist der Träger hinten am Rahmen oder am Fahrerhaus befestigt?
Kann ich nicht richtig erkennen auf dem Foto.
Ansonsten machts ja wirklich einen mehr als stabilen Eindruck !!!

Gruß
Alex
you're welcome - obroni !

Benutzeravatar
norbert
Selbstlenker
Beiträge: 192
Registriert: 2006-10-05 8:09:56
Wohnort: bei Kastellaun im Hunsrück

#8 Beitrag von norbert » 2007-06-28 10:47:43

Hallo,

bei Verwindung des Rahmens bleibt der Aufbau in sich stabil. Dadrin gibt es keine Bewegung. Daher ist es auch für das angeschraubte Geröhr kein Problem.

Das Geröhr ist (wie zu sehen ist) vorne unten an den Kotflügeln verschraubt (da laufen dan auch gleich die Kabel durch innen rauf).

Oben auf dem Dach habe ich lange Aluwinkelprofile aufgeklebt und mit ganz vielen Nieten (blind und dicht) großflächig mit dem Dah verbunden. An den senkrechten Teilen der Winkelprofile ist dann der Rohrträger angeschraubt.

Gruß Norbert

Benutzeravatar
Gerhard
infiziert
Beiträge: 63
Registriert: 2006-10-03 12:27:00
Wohnort: Wald1/4
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von Gerhard » 2007-06-28 10:51:59

@ Alex,

Der "Träger" ist mittels Querprofil direkt am Rahmen befestigt und hat mit dem Reserverad ca. 200 kg.

Ist aber kein "Dachtäger" sonder eher alls Überrollbügel gedacht :happy:

hier sieht man was ich da angestellt hab . . .
Bild

Hinterm Fahrerhaus sind noch die Wassertanks und dazwischen der Platz für 2 Gasflaschen
Zuletzt geändert von Gerhard am 2007-06-28 10:54:29, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße Gerhard
_____________________________________
Berühre den Wind und du wirst sehen was Freiheit bedeutet.

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 10928
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

#10 Beitrag von Pirx » 2007-06-28 12:40:09

Mahlzeit!

Genau so wie Gerhard habe ich mir das auch vorgestellt:
- hinter dem Fahrerhaus ein Querträger auf dem Rahmen als Lagerpunkte für die beiden hinteren Stützen
- vorne in den Ecken der Stoßstange zwei weitere Befestigungspunkte für die beiden vorderen Stützen

Die Dimensionierung werde ich aus Gewichtsgründen nicht als Überrollbügel, sondern als reinen Dachträger für ca. 200 kg Dachlast auslegen.

Wer Angst vor Verwindung zwischen den hinteren und vorderen Befestigungen des Dachträgers hat, kann eine Dreipunkt-Lösung machen wie an diversen Truck-Trial-Überrollbügeln (diese Idee stammt meines Wissens nach von Franz Aigner):

http://www.europatruck-trial.com/Site-N ... G_8387.jpg

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
911er
Schlammschipper
Beiträge: 420
Registriert: 2006-10-05 12:58:26
Wohnort: Pürgen bei Landsberg am Lech

Dachgepäckträger

#11 Beitrag von 911er » 2007-07-02 15:08:17

Hei 911 Fraktion,

noch bin ich an einer Dachgepäcklösung dran, will aber unbedingt die MG-Dachluke nicht verbauen. Auch sollte das Gewicht nicht die Vorderachse mehr als nötig belasten und in den Wüstensand drücken.....
Wenn noch jemand Ideen hat, her damit......
Iris & Hilmar

Benutzeravatar
MB1113 Wanderer
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 2007-01-01 14:04:43
Wohnort: Niederlande

#12 Beitrag von MB1113 Wanderer » 2007-07-04 15:33:57

Mijne idee, zumachen dachtrager: rostvrij stahl
Bild
Zuletzt geändert von MB1113 Wanderer am 2007-07-04 15:35:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Africalex
süchtig
Beiträge: 964
Registriert: 2006-10-03 10:03:35
Wohnort: Heinsberg
Kontaktdaten:

#13 Beitrag von Africalex » 2007-07-04 17:04:06

@MB113Wanderer

is dat de 911-er van Akkie en Arend ?
(Trucktravel.NL)

Groetjes uit
Bad Wildungen
Alex
you're welcome - obroni !

Benutzeravatar
roman-911
Forumsgeist
Beiträge: 5091
Registriert: 2006-10-10 23:48:53
Wohnort: München

#14 Beitrag von roman-911 » 2007-07-04 17:20:45

@alex:

rechtaussen?
ja!

grüsse roman

Benutzeravatar
MXMXM
infiziert
Beiträge: 41
Registriert: 2006-10-03 12:18:15
Wohnort: amsterdam

#15 Beitrag von MXMXM » 2007-07-04 22:53:03

@1113 wanderer

Bestaat dat imperiaal alleen op een tekening of heb je hem ook gemaakt?

max

rocknroll
Kampfschreiber
Beiträge: 4996
Registriert: 2006-11-07 14:39:33
Wohnort: Konstanz

#16 Beitrag von rocknroll » 2007-07-04 23:40:12

MXMXM hat geschrieben:@1113 wanderer

Bestaat dat imperiaal alleen op een tekening of heb je hem ook gemaakt?

max
@MXMXM
DA bin ich ganz deiner Meinung! :ninja:

Rock

Was,ihr könnt kein Tulpenknickerrisch???! :lol:
Verkaufe Lima 100A 28V. Neu , mit 80mm Aufnahme.
Verkaufe LIMA 150A 28V.

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15132
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

#17 Beitrag von Wilmaaa » 2007-07-05 8:33:43

rocknroll hat geschrieben: Was,ihr könnt kein Tulpenknickerrisch???! :lol:
Rock, der Kommentar ist unnötig.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Mathias
abgefahren
Beiträge: 2829
Registriert: 2006-10-03 10:21:28
Wohnort: Schwalbach/Taunus Hessen
Kontaktdaten:

#18 Beitrag von Mathias » 2007-07-05 8:54:32

moin moin!
auf meinem avantar ist mein dachtröger zu erkennen... hat sich gut bewährt... passt genau auf eine staffel-doka ist auf dem bach vernietet/verschraubt.... der dachträger hat keinenboden,da das dach mit riffelblech belegt ist...
der dachträger sammt riffelblech ist demnächst zu verkaufen, gegen gebot... es soll ein koffer mit alkoven her... :D
mfg: mathias :D
Nicht mehr im Forum aktiv!

Benutzeravatar
Monny
abgefahren
Beiträge: 1550
Registriert: 2006-10-03 21:22:09
Wohnort: Schbätzles-Diaspora
Kontaktdaten:

#19 Beitrag von Monny » 2007-07-05 9:48:41

könnten wir uns auf zwei für alle verständliche Sprachen einigen? Deutsch oder Englisch ist ok, aber als Süddeutscher hab ich doch gewisse Probleme mit Niederländisch.

Could we please please come down to languages who are understandable for everyone? German or English are fine but as a person from southern Germany I do have certain problems to understand Dutch.
Gruss,
Monny

Deutschland 1968:
"Mama, fahren wir mal die Oma besuchen?"
"Das geht leider nicht, mein Kind, die Oma wohnt in der Zone"

Deutschland 2008:
"Mama, fahren wir mal die Oma besuchen?"
"Das geht leider nicht, mein Kind, die Oma wohnt in der Zone"

Benutzeravatar
felix
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3727
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kreis Herford
Kontaktdaten:

#20 Beitrag von felix » 2007-07-05 10:33:43

Hallo,

I would rethink to store the spare tire on top of the cabin. A 16.00R20 tyre (Heavy, but without the rim: around 120kg) destroyed the cabin and its mounting on the vehicle frame in maroc. Also it would effect a bad balance point.

If you build a massive structure to carry the tyre, you have to use a lot of real heavy metal. This is a downgrade to the vehicle performance and you will have to pay the material and its processing. Also the load will completely lay on the front axle, not a good configuration for most of the 4x4 trucks. The only feature ist a higher chrash-savety for people inside the cabin. But such a Frame can't absorbe a lot of energy because of its inflexible stucture, so it wound help a lot, if the chrash happens with higher speed. Its something for heavy offroad driving to save the driver when the truck roll over.


If I would have to store a secound spare tyre, I would put it in front of the cabin. With a aircooled Deutz-engine no problem, and I think that it also don't bring a bad effect to the radiator of an normal water-cooled engine. The radiator shold offer the possibility to work proper without any relative wind at all. If not, i would inforce the radiator, maybe with a second one combined with electric fans. Because driving the desert requires a colling system with full performance at zero relative wind.
I would onely spend a secound look to the front-suspension, if it is able to carry the load of a tyre stored with that bad lever.

MlG,
Felix

P.S: A spare tyre in Front would feature a fine cowcatcher.

rocknroll
Kampfschreiber
Beiträge: 4996
Registriert: 2006-11-07 14:39:33
Wohnort: Konstanz

#21 Beitrag von rocknroll » 2007-07-05 10:35:52

Wilmaaa hat geschrieben:
rocknroll hat geschrieben: Was,ihr könnt kein Tulpenknickerrisch???! :lol:
Rock, der Kommentar ist unnötig.
Sorry
Verkaufe Lima 100A 28V. Neu , mit 80mm Aufnahme.
Verkaufe LIMA 150A 28V.

rocknroll
Kampfschreiber
Beiträge: 4996
Registriert: 2006-11-07 14:39:33
Wohnort: Konstanz

#22 Beitrag von rocknroll » 2007-07-05 10:49:13

Hier are some nice pics from a Mercedes 1017. I know is the new version but it shows you what is possible for a water-coold-engine.
I think it is possible to copy it to our "Mercedes Rundhauber"

On the third pic you can see it from the side, its a good heavy duty spear-weel-Place (was heißt den Halter auf Englisch?) BildBildBild

regreats
Rock
Verkaufe Lima 100A 28V. Neu , mit 80mm Aufnahme.
Verkaufe LIMA 150A 28V.

Benutzeravatar
Africalex
süchtig
Beiträge: 964
Registriert: 2006-10-03 10:03:35
Wohnort: Heinsberg
Kontaktdaten:

#23 Beitrag von Africalex » 2007-07-05 11:07:22

@rocknroll

sehr schön, ja so ähnlich soll's wohl werden.
Aber eben nur für 'nen 911-er.
Wie stark sind die Rohre wohl ???



Alex

N.B.: hab mir die Fotos als Anregung für meinen Schrauber mal gleich
ausgedruckt, damit der weiss wovon ich rede.
you're welcome - obroni !

rocknroll
Kampfschreiber
Beiträge: 4996
Registriert: 2006-11-07 14:39:33
Wohnort: Konstanz

#24 Beitrag von rocknroll » 2007-07-05 11:23:15

Fotos darfste genen Verwenden, hab ich selber gemacht (dieses mal)

Die Rohre sind knapp Unterarm dick, nun weiß ich ja nicht wie dick dein Unterarm ist. 90mm müßten hinkommen.
Die zwei kleinen Finger sind dicker als auf dem Foto vermutet. Ca 30-35mm, das Reserverad ist aber hauptsächlich an ner Platte angechraubt, daher mußten die Finger nicht so viel Tragen, ich denke das ist eher eine Montierhilfe.

Englisch
The steel-tubs have a diameter at ca 90mm. The 2 littel steelfingers where you can see on pic 3 have a diameter at ca.30-35mm.
The steel-fingers ar more useful for montiering the Spear-wheel an this place as for holding it, behind the wheel is a plate where the spare-wheel is fixt on with screws.
Edit
Ach so, die Rohre die aufs Dach gehen sind dünner ca 60er Rohre

The steel-tubs for the roof are smaler ca.60mm diameter

EDIT:
@ ULF
Danke für hinweisen. Ich meinte Durchmesser
Zuletzt geändert von rocknroll am 2007-07-05 14:07:50, insgesamt 2-mal geändert.
Verkaufe Lima 100A 28V. Neu , mit 80mm Aufnahme.
Verkaufe LIMA 150A 28V.

Benutzeravatar
felix
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3727
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kreis Herford
Kontaktdaten:

#25 Beitrag von felix » 2007-07-05 11:44:00

Hallo,

this is exactly what I was talking about. A little detail:
- I would store the front-trye without the rim, so air can get throu the middle of the tyre. Also it becomes more felxible in case of a soft chrash.
- I also would make the small tubes a bit shorter, on whitch the tyre is standing. So in case of a soft crash the flexible tyre would prevent damage. I hat three times the experience, that the front of my car chrashes the truck of a friend because of forgetting the handbrake (2 times my fault). In this context, a soft spare tyre in the front would be a fine benefit.
- For mee, stainless steel locks good, bus it is expensive. I would use S355.

MlG,
Felix
Zuletzt geändert von felix am 2007-07-05 11:44:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20317
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

#26 Beitrag von Ulf H » 2007-07-05 11:57:35

rocknroll hat geschrieben: ... radius at ca 90mm...
radius = Radius, Du meintest wohl eher Durchnmesser = diameter

instead of radius IMHO diameter will bee the right wording.

Gruß Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
makabrios
Forumsgeist
Beiträge: 7498
Registriert: 2006-11-24 20:00:35

#27 Beitrag von makabrios » 2007-07-05 13:44:06

rocknroll hat geschrieben: (was heißt den Halter auf Englisch?)
Hallo,
ich würde "rack" vorschlagen.

Was mich bedenklich stimmt ist die signifikante Schwerpunktverlagerung, die dazu kommt.
Das ist vergleichbar mit einem Doppeldeckerbus, der oben randvoll mit Passagieren ist und unten ist nur der Fahrer.

Dann fahr´mal mit 50km/h in ein mittleres Schlagloch und Du kannst umgehend die Batterie von Deinem Herzschrittmacher wechseln :eek:

Einen Ersatzreifen mit 100kg+ vom Dach runterkriegen ist irgendwie machbar - raufkriegen macht mehr Spass!

Felix wrote about that in English already. Just let me pinpoint again on the danger which comes up with a significantly elevated center of gravity. Please don´t underestimate this :eek:

Benutzeravatar
MXMXM
infiziert
Beiträge: 41
Registriert: 2006-10-03 12:18:15
Wohnort: amsterdam

#28 Beitrag von MXMXM » 2007-07-05 14:12:53

Hi there, no intention from my side to create a babilonian knot in this forum. Saw the dutch text in the drawing and couldn't resist.
Everybody should just write in german, us aliens will have to try.

@ wilmaa don't worry no insult taken, there are plenty opportunities to counter at the german language. only i am afraid i am outnumbered here. just kidding

What i wrote is the question weather he built it or if it only exsists in the drawing. It looks like the structure is resting on the roof of the cabin. It seems that is not very strong. I read in the forum on more occasions about people connecting it to the frame, that is what discussion was about.

I will in the coming days take a look at the 911 doca that is in the angebote. Before disciding on it i am thinking of how to create two things a roofrack on the front of the doca and extra living space in the back of the doca. Hence my interest.

One extra question, i know the doca and the koffer must be able to move between eachother because of movement in the frame/chassis/rahm(en). does anyone know how much movement can be expexten, sideways and up and down?

P.S. English is nice but german is good as well

Max

Benutzeravatar
MXMXM
infiziert
Beiträge: 41
Registriert: 2006-10-03 12:18:15
Wohnort: amsterdam

#29 Beitrag von MXMXM » 2007-07-05 14:15:15

an other thing i have seen trucks with the roofrack connected to the (kotflugel?) (metal around the wheels) is that strong enough?
max

DäddyHärry
abgefahren
Beiträge: 3372
Registriert: 2007-06-06 10:39:15
Wohnort: Berlin-Biesdorf

#30 Beitrag von DäddyHärry » 2007-07-05 14:50:00

Halten die acht Kreuzschlitzschräubchen die Beharrungskräfte von einer beladenen Zargesbox, einem Ersatzrad und zwei 20 l Kanistern wirklich aus, wenn es mal zu einer Notbremsung kommt? Nicht daß es dann die halbe Blechfront wegreißt?
IMHO wäre es doch besser, die Kräfte der vorderen Streben über die Stoßstange in den Fahrzeugrahmen abzuleiten...
(oder bin ich da aufm Holzweg?)

Antworten