Sandwichplatten Panele innen mit Alu, GFK oder PVC

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Moseltaler
infiziert
Beiträge: 91
Registriert: 2019-04-15 21:19:14
Wohnort: Trier

Sandwichplatten Panele innen mit Alu, GFK oder PVC

#1 Beitrag von Moseltaler » 2021-01-05 23:23:57

Hallo zusammen,
ich plane gerade die Dämmung für den Ausbau meines (dann endlich erhöhten) Lentner-Koffers. Die Rolläden möchte ich aus optischen Gründen erhalten und dann dahinter eine gedämmte Kabine aus Sandwich-/Panele einbauen. Zur Zeit tendiere ich zu XPS auf dem Boden, 3cm Armaflex AF in den Fächern des Koffers (Forderseite, Heck und Dach) und innenseitig ca 4 cm PU Sandwich.
Die Frage ist nun, aus was die Deckschichten der PU Sandwich-Platten bestehen sollten.
Hier Argumente und Gegenargumente:
-Aussen ist keine besondere mechanische Stabilität erforderlich, da unterwegs die Rolläden vor Beschädigung schützen werden, da würde es auch PVC oder ein dünnes Alu oder GFK tun, oder?

-Innen Alu ist sicher erstmal eine interessante Option, da dies eine optimale Dampfsperre in Richtung Dämmung darstellt und keine (eventuellen!) Ausgasungen aus der PU-Dämmschicht in den Innenraum gelangen können. Auch lassen sich ganz gut Einpressmuttern zur Befestigung der Möblel verwenden aber.... ist das Alu im Innenraum nicht ungemütlich und kalt?

-Kann da jemand etwas zu sagen und meine Bedenken zersträuen? Was sagt hierzug die Zeppelin /Dornier Shelter Fraktion?

Hilft ggf. tapezieren mit Glasfasertapeten, Vertäfeln mit Holz? 6mm Siebdruckplatten? Dann brauche ich aber auch eigentlich keine Sandwichplatten mehr....
Wer hat schon Erfahrunge mit PVC-Sandwich gemacht (z.B. Linzmeier LINIT?), Klang sehr interessant am Telefon, jedenfalls auch interessant da ide die Hartschaumkerne ( Linerec) an den Kanten einbauen könnten.
Danke für Eure Meinungen und Erfahrungen
Unser "Tipi" ist unser Zuhause für unterwegs und basiert auf einem Iveco Magirus 90-16 Bj 88 von der Feuerwehr.

oz_explorer
neues Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 2017-03-31 15:39:05

Re: Sandwichplatten Panele innen mit Alu, GFK oder PVC

#2 Beitrag von oz_explorer » 2021-01-07 9:35:16

Moin Moseltaler,

wir haben einen Aufbau aus Alusandwich, also außen 1mm oder 1,5mm (bin mir gerade nicht so sicher) und innen 1mm Alu. Bzgl. deiner Vermutung "ungemütlich und kalt" kann ich dich beruhigen. Die Oberfläche des Alusandwich ist von Haus aus weiß. Das haben wir erstmal so belassen mit der Option dies später ggf. noch zu ändern. Der Großteil der Wände ist sowieso meinst mit Möbel verbaut. Ein weiterer Vorteil im Bereich der Küchenzeile ist die glatte Oberfläche des Aluminiums, auf der sich Fettspritzer o.Ä. vom Kochen leicht wegwischen lassen.
Außerdem lassen die weißen Wände den Raum deutlich größer wirken als er wirklich ist. Aber das ist nun auch wieder persönliche Ansichtssache...

Grüße
Simon

Benutzeravatar
Moseltaler
infiziert
Beiträge: 91
Registriert: 2019-04-15 21:19:14
Wohnort: Trier

Re: Sandwichplatten Panele innen mit Alu, GFK oder PVC

#3 Beitrag von Moseltaler » 2021-01-10 18:47:49

Hallo Simon,
danke für die beruhigenden Worte. Kannst Du mir eine Adresse nennen, wo Du Deine Panele gekauft hast?
Viele Grüße
Norbert
Unser "Tipi" ist unser Zuhause für unterwegs und basiert auf einem Iveco Magirus 90-16 Bj 88 von der Feuerwehr.

Solarer
LKW-Fotografierer
Beiträge: 108
Registriert: 2020-11-18 18:43:07

Re: Sandwichplatten Panele innen mit Alu, GFK oder PVC

#4 Beitrag von Solarer » 2021-01-10 19:01:56

Hallo Norbert,
ich hatte bei meiner Kabine in ersten Schritt PVC/PUR-Schaum/PVC (war eine Falschlieferung) damit war ich absolut unzufrieden weil schlecht zu verarbeiten (kleben).
Im zweiten Schritt sind es dann Platten aus GFK/PUR-Schaum/Holz geworden, damit bin ich absolut zufrieden. Holz ist einfach "warm" und lässt sich auch behandeln (lackieren, spritzen o-ä.) Hersteller kann ich dir schicken.
Udo

Benutzeravatar
Moseltaler
infiziert
Beiträge: 91
Registriert: 2019-04-15 21:19:14
Wohnort: Trier

Re: Sandwichplatten Panele innen mit Alu, GFK oder PVC

#5 Beitrag von Moseltaler » 2021-01-10 20:18:47

Hallo Udo,
ja das hilft mir auch weiter, eine Lieferadresse wäre natürlich auch super!
Ich will in den nächsten Wochen mit der Aufstockung des Aufbaus starten und plane gerade wie ich dann noch die Dämmplatte in die Kiste reinbekomme. Wird wie Tetris, aber größer und schwerer
Irgendwann soll unser "Tipi" (das ist nun nach einem Jahr der Namenssuche der nun mal "geclaimte" Name für unseren roten Renner) ja auch genutzt werden können!
Habt Ihr an Klebekanten festere Schaumeinlagen verwendet?
Viele Grüße
Norbert
Unser "Tipi" ist unser Zuhause für unterwegs und basiert auf einem Iveco Magirus 90-16 Bj 88 von der Feuerwehr.

Solarer
LKW-Fotografierer
Beiträge: 108
Registriert: 2020-11-18 18:43:07

Re: Sandwichplatten Panele innen mit Alu, GFK oder PVC

#6 Beitrag von Solarer » 2021-01-10 21:45:32

Hallo Norbert,
ich habe die Platten hier fertigen lassen: www.moser-fahrzeugbau.de
Details habe ich dir PN geschickt
Udo

oz_explorer
neues Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 2017-03-31 15:39:05

Re: Sandwichplatten Panele innen mit Alu, GFK oder PVC

#7 Beitrag von oz_explorer » 2021-01-11 8:37:12

Moin Norbert,

die Rohkabine haben wir uns bauen lassen. Soweit ich weiß, sind die Platten aus Holland von Pecocar.

Grüße
Simon

Milmi
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 2020-12-23 12:18:39

Re: Sandwichplatten Panele innen mit Alu, GFK oder PVC

#8 Beitrag von Milmi » 2021-01-13 0:32:34

Hallo Simon,
ich bin neu in diesem Forum und beschäftige mit ebenfalls mit dem Thema Kabinenbau
Wer hat eure Kabine aufgebaut? Die Kombination der verwendeten Materialien hört sich gut an.
Kannst du den Gewichtsunterschied Holz zu Alu oder GFK Innenwand?

Danke und Gruß
Milan

oz_explorer
neues Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 2017-03-31 15:39:05

Re: Sandwichplatten Panele innen mit Alu, GFK oder PVC

#9 Beitrag von oz_explorer » 2021-01-13 8:58:43

Hallo Milan,

die Kabine ist von alpha cab. Es gibt aber noch einige andere Hersteller von Alukabinen. Wir sind mit der Kabine (bis jetzt) sehr zufrieden. Bemühe mal die Suchfunktion dann findest zu Lesestoff für die langen Lockdownabende. :D

Den Gewichtsunterschied habe ich nicht parat. Ich denke, die spezifischen Gewichte der genannten Materialien/Sandwichtplatten sollten sich relativ einfach herausfinden lassen. :search:

Grüße
Simon

Antworten