ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
msp
Selbstlenker
Beiträge: 195
Registriert: 2013-04-05 23:07:01
Wohnort: Stutensee

ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

#1 Beitrag von msp » 2021-01-09 12:56:01

]Hallo in die Runde,

ein Freund von mir steckt auf einem Waldweg bei Nizza fest. Das Womo ist amtlich versenkt und steht auf einer Achse auf dem Waldboden auf.

Passiert ist das ganze als der Weg an Abgang nachgab und das Fahrzeug in Schräglage kam.
Polish_20210109_150938303.jpg
Nach 4 Tagen graben ist das Auto soweit gesichert, die Achsen sind teilweise freigelegt.
IMG-20210108-WA0002.jpg
Frage: wer ist in der Gegend und könnte ggf. unterstützen?
Der Weg ist wohl schmal und nur mit einem Zweiachser zu befahren.

Vielleicht hat jemand ja Kontakte oder ist vor Ort. Genauere Position teile ich noch mit.

Beste Grüsse
Michael

Edith: Kennzeichen vom Auto entfernt, Bild neu hochgeladen
Zuletzt geändert von msp am 2021-01-09 16:12:47, insgesamt 2-mal geändert.

RayCari
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 2021-01-09 12:08:24

Hilferuf-Südfrankreich: Festgefahren im Massif de Maures

#2 Beitrag von RayCari » 2021-01-09 12:57:20

Hallo Forum-Mitglieder,

dies ist mein erster Forumsbeitrag und ich bitte um Verständnis, sollte ich mit meinem Hilferuf nicht das richtige Forum gewählt haben.

Ein Freund von mir hat sich mit seinem STEYR 12to im Massif des Maures (nördlich Le Levandou) festgefahren und versucht sich bereits seit einigen Tagen zu befreien. Sollte jemand mit seinem Fahrzeug (2-Achser) gerade in der Nähe sein, oder jemanden kennen, der dort gerade ist, wäre ich für eine Nachricht sehr dankbar!

Beste Grüße
RayCari

Benutzeravatar
Crossi
abgefahren
Beiträge: 1260
Registriert: 2011-11-14 17:26:56
Wohnort: 88524 Ahlen
Kontaktdaten:

Re: ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

#3 Beitrag von Crossi » 2021-01-09 13:05:34

wie wärs mit einem Bauer und seinem Allradtraktor ?

LG v. Crossi der seit über 1 Jahr nicht mehr im Urlaub war :-(
ich bin kaputt aber du bist nen Totalschaden !!!

Benutzeravatar
msp
Selbstlenker
Beiträge: 195
Registriert: 2013-04-05 23:07:01
Wohnort: Stutensee

Re: ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

#4 Beitrag von msp » 2021-01-09 13:28:32

Hi Crossi,

ja das war auch eine Idee, leider gab es nur Recht schwachbrüstige Weinbergtraktoren. Und Holzfäller gibt es auch keine vor Ort 😞

landwerk
abgefahren
Beiträge: 2489
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

#5 Beitrag von landwerk » 2021-01-09 13:32:12

...


Bauunternehmer mit großem Radlader oder Bagger irgendwo in der Nähe?



...

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 17209
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Hilferuf-Südfrankreich: Festgefahren im Massif de Maures

#6 Beitrag von Wilmaaa » 2021-01-09 13:40:57

Ist das hier jetzt doppelt gemoppelt?
viewtopic.php?f=18&t=95578
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
HaraldS50
Schlammschipper
Beiträge: 438
Registriert: 2019-09-18 14:04:51

Re: Hilferuf-Südfrankreich: Festgefahren im Massif de Maures

#7 Beitrag von HaraldS50 » 2021-01-09 13:50:06

:D

Da das Photo mit dem Nummernschild inzwischen gelöscht ist, kann man das nicht mehr feststellen. Konnte ich als Laie aber eh nicht, so umgebaut wie das Fahrzeug war :blush:
Grüße aus der Pfalz
Harald

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 17209
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

#8 Beitrag von Wilmaaa » 2021-01-09 13:52:27

Wie wäre es, bei der zuständigen Mairie zu fragen?
Der Weg ist eh im Eimer und wird instandgesetzt werden müssen. Also wollen die sicher gerne wissen, an wen sie die Rechnung dafür schicken dürfen. :angel:
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

KlausU
süchtig
Beiträge: 729
Registriert: 2017-06-30 16:48:39
Wohnort: Göttingen

Re: ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

#9 Beitrag von KlausU » 2021-01-09 14:01:15

Da wird mit Selbsthilfe nicht viel gehen, kein Traktor oder LKW helfen. Der muss stabilisiert angehoben und zur Beifahrerseite hin versetzt werden sonst geht er bei Vorwärtszug über die Fahrerseite ab. Schrägzug vorn mag der Steyr nur begrenzt.
Lass ihn Wilmaaas Rat folgen und die Spezialisten machen.
War übrigens auf dem Urprungsfoto besser zu erkennen.
Viele Grüße
Klaus

Benutzeravatar
Oerg
LKW-Fotografierer
Beiträge: 118
Registriert: 2016-05-01 8:16:09

Re: ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

#10 Beitrag von Oerg » 2021-01-09 14:59:52

Er kann es ja einmal in der SMS/WhatsApp-Gruppe Bergehilfe probieren.

Bild

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22626
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

#11 Beitrag von Ulf H » 2021-01-09 15:07:02

... das Bild zeigt nichts, woraus man einen Tip ableiten

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

visual
süchtig
Beiträge: 898
Registriert: 2015-12-16 15:48:33
Wohnort: Hückeswagen

Re: ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

#12 Beitrag von visual » 2021-01-09 15:58:20

Ulf H hat geschrieben:
2021-01-09 15:07:02
... das Bild zeigt nichts, woraus man einen Tip ableiten

Gruss Ulf
Auf dem alten Bild hat man mehr gesehen, wurde aber leider gelöscht.
Der Steyer ist links aufgesetzt, der Waldweg ist also links weggerutscht. Dadurch ist er soweit nach links abgesunken das die Achsen im Boden stecken und das rechte Vorderrad garkeine Bodenberührung mehr hat

sico
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3713
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

#13 Beitrag von sico » 2021-01-09 16:09:14

Da gab es vor Jahren mal eine Havarie mit einem MAN-KAT, der auf einem schmalen Waldweg in massive Schläglage abgerutscht ist. Die Bergung war eine ziemlich große Aktion mit diversen Feuerwehr-Fahrzeugen und weiterem schweren Gerät.
Ich hab dem Foto nach den Verdacht, daß auch in dem hier vorliegenden Fall eine einfache Schleppaktion nicht ausreicht für die Bergung aus der misslichen Lage.
Das wird eine größere Aktion, die nicht mal schnell im Vorbeifahren zu erledigen ist.
Mfg
Sico

Benutzeravatar
msp
Selbstlenker
Beiträge: 195
Registriert: 2013-04-05 23:07:01
Wohnort: Stutensee

Re: ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

#14 Beitrag von msp » 2021-01-09 16:14:30

Wilmaaa hat geschrieben:
2021-01-09 13:52:27
Wie wäre es, bei der zuständigen Mairie zu fragen?
Der Weg ist eh im Eimer und wird instandgesetzt werden müssen. Also wollen die sicher gerne wissen, an wen sie die Rechnung dafür schicken dürfen. :angel:
Die Polizei und die Feuerwehr war wohl schon zu Besuch. Hatten jetzt wohl noch nicht so das richtige Interesse das Fahrzeug zu bergen. Sind aber wohl im Kontakt.

Benutzeravatar
msp
Selbstlenker
Beiträge: 195
Registriert: 2013-04-05 23:07:01
Wohnort: Stutensee

Re: Hilferuf-Südfrankreich: Festgefahren im Massif de Maures

#15 Beitrag von msp » 2021-01-09 16:16:00

Wilmaaa hat geschrieben:
2021-01-09 13:40:57
Ist das hier jetzt doppelt gemoppelt?
viewtopic.php?f=18&t=95578
Ja so korrekt, kannst du ggf. Bitte mergen?

Benutzeravatar
ClausLa
abgefahren
Beiträge: 1426
Registriert: 2013-04-06 22:59:22
Wohnort: Lkr. Landshut

Re: ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

#16 Beitrag von ClausLa » 2021-01-09 16:18:21

Moin,
das war der:
viewtopic.php?f=16&t=75150#p709953

Problematisch wirds halt immer, wenn der Weg für das zu bergende Fahrzeug eigentlich schon ungeeignet ist.

I.d.R. braucht man bei sowas meist was noch grösseres....

Einfach mal ´nen Kran hinfahren und wieder auf den Weg lupfen wird ned funzen, die haben pro Achse 12 Tonnen :eek:

Gruß Claus

Benutzeravatar
HaraldS50
Schlammschipper
Beiträge: 438
Registriert: 2019-09-18 14:04:51

Re: ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

#17 Beitrag von HaraldS50 » 2021-01-09 16:19:53

Müsste man vorort sehen ob man da Bretter unter die Vorderräder kriegt umd die Reibung zu reduzieren und ob ab der Böschung ein Baum zu finden ist, der ne 10t-Winde verkraftet. Dann läßt Er sich vorne vielleicht hoch ziehen. Man muss ja nicht anheben, sondern 'nur' die Haftreibung überwinden. Aber würde ich das riskieren? :huh: Wenn die Achse abreißt oder der Baum umfällt :eek:
Zuletzt geändert von HaraldS50 am 2021-01-09 16:24:45, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße aus der Pfalz
Harald

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22626
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

#18 Beitrag von Ulf H » 2021-01-09 16:22:03

... kommt man da von hinten ran? ... bei schlicht nach vorne rausziehen hätte ich arge Bedenken, dass die Hinterachse auch den Weg verlässt, schlimmstenfalls bevor die Vorderachse wieder komplett oben ist ... und dann besteht allallerhöchste Kippgefahr ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
ClausLa
abgefahren
Beiträge: 1426
Registriert: 2013-04-06 22:59:22
Wohnort: Lkr. Landshut

Re: ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

#19 Beitrag von ClausLa » 2021-01-09 16:22:29

HaraldS50 hat geschrieben:
2021-01-09 16:19:53
Aber würde ich das riskieren? :huh: Wenn die Ache abreißt oder der Baum umfällt :eek:
....oder die ganze Fuhre kippt.... :spassbremse:

Benutzeravatar
mbos
Selbstlenker
Beiträge: 191
Registriert: 2013-08-01 16:14:27
Wohnort: Weilheim i.OB

Re: ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

#20 Beitrag von mbos » 2021-01-09 16:43:19

wird also doch Zeit für den Forumsabschlepper... :spiel:
viewtopic.php?f=6&t=95248#p908948
Gruß
Marc

----------------------------------------------
Der Wunsch ist aller Laster Anfang...
Der Laster ist aller Wünsche Anfang...

sico
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3713
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

#21 Beitrag von sico » 2021-01-09 16:45:48

Hallo Claus,
Jetzt ist ein zweites Bild da, das die Sachlage besser zeigt.
Die Lage des Steyr ist ziemlich bedenklich.
Die Bergung wird m,E. eine Sache für die lokalen Bergeprofis. Da hat der Laie nix mehr verloren.
Da kann der werte Weltreisende schon mal einen fetten Betrag aus seiner Reisekasse bereit stellen.
Was hst denn der Hr. Steyr-Fahrer auf diesem schmalen Weg überhaupt verloren?
Ach ja, mit drei Sperren an Bord kann ich ja überall hinfahren.
Mfg
Sigi

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2345
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

#22 Beitrag von burkhard » 2021-01-09 16:49:48

sico hat geschrieben:
2021-01-09 16:45:48
Die Lage des Steyr ist ziemlich bedenklich.
Die Bergung wird m,E. eine Sache für die lokalen Bergeprofis. Da hat der Laie nix mehr verloren.
Das sehe ich genau so. Die Lage ist dermaßen kritisch das es jetzt am wichtigsten ist, ja keinen Fehler zu machen der die Lage verschlimmert.

landwerk
abgefahren
Beiträge: 2489
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

#23 Beitrag von landwerk » 2021-01-09 17:18:19

...


So ähnlich stand Felix 170er mal in der Grube ...


Zm "weiterfahren" hatten wir damals einen Gurt zum "Kippsichern" um den Koffer gelegt (am Kippunkt ist ja kaum Last im Gurt...).

Das ganze habe ich von etwas höher am Hang mit der Winde vom KAT mit kontinuierlich minimaler Spannung gesichert.


Dann konnte Felix glaube ich sogar alleine weiter fahren.


Mit dezentem Zug bekommt man möglicherweise wieder etwas mehr Traktion au die Räder die noch am Berg stehen.


Zum Kippsichern, würde ggf. ein Baum hangaufwärts reichen, da da nicht so viel Last im Seil ist .


Dazu parallel von und nach hinten ziehen.. (Der Steyer fährt vorsichtig mit)


So würde ich es ggf. probieren... (Beim Kiesgrubenkaspern ging das gut)





Ist die Luft schon an den Hangseitigen Reifen reduziert?





Liebe Grüße

Oli
Zuletzt geändert von landwerk am 2021-01-09 17:47:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Landei
abgefahren
Beiträge: 3097
Registriert: 2007-08-03 10:24:53
Wohnort: Niedersachsen

Re: ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

#24 Beitrag von Landei » 2021-01-09 17:37:25

OT
Was hst denn der Hr. Steyr-Fahrer auf diesem schmalen Weg überhaupt verloren?
Ach ja, mit drei Sperren an Bord kann ich ja überall hinfahren.

Die Suchmaschinen des Internets werden immer leistungsfähiger und funktionieren heute schon besser, als sich das Orwell erträumt hat.
Man stelle sich einmal vor, auf dem Bürgersteig ausgerutscht zu sein. Bevor sich der Ersthelfer oder der Sani hinunterbeugt, blinkt auf seinem Handy die Nachricht: "Kategorie schadenfreudiger Unfallkommentator"

"Na Opa, wieder mal ohne Rollator in Adiletten zur Trinkhalle geschlurft? Lerne für die Zukunft aus deinem Schmerz! Wir machen erstmal Mittach."


Gruß Jochen
(dem bei Fremdhilfe bislang solche Bemerkungen erspart geblieben sind)

P.S. Ich kann leider nur mit guten Wünschen und Daumendrücken aus der Ferne helfen, aber das will ich wohl gerne machen. :positiv:
Dieser Beitrag wurde auf meinem Eipad sitzend erstellt

Benutzeravatar
HaraldS50
Schlammschipper
Beiträge: 438
Registriert: 2019-09-18 14:04:51

Re: ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

#25 Beitrag von HaraldS50 » 2021-01-09 17:43:16

Wäre halt mal interessant zu wissen wie es oberhalb der Böschung links aussieht :huh: Bäume? Wiese? Kann man da hinfahren? Wenn da ein Mog mit 6t-Winde hinkommt, dann kamm man die Front auch hochziehen. Is halt die Frage was dabei alles kaputt geht.
Grüße aus der Pfalz
Harald

Benutzeravatar
unimag
süchtig
Beiträge: 738
Registriert: 2008-01-10 20:47:37

Re: ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

#26 Beitrag von unimag » 2021-01-09 17:46:43

Unterstellt man, dass der Waldweg für das Befahren von LKW gesperrt ist, muss man schon ziemlich dreist die Verbote ignorieren und den gesunden Menschenverstand ausschalten. Mein Mitleid mit diesem "EXMO-Geländefahrer" hält sich jedenfalls sehr in Grenzen. Typen mit dieser Einstellung sind sicher ein Grund, warum immer mehr Fahrtstrecken und Stellplätze gesperrt werden, weil aus purem Egoismus die eigenen Interessen in den Vordergrund gestellt werden, nach dem Motto; "Nach mir die Sintflut".
Reparaturkosten für den Weg, Bergungskosten und eine saftige Strafe scheinen mir durchaus angemessen.
LG Gerd
Loose your dreams and you will loose your mind (Rolling Stones)

Solarer
LKW-Fotografierer
Beiträge: 108
Registriert: 2020-11-18 18:43:07

Re: ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

#27 Beitrag von Solarer » 2021-01-09 17:48:28

Hallo Michael,
ich wünsche dir das jemand mit passendem Bergefahrzeug, der nötigen Erfahrung und Geschick gerade ums Eck steht, glaube aber nicht wirklich dran.....
Mein Tipp wäre auch Spezialisten dran lassen.
Ich habe mal ähnliches mit nem G in einer Kiesgrube bei Wülfrath erlebt...... das half nur noch ein Radlader der gen G in die Schaufel nehmen konnte, wird bei deinem aber schwieriger...
Viel Glück Udo

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8616
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

#28 Beitrag von OliverM » 2021-01-09 17:49:44

sico hat geschrieben:
2021-01-09 16:45:48

Was hst denn der Hr. Steyr-Fahrer auf diesem schmalen Weg überhaupt verloren?
Ach ja, mit drei Sperren an Bord kann ich ja überall hinfahren.
Mfg
Sigi
Darüber kann man sinnieren wenn das Fahrzeug geborgen ist . Alles andere ist im Moment nicht hilfreich.

Ansonsten kann ich euch nur raten den Hinweis von Wilmaa zu beherzigen . Das Ding lässt sich nicht mehr ohne vernünftiges Bergezeug und Personal, das weiß was es tut, schadlos bergen.

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

❝ Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.❞ (Wilhelm von Humboldt)

Benutzeravatar
lura
Trucker-Urgestein
Beiträge: 7846
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

#29 Beitrag von lura » 2021-01-09 17:55:28

Ich vermute mal, neben Polizei und Feuerwehr waren auch schon Profis da und haben einen fünfstelligen Betrag aufgerufen. Daher der Hilferuf nach 4 Tagen kleine Löcher graben.
Ich wünsche, es ist anders als ich denke. :hug:
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

friesengold
Selbstlenker
Beiträge: 199
Registriert: 2020-05-19 12:46:18

Re: ExMo steckt im Waldweg bei Nizza fest und braucht Hilfe

#30 Beitrag von friesengold » 2021-01-09 18:08:27

Ist das ein Sonder-KFZ-Wohnmobil?
Da müsste doch eigentlich die ADAC-PLUS-Mitgliedschaft greifen, oder ?

Antworten