MAN G90 motoröltemperatur messen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
stonedigger
süchtig
Beiträge: 714
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

MAN G90 motoröltemperatur messen

#1 Beitrag von stonedigger » 2019-11-04 12:44:56

Hallo,

möchte mir für die Motoröltemperatur eine Anzeige nachrüsten. Habt Ihr es beim MAN G90 gemacht - wenn ja wie? Gibt's da was passendes? In der Ölablassschraube?

SD
--------

"Menschen werden schlecht und schuldig, weil sie reden und handeln,..." (schreiben und posten) "..., ohne die Folgen Ihrer Worte und Taten vorauszusehen"

- Franz Kafka -

stonedigger
süchtig
Beiträge: 714
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: MAN G90 motoröltemperatur messen

#2 Beitrag von stonedigger » 2019-11-06 16:20:14

Keiner ne Idee ?
--------

"Menschen werden schlecht und schuldig, weil sie reden und handeln,..." (schreiben und posten) "..., ohne die Folgen Ihrer Worte und Taten vorauszusehen"

- Franz Kafka -

Benutzeravatar
nunu
infiziert
Beiträge: 79
Registriert: 2013-08-21 19:11:40
Kontaktdaten:

Re: MAN G90 motoröltemperatur messen

#3 Beitrag von nunu » 2019-11-06 17:04:47

die Pistenkuh hat es gelöst.... geht bestimmt auch beim MAN anzupassen
https://pistenkuh.de/shop/motoroeltempe ... eco-90-16/

Gruß Olaf

stonedigger
süchtig
Beiträge: 714
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: MAN G90 motoröltemperatur messen

#4 Beitrag von stonedigger » 2019-11-08 12:18:54

Danke,

so in die Richtung habe ich auch schon gedacht.

SD
--------

"Menschen werden schlecht und schuldig, weil sie reden und handeln,..." (schreiben und posten) "..., ohne die Folgen Ihrer Worte und Taten vorauszusehen"

- Franz Kafka -

stonedigger
süchtig
Beiträge: 714
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

MAN G90 motoröltemperatur messen - Max. Temperatur?

#5 Beitrag von stonedigger » 2020-07-30 10:39:25

So, den alten Beitrag mal wieder rausgekramt:

Habe mir nun das Teil eingebaut:
https://www.db-shop24.de/Universal-Temp ... -CA-160699
Funktioniert soweit auch wie es soll.

Allerdings sollte man das nun auch interpretieren können:
Früher hatte ich die Anzeige ja nicht - Kühlwassertemperatur war soweit (meistens) o.k. Im Hochsommer in Kroatien am Uczka - Pass hoch, musste ich aber schon die Heizung anschalten.

Gestern also die erste längere Fahrt. Wenn die Kühlwasssertemperatur so bei 90° war, war die Temperatur vom Motoröl bei 110° und somit fast (da nur bis 120°) am Ende des Messbereichs. Nun, ich denke, dass die Temperatur so normal ist, jedoch frage ich mich:

1. Wie hoch darf sie steigen?
2. Reicht dann mein Messbereich überhaupt aus - habe bei VDO Motoröltemperaturanzeigen bis 150° gesehen ?

Danke im Voraus

SD
--------

"Menschen werden schlecht und schuldig, weil sie reden und handeln,..." (schreiben und posten) "..., ohne die Folgen Ihrer Worte und Taten vorauszusehen"

- Franz Kafka -

bachmarc
Kampfschrauber
Beiträge: 510
Registriert: 2019-09-28 16:24:49
Wohnort: Waghäusel

Re: MAN G90 motoröltemperatur messen

#6 Beitrag von bachmarc » 2020-07-31 13:39:19

Ich messe ja gerne mal was... Öl noch nicht.

Habe aber gesehen es gibt Thermometer , die den Ölstandmesser ersetzen... das ist quasi minimalinvasiv:
- ich kann es reinbauen ohne das Öl abzulassen
- ich habe nicht ganz unten am LKW ein Teil zum abreissen

Gut mit dem Gitter wird da nich abreisen... wollte erwähnt haben, dass ich sowas gesehen hatte für "Ich mess das mal"

Was mir die Werte dann sagen: Ich ahne nicht viel wie beim Kühlwasser
MAN G90 8.150 Bj 1994

stonedigger
süchtig
Beiträge: 714
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: MAN G90 motoröltemperatur messen

#7 Beitrag von stonedigger » 2020-08-04 11:37:28

Mittlerweile durch Recherche selbst eine Antwort auf meine Frage gefunden.

Nun, wahrscheinlich sagt mir die Öltemperatur mehr als das Kühlwasser. Deshalb hab ich es ja eingebaut:

Die Ölbezeichnung bedeuten ja:
Die erste Zahl die Temperatur, bei der das Öl noch pumpbar ist:
0 heißt -40°
5 heißt -35°
usw. in 5°-Schritten.
Bei uns wird wohl am häufigsten ein 10W verwendet, was dann bei -30° noch funktioniert - also wenn der Diesel wohl schon sulzt.

Die zweite Zahl gibt an, welche Umgebungstemperatur bei einer Motorölbezugstemperatur von 100° noch herrschen dürfen: bei einem 10W40 also dann 40°, sonst wird das Öl zu dünnflüssig und schmiert nicht mehr ausreichend.

Das ist natürlich sehr allgemein gehalten. Es kann durchaus sein, dass ein 10W40 mehr als die 40° aushält. Da zählt dann wiederum die Mindestviskosität bei 100° Bezugstemperatur, die bei mind. 12,5mm²/s liegen muss.
Es kann daher durchaus sinnvoll sein bei Sommerbetrieb oder Fahrten in die Sahara ein xW60 zu fahren.

Aus diesem Grund ist die Motoröltemperatur interessanter noch als die Kühlwassertemperatur. Wissen sollte man auch, dass die Öl der Kühlwassertemperatur um 10 Minuten hinterher hinkt. Und dass die Temperatur des Öles kurzzeitig auch schon auf 120° steigen darf.

Fährt man aber den ganzen Tag durch die Wüste und die Motoröltemperatur liegt ständig bei 120° muss man sich was einfallen lassen.

SD
--------

"Menschen werden schlecht und schuldig, weil sie reden und handeln,..." (schreiben und posten) "..., ohne die Folgen Ihrer Worte und Taten vorauszusehen"

- Franz Kafka -

Antworten