MIG/MAG Impuls Schweißen

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Kilian
Kampfschrauber
Beiträge: 585
Registriert: 2013-08-30 7:49:07

Re: MIG/MAG Impuls Schweißen

#31 Beitrag von Kilian » 2019-11-15 7:06:40

Nunja. Ich habe einen China-Plasmaschneider, der mit Schukostecker und Aufschrift 6,5kvA kam. Die träge Werkstattsicherung ist da nach wenigen Sekunden bei mässiger Leistung geflogen. Dito bei provisorischem Umbau auf 20A C-Automat, nur eben später.
Habe dann einen 32A CEE-Stecker (einphasig) angeschlossen und daran funktioniert es einwandfrei. Das ist schon etwas speziell.
Freundliche Grüße
Kilian

visual
süchtig
Beiträge: 653
Registriert: 2015-12-16 15:48:33
Wohnort: Hückeswagen

Re: MIG/MAG Impuls Schweißen

#32 Beitrag von visual » 2019-11-15 13:02:50

die Amis machen sowas auch gerne, unserer Haas Bearbeitungszentren sind auch nur 1 Phasig angeschlossen.
Aber dafür dann mit 32A oder 64A.

Mit Drehstrom haben es einige Länder anscheinend nicht.

Nimrod
Kampfschrauber
Beiträge: 506
Registriert: 2013-12-09 18:51:16
Wohnort: Bad Saulgau

Re: MIG/MAG Impuls Schweißen

#33 Beitrag von Nimrod » 2019-11-15 18:31:29

Kilian hat geschrieben:
2019-11-15 7:06:40
Habe dann einen 32A CEE-Stecker (einphasig) angeschlossen und daran funktioniert es einwandfrei. Das ist schon etwas speziell.
Dann lass dich nicht erwischen. Verbraucher über 4,6 kVA müssen in Deutschland ans Drehstromnetz angeschlossen werden, siehe TAB.
LG
Harald

Kilian
Kampfschrauber
Beiträge: 585
Registriert: 2013-08-30 7:49:07

Re: MIG/MAG Impuls Schweißen

#34 Beitrag von Kilian » 2019-11-15 20:35:50

Hängt doch am Drehstromnetz. (Nur etwas asymetrische Phasenauslastung...)
Freundliche Grüße
Kilian

Antworten