Vmax Mercedes Vario 814 4x4

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
jaromunimog
infiziert
Beiträge: 50
Registriert: 2019-01-13 23:07:01

Re: Vmax Mercedes Vario 814 4x4

#61 Beitrag von jaromunimog » 2019-11-11 22:42:32

Hallo Pirx
Ich wollte ja den Radsatz 38:13 verbauen, dann hat aber das Ausgleichsgehäuse nicht gepasst, ich brauchte das Ausgleichsgehäuse A669 350 06 23, habe ich eine Achse gekauft 742 480 HL2/15-5.8, da wäre das gesuchte Ausgleichsgehäuse drin, aber das passt nicht in meine Achse, da die Lager zu klein sind. Und jetzt bin ich 1000.00 € und viel Zeit ärmer und stehe wieder am Anfang, weil ich nicht mehr weiter weiss :eek: momentan sieht es so aus, das ich wohl alles wieder original zusammenbaue und ? oder irgendwo ist eine gute Fee und weiss verbindlichen Rat :angel:
Grüsse Romi

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12015
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Vmax Mercedes Vario 814 4x4

#62 Beitrag von Pirx » 2019-11-12 8:20:01

jaromunimog hat geschrieben:
2019-11-11 22:42:32
Hallo Pirx
Ich wollte ja den Radsatz 38:13 verbauen, dann hat aber das Ausgleichsgehäuse nicht gepasst, ich brauchte das Ausgleichsgehäuse A669 350 06 23, habe ich eine Achse gekauft 742 480 HL2/15-5.8, da wäre das gesuchte Ausgleichsgehäuse drin, aber das passt nicht in meine Achse, da die Lager zu klein sind. Und jetzt bin ich 1000.00 € und viel Zeit ärmer und stehe wieder am Anfang, weil ich nicht mehr weiter weiss :eek: momentan sieht es so aus, das ich wohl alles wieder original zusammenbaue und ? oder irgendwo ist eine gute Fee und weiss verbindlichen Rat :angel:
Grüsse Romi
Hast Du die komplette Nummer der zusätzlich gekauften Achse? Also 742 480 xx xxx xxx. Dann könnte man nachschauen, was dort wirklich drin ist und warum es nicht paßt.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

jaromunimog
infiziert
Beiträge: 50
Registriert: 2019-01-13 23:07:01

Re: Vmax Mercedes Vario 814 4x4

#63 Beitrag von jaromunimog » 2019-11-12 9:00:40

Guten morgen Pirx
Ich hätte die Fahrgestell Nr. von dem Spenderfahrzeug WDB 670 312 1P 134 709
Grüsse Romi

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 6281
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Vmax Mercedes Vario 814 4x4

#64 Beitrag von Mark86 » 2019-11-12 9:01:37

jaromunimog hat geschrieben:
2019-11-11 22:42:32
oder irgendwo ist eine gute Fee und weiss verbindlichen Rat :angel:
Grüsse Romi
Dumme Frage 1: Warum kauft man sich n Auto mit kurzen Achsen? Es steht doch an allen Ecken im Netz zu lesen, dass man auf die Übersetzung acht geben soll und hier im Forum ist es Dauerthema, dass Allrad LKWs für Autobahnbetrieb oft zu kurz übersetzt sind...

Dummer Ratschlag 1: Verkauf den Radsatz, kauf dir n Fahrgestell mit langen Achsen, tausch die Achsen und verkaufe das übrige Fahrgestell mit den jetzt kurzen Achsen einfach an den Nächsten.

Du wirst bei der Nummer mit 1000€ nicht weit kommen. Die gehen pro Achse, dazu kommen Lager, Dichtungen, und viel Schrauberei, also unter 3-4.000€ kommst du da nicht raus und du musst dass passend zusammen pusseln, was nicht ganz so einfach ist, und noch jemanden finden der dir den Kram einbauen / einmessen kann, was auch nicht billig wird...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

jaromunimog
infiziert
Beiträge: 50
Registriert: 2019-01-13 23:07:01

Re: Vmax Mercedes Vario 814 4x4

#65 Beitrag von jaromunimog » 2019-11-12 9:38:39

@Mark86 Das hat glaube ich nichts mit diesem thema zu tun!

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12015
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Vmax Mercedes Vario 814 4x4

#66 Beitrag von Pirx » 2019-11-12 13:14:16

jaromunimog hat geschrieben:
2019-11-12 9:00:40
Guten morgen Pirx
Ich hätte die Fahrgestell Nr. von dem Spenderfahrzeug WDB 670 312 1P 134 709
Grüsse Romi
Habe heute keine Zeit mehr. Vielleicht morgen oder übermorgen ...

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
DaPo
Schlammschipper
Beiträge: 471
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Vmax Mercedes Vario 814 4x4

#67 Beitrag von DaPo » 2019-11-12 14:52:12

Hallo Romi,

in WDB 670 312 1P 134 709
ist die Hinterachse 742 480 0P 122793
mit dem Gehäuse A 669 350 06 23
gelistet.

Also die Nummer, die Du gesucht hast.

die Lager in dieser Achse sind 33112 ...
Grüße
DaPo (Daniel)

jaromunimog
infiziert
Beiträge: 50
Registriert: 2019-01-13 23:07:01

Re: Vmax Mercedes Vario 814 4x4

#68 Beitrag von jaromunimog » 2019-11-12 20:06:43

Hallo, danke, aber das Gehäuse ist nicht für Diff. Sperre.
Grüsse Romi

jaromunimog
infiziert
Beiträge: 50
Registriert: 2019-01-13 23:07:01

Re: Vmax Mercedes Vario 814 4x4

#69 Beitrag von jaromunimog » 2019-11-12 20:26:24

Ich bräuchte das mit Diff Sperre

Benutzeravatar
DaPo
Schlammschipper
Beiträge: 471
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Vmax Mercedes Vario 814 4x4

#70 Beitrag von DaPo » 2019-11-13 16:57:24

Hallo Romi,

Du hast oben geschrieben
jaromunimog hat geschrieben:
2019-11-11 22:42:32
ich brauchte das Ausgleichsgehäuse A669 350 06 23
Und genau das ist in der gekauften Achse drin.
Grüße
DaPo (Daniel)

jaromunimog
infiziert
Beiträge: 50
Registriert: 2019-01-13 23:07:01

Re: Vmax Mercedes Vario 814 4x4

#71 Beitrag von jaromunimog » 2019-11-13 17:11:08

Hallo Daniel
Ja da hast Du recht, nur bräuchte ich dieses Teil mit Diff. Sperre und das ist anderst? wohl auch eine andere Teile Nr.? und ob es das noch irgendwo noch gibt?
Grüsse Romi

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12015
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Vmax Mercedes Vario 814 4x4

#72 Beitrag von Pirx » 2019-11-13 17:23:59

jaromunimog hat geschrieben:
2019-11-11 22:42:32
Hallo Pirx
Ich wollte ja den Radsatz 38:13 verbauen, dann hat aber das Ausgleichsgehäuse nicht gepasst, ich brauchte das Ausgleichsgehäuse A669 350 06 23, habe ich eine Achse gekauft 742 480 HL2/15-5.8, da wäre das gesuchte Ausgleichsgehäuse drin, aber das passt nicht in meine Achse, da die Lager zu klein sind. Und jetzt bin ich 1000.00 € und viel Zeit ärmer und stehe wieder am Anfang, weil ich nicht mehr weiter weiss :eek: momentan sieht es so aus, das ich wohl alles wieder original zusammenbaue und ? oder irgendwo ist eine gute Fee und weiss verbindlichen Rat :angel:
Grüsse Romi
Ich habe das jetzt mal in der Teileinformation nachgeprüft:

1.) In Deiner neuen Hinterachse ist das gewünschte Ausgleichgetriebe, das zur neuen Achsübersetzung 38:13 passen sollte.

2.) Die neue Hinterachse besitzt das selbe Differentialgehäuse wie Deine vorhandene Hinterachse.

3.) Die Kegelrollenlager für das Ausgleichgetriebe sind in beiden Hinterachsen die selben.

Ich wüßte nicht, warum "die Lager zu klein sind" und nicht in Deine Achse passen sollen?

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
DaPo
Schlammschipper
Beiträge: 471
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Vmax Mercedes Vario 814 4x4

#73 Beitrag von DaPo » 2019-11-13 17:31:53

Hallo Romi,

parallel zu Pirx habe ich auch gerade mal nachgesehen.

In der Hinterachse 742.486 ist genau das Differentialgehäuse aus Deiner alten Achse (A 380 350 05 23) mit dem Tellerrad mit 38 Zähnen aus dem Radsatz A 670 350 02 39 (38:13) verbaut gewesen.
Muss also passen.
Grüße
DaPo (Daniel)

jaromunimog
infiziert
Beiträge: 50
Registriert: 2019-01-13 23:07:01

Re: Vmax Mercedes Vario 814 4x4

#74 Beitrag von jaromunimog » 2019-11-13 17:33:30

Hallo Pirx
Ich hätte dann aber keine Diff.Sperre mehr.Weil A669 350 06 23 ist ohne Diff.Sperre
Grüsse Romi

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12015
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Vmax Mercedes Vario 814 4x4

#75 Beitrag von Pirx » 2019-11-13 17:54:31

Rein theoretisch und ohne Gewähr sollte das Ausgleichgehäuse A 674 350 30 23 oder A 670 350 10 23 sowohl zur Differentialsperre als auch zum Radsatz 38:13 passen.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

jaromunimog
infiziert
Beiträge: 50
Registriert: 2019-01-13 23:07:01

Re: Vmax Mercedes Vario 814 4x4

#76 Beitrag von jaromunimog » 2019-11-13 18:51:50

Hallo Pirx
Das A 674 350 30 23 wäre noch zu bekommen, wer kann mir mit Sicherheit sagen ob das wirklich passt?
Grüsse Romi

Benutzeravatar
DaPo
Schlammschipper
Beiträge: 471
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Vmax Mercedes Vario 814 4x4

#77 Beitrag von DaPo » 2019-11-14 10:35:37

Hallo Romi,

irgendwie bin ich verwirrt und mir ist nicht wirklich klar, was Du da eigentlich machst. Es geht doch um den Vario aus dem ersten Beitrag?

Wozu kaufst Du erst irgendeine andere Achse mit irgendeinem anderen Innenleben?
Und wozu willst du jetzt noch ein anderes Ausgleichsgehäuse kaufen?

Bitte kläre mich darüber auf. Oder geht es mittlerweile um ein ganz anderes Fahrzeug?
Grüße
DaPo (Daniel)

sico
abgefahren
Beiträge: 3216
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Vmax Mercedes Vario 814 4x4

#78 Beitrag von sico » 2019-11-14 10:39:38

DaPo hat geschrieben:
2019-11-14 10:35:37
Hallo Romi,

irgendwie bin ich verwirrt und mir ist nicht wirklich klar, was Du da eigentlich machst. Es geht doch um den Vario aus dem ersten Beitrag?

Wozu kaufst Du erst irgendeine andere Achse mit irgendeinem anderen Innenleben?
Und wozu willst du jetzt noch ein anderes Ausgleichsgehäuse kaufen?

Bitte kläre mich darüber auf. Oder geht es mittlerweile um ein ganz anderes Fahrzeug?
Ja, das habe ich mich auch schon gefragt.
Ein ziemliches Verwirrspiel, das der Fragesteller Romi hier spielt.
@Romi,
du kannst dich glücklich schätzten, dass Pirx so viel Geduld und Mühe aufwendet und immer noch mitspielt.
mfg
Sico

jaromunimog
infiziert
Beiträge: 50
Registriert: 2019-01-13 23:07:01

Re: Vmax Mercedes Vario 814 4x4

#79 Beitrag von jaromunimog » 2019-11-14 12:33:30

Ist das hier nicht eine Selbsthilfegruppe? Spass beiseite, es ist immer noch das gleiche Fahrzeug. Leider gibt es 100 verschiedene Optionen und nichts ist kompatibel, da hat wahrscheinlich auch ein Pirx der Profi ist auch nicht mehr den kompletten überblick. Und dann gibt es hier auch wie in jedem Forum Dummschwätzer und Besserwisser :joke:
Stand ab heute, ich lasse Kegel- und Tellerräder passend für meine Achse einzel anfertigen.
Und für die oben genannten Gruppen, nein ich schraube einem Fahrzeug das 16000km hat nicht eine Achse (die auch nicht zu finden ist) mit x-Hunderdausend km drunter und nein ich kaufe auch nicht ein Fahrzeug wo ich als erstes mal 2 qm2 Blech einschweissen muss und alles neu abdichten muss :unwuerdig:
Besten dank nochmals an Pirx

Grüsse Romi

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 6281
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Vmax Mercedes Vario 814 4x4

#80 Beitrag von Mark86 » 2019-11-14 14:28:01

Mach du mal...
Vieleicht sind die Dummschwätzer und Besserwisser im Forum nur schon über deinen Kenntnisstand hinaus und wissen es einfach besser, was du immernoch als dumm erachtest...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
DaPo
Schlammschipper
Beiträge: 471
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Vmax Mercedes Vario 814 4x4

#81 Beitrag von DaPo » 2019-11-14 14:31:52

Hallo Romi,

ich versuche nur Deine technischen Probleme nachzuvollziehen.

Lt. Teilekatalog hat Dein Vario die
Achse 742.485 1P 240680 drunter, darin ist lt. Teilekatalog das
Ausgleichsgehäuse A 380 350 05 23 verbaut, mit dem
Radsatz A 674 350 02 39 (ww. 06 39) 43:11 und den
Lagern A 008 981 94 05 (oder 95 05).

Pirx hat Dir den Radsatz A 670 350 02 39 (38:13) für die Hinterachse herausgesucht.

Oben schriebst Du dann, daß da irgend etwas nicht gepasst habe, und ich versuche herauszufinden, was nicht paßt.

Denn genau dieser Radsatz wurde, wie ich oben schon geschrieben habe, bei der hinterachse 742.486 mit genau dem Ausgleichsgehäuse zusammen verbaut, welches in Deiner Achse sitzt, mit genau denselben Lager, Schrauben etc.

Somit sollte sich der Radsatz 1:1 tauschen lassen, und mir ist noch immer nicht klar, wofür du die andere Achse gekauft hast.
Grüße
DaPo (Daniel)

jaromunimog
infiziert
Beiträge: 50
Registriert: 2019-01-13 23:07:01

Re: Vmax Mercedes Vario 814 4x4

#82 Beitrag von jaromunimog » 2019-11-14 22:16:04

@Mark86, freut mich das Du dich betroffen fühlst :D

jaromunimog
infiziert
Beiträge: 50
Registriert: 2019-01-13 23:07:01

Re: Vmax Mercedes Vario 814 4x4

#83 Beitrag von jaromunimog » 2019-11-14 22:19:44

@Daniel: Es war nicht 43:11 drin, sondern 43:10 und die andere Achse die ich gekauft habe, würde mit dem Ausgleichgehäuse davon gehen mit anderen Lager, aber dann habe ich keine Diff. Sperre mehr und das möchte ich auch nicht. Pirx hat sich so ins Zeug gelegt, das ich schon ein schlechtes gewissen habe. Aber da ist so ein WirrWarr.
Grüsse Romi

Antworten