Drohnen Nutzungsgesetze für div. Länder

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Flood
neues Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 2014-07-14 8:35:38
Kontaktdaten:

Re: Drohnen Nutzungsgesetze für div. Länder

#31 Beitrag von Flood » 2019-11-02 10:45:28

CharlieOnTour hat geschrieben:
2019-11-01 21:03:08
Gogomobil hat geschrieben:
2019-11-01 15:15:20
.
Abgesehen davon hält son Kiesstreuer auch schonmal Möven ode Hunde auf Distanz, selbst Ratten kapieren schnell was Sache ist und manche Früchte kann man ernten ohne Leiter...
Du hast in deiner Respektlosigkeit dem Leben gegenüber, vergessen zu erwähnen dass man auch bettelnde Kinder und weitere Lebewesen schädigen kann.

:wack: :wack:

Ich hoffe, das ich niemals anwesend bin, wenn du Lebewesen mit deiner Zwille quälst.

Gruß
Chris
Passt: Verbleiben im eigenen Wahrnehmungskanal. Unterstellung schlichtweg - hat "Gogomobil" nirgendwo geschrieben, dass er auf bettelnde Kinder feuert. Oder dass er auch nur daran denkt.

BTW: Meine Darlegungen zuvor sollten deutlich gemacht haben, dass ich mit größtem Respekt an Natur und alle Lebenwesen - die Steinwesen, die Pflanzenwesen, die Tierwesen, die Menschenwesen - herangehe (im wahrsten Sinne des Wortes). Zum Leben in der Wildnis gehört aber auch, dass sie ihre Eigenheiten hat. Streunende, aggressive Hunde beispielsweise - und ich habe genügend Erfahrung damit, dass die Dorfköter im südlichen Europa wie nördlichen Afrika meistens schon wegrennen, wenn man "buh" macht, einen Stein nur in die Hand nimmt, und als nächste Eskalationsstufe so tut als ob man wirft,... und als nächste den Stein irgendwie ungezielt in Richtung der Dorfköter wirft ... da habe ich noch lange nicht konkret auf einen gezielt (und vor allem noch lange nicht getroffen).
Kurzum: Der durchschnittliche Dorfköter rennt so gut wie immer weg, ohne dass man eine Zwylle braucht. Ich habe aber auch schon Erlebnisse mit konsequent aggressiveren Exemplaren gehabt - und da würde ich den Respekt vor seinem Leben gegen meine körperliche Unversehrtheit abwägen... da käme der Schuss mit der Zwylle samt kleinen Kieselsteinen schon in Frage. Ist immer noch eine relativ geringe Einwirkung...
P.S.: Ich habe mehr als 30 Jahre große Hunde gehabt, meistens so genannte Gebrauchs- oder "Kampf"-Hunde. Ich kenn mich mit denen und deren Körpersprache ganz gut aus.
Kein Mensch kann in der Wüste leben und davon unberührt bleiben. Er wird fortan, wenn vielleicht auch kaum merklich, das Zeichen der Nomaden tragen; und er wird immer, je nach Veranlagung, leises oder brennendes Heimweh nach jenem Leben verspüren. Denn dieses unerbittliche Land übt einen Zauber aus, dem ein gemäßigtes Klima nichts entgegenzusetzen hat.
#Wilfred Thesiger

landwerk
abgefahren
Beiträge: 2140
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: Drohnen Nutzungsgesetze für div. Länder

#32 Beitrag von landwerk » 2019-11-02 15:04:58

.



Und was hat das mit Drohnen zu tun ?



.

Gogomobil
Überholer
Beiträge: 209
Registriert: 2018-07-20 13:06:49

Re: Drohnen Nutzungsgesetze für div. Länder

#33 Beitrag von Gogomobil » 2019-11-03 1:39:43

Hab mir schon gedacht, dass wiedermal die - ja wie nennt man sowas (also die Einstellung nicht das Mensch an sich), gutmenschlich, beschränktdenkend, von sich auf andere schließend und damit Hineininterpretierer oder ...- da wieder zuschlagen. Fangen wir vorne an, kann nicht jeder parat haben: Waffengesetz pff, Zwillen sind frei, Katapulte ist ne andere Hausnummer und keine Zwille; die Anglerzwillen die hier gemeint sind (kann man übrigens nachlesen und verstehen wenn man um den Balken herumblickt) sind frei verkäuflich, weder stark noch verboten...und auch am selbstgebastelt. Die Schnurschleuder, nun das ist eigentlich nur einfach ein Gürtel ach so, ja nee, ich weiß Gürtel oder Hosenträger [editiert] Warum fahrt ihr eigentlich Auto? bringt nur Menschen um, wenn nicht direkt so doch durch Feinstaub, NOx, Erdölgewinnung....
Ne Zwille ist ein gut verlängerte Arm um auf Distanz, wenn nötig, etwas zu bewirken. Und aggressive Hunde, Füchse oder Vögel bekommt man damit eben im Ernstfall doch ohne Risiko abgewehrt - wenn es sein denn muss. Tanzen und singen wie bei den Wölfen vorgeschlagen klappt da nicht, die es versucht hatten tanzten dann nach dem Biß nur noch mehr, dann lieber Bärenspray (Achtung hier tats. WaffGesetz!). Haben die meisten hier auch so verstanden wie es gemeint ist nur die ewig ..... mal wieder nicht. Gerade solche von sich eingenommene Minderheiten schreien leider am lautesten. Schon bei der BW und später. Waffen sind böööse, und wer hat als erster und einziger damit (zwar leer, aber man macht es einfach nicht wegen Sicherheit und Respekt) auf Umstehende angelegt, na ? Die von sich auf andere Schließer mit dem moralgestärkten Rückrad, habs leider statistisch signifikant schon mehrfach erleben müssen und bin dementsprechd stinksauer auf diese Fraktion ich schau nicht gern in ne Mündung! Also Nachsicht falle ich mit krass ausdrücke, aber ich hab dies Art Mensch mit solcher Ausdrucksweise zum fressen gern wie man so sagt. Auf so krude Gedanken kommen normale Menschen garnicht die da ausgebrütet werden. Die sind aber ne Minderheit die nur krakelt und dann im Ernstfall s.o. eben genau das macht was sonst keiner macht (Mit der Zwille auf Menschen, ich fass es nicht, wie krumm muss man da denken) und sie vorgeblich ja ablehnen. Aus dem Grund werde ich weiter Dinge beschreiben und nutzen die ach so böööse sind, also Zwille, Gürtel, Beil, Messer... und nicht nur Auto sondern Allradundstoff-LKW :spassbremse: [editiert]
Hier gings aber um Drohnen im persöhnlichen Nahbereich und da helfen die "Sandschleudern" bei den kleinen Größen durchaus Lästlinge effizient zu vertreiben. -ach ja wenn nötig natürlich, um nicht wieder die Phantasie anzuregen.... und für die Normaldenker, ein Kiesel mit einem Gemüsenetz wo Äpfel/Zwiebeln drin waren bremst Propeller auch gut aus. Hab aus Versehen mal son Netz mit nem Modellmotor "angesaugt" zack und aus. Man kann durchaus mal kreativ denken was Mittel und Wege angeht aber positiv sollte es bleiben.
Bin aber gerne für andere praktische Hilfsmittelvorschläge zu haben, nur etwas mehr Effizienz als rosa Wattebäuschchen sollte es dann schon haben, denn es wird nur dann eingesetzt wenn es nötig ist, aber dann muss es auch wirken. Also was gibts noch praktisches, freies gegen Drohnen?
Gruß andi
Zuletzt geändert von Wilmaaa am 2019-11-03 11:50:30, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Editiert.

Benutzeravatar
PirateBretz
LKW-Fotografierer
Beiträge: 106
Registriert: 2017-05-14 12:23:20

Re: Drohnen Nutzungsgesetze für div. Länder

#34 Beitrag von PirateBretz » 2019-11-03 1:52:16

also find ich echt lächerlich wie ihr euch aufführt hier, das thema war eigentlich auf die nutzung von drohnen ausgerichtet, nicht auf deren abwehr...man tut echt keinem weh bei den paar minuten die die teile in der luft sind...
wie kommt man auf die idee mit ner zwille auf die zu schiessen?
oder auf hunde? find ich total daneben...

30 jahre hunde besitzen und dann die strassenhunde köter nennen? du stehst wohl eher auf reinrassige hunde...

würd mich freuen wenn ihr in nem waffen forum weiterschwärmt über eure abwehr mechanismen...

schönen abend noch! :wack:
Iveco Magirus 110-16 bj89
dänisches militär
6,1m koffer
9,7t
14.00r20 gigant steel
26l/100km

ein deutz braucht vieles nicht, weil er eines hat: luftkühlung!

jeder hat ein laster, nur trucker haben 2!

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3514
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: Drohnen Nutzungsgesetze für div. Länder

#35 Beitrag von Andy » 2019-11-03 10:54:25

Und wie fing alles ....

Es gab einen freundlichen hinweis auf eine Internetseite über Drohnengestze in verschiedenen Ländern. Diese Seite kenne ich seit längerem nur zu gut.

Dann störte jemandem das Geräusch :eek: und es ging ab hier.

Ab da wird es lächerlich :totlach: , meine Meinung.

Drohnen bewegen sich grenzwertig, schnell mal gegen irgendwas verstoßen. Wenn man falsch fliegt oder oder oder.... stimmt, deswegen diese seite.

Zwillen sind ebenso grenzwertig wenn man anbauteile anbringt, welche in anderen ländern erlaubt sind, deswegen der Hinweis.

Drohen schießen fotos, zwillen alles ander nur keine fotos.

Jetzt können wir noch in die terroristenseite abschweifen, aber mit absicht und und... aber lassen wir das....

Es gibt leute die beharren auf ihre Meinungen und andere werden erst gar nicht akzeptiert.
Lassen wir sie in diesem glauben und gut ist.
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15736
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Drohnen Nutzungsgesetze für div. Länder

#36 Beitrag von Wilmaaa » 2019-11-03 11:52:56

Ich denke nicht, dass wir hier noch sinnvolle Beiträge zum Ursprungsthema bekommen werden, deshalb bekommt dieser Thread eine Pause.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Gesperrt