Ein Thema fürs kommende Jahr..

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Tellus
Schlammschipper
Beiträge: 424
Registriert: 2013-02-03 17:07:35

Ein Thema fürs kommende Jahr..

#1 Beitrag von Tellus » 2019-10-16 13:49:04

wieder nach Polen ( die dritte Reise ), Pommern auf dem Wasser erleben.
https://pomorskie.travel/de/wassererlebnisse-kanusport
Vorfreude auf die neue Saison.

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6445
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Ein Thema fürs kommende Jahr..

#2 Beitrag von lura » 2019-10-27 22:21:42

Das liest sich ja sehr spannend. Viel Vorfreude.
Nimmst Du ein eigenes Boot mit?
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Tellus
Schlammschipper
Beiträge: 424
Registriert: 2013-02-03 17:07:35

Re: Ein Thema fürs kommende Jahr..

#3 Beitrag von Tellus » 2019-10-28 12:57:25

lura hat geschrieben:
2019-10-27 22:21:42
Das liest sich ja sehr spannend. Viel Vorfreude.
Nimmst Du ein eigenes Boot mit?
Nee, diesmal noch nicht mit Boot.
Aber meine Pläne für die Zukunft haben eh viel mit dem Land meiner Ahnen vor.
Dann werden sich noch viele Möglichkeiten ergeben.

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6445
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Ein Thema fürs kommende Jahr..

#4 Beitrag von lura » 2019-10-29 3:18:31

Aus meiner Sicht ist Polen mehr als eine Reise wert. Ich war in den letzten Jahren 3 mal da und finde das Land entwickelt sich prächtig. Die Natur ist eich echtes Erlebnis.
Zum Thema Wasserwandern: Mir spuckt so ein Kanu durch den Kopf, das auf dem Dach des Lkw mitfahren kann. Aber das ist noch nicht zu Ende gedacht.
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1517
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Ein Thema fürs kommende Jahr..

#5 Beitrag von 2brownies » 2019-10-29 15:20:56

Oh...danke für den Link. Sieht interessant aus.

Waren letztes Jahr dort. Sind vom Süden (Ukraine) Richtung Norden durch's Land und fanden großartig.

Wir mussten tierisch Lachen, da wir einige Leute davor und danach getroffen haben, die immer noch über die Polen lachen und die Klischees aufzählen wie ein tibetische Mantra.

Meine Meinung: Die sind schon längst an D vorbei gezogen.

Viel Spaß bei deinen Trip!

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

orangina
Überholer
Beiträge: 285
Registriert: 2010-12-01 20:40:24
Wohnort: Rhein/Main

Re: Ein Thema fürs kommende Jahr..

#6 Beitrag von orangina » 2019-10-29 21:57:09

Geht der Link bei euch?

Bei mir leider nicht...

Grüße Markus

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1517
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Ein Thema fürs kommende Jahr..

#7 Beitrag von 2brownies » 2019-10-29 21:59:14

Mit dem Smartphone klappt's. PC weiß ich leider nicht.
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
MUSKOLUS
abgefahren
Beiträge: 1711
Registriert: 2006-10-07 14:50:01
Wohnort: Beim Birnbaum

Re: Ein Thema fürs kommende Jahr..

#8 Beitrag von MUSKOLUS » 2019-10-29 22:08:59

Wir waren in den Herbstferien wieder mal noch eine Woche in Polen. Für Allrad-LKW-Fahrer ist das das perfekte Reiseland im Herbst. Es gibt unzählige wunderschöne Stellplätze an den Seen. Einsam, Kostenlos und Legal.
Dazu die Museen und Schlösser.... traumhaft!

Andreas
Bild
20191017_103715[1515].jpg
20191020_100609[1517].jpg
Dateianhänge
20191015_110623[1516].jpg

Tellus
Schlammschipper
Beiträge: 424
Registriert: 2013-02-03 17:07:35

Re: Ein Thema fürs kommende Jahr..

#9 Beitrag von Tellus » 2019-10-30 12:44:57

2brownies hat geschrieben:
2019-10-29 15:20:56

Meine Meinung: Die sind schon längst an D vorbei gezogen.
Da hast du absolut recht, allein wenn ich an die Netzabdeckung denke..entlang fast jeder Bahnstrecke und den wichtigen Überlandstrassen kannste streamen. Die Metropolen boomen. Die Wirtschaft ist stark, Polen verzögert bewusst die Einführung des Euro - gefällt mir sehr.
Auf der anderen Seite gibt's natürlich auch das Landleben..da geht's halt etwas gemächlicher zu.
Nie habe ich Ressentiments gegenüber Deutschen gespürt...solange sie sich als ordentliche Gäste präsentierten.

Antworten