Mercur LF16 TS: Halterung Unterlegkeile Funktionsweise?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Bernhard G.
abgefahren
Beiträge: 1307
Registriert: 2006-10-09 19:43:22
Wohnort: Rosenheim

Mercur LF16 TS: Halterung Unterlegkeile Funktionsweise?

#1 Beitrag von Bernhard G. » 2019-08-22 10:53:12

Hallo Leute,

bei meinem Mercur LF16 TS waren die Unterlegkeile mal am Aufbau befestigt. Ich habe die Unterlegkeile vor langer Zeit im Rahmen einer Entrostungsaktion mal abgebaut und die Befestigung ist in meinem Saustall untergetaucht und sie sind aus meinem Bewustsein verschwunden. Jetzt sind sie beim Aufräumen wieder aufgetaucht:
halterung_unterlegkeile.jpg
Ich kann mir aber keinen Reim mehr darauf machen, wie sie funktionieren sollen. Zwar konnte ich die Befestigungslöcher am Aufbau ausmachen, aber wie die halten sollen, weiß ich nicht mehr. Fehlt da vielleicht was (außer die Unterlegkeile natürlich, die hab ich in der Garage immer zum unterlegen genommen)?

magirusfw
infiziert
Beiträge: 87
Registriert: 2008-10-28 11:50:32
Wohnort: Münchberg
Kontaktdaten:

Re: Mercur LF16 TS: Halterung Unterlegkeile Funktionsweise?

#2 Beitrag von magirusfw » 2019-08-22 15:42:49

Da fehlen noch die Winkelbleche, in die die Keile mit der spitzen Seite angeschoben werden. Ich mache am Wochenende mal Fotos, wie das aussieht und stelle sie ein.
Viele Grüße
Jörg

Bernhard G.
abgefahren
Beiträge: 1307
Registriert: 2006-10-09 19:43:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Mercur LF16 TS: Halterung Unterlegkeile Funktionsweise?

#3 Beitrag von Bernhard G. » 2019-08-22 21:41:16

Photos wären toll!

Mir dämmert was .... Ich hab vor langer Zeit die verfaulten Bodenbretter erneuert. Da waren komische Eisenbügel dran. Wahrscheinlich waren es diese Dinger.

Benutzeravatar
Apfeltom
Schrauber
Beiträge: 351
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: Mercur LF16 TS: Halterung Unterlegkeile Funktionsweise?

#4 Beitrag von Apfeltom » 2019-08-22 22:45:46

Au manno...
Und ich hab meine komischen Halter in Altersheimerhaltung einfach in den Schrott geworfen...
Jetzt dämmert mir auch was :eek:

Beste Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Magi125
infiziert
Beiträge: 60
Registriert: 2008-08-06 21:52:03

Re: Mercur LF16 TS: Halterung Unterlegkeile Funktionsweise?

#5 Beitrag von Magi125 » 2019-08-23 0:27:15

Ich habe einfch neue angebaut die alten sind in einer kiesgrube verlustig gegangen... bin ich aber auch nich traurig drum ..

Bernhard G.
abgefahren
Beiträge: 1307
Registriert: 2006-10-09 19:43:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Mercur LF16 TS: Halterung Unterlegkeile Funktionsweise?

#6 Beitrag von Bernhard G. » 2019-08-23 16:28:09

Hab mich auf eine archäologische Expedition hinters Haus begeben. Ein Bodenbrett habe ich noch gefunden, vom anderen fehlt jede Spur. Ist das der Halter:
halter.jpg
Immerhin hätte ich dann eine Vorlage zum Nachbauen, denn das fossile Teil will ich nicht mehr ranschrauben.

magirusfw
infiziert
Beiträge: 87
Registriert: 2008-10-28 11:50:32
Wohnort: Münchberg
Kontaktdaten:

Re: Mercur LF16 TS: Halterung Unterlegkeile Funktionsweise?

#7 Beitrag von magirusfw » 2019-08-25 8:41:04

Gestern Nacht konnte ich es fotografieren, ich hoffe, man erkennt diese Schiene. Viel Spaß beim Nachbau.
Viele Grüße
Jörg
IMG_8247.jpeg
Dateianhänge
IMG_8246.jpeg

Bernhard G.
abgefahren
Beiträge: 1307
Registriert: 2006-10-09 19:43:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Mercur LF16 TS: Halterung Unterlegkeile Funktionsweise?

#8 Beitrag von Bernhard G. » 2019-08-25 14:35:36

Vielen Dank für die Bilder. Jetzt weiß ich, wie es funktionieren soll.

Bernhard G.
abgefahren
Beiträge: 1307
Registriert: 2006-10-09 19:43:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Mercur LF16 TS: Halterung Unterlegkeile Funktionsweise?

#9 Beitrag von Bernhard G. » 2019-09-02 12:04:27

So, ich habe jetzt die Halter nachgebaut. Einen hab ich ja in reichlich verrottetem Zustand gefunden. Wenn es jemand interessiert: orginal war 3mm Stahlblech / Flachstahl verwendet worden. Das habe auch ich genommen. Bei den Abmessungen läßt sich der problemlos mit dem Hammer im Schraubstock abkanten bzw. biegen. Warum die obere, abgewinkelte Platte original aufgeschraubt war, weiß ich nicht - ich hab sie festgeschweißt.
halter_unterlegkeile.jpg

Antworten