Warum baumeln da 3 Gewindestangen unten an meiner Einspitzpumpe? (Saurer2DM)

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
carsten
süchtig
Beiträge: 705
Registriert: 2006-12-05 12:41:07
Wohnort: Remscheid

Warum baumeln da 3 Gewindestangen unten an meiner Einspitzpumpe? (Saurer2DM)

#1 Beitrag von carsten » 2019-07-30 17:05:01

Bonjour zusammen,
ich bin grad in der Nähe von Toulouse und gucke meinen Saurer 2DM von unten an. Vor einiger Zeit hat er an der Leitung zum Ölmanometer Öl verloren, sich von unten etwas vollgesaut und ich war mir heute nicht sicher ob da irgendwo noch Öl neu rauskommt. Beim gucken sind mir 3 Gewindestangen oder Schrauben aufgefallen, die recht lose unten an der Einspritzpumpe hängen.
2019-07-30 16.51.22.jpg
An einer hing eine Mutter, die wollte ich erst festschrauben, was nicht ging, da die Gewindestangen sich mitdrehen. Also Mutter ab.
Er verliert da nix, die Pumpe hat unten auch keine Anschlüsse. In den Bildern der Anleitung sieht man wie die ausgebaute Pumpe auf einem drehbaren Halter montiert ist, sind diese Gewinde wohl dafür? Festdrehen kann man sie nicht.
Kann ich so weiter fahren?
Ratlose Grüße,
Carsten
Zuletzt geändert von carsten am 2019-08-02 10:27:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20892
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Warum baumeln da 3 Gewindestangen unten an meiner Einspitzpumpe?

#2 Beitrag von Ulf H » 2019-07-31 22:36:05

... wenn das wirklich die Befestigungsschrauben der Einspritzpumpe sind, dann sollte jetzt der Einspritzzeitpunkt so grandios verstellt sein, dass die Karre gar nimmer anspringt ... Foto von oben würde helfen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
carsten
süchtig
Beiträge: 705
Registriert: 2006-12-05 12:41:07
Wohnort: Remscheid

Re: Warum baumeln da 3 Gewindestangen unten an meiner Einspitzpumpe? (Saurer2DM)

#3 Beitrag von carsten » 2019-08-02 10:33:22

Der Laster geht ganz normal an, verbraucht genau so viel Diesel wie immer und nicht mehr Öl als sonst. In der Einspritzpumpe ist auch noch Öl drin, sie hat einen eigenen Ölvorrat.
20190801_143800.jpg
Hier mal ein Bild Pumpe von einigermaßen oben, da ist jetzt nix wo ich an die unten hängenden Schrauben drankäme.
Da es dem Laster sonst hoffentlich gut geht Hanne ich beschlossen mich nicht völlig verrückt zu machen und versuche den Urlaub zu genießen.
Grüße aus den Pyrenäen, Carsten

Benutzeravatar
felix
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3773
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kalletal

Re: Warum baumeln da 3 Gewindestangen unten an meiner Einspitzpumpe? (Saurer2DM)

#4 Beitrag von felix » 2019-08-02 22:39:59

Moin,

Preisfrage: wenn du an der ESP herrumhebelst, ist sie dann noch fest oder nicht? Ohne die Gewissheit Sollte die Kurbelwelle keine Umdrehung mehr machen!

Können m.E. eigentlich nur Stehbolzen zur Befestigung sein, nach Einstellen des Förderbeginn nicht oder falsch angezogen?

MlG,
Felix

Benutzeravatar
Michael
abgefahren
Beiträge: 2105
Registriert: 2006-10-04 18:43:44
Wohnort: 35768 Eisemroth
Kontaktdaten:

Re: Warum baumeln da 3 Gewindestangen unten an meiner Einspitzpumpe? (Saurer2DM)

#5 Beitrag von Michael » 2019-08-03 6:13:22

Ich guck gleich mal bei meinem....

Benutzeravatar
Michael
abgefahren
Beiträge: 2105
Registriert: 2006-10-04 18:43:44
Wohnort: 35768 Eisemroth
Kontaktdaten:

Re: Warum baumeln da 3 Gewindestangen unten an meiner Einspitzpumpe? (Saurer2DM)

#6 Beitrag von Michael » 2019-08-03 17:11:23

Also Carsten, da gehören auf alle Fälle Muttern drauf. Über die Schrauben wir die ESP gehalten und ausgerichtet.
Ok, ausrichten brauchst du sie wahrscheinlich nicht mehr, da sie sich schon so zentriert hat.
Also dringend mal Muttern draufdrehen.....

Gruß Michael

Benutzeravatar
carsten
süchtig
Beiträge: 705
Registriert: 2006-12-05 12:41:07
Wohnort: Remscheid

Re: Warum baumeln da 3 Gewindestangen unten an meiner Einspitzpumpe? (Saurer2DM)

#7 Beitrag von carsten » 2019-08-03 18:17:59

Hallo Michael, danke für's nachgucken! Ich bekomme die Muttern leider nicht fest, die Schrauben drehen sich einfach mit. Ich hab auch keine Möglichkeit gefunden die Schrauben zu kontern, von oben ist die Pumpe und die Schraubenköpfe sind irgendwo unter der Pumpe im Halter verborgen.
Grüße, Carsten

Benutzeravatar
Michael
abgefahren
Beiträge: 2105
Registriert: 2006-10-04 18:43:44
Wohnort: 35768 Eisemroth
Kontaktdaten:

Re: Warum baumeln da 3 Gewindestangen unten an meiner Einspitzpumpe? (Saurer2DM)

#8 Beitrag von Michael » 2019-08-03 21:12:04

Ich schau mal in die Unterlagen...

Benutzeravatar
Michael
abgefahren
Beiträge: 2105
Registriert: 2006-10-04 18:43:44
Wohnort: 35768 Eisemroth
Kontaktdaten:

Re: Warum baumeln da 3 Gewindestangen unten an meiner Einspitzpumpe? (Saurer2DM)

#9 Beitrag von Michael » 2019-08-04 22:03:34

So Carsten, hab mal geschaut....

Also die Schrauben die du von unten siehst, sind Zylinderschraube von oben. 2 * M10*40 und 1* M10 * 30.
Die Schrauben halten die Anbauplatte für die ESP incl. halbrunde Ausgleichsscheiben zusammen. An die Schraube kommt man von oben nur dran, wenn die ESP ausgebaut ist. Also etwas blöd, wenn man dieses eigentlich nicht vor hat.

Mögliche Lösung.... Die Schrauben von unten festhalten und entweder einen Schlitz reinschnitzen, ein Loch reinbohren für einen Schraubenausdreher oder ganz vorsichtig ein Stück Metall unten anschweißen um jeweils damit die Schraube von unten halten zu können und dadurch die Mutter aufdrehen und festziehen zu können....

Gruß Michael

Benutzeravatar
Michael
abgefahren
Beiträge: 2105
Registriert: 2006-10-04 18:43:44
Wohnort: 35768 Eisemroth
Kontaktdaten:

Re: Warum baumeln da 3 Gewindestangen unten an meiner Einspitzpumpe? (Saurer2DM)

#10 Beitrag von Michael » 2019-08-04 22:05:00

Oder flache 10er Muttern besorgen und dann mit Spitzzange den dann herausstehenden Teil des Gewindes festhalten um damit dann die Mutter anziehen zu können.....

Benutzeravatar
carsten
süchtig
Beiträge: 705
Registriert: 2006-12-05 12:41:07
Wohnort: Remscheid

Re: Warum baumeln da 3 Gewindestangen unten an meiner Einspitzpumpe? (Saurer2DM)

#11 Beitrag von carsten » 2019-08-05 7:53:40

Hallo Michael, so hab ich das auch befürchtet. Immerhin sitzt die ESP auch so ganz fest da wo sie sein soll und lässt sich nicht bewegen.
Vielleicht haben sich die Muttern gelöst weil sie durch ein Ölleck in einer Leitung vollgeschmiert wurden. Wäre es sinnvoll wenn ich zunächst die Schrauben mit Bremsenreiniger säubere?
Danach erscheint mir dann die Version mit der Spitzzange festhalten für mich praktilabel.
Danke nochmals,
Carsten

Benutzeravatar
Bahnhofs-Emma
Forumsgeist
Beiträge: 7002
Registriert: 2006-10-03 14:10:27
Wohnort: D-21737 Wischhafen und A-1140 Wien
Kontaktdaten:

Re: Warum baumeln da 3 Gewindestangen unten an meiner Einspitzpumpe? (Saurer2DM)

#12 Beitrag von Bahnhofs-Emma » 2019-08-05 8:31:29

Hallo,
Michael hat geschrieben:
2019-08-04 22:03:34
... oder ganz vorsichtig ein Stück Metall unten anschweißen ...
alternativ könntest Du auch versuchen, einen passenden Durchschlag oder einen vergleichbaren Stab zum Halten der Gewinde mit 10-Sekunden-Kleber zu fixieren. Das vermeidet das Einbringen von Wärme an der Stelle. Nach Montage der Muttern dann einfach den Stab an der Klebestelle wieder abbrechen. Vorher natürlich alles fettfrei machen.

Grüße
Marcus
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee.
Unser GAZ - http://gaz66blog.wordpress.com
Baltikums-Tour: http://www.gaz66.de/Baltikum-2017.html

Senior member of Darwin-Support-Team.

Time is nature's way of keeping everything from happening at once.
Space is what prevents everything from happening to me.
(John Archibald Wheeler)

Benutzeravatar
carsten
süchtig
Beiträge: 705
Registriert: 2006-12-05 12:41:07
Wohnort: Remscheid

Re: Warum baumeln da 3 Gewindestangen unten an meiner Einspitzpumpe? (Saurer2DM)

#13 Beitrag von carsten » 2019-08-06 20:20:59

Moinmoin,
ich hab zuerst im Baumarkt Muttern geholt, Leroy Merlin erschien mir besser sortiert als Brico Marché, flache Muttern gab's leider nicht.
Heute war ich in Pau in Südfrankreich bei Würth, auch da keine flachen Muttern, aber immer Interesse am Lkw :)

Heute hab ich dann die Muttern draufbekommen, erst das Gewinde oben mit einer spitzen Zange gehalten und dann unten. Leider muss man sich bei manchen Arbeiten zwischen gucken und hantieren entscheiden, aber irgendwann konnte ich dann mit einer Knarre die Mutter immer fester ziehen, hab gehofft dass irgendwann die Haftreibung die Schraube am drehen hindert. Hab dann noch eine weitere Mutter drauf gedreht, vielleicht hilft es ja.
Bin damit dann einige Kilometer gefahren, bisher sind die Muttern noch dran!
Danke für die Hilfe! Das ist für so einen Schrauberlegastheniker wie mich schon aufregend im Urlaub.
Schöne Grüße aus Jaca in Spanien,
Carsten

Antworten