Anlasserritzel Bronze OM352 - warum nicht bei jedem?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
DB-Schrauber
infiziert
Beiträge: 67
Registriert: 2012-02-20 12:04:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Anlasserritzel Bronze OM352 - warum nicht bei jedem?

#1 Beitrag von DB-Schrauber » 2019-07-14 14:31:01

Hallo,

an meinem LA911 (A-Modell) Bj. 1967 ist das Anlasserritzel zu Schutz des Anlasserkranzes aus Bronze.

Warum ist dies nicht bei allen OM352 Modellen so?

Hintergrund ist ein nicht funktionierender Anlasser bei warmen Motor.
20190714_171555.jpg
20190714_171555.jpg (30.39 KiB) 1334 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Wilmaaa am 2019-07-14 15:49:30, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bilder gelöscht. Screenshots sind keine "eigenen Bilder" im Sinne unserer Forenregeln.

Benutzeravatar
DB-Schrauber
infiziert
Beiträge: 67
Registriert: 2012-02-20 12:04:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Anlasserritzel Bronze OM352 - warum nicht bei jedem?

#2 Beitrag von DB-Schrauber » 2019-07-16 16:54:52

Kann mir hier keiner sagen, warum manche Anlasserritzel aus Bronze sind und mache aus Stahl?

Kann ich ohne den Anlasserkranz zu beschädigen einen Anlasser mit Anlasserritzel aus Stahl verbauen?

Benutzeravatar
hanomakker
abgefahren
Beiträge: 1774
Registriert: 2006-10-03 12:33:18
Wohnort: Landshut

Re: Anlasserritzel Bronze OM352 - warum nicht bei jedem?

#3 Beitrag von hanomakker » 2019-07-16 20:25:43

Hallo,

hat evtl. was mit der anlasserbauart zu tun: Schubschraubtrieb - und Schubankeranlasser. :search:
zumindest ist mir beim Schubankeranlasser noch keiner ohne messingritzel untergekommen, und Schubschraubtriebanlasser noch keiner mit Messingritzel.

viele grüsse

tino :rock:
Aus EISEN gegossen......... für die Ewigkeit.

Benutzeravatar
Freddy
abgefahren
Beiträge: 1600
Registriert: 2008-06-18 20:54:30
Wohnort: Hamburg

Re: Anlasserritzel Bronze OM352 - warum nicht bei jedem?

#4 Beitrag von Freddy » 2019-07-17 7:42:11

Moin!

meines Wissen nach sind die "BR" Anlasser bei Entstörten Fahrzeugen verbaut worden. War dein Wagen möglicherweise ein Fuko?

P.S. ich habe einen Anlasser beim Boschdienst gefunden, der war wesentlich Günstiger als gedacht. Von Billiganlassern aus dem Netzt sollte man die Finger lassen. Da ist mir (und anderen) nach kurzer Zeit das Ritzel abgefallen und in die Kupplung gefallen.

Gruß

Freddy

Benutzeravatar
Dieselsurfer
abgefahren
Beiträge: 1803
Registriert: 2007-09-17 18:46:46
Wohnort: Leipzig

Re: Anlasserritzel Bronze OM352 - warum nicht bei jedem?

#5 Beitrag von Dieselsurfer » 2019-07-17 9:37:00

hi, ich hatte bisher auch nur Bronzeritzelanlasser. Und keinen FuKo dabei. Sind meines Wissens nach original alles Schubschraubtrieb- Anlasser in den alten Kurzhaubern...
"wer eine Regierung zu brauchen glaubt, sagte Stiggins, ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform "

Jasper Fforde "Thursday Next - Es ist etwas faul"

Benutzeravatar
DB-Schrauber
infiziert
Beiträge: 67
Registriert: 2012-02-20 12:04:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Anlasserritzel Bronze OM352 - warum nicht bei jedem?

#6 Beitrag von DB-Schrauber » 2019-07-18 7:04:03

Freddy hat geschrieben:
2019-07-17 7:42:11
Moin!

meines Wissen nach sind die "BR" Anlasser bei Entstörten Fahrzeugen verbaut worden. War dein Wagen möglicherweise ein Fuko?

P.S. ich habe einen Anlasser beim Boschdienst gefunden, der war wesentlich Günstiger als gedacht. Von Billiganlassern aus dem Netzt sollte man die Finger lassen. Da ist mir (und anderen) nach kurzer Zeit das Ritzel abgefallen und in die Kupplung gefallen.

Gruß

Freddy
Hallo Freddy,

Du liegst richtig. Unsere Kurzhauber war in seinem früheren Leben ein Funker.

Ich habe hier noch einen originalen alten Bosch-Anlasser mit Stahlritzel liegen und wollte mich vor dem Einbau nur absichern, dass ich solch einen Anlasser verbauen kann ohne den Anlasserkranz zu beschädigen.
Von den neuen Anlassern halte ich auch nicht so viel...

Ich werde weiter recherchieren und berichten.

Gruß Falk

Benutzeravatar
DB-Schrauber
infiziert
Beiträge: 67
Registriert: 2012-02-20 12:04:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Anlasserritzel Bronze OM352 - warum nicht bei jedem?

#7 Beitrag von DB-Schrauber » 2019-07-18 18:03:54

Die Fa. Dreyer konnte mir auch nicht weiter helfen. Aussage dort war, dass es A-Modelle mit Stahl- und Bronzeritzel gibt und diese kompatible seinen. Es gibt nur eine Art von Ankasserkranz.

Warum es es jedoch zwei unterschiedliche Anlasserritzel gibt konnte mir keiner sagen.

Gruß Falk

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1095
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Anlasserritzel Bronze OM352 - warum nicht bei jedem?

#8 Beitrag von Walöter » 2019-07-19 11:28:20

Hallo Falk
DB-Schrauber hat geschrieben:
2019-07-18 18:03:54
Die Fa. Dreyer konnte mir auch nicht weiter helfen. Aussage dort war, dass es A-Modelle mit Stahl- und Bronzeritzel gibt und diese kompatible seinen. Es gibt nur eine Art von Ankasserkranz.

Warum es es jedoch zwei unterschiedliche Anlasserritzel gibt konnte mir keiner sagen.

Gruß Falk
beides ist meiner Meinung nach nicht ganz richtig: Es gibt zwei verschiedene Anlasserkränze für zwei verschiedene Schwungräder: Einen schmalen und einen breiten Kranz. Es gibt auch zwei in der Bauart unterschiedliche (ein kürzeres und ein längeres) Anlasserritzel, je nach dem welches Schwungrad verbaut ist. Die beiden Versionen sind untereinander nicht kompatibel!
Ich habe irgendwo Fotos davon, wenn ich Zeit habe suche ich sie raus und poste sie.

Walter
Auffi, huift ja nix!

DäddyHärry
abgefahren
Beiträge: 3436
Registriert: 2007-06-06 10:39:15
Wohnort: Berlin-Biesdorf

Re: Anlasserritzel Bronze OM352 - warum nicht bei jedem?

#9 Beitrag von DäddyHärry » 2019-07-30 20:01:42

DB-Schrauber hat geschrieben:
2019-07-14 14:31:01
Hallo,

an meinem LA911 (A-Modell) Bj. 1967 ist das Anlasserritzel zu Schutz des Anlasserkranzes aus Bronze.

Warum ist dies nicht bei allen OM352 Modellen so?

Hintergrund ist ein nicht funktionierender Anlasser bei warmen Motor.

20190714_171555.jpg
Das Problem hatte mein Patenonkel beim Scirocco...
Lösung war eine Zwangskühlung per Wellschlauch direkt vom Kühlerlüfter...

Gruß Härry
Die Bundesfamilienministerin warnt:
Fläschchengeben führt bei Vätern zum Auftreten von Stilldemenz!

Benutzeravatar
DB-Schrauber
infiziert
Beiträge: 67
Registriert: 2012-02-20 12:04:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Anlasserritzel Bronze OM352 - warum nicht bei jedem?

#10 Beitrag von DB-Schrauber » 2019-08-01 20:42:30

Hab das Problem gefunden und beseitigt.

Die Lamellenkupplung im Anlasser war defekt/deformiert.

Meine Erklärung:
Kalter Motor - geringe Kompression - Kupplung greift noch
Warmer Motor - hohe Kompression - Kupplung kann benötige Kraft nicht mehr übertragen

Gruß Falk

Antworten