UMFRAGE: Iveco 75/90-16, VTG-Übersetzung, Drehzahlen, Höchstgeschwindigkeiten

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
hesima
Kampfschrauber
Beiträge: 563
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

UMFRAGE: Iveco 75/90-16, VTG-Übersetzung, Drehzahlen, Höchstgeschwindigkeiten

#1 Beitrag von hesima » 2019-06-28 14:55:54

Ich bin gerade mit einem anderen Forumsmitglied in einem PN Dialog. Dabei ist mir aufgefallen, dass sein Iveco 90-16 mit dem gleichen VTG (beide vor dem Wechsel mit Straßengang 1,17) eine um 13% höhere Endgeschwindigkeit hat, wenn man die Differenz aus den unterschiedlichen Radgrößen herausgerechnet.
Mein Fahrzeug hat bei 335 80 R20, VTG 1,17 und einer Nenndrehzahl von 2500 Umdrehungen in der Minute eine Höchstgeschwindigkeit von 87 kmh laut Papieren und GPS.
Sein Fahrzeug hat bei 9 R 22,5, VTG 1,17 eine Höchstgeschwindigkeit von 93 kmh laut Papieren.
Nach meiner Überlegung gibt's dafür nur die Erklärung, dass es beim 90-16 auch Achsen mit unterschiedlichen Übersetzungen gibt oder dass die Fahrzeuge tatsächlich eine um ca 300 Umdrehungen unterschiedliche Nenndrehzahl haben.
Mich würde der Hintergrund dieser Unterschiede interessieren. Hat dazu jemand spezifische Kenntnisse?

VG Marco
Zuletzt geändert von hesima am 2019-06-28 17:09:58, insgesamt 2-mal geändert.

hesima
Kampfschrauber
Beiträge: 563
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: Iveco 75/90-16, Übersetzungsverhältnisse, Drehzahlen, Höchstgeschwindigkeiten

#2 Beitrag von hesima » 2019-06-28 16:12:08

Interessant wäre Rückmeldung zu

1. Reifengröße und Umfang
2. Übersetzung VTG
3. Nenndrehzahl
4. Höchstgeschwindigkeit laut GPS

bei mir:

1. 335 80R20, 1037mm
2. 1,17
3. 2500 1/min
4. 87kmh

VG Marco

Jim Knopf
infiziert
Beiträge: 68
Registriert: 2017-05-17 13:42:32

Re: Iveco 75/90-16, Übersetzungsverhältnisse, Drehzahlen, Höchstgeschwindigkeiten

#3 Beitrag von Jim Knopf » 2019-06-28 16:30:06

Hi Marco,

habe auch 1,17 und bei 2350/min mit 315/80 22.5 laut GPS 93km/h. Reifendurchmesser liegt bei knapp über 107.

Jimbo

hesima
Kampfschrauber
Beiträge: 563
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: Iveco 75/90-16, Übersetzungsverhältnisse, Drehzahlen, Höchstgeschwindigkeiten

#4 Beitrag von hesima » 2019-06-28 17:31:37

Jim Knopf hat geschrieben:
2019-06-28 16:30:06
Hi Marco,

habe auch 1,17 und bei 2350/min mit 315/80 22.5 laut GPS 93km/h. Reifendurchmesser liegt bei knapp über 107.

Jimbo
Hi Jimbo, 2350 1/min auch in der Zulassungsbescheinigung als Nenndrehzahl?
Gruß Marco

Benutzeravatar
bambam 90-16
Überholer
Beiträge: 225
Registriert: 2013-06-28 21:04:22
Wohnort: Ingelfingen

Re: UMFRAGE: Iveco 75/90-16, VTG-Übersetzung, Drehzahlen, Höchstgeschwindigkeiten

#5 Beitrag von bambam 90-16 » 2019-06-28 18:57:52

Es gibt Unterschiede von den Feuerwehren und den thw Fahrzeugen.
Mache waren qmax 93 und andere 86
I

hugepanic
Überholer
Beiträge: 224
Registriert: 2018-06-24 20:13:55

Re: UMFRAGE: Iveco 75/90-16, VTG-Übersetzung, Drehzahlen, Höchstgeschwindigkeiten

#6 Beitrag von hugepanic » 2019-06-28 19:11:27

Ist es nicht quatsch die nenndrehzahl zu verwenden um eine Geschwindigkeit auszurechnen?

hesima
Kampfschrauber
Beiträge: 563
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: UMFRAGE: Iveco 75/90-16, VTG-Übersetzung, Drehzahlen, Höchstgeschwindigkeiten

#7 Beitrag von hesima » 2019-06-28 19:43:34

hugepanic hat geschrieben:
2019-06-28 19:11:27
Ist es nicht quatsch die nenndrehzahl zu verwenden um eine Geschwindigkeit auszurechnen?
Wikipedia: "Nenndrehzahl ist in der Technik die Drehzahl, bei der ein Motor bei Volllast die größte mögliche Leistung – die sogenannte Nennleistung – abgibt...."

Ich vermute, dass alle BF6L913 Motoren, die in LKW eingesetzt werden, ihre maximale Leistung bei maximaler Drehzahl abgeben.

VG Marco

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6982
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: UMFRAGE: Iveco 75/90-16, VTG-Übersetzung, Drehzahlen, Höchstgeschwindigkeiten

#8 Beitrag von OliverM » 2019-06-28 20:08:50

hesima hat geschrieben:
2019-06-28 19:43:34

Ich vermute, dass alle BF6L913 Motoren, die in LKW eingesetzt werden, ihre maximale Leistung bei maximaler Drehzahl abgeben.

VG Marco
Hallo Marco,
da liegst du falsch. Das ändert aber nichts an deiner grundsätzlichen Fragestellung .

Ein paar Beispiele aus dem realen Leben:

Interessant wäre Rückmeldung zu

1. Reifengröße und Umfang
2. Übersetzung VTG
3. Nenndrehzahl
4. Höchstgeschwindigkeit laut GPS

-Fahrzeug 1 130D9 äquivalent zu 90-16

1. 9r22.5 /2.959mm
2. 1,032
3. 2.500 1/min
4. 96 km/h

Fahrzeug 2 130D9 (130PS) ansonsten äquivalent zum 90-16

1. 9R22.5 / 2959mm
2. 1,032
3. 2.500 1/min
4 98 km/h

Fahrzeug 3 130D9 s.o.

1. 395/85R20 /3.600mm
2. 1,032
3. 2.500 1/min
4. 143 km/h allerdings ohne Koffer gemessen, da der Motor ansonsten nicht genug Leistung hat um die Abregeldrehzahl zu erreichen .

Fahrzeug 4 90-16

1. 385/65R22.5
2. 1.032
3. 2.500 1/min
4 106 km/h

Fahrzeug 5 90-16

1. 9R22.5
2. 1.17
3. 2.500 1/min
4. 96 km/h


Die unterschiedlichen Höchstgeschwindigkeiten ergeben sich u.a. auch aus unterschiedlichen Abregeldrehzahlen , denn die ist (i.v.m. der Gesamtübersetzung des Fahrzeuges) letztendlich für die mögliche vmax. des Fahrzeuges verantwortlich .

Da es da Erfahrungsgemäß eine recht große Streuung gibt , ist alles, was du hier an Daten sammelst , eh nur Schall und Rauch und auch nicht repräsentativ .

Merke: Nenndrehzahl entspricht nicht wirklich der Abregeldrehzahl


Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

hesima
Kampfschrauber
Beiträge: 563
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: UMFRAGE: Iveco 75/90-16, VTG-Übersetzung, Drehzahlen, Höchstgeschwindigkeiten

#9 Beitrag von hesima » 2019-06-28 20:43:03

OliverM hat geschrieben:
2019-06-28 20:08:50
hesima hat geschrieben:
2019-06-28 19:43:34

Ich vermute, dass alle BF6L913 Motoren, die in LKW eingesetzt werden, ihre maximale Leistung bei maximaler Drehzahl abgeben.

VG Marco
...
Da es da Erfahrungsgemäß eine recht große Streuung gibt , ist alles, was du hier an Daten sammelst , eh nur Schall und Rauch und auch nicht repräsentativ .

Merke: Nenndrehzahl entspricht nicht wirklich der Abregeldrehzahl


Gruß

Oliver
Hallo Oliver,

danke für deine ausführliche Antwort.
Aber die Streuung kann doch nur aus unterschiedlichen Höchstdrehzahl (lange Extremübersetzungen ausgenommen) oder leichten Abweichungen der Reifen einer bestimmten Größe kommen, oder?
Ich bin bis jetzt davon ausgegangen, dass die zivilen 75/90-16 alle dieselbe Achsübersetzung haben. Zumindest die ohne Vorgelege. oder irre ich mich da?

VG Marco

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6982
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: UMFRAGE: Iveco 75/90-16, VTG-Übersetzung, Drehzahlen, Höchstgeschwindigkeiten

#10 Beitrag von OliverM » 2019-06-28 20:52:32

Nein Marco,
du kannst grundsätzlich nicht davon ausgehen, daß diese Fahrzeuge immer die gleiche Achsübersetzung haben . Es gibt nämlich drei verschiedene.

Die 130D9 mit serienmäßigem langem VTG (1.032) sind nominal nicht viel schneller als 90-16 mit ihrem serienmäßigem VTG (1.17)

Bis auf den 130D9 mit vmax. 143 km/h gebe ich dir aber Recht. Die unterschiedlichen Endgeschwindigkeiten sind (bereinigt) mit der Streuung bei der Abregeldrehzahl der Motoren zu erklären.

Gruß

Oliver
Zuletzt geändert von OliverM am 2019-06-29 7:00:11, insgesamt 1-mal geändert.
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3894
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: UMFRAGE: Iveco 75/90-16, VTG-Übersetzung, Drehzahlen, Höchstgeschwindigkeiten

#11 Beitrag von meggmann » 2019-06-29 1:24:19

Den 90-16 gab es mit drei Achsübersetzungen
A) 1:4,78
B) 1:4,25
C) 1:4,125
Das verbaute S5 Getriebe hat eine Übersetzung von 1:1 im 5. Gang
Das Verteilergetriebe meist 1:1,172

Die Abregeldrehzahl des Motors typisch 2650 U/min, heißt pro Stunde 159.000 Umdrehungen.
Am Rad kommen dann also, je nach Achsübersetzungen, folgende Drehzahlen an
A) 28.381 U/h
B) 31.921 U/h
C) 32.888 U/h

Multipliziert man das nun mit dem Abrollumfang (der ist leicht anders als der Reifenumfang) kommen als Beispiel für die oft verbauten Serienreifen 9R22,5 (2,949 m) folgende Höchstgeschwindigkeiten raus
A) 83,7 km/h
B) 94,1 km/h
C) 97 km/h

Für größere Reifen einfach mit den anderen Werten rechnen (335/80R20 zum Beispiel 3,144 m, 365/80R20 3,33 m)
Also Radumdrehungen pro Stunde mal Abrollumfang in Kilometern (0,003114 km oder 0,00333 km) = Höchstgeschwindigkeit.

Meist verbaut beim 90-16 war die mittlere Achsübersetzung B)

Manchmal findet man auch ein S6 Schaltgetriebe mit einem langen sechsten Gang (deutlich unter 1:1)

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

hesima
Kampfschrauber
Beiträge: 563
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: UMFRAGE: Iveco 75/90-16, VTG-Übersetzung, Drehzahlen, Höchstgeschwindigkeiten

#12 Beitrag von hesima » 2019-06-29 7:55:21

Hallo Oliver und Marcel,

das sind mal wieder ausgezeichnete Informationen, erstklassig! Damit lässt sich jetzt wirklich ALLES nachvollziehen.

Gibt es auf den Achsen Bezeichnungen, mit deren Hilfe sich deren Übersetzung identifizieren lässt?

Gruß Marco

Benutzeravatar
husky240
Schlammschipper
Beiträge: 412
Registriert: 2017-08-08 14:08:36
Wohnort: Darmstadt

Re: UMFRAGE: Iveco 75/90-16, VTG-Übersetzung, Drehzahlen, Höchstgeschwindigkeiten

#13 Beitrag von husky240 » 2019-06-30 18:29:11

Hei Marco,

bist du der Marco der vor kurzem die zwei Hauptbremszylinder geholt hat?

Bei Magirus Achsen ist die Übersetzung oben am Diff groß eingeschlagen... sicher aber auf der Flanschmutter (dazu muss die Antriebswelle ab).
Oder... eine Umdrehung am Rad drehen und die Umdrehungen der Kurbelwelle zählen.


Gruß vom Nils
Magirus 168M11 FL

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6982
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: UMFRAGE: Iveco 75/90-16, VTG-Übersetzung, Drehzahlen, Höchstgeschwindigkeiten

#14 Beitrag von OliverM » 2019-06-30 18:48:10

husky240 hat geschrieben:
2019-06-30 18:29:11

Bei Magirus Achsen ist die Übersetzung oben am Diff groß eingeschlagen... sicher aber auf der Flanschmutter (dazu muss die Antriebswelle ab).

Gruß vom Nils

Nicht immer Nils, leider nicht immer.

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

hesima
Kampfschrauber
Beiträge: 563
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: UMFRAGE: Iveco 75/90-16, VTG-Übersetzung, Drehzahlen, Höchstgeschwindigkeiten

#15 Beitrag von hesima » 2019-06-30 19:58:57

husky240 hat geschrieben:
2019-06-30 18:29:11
Hei Marco,

bist du der Marco der vor kurzem die zwei Hauptbremszylinder geholt hat?

Bei Magirus Achsen ist die Übersetzung oben am Diff groß eingeschlagen... sicher aber auf der Flanschmutter (dazu muss die Antriebswelle ab).
Oder... eine Umdrehung am Rad drehen und die Umdrehungen der Kurbelwelle zählen.


Gruß vom Nils
Servus Nils, ja, DER Marco bin ich. Seit heute noch mit gleichen Achsen, aber schnellem VTG.
Wenn ich nächstes Wochenende wieder in der Halle bin, werde ich mal nachsehen, ob ich irgendwas finde. Die Kardanwellen werde ich aber nicht extra lösen. Da geht ja bei den meisten Flanschschrauben nichts außer mit jeweils zwei Gabelschlüsseln, ist ganz schön zeitaufwendig.
VG Marco

Antworten