Stellplätze und Tips für die Hohe Tatra

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
micha77
infiziert
Beiträge: 74
Registriert: 2009-07-11 22:28:49
Wohnort: 59602 Rüthen

Stellplätze und Tips für die Hohe Tatra

#1 Beitrag von micha77 » 2019-06-20 21:14:57

Hallo, wir planen dieses Jahr in die Hohe Tatra zu fahren. Freies Stehen ist ja scheinbar nicht erlaubt. Hat jemand Tips zu Campingplätzen?Gesucht werden jetzt natürlich keine 5 Sterne Plätze.
Gibt es Orte die man gesehen haben sollte?
Ist sonst noch jemand diesen Sommer dort unterwegs?
Besten Gruß
die fünf Sauerländer

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 3319
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Stellplätze und Tips für die Hohe Tatra

#2 Beitrag von franz_appa » 2019-06-20 21:27:44

Hallö
Wir (Ich und meine Frau, Tochter 13 J. und 2 Hunde und die Katze) wollen ab 3. Juli über Tschechien, Slowakei, Ukraine ins Donaudelta.
Hohe Tatra lassen wir allerdings aus.
Wie du schon sagst, frei stehen scheint schwierig, ausserdem könnte man Tschechien auch mal in kürzeren Ferien "abarbeiten" :D
Tatra-Museum allerdings ist fest eingeplant :cool:

Vielleicht fährt man sich über die Füße?

Greets
natte
31.08. 2019 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Osterspay

Micha_Heidenau
infiziert
Beiträge: 35
Registriert: 2019-03-13 20:17:22

Re: Stellplätze und Tips für die Hohe Tatra

#3 Beitrag von Micha_Heidenau » 2019-06-21 17:21:52

Hi,
ich war erst einmal im Winter in der hohen Tatra. Damals mit Bahn angereist und dann von Poprad zur Terryhütte hochgelaufen bzw. dazwischen gibs ne kleine Bahn. Alles machbar an einem Tag wandern. Da ober ist er wirklich sehr sehr schön.
Gruß Micha

Benutzeravatar
bambam 90-16
Überholer
Beiträge: 224
Registriert: 2013-06-28 21:04:22
Wohnort: Ingelfingen

Re: Stellplätze und Tips für die Hohe Tatra

#4 Beitrag von bambam 90-16 » 2019-06-21 19:42:37

Wenn du von Westen kommst bevor es in den parkt ca. 500m geht, ist links ein grosser Parkplatz. Einfahrt zum grossen Beton Hotel. Dort ist noch kein NP und wir könnten nur dort stehen. Ansonsten CP anfahren um Ärger zu vermeiden hilft.

Gruesse Marc

Benutzeravatar
seppr
süchtig
Beiträge: 615
Registriert: 2008-04-06 12:42:44
Wohnort: Südbayern

Re: Stellplätze und Tips für die Hohe Tatra

#5 Beitrag von seppr » 2019-06-22 8:53:12

Wenn Ihr einen Hund dabei habt gibt es zu bedenken, dass man mit Hund, selbst an der Leine, nicht in den NP darf. Das war für uns immer ein entscheidendes Argument gegen die Hohe Tatra.
Ob das tatsächlich kontrolliert wird weiß ich deshalb nicht.

Wir sind 2012 mit einer kleinen Gruppe in der Gegend unterwegs gewesen (Beskiden) und ich habe einen eher unterhaltsamen als informativen Reisebericht darüber verfasst, siehe hier:
https://www.explorermagazin.de/karpaten/beskiden12.htm

Viel Spaß für Eure Reise und berichte doch nachher darüber. Es herrscht offenbar ein wenig Informationsmangel.

Sepp

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 3319
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Stellplätze und Tips für die Hohe Tatra

#6 Beitrag von franz_appa » 2019-06-22 10:04:21

Hallo
Das mit dem Hund gilt es tatsächlich zu bedenken:

Auf der polnischen Seite definitiv verboten !!
Wir haben auch blöd geguckt - ist aber so.

Angeblich soll es auf der slowakischen Seite völlig entspannt sein (was Hunde betrifft) - aber was wirklich aktuelles habe ich darüber auch nicht gefunden.
Heißt: wenn der NP-Administration letzten Winter eingefallen ist es so zu regeln wie die Polen, dann...

naja - vielleicht haben wir hier im Forum dann nach der Saison ein paar belastbare Aussagen (Empirik) :D

Greets
natte
31.08. 2019 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Osterspay

Hundefreund01
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2017-02-09 0:47:49
Wohnort: Oberpfalz

Re: Stellplätze und Tips für die Hohe Tatra

#7 Beitrag von Hundefreund01 » 2019-06-24 20:20:23

micha77 hat geschrieben:
2019-06-20 21:14:57
Freies Stehen ist ja scheinbar nicht erlaubt.
Weiss dazu jemand Näheres?

Ich möchte dieses Jahr auch in die Slowakei. Als bekennender Freisteher bin ich bisher auf 60Tkm in den letzten 5 Jahren 95% frei gestanden, 5% SP und CP 0%.
CPs hab ich nur zur V/E aufgesucht, wenn keine andere Möglichkeit bestand.

Ich hab kein Problem damit, auf nen CP zu fahren, wenn es nicht anders geht. Ist aber eigtl. nicht meine Art des Reisens, mich von CP zu CP zu hangeln.
Meine Reiseplanung für den Tag mach ich normalerweise frühestens am Abend vorher oder eben beim Frühstück.. :angel:
Und dann kommt es bei mir oft noch anders als gedacht.. Wenn plötzlich ein Schild am Strassenrand auftaucht mit "Naturreservat" (oft in Schweden erlebt), wird spontan abgebogen und das Tagesziel ist perdü.. :dry:

Und grad damit hab ich bisher fast immer schöne Plätzchen gefunden.

Welche Sanktionen drohen denn in der Slowakei, wenn man auf Wander-/Waldparkplätzen z.B. übernachtenderweise angetroffen wird?

Das einzige Mal, daß ich 23h von der Polizei geweckt wurde, um mich zu vertreiben, war im niederbayrischen "Outback".. (Ohne Behinderung oder irgendwelche Störung, 2km von der nächsten Ortschaft. Eine Anwohnerin hatte sich beschwert.. :angry: )

Ich durfte allerdings mit polizeilicher Erlaubnis bis zum nächsten Morgen bleiben, da ich nicht mehr ganz nüchtern war.. :D

Da im Thementitel nur von der Hohen Tatra die Rede ist: Wenn ja (bzgl. obiges Zitat), gilt das Freisteh-Verbot für die ganze Slowakei oder nur für die Hohe Tatra?

LG Thomas
Gruss Thomas

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

Hundefreund01
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2017-02-09 0:47:49
Wohnort: Oberpfalz

Re: Stellplätze und Tips für die Hohe Tatra

#8 Beitrag von Hundefreund01 » 2019-07-04 20:10:21

*hochschubs*

Keiner Erfahrung mit Freistehen in der Slowakei?

Hab vor Kurzem mit einem Kroaten gesprochen. (Ich war noch nie in Kroatien) Meine Infos zu dem Land waren, daß es grundsätzlich verboten ist, in Kroatien außerhalb von Campingplätzen zu übernachten. Der Kroate meinte aber, daß es vollkommen unproblematisch sei, dort freizustehen.

Sind die offiziellen Verlautbarungen tatsächlich realitätsfern?

Klar, wenn man sich ein Plätzchen jwd sucht, wo man von niemandem gesehen wird, dürfte die Wahrscheinlichkeit, vertrieben zu werden und/oder ein Bußgeld zu kassieren, gering sein.

Mir gehts nur um die Slowakei. Wäre schön, wenn jemand aus persönlicher Erfahrung was berichten könnte.
Gruss Thomas

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

filz
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-04-12 8:14:19

Re: Stellplätze und Tips für die Hohe Tatra

#9 Beitrag von filz » 2019-07-04 21:35:11

VERBOTEN, wenn man's ganz genau nimmt, ist Freistehen (auf nicht dafür ausgewiesen Plätzen) doch überall in Europa. Oder nicht?

Gruss

Sepp

Antworten