G90 Kupplungswedi immer wieder undicht

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
G90tom
infiziert
Beiträge: 76
Registriert: 2015-10-30 17:12:40

G90 Kupplungswedi immer wieder undicht

#1 Beitrag von G90tom » 2019-06-16 17:20:09

Hallo Gemeinde,

vor einger Zeit, habe ich schon mal das "Thema" hier aufemacht. Da gestern wieder die Kupplung zu rutschen begann, sobald der Motor warm wird. Miten unter der Fahrt, fängt die Kupplung an durch zu rutschen. Nur mit sehr fiel Gefühl am Gasfuss, ist an eine Zurückfahrt zu denken. Eigenartiger Weise, war die sehr aktive TÜV-Fahrtaktion im Frühling und die Herbsttour 18 ohne rutschen. Zuvor habe ich auch die beiden maroden Geber- und Nehmerzylinder getauscht.

Im letzten Thread haben wir auch über die unterschiedlichen Qualitäten der Wedis gesprochen. So finde ich im Netz, nenneswerte Angebote der Hersteller dazu. Die z. B. aus PTFE, FPM oder ACM sind. Preise dafür um die 40,00€. Ich würde auch das doppelte bezahlen. Wenn sie dann das Öl zurück halten. Werde auch meine Gehäuseentlüftung fotografieren und einstellen, zum Vergleich. Die etwas merkwürdig aussieht. Es ist die LO3 Ausführung, Baujahr 1993.

Wäre auch nicht gegen eine Doppellippen-Version abgeneigt. Nur wie die umschlüsseln? Die Elring Nr. wäre 061.680 oder die OME: 51.01510-700
(ohne Gewähr) der Motortyp: DO 08....

Ich sollte final, dass Thema in den Griff bekommen, ansonsten gibt das Auto bald keinen Sinn mehr ;-(.

Freue mich sehr über eure Meinug dazu1
Tom

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21019
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: G90 Kupplungswedi immer wieder undicht

#2 Beitrag von Ulf H » 2019-06-16 23:59:05

... wahrscheinlich braucht es eine neue Lauffläche für den Dichtring ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
felix
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3783
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kalletal

Re: G90 Kupplungswedi immer wieder undicht

#3 Beitrag von felix » 2019-06-17 0:05:52

Hallo,

hast du bisher "einen passenden" oder genau den originalen Wedi verbaut? Ist die Lauffläche in Ordnung? KW-Wedis lassen sich oft versetzt (tiefer) zur Ursprungsposition einsetzen. Hast du evtuell den Sitz bei der Montage beschädigt? (Wedi mit Dichtmasse einsetzen) Gibt es einen Grat, der den Wedi bei der Montage beschädigt? Vergessen den Wedi bei Montage zu 50% mit Fett zu füllen? Gibt es noch eine andere Stelle für eine Undichtigkeit (Z.B. Schraube, Riss im Gehäuse etc.)

MlG,
Felix

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6451
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: G90 Kupplungswedi immer wieder undicht

#4 Beitrag von lura » 2019-06-17 4:01:40

Wenn die Kuplung nur bei warmem Motor rutscht würde ich mal Kuppöungsbetätigung anschauen. Ist da genug Spiel?
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

G90tom
infiziert
Beiträge: 76
Registriert: 2015-10-30 17:12:40

Re: G90 Kupplungswedi immer wieder undicht

#5 Beitrag von G90tom » 2019-06-17 12:56:39

... danke für eure sehr guten Hinweise!! Die ganzen div. Möglichkeiten aussenherum, kläre ich heute Nachmittag und den Getriebeausbau, muss ich natürlich noch organisieren.
Um die genaue Situation am Wedi direkt zu bewerten. Das mit der Schafthülse habe ich auch schon im Netz gelesen und so die div.
Positionstricks, des Wedi. Der Tausch der ges. Kupplungsgeschichte in 2016, habe ich nicht selbst gemacht, sondern ein gewerblicher LKW-Meister.
Der hat das Ganze in Rekordzeit gewechselt, weil da schon die Kupplung, unter starker Belatung, dezent rutschte.

Das kuriose daran ist, dass bis auf die beiden Kupp.-Zylinder, bis heute ja alles unveränert geblieben ist. Und es mal länger dicht ist und dann gerne nach einer löngeren Standzeit wieder nicht mehr.

Ja, sicher. die Motoröl- und Gehäuseerwärmung, spielt dabei eine entscheidende und anteilige Rolle. Halte euch bei Inteersse, über dieses Phänomen auf dem Laufenden.

Danke und schöne Grüße an euch
Tom

Benutzeravatar
AlfredG
abgefahren
Beiträge: 1508
Registriert: 2006-10-03 14:12:48
Wohnort: 26629 Ostgroßefehn
Kontaktdaten:

Re: G90 Kupplungswedi immer wieder undicht

#6 Beitrag von AlfredG » 2019-06-17 13:39:34

Wieviel Öl sabbert er denn?
Wenn es immer nur wenig ist reicht es oft aus die Welle sauber machen und mit einem 2 K Lack lakieren, anschließen glattschleifen und und so sind die unebenheiten raus.
Das Lager ist ok?
170D11 ex RW2

G90tom
infiziert
Beiträge: 76
Registriert: 2015-10-30 17:12:40

Re: G90 Kupplungswedi immer wieder undicht

#7 Beitrag von G90tom » 2019-06-17 21:34:33

... am sog. Ablaufloch unten, ist nur ein ganz dezenter Ölnebel. Komme da mit dem Finger etwas hinein, zum tesen. Wie schon oben erwähnt,
muss ich die Tage den Getriebeausbau organisieren. Damit ich die sog. Innereien abklären/prüfen kann. Um dann, die tollen Tips von euch, bei
Bedarf um zusetzen.

Danke und schöne Grüße an euch
Tom

Benutzeravatar
ingolf
abgefahren
Beiträge: 2597
Registriert: 2006-11-24 21:07:51
Wohnort: Berlin

Re: G90 Kupplungswedi immer wieder undicht

#8 Beitrag von ingolf » 2019-06-18 7:57:41

Moin,
und es kann nicht sein, dass die Kupplung rutscht, weil die Federn nicht mehr alle die volle Anpresskraft haben? Die Kupplung ist bei der letzten Reparatur komplett erneuert worden? Die Schwungscheibe hat das Mindestmaß? Wenn nichts aus den Gehäuse tropft, glaube ich nicht an eine verölte Kupplung.
Wenn es der Simmering ist, käme noch eine "bewegliche" Kurbelwelle als Verursacher in Betracht. KW-Lager verschlissen, axiales Spil der Welle?
Grüße, Ingolf
Flocken statt Feinstaub !

G90tom
infiziert
Beiträge: 76
Registriert: 2015-10-30 17:12:40

Re: G90 Kupplungswedi immer wieder undicht

#9 Beitrag von G90tom » 2019-06-18 23:17:03

Ein Hallo an alle,

danke Lura, wie es scheint, war dein Tip nach zu schauen. Ob überhaupt Kupplungsspiel in der Betätigung vorhanden ist. Scheinbar zielführend, denn es war kein Spiel am Pedal vorhanden. Die Ursache lag darin, dass das Aufnahmeauge, vom Nehmerzylinder total durchgeuschert war und quasi als
Halbmond nur noch vorhanden. Wir haben ein neues, auch stabieleres Auge angefertig. Mit dem Endergenis, kein Pedalspiel mehr.

Die Gegenmassnahme, war heute, dass ich unter den Nehmerzylinder, jeweils drei 8er Beilagscheiben gelegt habe und somit Spiel möglich gemacht habe. Nur mit drei Stück, war es zu viel, das Pedal hing schon regelrecht runter. Somit habe ich je zwei entfernt und ich würde sagen. Das Pedal hat jetzt am Gummi, ca. 8 -10mm Spiel ;-))

Um die Herstellerangabe von MAN dazu zu finden, habe ich in den Pflegehinweisen, leider nichts gefunden. Wie ist den eure Einschätzung dazu?

Was fehlt ist natürlich, die ausgiebige finale Probefahrt. Die jedeoch erst am Wochenende erfolgen kann.

Nochmals dicken Dank an euch für die rege Beteiligung und sehr guten Tricks und Tips!

Schöne Grüße
Tom

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6451
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: G90 Kupplungswedi immer wieder undicht

#10 Beitrag von lura » 2019-06-19 3:44:41

Entscheidend ist, dass die Kupplung komplett trennt, wenn das Pedal durchgetreten ist. Aber so 20-30 mm Spiel würde ich als normal empfinden
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

G90tom
infiziert
Beiträge: 76
Registriert: 2015-10-30 17:12:40

Re: G90 Kupplungswedi immer wieder undicht

#11 Beitrag von G90tom » 2019-06-20 1:06:52

Servus Gemeinde,

es war der Treffer schlecht hin Lura. Echt super. Ich habe heute Abend den MAN, echt richtig "gefordert" und die Kupplung hat das braf mit gemacht.
Es soll ja noch die Tage super heiss werden. Dann werde ich ja sehen, ob das aktuelle Pedalspiel ausreichend ist. Ergänzend, habe ich auch von unten, gezeilt durch das Ablauf- und Schwungradloch, gezielt mit brakecleaner ausgesprüht.

Wenn ich mir vorstelle, dass ich jahrelang ohne diese notwendige "Luft" in der Gegend herum gefahren bin und mal mehr und weniger mit einer dezent rutschenden Kupplung.

Wieder hat sich der Forumsgeist, super bewährt. Danke!

Schöne Grüße an alle!
Tom

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6451
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: G90 Kupplungswedi immer wieder undicht

#12 Beitrag von lura » 2019-06-20 3:31:37

Schön, dass Du den Fehler gefunden hast. Ich kann mir vorstellen, wie Du jetzt schaust, wenn Du jetzt mit Deinem G90 durch die Gegend brummst. :D :D

Das Kupplungsspiel dient auch dazu, dass das Drucklager im Fahrbetrieb nicht auf die Finger des Automaten gedrückt wird und nicht permanent mitlaufen muss.
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

G90tom
infiziert
Beiträge: 76
Registriert: 2015-10-30 17:12:40

Re: G90 Kupplungswedi immer wieder undicht

#13 Beitrag von G90tom » 2019-06-20 17:35:02

.... ja sehe ich auch so ;-))!! Und absolut sicher, bin ich erst dann, wenn es unter gewissen Themperatur-Situationen, kein Rutschen mehr gibt.

Alles Gute an alle und schöne Grüße
Tom

Antworten