Chassis Sandstrahlen im Süddeutschen Raum

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
GloADV
Überholer
Beiträge: 203
Registriert: 2018-06-02 22:44:12
Wohnort: Luzern
Kontaktdaten:

Chassis Sandstrahlen im Süddeutschen Raum

#1 Beitrag von GloADV » 2019-03-24 15:23:24

Hallo,

kann mir jemand Jemanden empfehlen, der mir ein Lastwagenchassis (MAN 12.232 DoKa) sandstrahlen kann und ggfls noch den Preis nennen?
Oder auch mit meiner Mithilfe das bewältigen?! UND ggfs noch gleich gut Grundieren/Lackieren
Ich bin in meiner Planung schon kurz vor dem Kauf und möchte noch die ein oder anderen Preise checken, dank euch!

MEIN STANDORT: Luzern (Schweiz)

Liebe Grüsse Sebastian
Zuletzt geändert von Wilmaaa am 2019-03-28 7:08:45, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Bilder gelöscht. Bitte Forenregeln beachten.

arsude89
infiziert
Beiträge: 37
Registriert: 2018-10-26 18:54:28

Re: Chassis Sandstrahlen im Süddeutschen Raum

#2 Beitrag von arsude89 » 2019-03-24 15:33:53

Servus

Süddeutscher Raum aha... kannst das mal etwas eingrenzen bitte...

Benutzeravatar
GloADV
Überholer
Beiträge: 203
Registriert: 2018-06-02 22:44:12
Wohnort: Luzern
Kontaktdaten:

Re: Chassis Sandstrahlen im Süddeutschen Raum

#3 Beitrag von GloADV » 2019-03-24 15:49:18

Hoi und danke für deine Antwort,

also ich wohne in Luzern (Schweiz) und je näher desto besser :-)

Benutzeravatar
Wesermann
Kampfschrauber
Beiträge: 522
Registriert: 2017-07-15 9:19:23
Wohnort: Lauenförde

Re: Chassis Sandstrahlen im Süddeutschen Raum

#4 Beitrag von Wesermann » 2019-03-24 17:54:45

Moin
wäre Trockeneisstrahlen nicht besser ,weil nicht so agressiev und Staubintensiv ? Muß nur die Plastikteile und Leitungen abdecken od schützen.
gruß Armin

visual
süchtig
Beiträge: 903
Registriert: 2015-12-16 15:48:33
Wohnort: Hückeswagen

Re: Chassis Sandstrahlen im Süddeutschen Raum

#5 Beitrag von visual » 2019-03-24 18:00:34

Wesermann hat geschrieben:
2019-03-24 17:54:45
Moin
wäre Trockeneisstrahlen nicht besser ,weil nicht so agressiev und Staubintensiv ? Muß nur die Plastikteile und Leitungen abdecken od schützen.
gruß Armin
Naja wenn Lack und Rost wirklich runter soll, wird das mit Eis schwieriger.

Pitmaster
süchtig
Beiträge: 714
Registriert: 2016-10-18 8:23:40
Wohnort: Westerwald

Re: Chassis Sandstrahlen im Süddeutschen Raum

#6 Beitrag von Pitmaster » 2019-03-24 18:34:40

Mit Eis kann man nur "saubermachen". Sandstrahlen würde ich nur das zerlegte Fahrzeug, sonnst kommst Du ja auch nicht an den Rost unter den Anbauteilen z.B. Tankkonsolen usw. Zusätzlich landet das Strahlt in allen Ritzen und beweglichen Teilen. Die müssen gut abgedeckt werden.
Wie gammelig ist denn der Rahmen? Wenn nur Kantenrost oder vereinzelte stellen, dann würde ich Dir einen Druckluftnadler empfehlen.
Ich habe genau das was Du vorhast mit meinem Fahrzeug gemacht. Die Teile die demontiert werden konnten habe ich zum Sandstrahlen gebracht. Den Rest genadelt. Mit Eis habe ich alten Wachs usw. vom Fahrzeug geholt.

Guck mal hier: viewtopic.php?f=31&t=71512&start=30

Müsste ich auch noch mal aktualisieren :p

Guido
Meine Vermutung wurde bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist. Walter Röhrl

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2346
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Chassis Sandstrahlen im Süddeutschen Raum

#7 Beitrag von burkhard » 2019-03-24 18:47:04

Gibt es schon Betriebe, die sowas zum entrosten eines Fahrzeuges anbieten?


Benutzeravatar
Vario 815 DA
abgefahren
Beiträge: 1105
Registriert: 2009-03-29 23:57:04
Wohnort: Niederbayern

Re: Chassis Sandstrahlen im Süddeutschen Raum

#8 Beitrag von Vario 815 DA » 2019-03-24 20:06:16

Pitmaster hat geschrieben:
2019-03-24 18:34:40

Wie gammelig ist denn der Rahmen? Wenn nur Kantenrost oder vereinzelte stellen, dann würde ich Dir einen Druckluftnadler empfehlen.


Guido
So einen Druckluftnadler liegt bei mir noch rum, den schenke ich dir, der taugt für nix.
Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin.

Benutzeravatar
GloADV
Überholer
Beiträge: 203
Registriert: 2018-06-02 22:44:12
Wohnort: Luzern
Kontaktdaten:

Re: Chassis Sandstrahlen im Süddeutschen Raum

#9 Beitrag von GloADV » 2019-03-24 20:31:54

Pitmaster hat geschrieben:
2019-03-24 18:34:40
Mit Eis kann man nur "saubermachen". Sandstrahlen würde ich nur das zerlegte Fahrzeug, sonnst kommst Du ja auch nicht an den Rost unter den Anbauteilen z.B. Tankkonsolen usw. Zusätzlich landet das Strahlt in allen Ritzen und beweglichen Teilen. Die müssen gut abgedeckt werden.
Wie gammelig ist denn der Rahmen? Wenn nur Kantenrost oder vereinzelte stellen, dann würde ich Dir einen Druckluftnadler empfehlen.
Ich habe genau das was Du vorhast mit meinem Fahrzeug gemacht. Die Teile die demontiert werden konnten habe ich zum Sandstrahlen gebracht. Den Rest genadelt. Mit Eis habe ich alten Wachs usw. vom Fahrzeug geholt.

Guck mal hier: viewtopic.php?f=31&t=71512&start=30

Müsste ich auch noch mal aktualisieren :p

Guido
Hoi Guido,

nein er ist nicht voll gammelig aber ich möchte den Aufwand dennoch betreiben, denn wenn ich den schonmal halb zerlege, dann mach ich das doch gleich mit. Mit dem Radler, da wirst du Wahnsinnig :-D und braucht 10 Jahre bis der fertig ist :spiel:

Benutzeravatar
GloADV
Überholer
Beiträge: 203
Registriert: 2018-06-02 22:44:12
Wohnort: Luzern
Kontaktdaten:

Re: Chassis Sandstrahlen im Süddeutschen Raum

#10 Beitrag von GloADV » 2019-03-24 20:32:46

Vario 815 DA hat geschrieben:
2019-03-24 20:06:16
Pitmaster hat geschrieben:
2019-03-24 18:34:40

Wie gammelig ist denn der Rahmen? Wenn nur Kantenrost oder vereinzelte stellen, dann würde ich Dir einen Druckluftnadler empfehlen.


Guido
So einen Druckluftnadler liegt bei mir noch rum, den schenke ich dir, der taugt für nix.
taugen schon was, aber eben nur für kleine Arbeiten, nicht für ein so vergleichbares Monsterprojekt :rock:

bikemaniac
LKW-Fotografierer
Beiträge: 129
Registriert: 2018-06-03 23:01:02
Wohnort: Skandinavien

Re: Chassis Sandstrahlen im Süddeutschen Raum

#11 Beitrag von bikemaniac » 2019-03-26 23:22:16

Vergiss das Sandstrahlen und nachträgliche Lackieren. Lass den Rahmen feuerverzinken - du wirst es nicht bereuen. Aber zuerst muss der alte Lack ab - da gibt es verschiedene Methoden. Dann muss man auch nur den groben Rost entfernen - das Beizbad in der Verzinkerei nimmt den Restrost.

ADK-Fahrer
Überholer
Beiträge: 202
Registriert: 2015-07-01 16:05:26

Re: Chassis Sandstrahlen im Süddeutschen Raum

#12 Beitrag von ADK-Fahrer » 2019-03-26 23:55:24

Verzinken :eek:
Die alte Farbe wirklich restlos zu entfernen sehe ich als kaum machbar an. Rost ist für das Beizbad kein Problem, Farbe allerdings schon.
Darüber hinaus wäre ich vorsichtig mit den ca. 450 °C für das Rahmenmaterial. Sollte der Rahmen verwindungsweich sein gibt's vielleicht Einschränkungen in der Überlappungen der Nietbereiche.
Aus den Dopplungen auslaufender Rost ist auch nicht wirklich schön, denn verzinken läst sich das im Nachhinein nicht mehr ordentlich.

Soll heißen, ich rate vom Verzinken ab. Nimm nach dem Strahlen eine gute Farbe und gut is.....
Ruß
Hanno
______________________________________
Es stimmt übrigens nicht, dass Teile die man dabei hat, nicht kaputt gehen.
Richtig ist dagegen, dass Probleme die man mit Bordmitteln beheben kann, keine Probleme sind!

Benutzeravatar
AutoVilla
LKW-Fotografierer
Beiträge: 136
Registriert: 2016-04-15 22:06:24

Re: Chassis Sandstrahlen im Süddeutschen Raum

#13 Beitrag von AutoVilla » 2019-03-27 8:59:53

Hallo Sebastian,

Habe bei Toni Maurer in Türkheim meinen Radstand verlängert. Da schon alles zerlegt war haben ich auch gleich den hinteren Teil des Chassis sandstraheln und neu lackieren lassen. Maurer hat eine grosse Kabine wo der ganze LKW rein passt.
Ev. da mal anfragen, Türkheim lieg kurz vor München.

LG aus der Zentralschweiz
Gruss Michael (AutoVilla)
--
Bad decisions make great stories!

Benutzeravatar
GloADV
Überholer
Beiträge: 203
Registriert: 2018-06-02 22:44:12
Wohnort: Luzern
Kontaktdaten:

Re: Chassis Sandstrahlen im Süddeutschen Raum

#14 Beitrag von GloADV » 2019-03-30 11:25:28

AutoVilla hat geschrieben:
2019-03-27 8:59:53
Hallo Sebastian,

Habe bei Toni Maurer in Türkheim meinen Radstand verlängert. Da schon alles zerlegt war haben ich auch gleich den hinteren Teil des Chassis sandstraheln und neu lackieren lassen. Maurer hat eine grosse Kabine wo der ganze LKW rein passt.
Ev. da mal anfragen, Türkheim lieg kurz vor München.

LG aus der Zentralschweiz
Hey danke, ich habe am Mittwoch einen mit sehr wenig KM in Lörrach erstanden an dem ist nichts zu machen :-) und somit Thema erledigt

Danke für die Zahlreichen Tips und Liebe Grüss

Seb

Benutzeravatar
GloADV
Überholer
Beiträge: 203
Registriert: 2018-06-02 22:44:12
Wohnort: Luzern
Kontaktdaten:

Re: Chassis Sandstrahlen im Süddeutschen Raum

#15 Beitrag von GloADV » 2019-03-30 11:26:49

GloADV hat geschrieben:
2019-03-24 15:23:24
Hallo,

kann mir jemand Jemanden empfehlen, der mir ein Lastwagenchassis (MAN 12.232 DoKa) sandstrahlen kann und ggfls noch den Preis nennen?
Oder auch mit meiner Mithilfe das bewältigen?! UND ggfs noch gleich gut Grundieren/Lackieren
Ich bin in meiner Planung schon kurz vor dem Kauf und möchte noch die ein oder anderen Preise checken, dank euch!

MEIN STANDORT: Luzern (Schweiz)

Liebe Grüsse Sebastian
THEMA ERLEDIGT :)

Wir haben am Mittwoch einen gekauft, der lediglich entstaubt werden muss und somit ist das Thema erledigt :)

Danke für eure Zahlreichen Antworten und Tips

Liebe Grüsse aus Luzern

Seb & Family

Antworten