Gehörschutz mit Gegensprecheinrichtung

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
lakto
abgefahren
Beiträge: 1343
Registriert: 2006-10-03 10:47:44
Wohnort: Franken

Gehörschutz mit Gegensprecheinrichtung

#1 Beitrag von lakto » 2018-08-03 11:10:55

Hi.
ich denke über einen Gehörschutz im LKW nach,da auf langen Strecken die Geräuschkulisse doch etwas ermüdet.
Allerdings möchte ich auch mit meinem Beifahrer kommunizieren können.
Hat jemand sowas ,womit er zufrieden ist und das preislich auch nicht durch die Decke geht?
Im Zweifelsfall bastle ich etwas aus einer Helmsprechanlage und zwei Mickeymäusen.
Wenn es aber sowas schon fertig gibt.....
Es gibt so allerlei für den Schützensport. Allerdings dämpfen die den Knall und schalten dann wieder auf Mikro um. Ich bin nicht sicher ob das so geeignet ist.
Gruss
lakto
1000mal berührt,1000mal is was passiert

Der mit den Blümchentüren!

Das einzig wirklich lästige am Hanomag,sind die zermatschten Fliegen an den Heckscheiben

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20744
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Gehörschutz mit Gegensprecheinrichtung

#2 Beitrag von Ulf H » 2018-08-03 11:20:24

... gefühlt jeder zweite Handwerker ist hier schallgedämpftferngesteuert unterwegs ... würde mal bei Peltor als Hersteller suchen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

KlausU
Selbstlenker
Beiträge: 163
Registriert: 2017-06-30 16:48:39
Wohnort: Göttingen

Re: Gehörschutz mit Gegensprecheinrichtung

#3 Beitrag von KlausU » 2018-08-03 12:13:47

Ich habe letztens den Rosenbaum PH 3001N/Airplane benutzt. War ganz angenehm zu tragen, preislich erschwinglich, Schalldämpfung auch ok.
Sehr gut sind die Teile von David Clark, Peltor und Bose, allerdings je nach Ausstattung teilweise recht teuer.
Ansonsten mal nach Flugzeug- Headsets suchen. Achte dabei auf PJ- Stecker, die passen in 6,35 und 5,1 Klinkenbuchsen.
Viele Grüße
Klaus

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1298
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin

Re: Gehörschutz mit Gegensprecheinrichtung

#4 Beitrag von gunther11 » 2018-08-03 12:28:24

Hallo,
aus dem Jagd und Schießbetrieb kenne ich Ohrschützer die sehr gut dämmen und über ein Mikrofon nur Gespräche und ähnliches durchlassen.
Man kann bei sehr hohen Geräuschpegeln und Spitzen dennoch gut Gespräche führen. Mal einfach ausprobieren (gibt ja Wiederrufsrecht) sind aber nicht ganz billig, dafür sehr gut.

Gruß
Gunther
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch

Ich würde nie einem Club beitreten der Menschen aufnimmt wie mich.

Benutzeravatar
Moerk
infiziert
Beiträge: 69
Registriert: 2016-07-17 12:59:06
Wohnort: Mannheim

Re: Gehörschutz mit Gegensprecheinrichtung

#5 Beitrag von Moerk » 2018-08-03 12:39:37

Hallo,

Ich hatte mich damit auch mal beschäftigt. Ein weiterer hilfreicher Suchbegriff ist „Rally“. Da gibt es tolle Sachen zur Kommunikation zwischen Fahrer und Beifahrer bei gleichzeitiger Geräuschdämmung. 3M hat auch jede Menge passende Produkte.

Grüße,
Christoph
Schritt 1: Feuerwehrauto gekauft - Erledigt
Schritt 2: Feuerwehrauto umgerüstet und Gutachten zur Anmeldung erhalten, zugelassen - Erledigt
Schritt 3: Feuerwehrkoffer erhöht
Schritt 4: Innenausbau Koffer
Schritt 5: Innenausbau DoKa
Schritt 6 ...

Benutzeravatar
MassivesAlteisen
Schrauber
Beiträge: 371
Registriert: 2017-04-10 22:16:44
Wohnort: wo andere Leute Ferien machen / CH

Re: Gehörschutz mit Gegensprecheinrichtung

#6 Beitrag von MassivesAlteisen » 2018-08-03 13:08:18

gunther11 hat geschrieben:
2018-08-03 12:28:24
Hallo,
aus dem Jagd und Schießbetrieb kenne ich Ohrschützer die sehr gut dämmen und über ein Mikrofon nur Gespräche und ähnliches durchlassen.
Man kann bei sehr hohen Geräuschpegeln und Spitzen dennoch gut Gespräche führen. Mal einfach ausprobieren (gibt ja Wiederrufsrecht) sind aber nicht ganz billig, dafür sehr gut.

Gruß
Gunther
Hallo Gunther

Leider irrst du da. Die aktiven Gehörschützer für den Schiesssport lassen alles durch, was nicht knallt.
Für hiesige Zwecke wären meiner Meinung nach eher Rally- oder Avionik-Kopfhörersets geeigneter. Die dämpfen den Grundlärm - möglicherweise sogar aktiv (noise cancelling) - und übertragen gesprochene Worte direkt an das Ohr der Mitfahrer.

Gruss
Marco
suum cuique (500 v.C.)

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3740
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Gehörschutz mit Gegensprecheinrichtung

#7 Beitrag von meggmann » 2018-08-03 13:24:28

Active Noise Cancelling funktioniert immer gut bei monotonen Geräuschen, also zum Beispiel bei Autobahnfahrt.
Brauchbare Syteme unter 250 € pro Stück kenne ich nicht.

Mickey Mäuse mit Motorrad Gegensprechanlage sollte klappen - dämpft allerdings auch Sondersignale

Heute gibt’s doch für Handys schon Apps die ein Oszi imitieren. Da mal schauen welcher Frequenzbereich am lautesten ist und einen Gehörschutz für den Bereich verwenden. Dann kann man auch mehr verstehen und es nervt deutlich weniger.
Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
felix
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3751
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kreis Herford
Kontaktdaten:

Re: Gehörschutz mit Gegensprecheinrichtung

#8 Beitrag von felix » 2018-08-03 13:50:03

Moin,

nur zur Info: man wird von der Polizei angehalten und muss versichern, dass man ohne weiter fährt, wenn man mit den Dingern herum fährt. Beim Unfall wird man damit sicher eine (Teil) Schuld erlangen.

Wenn ich keinen Gegensprech brauche würde ich unbedingt etwas kleines im Ohr wählen, das nicht so sehr auffällt.

MlG,
Felix

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3740
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Gehörschutz mit Gegensprecheinrichtung

#9 Beitrag von meggmann » 2018-08-03 14:01:56

Na ganz so eindimensional ist es auch nicht. Zur Teilschuld müsste es einen Einfluss haben und generell verboten ist es auch nicht - es darf die aktive Teilnahme am Straßenverkehr nicht behindern - und wenn es nur ein selektiver Gehörschutz ist verstärkt es sogar die Hörbarkeit von Warnsignalen....
Aber einfacher wäre es schon (und gibt weniger Diskussionen) einen In-Ohr Schutz zu tragen. Für Motorradfahrer gibt's spezielle die Sprache nicht so stark dämpfen (bin aber nie mit Gegensprechanlage Motorrad gefahren - ich habe die "Ruhe" immer genossen).

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5069
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Gehörschutz mit Gegensprecheinrichtung

#10 Beitrag von Mark86 » 2018-08-03 14:09:53

Es gibt auch hochqualitative Ohropax (vieleicht auch unter anderem Namen vertrieben) die die Fahrgeräusche völlig ausblenden, aber sowohl Radiomusik als auch das gesprochene Wort nahezu ungefiltert durchlassen. Ich glaub irgendwo müsste ich noch n Streifen davon liegen haben... Ich schau mal von welchem Hersteller die sind, wenn mir einfällt in welchem Auto ich die gelassen habe...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Trekkingreiter
Selbstlenker
Beiträge: 164
Registriert: 2011-05-28 11:55:24
Wohnort: Würzburg

Re: Gehörschutz mit Gegensprecheinrichtung

#11 Beitrag von Trekkingreiter » 2018-08-03 19:25:08

Hallo lakto,
ich kann dir zu diesem Zweck noise cancelling Kopfhörer empfehlen. Vermutlich taugt dazu jeder Kopfhörer mit ANC. Meine Erfahrung von der ich hier berichte, bezieht sich auf die bose qc 25 für den Beifahrer und qc 20 für den Fahrer. Das interessante daran ist, dass die den ganzen Lärm von Wind, Reifen und Motor sehr gut ausfiltern, Sprache aber kaum. Dadurch wird die Gegensprechanlage hinfällig. Der Klang der Sprache verändert sich geringfügig, sie bleibt aber gut verständlich.
Grüße, Fabian

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15444
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Gehörschutz mit Gegensprecheinrichtung

#12 Beitrag von Wilmaaa » 2018-08-03 19:35:42

Du kannst ja mal sowas ausprobieren:
https://www.sonicshop.de/gehoerschutz/a ... chutz.html
der Green-Filter hat ein Belüftungssystem,das dafür sorgt, dass Ihre Ohren cool bleiben, wenn es heiß her geht. Sprache, Signale und das Richtungshören bleiben mit diesem speziell entwickelten Filter weitgehend erhalten
Ich trage diese hier
https://www.sonicshop.de/gehoerschutz/u ... chutz.html
sehr gerne.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Transalp
süchtig
Beiträge: 714
Registriert: 2011-05-15 18:14:53

Re: Gehörschutz mit Gegensprecheinrichtung

#13 Beitrag von Transalp » 2018-08-03 19:48:46

Hi, ich habe mir einen NC - Kopfhörer von Sony gekauft, nach Test auf der Autobahn habe ich noch die NC Ohrstöpsel bestellt. Ich nutze diese nur auf der Autobahn (die Kopfhörer sind jetzt für die Beifahrerin) und nur während der Fahrt, also nicht bei Stau oder zähflüssigem Verkehr, schon gar nicht in der Stadt. Dort öffne ich zumindest das seitliche Ausstellfenster und das eigentlich schon automatisiert um evtl. Martinshörner wahrzunehmen.

Während der Fahrt ist es meines Erachtens egal, ob ich das Sosi wegen der NC nicht höre oder ob ich das Sosi wegen der lauten Fahrgeräuschen nicht höre. Auf der Autobahn höre ich das Sosi bei einigermaßen zügiger Fährt im Audi auch eher schlecht.
Zudem ist es während der Fahrt auf der Autobahn eh egal, ich fahre ja auf der rechten Spur, was sollte ich also bei Annäherung eines Fahrzeugs mit Sonderrechten anderes machen als rechts fahren.

Ich habe aber auch schon Radler mit mächtigen MickeyMäusen auf den Ohren gesehen, die erschrecken dann regelmäßig, wenn sie von einem anderen Radler überholt werden. Das finde ich absolut fahrlässig, also die Ohrteile, nicht das Überholen.

Gewöhnungsberftig ist das Fahren nach Tacho / Drehzahlmesser - man hört ja die Motordrehzahl nicht mehr. Alternativ kannste Dich an Deinen Vordermann dranhängen.

Gruß Ernst
Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum

Benutzeravatar
brummiwomo
Schlammschipper
Beiträge: 466
Registriert: 2017-04-14 12:04:22
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Gehörschutz mit Gegensprecheinrichtung

#14 Beitrag von brummiwomo » 2018-08-03 21:48:21

Wilmaaa hat geschrieben:
2018-08-03 19:35:42
Du kannst ja mal sowas ausprobieren:
https://www.sonicshop.de/gehoerschutz/a ... chutz.html
der Green-Filter hat ein Belüftungssystem,das dafür sorgt, dass Ihre Ohren cool bleiben, wenn es heiß her geht. Sprache, Signale und das Richtungshören bleiben mit diesem speziell entwickelten Filter weitgehend erhalten
Ich trage diese hier
https://www.sonicshop.de/gehoerschutz/u ... chutz.html
sehr gerne.
kann die ebenfalls empfehlen.
sind bezahlbar und wirklich brauchbar.

mit bisschen übung kriegt man die auch zügig ins ohr.
trage die bei längeren strecken gerne. das entstresst bisschen.
hab die auch bei konzerten dabei, wenns mal etwas robuster zur sache geht.

laute gespräche und sondersignale kriegt man während der fahrt mehr oder weniger mit.
qualifiziert radio hören geht nicht.

aber es wirde ja explizit nach gehörschutz mit gegensprech gefragt. da ist peltor die erste anlaufstelle. die haben sowas in diversen ausführungen....

grüßle
carsten
Iveco 95-17
Ausbaustand: FW-Aufbau weg. Zwischenrahmen fertig.
Shelter und Fahrzeug lackiert. Neue Seitentür eingebaut, Originaltür raus und verschlossen. Nun Fenster einbauen, Durchstieg basteln, Boden innen neu aufbauen.
Details: brummiwomo . de

Mathias-Peter
Schrauber
Beiträge: 369
Registriert: 2017-01-04 17:23:30

Re: Gehörschutz mit Gegensprecheinrichtung

#15 Beitrag von Mathias-Peter » 2018-08-03 23:38:43

Ihr habt es alle schon gesagt: Niedrige Frequenzen kriegt man weg, die hohen nicht. Keine Chance! Leider.

Liebe Grüße
Mathias

Benutzeravatar
saubaer
Selbstlenker
Beiträge: 152
Registriert: 2014-09-02 8:33:53
Wohnort: Pulheim

Re: Gehörschutz mit Gegensprecheinrichtung

#16 Beitrag von saubaer » 2018-08-06 8:33:28

Mein Tipp wären angepasste Silikonstöpsel mit eingesetztem Soundmodul.

Nutzt der Motorsport unter dem Integralhelm fast ausschließlich. Braucht halt eine einmalige Anpassung, kann sehr schalldicht sein (denkt mal an die Formel 1 vor 2014) und trotzdem eine sehr gute Verständigung ermöglichen.

Sondersignale sind dann aber ein ernstes Problem, die bekommt ihr im Leben nicht mehr mit....

Benutzeravatar
AlfredG
abgefahren
Beiträge: 1457
Registriert: 2006-10-03 14:12:48
Wohnort: 26629 Ostgroßefehn
Kontaktdaten:

Re: Gehörschutz mit Gegensprecheinrichtung

#17 Beitrag von AlfredG » 2018-08-06 10:00:24

Also nur mal so angemerkt,
wie es mit den Handys so anfing und man es nicht mehr in die Hand nehmen durfte hatte ich in einem Ohr von der Freisprecheinrichtung ( Kabel ) einen Stöpsel im Ohr.
Bin damit gefahren und habe gemerkt das man irgendwie ein verändertes Gleichgewichts und Abschätzgefühl bekommt, vielleicht bin ich etwas empfindlich aber es hat mich irritiert.
Hab dann ein Radio mit Telefon in mächsten Auto gehabt.
Also würde ich vielleicht mal einen Tag mit Kpfhörer herumlaufen ob das so optimal für das Gleichgewichtssinn ist.
Mit Teppich und Stoff bekommt man jedes Auto / LKW leiser.
170D11 ex RW2

Benutzeravatar
lakto
abgefahren
Beiträge: 1343
Registriert: 2006-10-03 10:47:44
Wohnort: Franken

Re: Gehörschutz mit Gegensprecheinrichtung

#18 Beitrag von lakto » 2018-08-06 12:51:56

Hi,
das ist ja auch nur für lange Autobahnfahren gedacht.
Leiser als jetzt krieg ich den Hanomag nimmer.
Gruss
lakto
1000mal berührt,1000mal is was passiert

Der mit den Blümchentüren!

Das einzig wirklich lästige am Hanomag,sind die zermatschten Fliegen an den Heckscheiben

Benutzeravatar
willem
Überholer
Beiträge: 219
Registriert: 2010-08-15 15:24:14

Re: Gehörschutz mit Gegensprecheinrichtung

#19 Beitrag von willem » 2018-08-08 13:40:37

Wir fahren seit Jahren mit Gegensprechanlage, aus Flugzeugbereich. War am billigsten bei meine Ansprüche (6 Headsets, Radio und Funk Anschlüsse Bluetooth Freisprecheinrichtung über Radio) Einfache Passive Dämmung, 23db, das reicht voll.

Gut gefällt mir das ich damit auch leise Musik oder Hörbuch hören kann, muss nicht immer lauter sein als Fahrgeräusche. Und Beifahrer auf die hintere Sitzplätze können an Gespräche vorne teilnehmen, das ist manchmal anders in DoKa :angel:

Einzige was ich noch ändern möchte ist Mal umsteigen auf in-ear Headsets. Irgendwann nach mehreren Stunden in Wüstenhitze sind Mickey Mouse doch nervig :bored:

Nur einmal durch Polizei drauf angesprochen.

Benutzeravatar
lakto
abgefahren
Beiträge: 1343
Registriert: 2006-10-03 10:47:44
Wohnort: Franken

Re: Gehörschutz mit Gegensprecheinrichtung

#20 Beitrag von lakto » 2018-08-08 14:26:41

Was genau ist das für eine Gegensprechanlage?
Gruss
lakto
1000mal berührt,1000mal is was passiert

Der mit den Blümchentüren!

Das einzig wirklich lästige am Hanomag,sind die zermatschten Fliegen an den Heckscheiben

Benutzeravatar
willem
Überholer
Beiträge: 219
Registriert: 2010-08-15 15:24:14

Re: Gehörschutz mit Gegensprecheinrichtung

#21 Beitrag von willem » 2018-08-08 15:15:08

Anlage ist von Softcomm.

gdorsch
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 2018-08-16 13:28:20

Mein Ansatz zu Gehörschutz mit Gegensprecheinrichtung

#22 Beitrag von gdorsch » 2018-08-16 13:46:45

Grüßt Euch,
ich habe ein ähnlich gelagertes Problem gehabt und lasse mir gerade in China von einem dortigen führenden Hersteller für Pilotenheadsets ein Pilotenheadset umbauen, so dass ich es mit meinem iPhone verweden kann, denn Piloten-Headsets gibts nicht mit "normalen" Steckern und die Adapter wären Monster. Ich brauche das zum Telefonieren in lauten Umgebungen, ich habe das Bose-Headset mit Active-Noise-Cancelling (ANC oder ANR = Active Noise Reduction), aber das Mikrofon muss ich immer mit der Hand vor den Mund halten, damit man mich gut versteht. Insofern lasse ich mir gerade dieses Profi-Piloten-Headset bauen, mit folgenden Dingen, die mir Wichtig waren:

- Profi-Ohrmuschel: passiv gut gedämmt
- Profi-ANC/ANR, weil ich die maximale Ruhe, bzw. ruhiges Gefühl beim Telefonieren im Auto, am Bahnhof, am Flughafen, etc. brauche
- Mikrofon mit Mikrofonarm, so dass auch die Sprachqualität gut ist.
- Kabelverbindung, weil ich keine Störungen durch Bluetooth in der Sprachübertragung haben möchte.
- iPhone-Stecker-Anschluss

Da es das nicht gibt, hab ich es mir jetzt bauen lassen. Es kommt in 3 Wochen. Ich bin supergespannt. Preis wird 470,-€, vielleicht komm ich noch etwas runter. Ich teste das einmal, wer Interesse an Erfahrung oder dem Ergebnis hat oder eines haben will. Kann sich bei mir melden: gregor punkt dorsch at gmx punkt de.

Ansonsten, mit Gegensprecheinrichtung ist die Optiale Lösung sicher die, die in kleinen Flugzeugen im Pilotenbereich verbaut wird. Headsets mit Aviation Intercom. Aber teuer.

Liebe Grüße,
Gregor

Benutzeravatar
willem
Überholer
Beiträge: 219
Registriert: 2010-08-15 15:24:14

Re: Gehörschutz mit Gegensprecheinrichtung

#23 Beitrag von willem » 2018-08-18 11:37:40

Teuer musste in Vergleich sehen. Richtig das Fahrerhaus dämmen, mit Material und Zeitaufwand, ist auch nicht ohne. Rechne damit das ein Headset (passiv) um die 23db Dämmung schafft, das ist mehr als Mal schnell eine Runde Schwerschicht Folie kleben.

Plus das hinter mein Headset kein Rost entsteht :walkman:

Benutzeravatar
CUT
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2018-03-20 18:44:29

Re: Gehörschutz mit Gegensprecheinrichtung

#24 Beitrag von CUT » 2018-08-21 16:52:16

Moin,
ich komme aus der Luftfahrt. Ich denke du könntest - wie schon weiter oben beschrieben - ein bzw. mehrere Headset(s) verbunden mit einem Intercom gebrauchen. Bei Aircraft Spruce in den USA gibt es Kopfhörer von ca. 110 US$ bis gegen 1.100 US$.
http://www.aircraftspruce.com/menus/av/headsets.html
Ein gutes und günstiges findest du z.B. hier: http://www.aircraftspruce.com/catalog/a ... id30SP.php
Die Amis schwören auf David Clark: http://www.aircraftspruce.com/catalog/a ... 10_134.php
oder auch mit ANR (aktiv noise reduction): http://www.aircraftspruce.com/catalog/a ... 10_13x.php
Bei den teuren liegt sicher Bose immer noch weit vorne: http://www.aircraftspruce.com/catalog/a ... osea20.php

Um miteinander sprechen zu können brauchst du noch ein Intercom. Die findest du hier:
http://www.aircraftspruce.com/categorie ... rcoms.html
Sehr verbreitet in Deutschland ist Flightcom. Mit dem mobilen Gerät hast du sogar die Buchsen schon eingebaut. Normaler Weise sind die Geräte fest im Panel des Fliegers eingebaut. Beide Möglichkeiten sind natürlich im LKW auch machbar. http://www.aircraftspruce.com/catalog/a ... com2sx.php

Nicht so viel Auswahl aber direkt in Deutschland findest du sowohl headset als auch intercom bei Händlern für den Flugbedarf. Da sparst du die die Fracht und die Einfuhrumsatzsteuer.
Es gibt z.B.: Friebe, Siebert, Eisenschmidt, Skyfox, Büscher Flugbedarf um nur einige zu nennen. Google einfach Händler + Flugbedarf. Headset kann man dort fast immer ausprobieren. Macht auch Sinn, wenn man daran denkt, dass man die bei heißem Wetter lange auf den Ohren hat. Der Tragekomfort ist doch sehr unterschiedlich.
Bitte nimm nur welche, die das ganze Ohr abdecken (auch wenn du darunter mehr schwitzen wirst) oder die im Ohr stecken. Die anderen werden nicht genug Geräusche dämmen.
VG
Christian

Antworten