Kürzung DOKA Iveco 90-16

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
MacMac
LKW-Fotografierer
Beiträge: 113
Registriert: 2015-06-10 15:11:16
Wohnort: Bei Trier/Grenze Luxemburg

Kürzung DOKA Iveco 90-16

#1 Beitrag von MacMac » 2017-05-18 21:06:44

Hallo,

hat jemand Erfahrung mit der Kürzung einer THW Doka bzw. kennt jemand eine Firma im Südwesten, der man so etwas anvertrauen kann.
In Bad Kissingen stand bei einem Anbieter eine gekürzte Doka mit einem ausgebauten FM2 zur Ansicht. Sah sehr stimmig aus, ein Fernverkehrfahrerhaus aus einem 90-16.

Vielleicht kennt jemand ja eine seriöse Firma oder hat ERfahrung mit einer Kürzung. Bin mir nicht sicher, ob das ein normaler LKW Karosseriebauer hin bekommt.

Was meint Ihr?


Vielen Dank und Viele Grüße

Franz

Benutzeravatar
Thilo H
Schrauber
Beiträge: 357
Registriert: 2006-10-03 17:47:06
Wohnort: 69412 Igelsbach (Odenwald)
Kontaktdaten:

Re: Kürzung DOKA Iveco 90-16

#2 Beitrag von Thilo H » 2017-05-18 21:31:46

Hallo,

macht das nicht 4wheel24.
Die sitzen in 97907 Hasloch.
Gruß aus dem Odenwald

Thilo Hartmann

[img]http://www.schlepperfreunde-igelsbach.de/mog/SIGMag.jpg[/img]

MacMac
LKW-Fotografierer
Beiträge: 113
Registriert: 2015-06-10 15:11:16
Wohnort: Bei Trier/Grenze Luxemburg

Re: Kürzung DOKA Iveco 90-16

#3 Beitrag von MacMac » 2017-05-18 23:28:42

Ja, das Fahrzeug habe ich in BK gesehen.

Vielleicht gibt es ja noch mehr Anbieter.

Benutzeravatar
wuestendiesel
Schrauber
Beiträge: 309
Registriert: 2009-12-27 17:18:08
Wohnort: Röblingen

Re: Kürzung DOKA Iveco 90-16

#4 Beitrag von wuestendiesel » 2017-05-19 6:06:48

Ich habe bei Bedarf noch ein Sehr gutes Fahrehaus stehen von dem ich mich für 500€ trennen würde.
Gruß Steffen

Benutzeravatar
Thilo H
Schrauber
Beiträge: 357
Registriert: 2006-10-03 17:47:06
Wohnort: 69412 Igelsbach (Odenwald)
Kontaktdaten:

Re: Kürzung DOKA Iveco 90-16

#5 Beitrag von Thilo H » 2017-05-19 7:40:57

Hallo
MacMac hat geschrieben:Vielleicht gibt es ja noch mehr Anbieter.

Schau mal bei eBay Kleinanzeigen da ist zur zeit eine 90-16 von denen inseriert.
Gruß aus dem Odenwald

Thilo Hartmann

[img]http://www.schlepperfreunde-igelsbach.de/mog/SIGMag.jpg[/img]

Benutzeravatar
Thilo H
Schrauber
Beiträge: 357
Registriert: 2006-10-03 17:47:06
Wohnort: 69412 Igelsbach (Odenwald)
Kontaktdaten:

Re: Kürzung DOKA Iveco 90-16

#6 Beitrag von Thilo H » 2017-05-19 7:53:00

Hab noch aml schnell selbst gesucht.

Iveco75-19
Gruß aus dem Odenwald

Thilo Hartmann

[img]http://www.schlepperfreunde-igelsbach.de/mog/SIGMag.jpg[/img]

Schnecke
Überholer
Beiträge: 259
Registriert: 2008-12-05 9:28:03
Wohnort: Obertshausen
Kontaktdaten:

Re: Kürzung DOKA Iveco 90-16

#7 Beitrag von Schnecke » 2017-05-19 9:53:29

Coole Kiste. Für den Preis macht man da viel richtig.

Ciao Ralf

Benutzeravatar
joe`s mercur
süchtig
Beiträge: 912
Registriert: 2006-11-28 10:16:42
Wohnort: Niedersachsen

Re: Kürzung DOKA Iveco 90-16

#8 Beitrag von joe`s mercur » 2017-05-19 10:07:51

Schnecke hat geschrieben:Coole Kiste. Für den Preis macht man da viel richtig.

Ciao Ralf

Du hast Dir aber auch den Text durch gelesen? Nicht nur die Bilder angeschaut?

Zitat: "Im Originalzustand ab 7500,- € oder fertig umgebaut zur idealen Basis als Fernreisemobil ab 19499,- "

Jeweils "ab" !!!

und für nem 90-16 als Feuerwehr sind 7500.- auch nicht unbedingt der Schnapper.

Thomas
Take Off Homeländer

MacMac
LKW-Fotografierer
Beiträge: 113
Registriert: 2015-06-10 15:11:16
Wohnort: Bei Trier/Grenze Luxemburg

Re: Kürzung DOKA Iveco 90-16

#9 Beitrag von MacMac » 2017-05-19 12:24:21

Eine gute Doka mit Einzelbereifung und Umlackierung habe ich schon. Warte auf den Rückruf von 4wheel24. Mal gespannt was die Dokakürzung kosten soll.

grijo
Überholer
Beiträge: 245
Registriert: 2007-01-22 17:33:29
Wohnort: Raum Esslingen

Re: Kürzung DOKA Iveco 90-16

#10 Beitrag von grijo » 2017-05-19 13:36:50

Steht auf der Homepage, musst du die PDF's runterladen, da sind Preise drin.

Schnecke
Überholer
Beiträge: 259
Registriert: 2008-12-05 9:28:03
Wohnort: Obertshausen
Kontaktdaten:

Re: Kürzung DOKA Iveco 90-16

#11 Beitrag von Schnecke » 2017-05-19 22:36:57

joe`s mercur hat geschrieben:
Schnecke hat geschrieben:Coole Kiste. Für den Preis macht man da viel richtig.

Ciao Ralf

Du hast Dir aber auch den Text durch gelesen? Nicht nur die Bilder angeschaut?



Thomas
:wack: :unwuerdig: Ähmmm, nicht so richtig! Ich habe mir eher nur die Bilder angesehen! :D

Wär ja auch zu schön gewesen!
Ciao Ralf

Benutzeravatar
Radler61
Schrauber
Beiträge: 304
Registriert: 2016-03-04 13:28:46
Wohnort: Unterwegs daheim

Re: Kürzung DOKA Iveco 90-16

#12 Beitrag von Radler61 » 2017-05-20 19:30:18

Hallo,
ich habs selber gekuerzt, ist kein Zauberwerk.

Gruß
Ingo

Benutzeravatar
pari
abgefahren
Beiträge: 1098
Registriert: 2009-09-29 14:40:45
Wohnort: Schleswig-Holstein "Viel zu kalt"

Re: Kürzung DOKA Iveco 90-16

#13 Beitrag von pari » 2017-05-22 14:28:29

Ich hab es auch alleine gemacht,
und warum sollte das ein Karosseriebauer nicht hinbekommen.
Das hat er gelernt, hoffe ich :ninja:
vg
pari


Let’s be realistic. Try the impossible! (CHE)

sri-lanka
Schlammschipper
Beiträge: 461
Registriert: 2015-04-01 16:05:08

Re: Kürzung DOKA Iveco 90-16

#14 Beitrag von sri-lanka » 2017-05-22 14:35:46

Die: www.eller-gmbh.com/ können das auch

Gruss

Werner

Chrissi
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2015-12-03 18:21:28
Wohnort: 415.. tief im Westen!

Re: Kürzung DOKA Iveco 90-16

#15 Beitrag von Chrissi » 2017-05-22 14:53:27

Radler61 hat geschrieben:Hallo,
ich habs selber gekuerzt, ist kein Zauberwerk.

Gruß
Ingo


Hallo Ingo,

Deine Fahrerkabine sieht ja ziemlich originalbelassen (bis auf die Kürzung) aus. Gibt's dafür beim TÜV auch ein "H"? Vermutlich eher nicht ???
Gruß Christian

----------------------------
IVECO Magirus 90-16, ex.FW - z.Zt. im Umbau

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3826
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Kürzung DOKA Iveco 90-16

#16 Beitrag von meggmann » 2017-05-22 18:40:49

DEN TÜV gibt's nicht (und H gibt's auch bei DEKRA und Konsorten).

Hingehen (TÜV oder andere) und reden was man vorhat - warum sollte es kein H geben (wenn zeitgemäßer Umbau). Bei "falschem" Prüfer gibt es garantiert keins, wenn Chemie und Vorgehensweise stimmen gibt es eins.

Ich schätz mal die Kürzung auf 6 k€ (gewerblich).

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

MacMac
LKW-Fotografierer
Beiträge: 113
Registriert: 2015-06-10 15:11:16
Wohnort: Bei Trier/Grenze Luxemburg

Re: Kürzung DOKA Iveco 90-16

#17 Beitrag von MacMac » 2017-05-22 21:47:28

Hallo Marcel,

Die Kürzung kostet 3 TEUR, ohne Lackierung.

Viele Grüße

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5353
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Kürzung DOKA Iveco 90-16

#18 Beitrag von Mark86 » 2017-05-22 22:10:29

Wenn du auf das Maß kürzt, was es original gegeben hat (oder zeitgenössisch ist) sollte ein H Kennzeichen kein Problem sein.
3.000€ hören sich auch fair an.

Es sollte aber für jeden normalen Karosseriebauer kein Trick sein, eine Doppelkabine zu kürzen...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
ChristophFährtAL28
infiziert
Beiträge: 51
Registriert: 2007-04-05 0:04:04
Wohnort: im Emsland

Re: Kürzung DOKA Iveco 90-16

#19 Beitrag von ChristophFährtAL28 » 2017-06-28 22:18:56

Hallo,

die Doka kürzen steht bei unserem kürzlich erworbenen 90-16 auch noch an. Allerdings ist die bevorzugte Lösung ein Länge
bei der hinten noch "normale" Sitzpläzte übrig bleiben, also so zu sagen eine 6er-Kabine, statt der originalen 9er mit drei Sitzreihen.

Hat jemand damit vielleicht Erfahrung, also z.B. wo dann Platz für die hintere Fahrerhauslagerung ist, da kommen ja recht bald Brmesflüssigkeitsbehälter/-Verstärker.
Oder hat jemand eine Idee ob/wie man mit überschaubarem Aufwand die hinteren Türen erhalten kann?
Habe sie noch nicht live gesehen, aber die kurze Doka vom 170D11 scheint eine optimal Länge zu haben
oder auch die Fahrschul-Doka vom 110-17. Dort scheinen ja hinten quasi Vordertüren verbaut zu sein, aber der Hauptunterschied
bezogen auf die Länge sind wohl der etwas schmalere Mittelteil zwischen den Türen und das Kabinenende direkt hinter den hinteren Türen.
Das wäre vielleicht auch eine Option zur Kürzung der Doka, also quasi direkt hinter den hinteren Türen abzuschneiden, allerdings dürfte das nur rund 30cm bringen.

Gruß,
Christoph

Benutzeravatar
Commanderbenz
Überholer
Beiträge: 273
Registriert: 2016-06-28 16:11:42

Re: Kürzung DOKA Iveco 90-16

#20 Beitrag von Commanderbenz » 2017-06-30 23:51:59

Mark86 hat geschrieben:Wenn du auf das Maß kürzt, was es original gegeben hat (oder zeitgenössisch ist) sollte ein H Kennzeichen kein Problem sein.
Würde es nicht sogar den Richtlinien entsprechen, was zu der Zeit technisch möglich war? Ich will jetzt nicht mit Wortklauberei anfangen, aber es gibt doch zum Beispiel schon seit Ewigkeiten Umbauten, wo quasi ganze PKW-Hälften auf Wohnmobile bzw Lkw's draufgetüddelt wurden. Warum soll das Thema denn nicht auch bei Lkw-Kabinen in der Länge möglich sein? Beispielsweise eine Iveco 90-16 Front mit dem Heckteil (abgerundete hintere Seitenscheiben) einer Magirus Doka? Solange die Modifikation bzw die verwendeten Baugruppen älter wie das Fahrzeug sind, ist das meiner Meinung nach auch zeitgenössisch bzw. zum Zeitpunkt der EZ des Fahrzeugs technisch möglich gewesen. Aber da spielt vermutlich der Ermessensspielraum des AaS eine Rolle. Dass es für ne Stralis-Front auf ner Feuerwehr kein H-Kennzeichen gibt, ist ja völlig einleuchtend, keine Frage. Aber dazwischen? :huh:
[quote="peter"]
Wenn man die Verkehrsituation (im Iran) vor sich einschätzt und von der allerdümmsten Möglichkeit ausgeht, liegt man eigentlich immer richtig.[/quote]

Antworten