Markise

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Landechse
LKW-Fotografierer
Beiträge: 101
Registriert: 2016-08-14 10:49:01
Wohnort: Langweid am Lech
Kontaktdaten:

Markise

#1 Beitrag von Landechse » 2017-04-01 15:55:27

Servus beinand ;)

welche Markise würdet Ihr empfehlen ?
Wie habt ihr eure Markisen am Koffer / oder Zeppelin Shelter befestigt ?

Steh gerade vor der der Qual der Wahl :spiel:
...you don't have to react....

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1375
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Markise

#2 Beitrag von 2brownies » 2017-04-01 16:43:50

Servus,
wir haben uns eine wasserdichte Plane anfertigen lassen mit Keder und Ösen, die wir in ein am Dachträger befestigtes Kederprofil einziehen und mit drei Teleskopstangen und Seilen abspannen. Diese Konstruktion hält auch stärkeren Wind aus. Wir hatten anfänglich auch mal an eine normale Markise zum kurbeln gedacht. Nachdem aber Leute berichtet hatten, was mit so einer Markise bei etwas stärkeren Wind passiert und was die alles kaputt machen kann, sind wir davon abgerückt. Wir haben mal jemanden bei Berger's Fritzen mit seinen Wohnmobil getroffen, der da gerade in der Nähe auf einen CP stand und etwas zu viel Wind abbekam. Den hatte es die Markise über das Dach geweht und alles obendrauf zerstört. Solaranlage, SAT-Schüssel, Antenne und Dachluken. Die Markise wahr natürlich auch im Sack + deren Befestigung. Der Werkstattmitarbeiter meinte dann, dass wäre mit dieser Sturmverankerung wohl nicht passiert. Die hatte der aber auch gehabt und installiert. Hatte aber nix geholfen.
Der hatte wohl aber auch echt Pech. Andere haben die schon ewig ohne Probleme im Einsatz.
Ich wollte dann aber doch keine mehr am Hanomag haben, da die während der Fahrt jede Menge Windgeräusche verursachen. Gerade ab 100km/h. Ganz schlimm.

Grüße
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1095
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Markise

#3 Beitrag von Walöter » 2017-04-01 16:48:40

2brownies hat geschrieben: Ich wollte dann aber doch keine mehr am Hanomag haben, .... Gerade ab 100km/h.
:totlach: Saugut!!!!
Walter
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
Landechse
LKW-Fotografierer
Beiträge: 101
Registriert: 2016-08-14 10:49:01
Wohnort: Langweid am Lech
Kontaktdaten:

Re: Markise

#4 Beitrag von Landechse » 2017-04-01 17:20:50

Erstmal Danke ;)

Hast du eine Bezugsadresse für die Keder schiene ? wie hast du diese Befestigt ?
evtl ein Bild davon :spiel:
...you don't have to react....

Benutzeravatar
Geko
infiziert
Beiträge: 69
Registriert: 2015-09-09 21:45:29
Wohnort: Ich schlafe in der Schweiz, arbeite in Liechtenstein und lebe in Vorarlberg

Re: Markise

#5 Beitrag von Geko » 2017-04-01 19:49:48

Hallo ich habe eine Fiamma an unserem Shelther und habe die Halterungen einfach genietet und mit ms abgedichtet. Hatte die Makise noch von meinem T 5 über. Vorne habe ich noch einen Astabweiser gebaut.
Dateianhänge
image.jpg

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1375
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

#6 Beitrag von 2brownies » 2017-04-02 10:42:43

Ich kann Dir leider nicht mehr sagen, wo ich das Profil her hatte. Ich meine aber, es war Caravan Grebner in Fürth.
Das Profil ist geschraubt und geklebt. Wir haben einen Dachträger auf dem Koffer und das Gestell besteht aus Edelstahl-Vierkantrohr.
Nach Bildern müsste ich mal suchen. Ist derzeit ein wenig schwierig.

Schönen Sonntag!

Gesendet von meinem LG-D855 mit Tapatalk
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

HaMaKlaus
neues Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 2015-05-05 15:15:36
Wohnort: wittingen

Re: Markise

#7 Beitrag von HaMaKlaus » 2017-04-02 14:34:07

Hallo Landechse,
guckst Du hier:
https://www.reimo.com/r40/vc_reimo/bild ... _popup.jpg
LG
Klaus

HaMaKlaus
neues Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 2015-05-05 15:15:36
Wohnort: wittingen

Re: Markise

#8 Beitrag von HaMaKlaus » 2017-04-02 14:37:28

Hallo Landechse,
der Link hat leider nur das Produktfoto mitgenommen. Ich hoffe, nachfolgender Link ist informativer:
https://www.reimo.com/de/D-camping_shop ... chienenen/
LG Klaus

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1375
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Markise

#9 Beitrag von 2brownies » 2017-04-02 17:29:20

Hallo Klaus,

zielst Du mit dem Link auf dvas einzelne Profil oder diese Markise am Anfang?
Nach meiner Erfahrung, muss man aufpassen, welches Profil und welchen Keder man bestellt. Das sollte vom Maß her schon passen.
Da sind gerne mal die Keder zu klein, die rutschen dann gerne mal wieder raus.
Also Augen auf beim Keder kauf!

Grüße
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
MarkusG
abgefahren
Beiträge: 1032
Registriert: 2006-11-15 21:54:06
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Re: Markise

#10 Beitrag von MarkusG » 2017-04-02 21:48:55

THULE OMNISTAR hängt einfach in einer Kederschiene.
Dateianhänge
DSC00551.jpg
Gruß Markus
Oberfranken/Bayern/Deutschland

HaMaKlaus
neues Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 2015-05-05 15:15:36
Wohnort: wittingen

Re: Markise

#11 Beitrag von HaMaKlaus » 2017-04-02 21:56:03

Hallo 2brownies, hallo Landechse,

gesucht wurde doch u.A. eine Bezugsadresse für Kederschienen bzw. Keder. Hier gibt es aber sicherlich noch diverse weitere Anbieter.
Auch ich würde Keder und Schiene natürlich nur maßlich aufeinander abgestimmt kaufen.
An meiner Weißware ist eine Markise angebracht und eine weitere habe ich noch vom VW-Bus.
An meinem Shelter werde ich aber auch eine stabile Plane einsetzen. Diese jedoch auf einem dünnwandigen, drehbar gelagerten Spriegelrohr mittels Kederschiene und Keder befestigt. Durch ein Winkelgetriebe (einer alten Markise aus dem Hausbereich) wird sich die Plane aufrollen lassen, analog der Bedienung von mobilen Markisen.
Weiterhin halte ich die Preise für mobile Markisen für "gepfeffert", zumal diese mir im rauen LKW-Einsatz für nicht geeignet erscheinen.
Wie man eine relativ günstig und standfeste Ausführung gestaltet, kann man sich bei den Abdeckplanen für landwirtschaftliche Transportanhänger ansehen. Die sind an einer Seite mittels Ösen und Seil am Aufbau abnehmbar befestigt und an der anderen Seite an einem Rundrohr oder an einem Alubrett angenietet. Rohr oder Brett sind mit einer primitiven, festen Kurbel versehen. Somit kann man die Plane relativ einfach und schnell aufwickeln und in diesem Fall seitlich in simplen Aufnahmen zwischenlagern.
Hier könnte man konzeptionell "abkupfern".
Grüße
Klaus

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1375
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

#12 Beitrag von 2brownies » 2017-04-03 14:25:12

Achso...
Uns war auch wichtig, dass die Markise wasserdicht ist. Deshalb ist es bei uns auch eine amtliche Plane geworden. Es gibt da auch etwas sehr dünnes und leichtes und auch Wasser undurchlässiges, aber auch sehr teures Material, dessen Name mir entfallen ist. Das wird wohl auch für Marktbuden verwendet.
Die mir bekannten Kurbelmarkisen sind alle nicht wasserdicht, also der Stoff.
Wir hatten mal Markisenstoff bestellt, der sollte wasserundurchlässig sein, jedenfalls noch bei Starkregen, also mit einer sehr hohen Wassersäule. Der Händler hatte das jedenfalls so angeboten. Die Wahrheit war allerdings, dass schon bei sehr leichten Regen das Wasser schön zerstäubt unter der Markise ankam.

Grüße

Gesendet von meinem LG-D855 mit Tapatalk
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5401
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Markise

#13 Beitrag von Mark86 » 2017-04-03 16:43:29

Ich hab 2 Ösen in der Wand. An die hänge ich ein sogenanntes "Sonnensegel" mit 2 Stangen und 2 Heeringen.
Alternativ kann man auch eine Kederschiene (gibts im Wohnmobilzubehör als Meterware) annieten und ein Sonnen / Regensegel einziehen, das hatte ich -aber mit Kederschiene ab Werk- vorher am Wohnmobil.

Nachteil gegenüber einer Markise:
- Steht nur wenn man nen Heering in den Boden bekommt.

Vorteile:
- Preisgünstig
- Kann nass halboffen ins Staufach gelegt werden und schimmelt nicht.
- Aufbauaufwand ist der Gleiche
- Windfest. Wenn zu windig, fallen die Stangen um. Stellt man es da auf, wo die Stangen beim Umfallen nix kaputt machen können, liegt es aufm Boden und man kann es wieder aufstellen, wenn man wieder kommt. Braucht man sich keine Gedanken um Wetter zu machen, oder ob es Sturm gibt.
- Ist nicht so hässlich mitten auf der Seitenwand.

Darüber hinaus glaube ich nicht, dass so eine Omnistor Markise oder Fiama mit den Plastikdeckeln und der pisseligen Verriegelung auf Pistenfahrten und im Gelände, vor allem aber bei reichlich Astkontakt im Wald wirklich lange durchhält. Ich befürchte, das zerlegt sich irgendwann.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3829
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Markise

#14 Beitrag von meggmann » 2017-04-03 17:14:28

Ich habe 4 Edelstahl Ringösen an den oberen LAK-Kanten. Da kommt ein ordentliches Edelrid Seil durch und ein Tarp. Das ganze ohne Stangen an Felsboden-Heringen (keine Ahnung wie die richtig heißen) abgespannt. Auf besonderen Wunsch meiner Lebensgefährtin alternativ ein Tarnnetz, weil das so einen schönen Halbschatten erzeugt und trotzdem Luftdurchlässig ist (zumindest gefühlt). Großer Vorteil ist (für mich) dass ich das zu jeder der vier Seiten anbringen und abspannen kann.
Tarps gibt's in allen möglichen Größen und Qualitäten (wasserdicht, UV undurchlässig,....). Das teuerste war glaube ich das Seil (kann man halt zur Not auch zum Klettern verwenden - wenn ich schwindelfrei wäre :joke: )

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
Landechse
LKW-Fotografierer
Beiträge: 101
Registriert: 2016-08-14 10:49:01
Wohnort: Langweid am Lech
Kontaktdaten:

Re: Markise

#15 Beitrag von Landechse » 2017-04-06 14:15:44

Hallo Marcel,

hast du evtl mal ein Bild von deiner Markise ???....also quasi Sonnensegel ohne Stangen ? :spiel:
...you don't have to react....

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3829
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Markise

#16 Beitrag von meggmann » 2017-04-06 14:19:20

Sowas in der Art - ganz unspektakulär.....
https://www.amazon.de/DD-Tarp-3x3-Regen ... B005FPN7GE

Und wie ein Tarnnetz aussieht weisst Du bestimmt :joke:

Gruß, Marcel
Zuletzt geändert von meggmann am 2017-04-06 15:23:29, insgesamt 1-mal geändert.
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
renncamel
Selbstlenker
Beiträge: 160
Registriert: 2014-04-03 10:56:40
Wohnort: Freising

Re: Markise

#17 Beitrag von renncamel » 2017-04-06 15:18:43

Servus,

die Kederschiene bekommst du beim Camping Laden, im I Net (Bucht) oder auch beim Planenhändler bei dem du deine Sonnen/Regenplane machen lässt.

Vorteil bei der Anfertigung beim Planenhändler:

Maß nach deinen Angaben, evtl. auch mit Seitenteilen, Trapezform, abgewinkelt, etc.
Material nach deinen Vorstellungen. Segeltuch, LKW Plane, Airtex
Ösen nach deinen Vorstellungen in der Plane

Ich habe schon mehrere Planen anfertigen lassen. Material immer das wasserdichte und leichte Airtex Material. Die Plane kannst du zusammenlegen und in einem Staufach unterbringen.

Wenn die Plane benötigt wird, als Regenschutz oder Sonnenschutz, in die Kederschiene am Fahrzeug einziehen, mit Stangen abstützen (in den Ösen) und abspannen.

Vorteil du kannst sie auch beidseitig einsetzen und auch verschieden große Planen nutzen.
Nur Eingangsüberdachung oder die ganze Fahrzeuglänge.

Preislich kommst günstiger weg als bei einer fertigen Markise.

Die Kederschiene ans Fahrzeug nieten, schrauben, kleben.


Servus,

Norbert

Seapilot
abgefahren
Beiträge: 1317
Registriert: 2015-12-17 16:44:22

Re: Markise

#18 Beitrag von Seapilot » 2017-04-16 8:45:45

Wenn ich das richtig gelesen habe taugt Airtex nur als Sonnensegel, ist aber für Regenschutz ungeeignet. Welches Material wäre den für Sonne und Regen zu gebrauchen ohne das es extrem schwer und unhandlich wird ?

Knut

Benutzeravatar
Fire Fox
Kampfschrauber
Beiträge: 589
Registriert: 2014-07-27 21:42:15
Wohnort: Eggenstein

Re: Markise

#19 Beitrag von Fire Fox » 2017-04-16 16:59:05

Das Thema beschäftigt mich auch schon eine Weile.
Idee ist eigentlich je Seite an der FM II eine Kederschine anzubringen.

Plan A eine Sackmarkiese Fiamma oder Thule. Ist dann auf beiden Seiten einsetzbar, da ich ja Tür hinten behalten habe.
Nachteil teuer

Plan B Habe ein altes Vorzelt. Umarbeiten als schweren Schutz bei Regen. Ansonsten das leichte vorhandene UV-Schutz Sonnensegel mit Keder umarbeiten.
Nachteil mehr Stauraumverbrauch

Was ich auf jeden Fall machen möchte ist eine kleine Überdachung an der Sheltertür. Dann ist man vor Sonne und Regen entwas besser geschützt.

Feste Markiese hat einen Vorteil: man kann sie auch mal nur ein Stück rauskurbeln, wenn man saueng neben jemandem steht. Da ich aber so eng nicht gern steh ist die Sackmarkiese eigentlich mein Fav.
... immer mit der Ruhe...
.. und dann mit nem Ruck.

Benutzeravatar
Landechse
LKW-Fotografierer
Beiträge: 101
Registriert: 2016-08-14 10:49:01
Wohnort: Langweid am Lech
Kontaktdaten:

Re: Markise

#20 Beitrag von Landechse » 2017-04-16 17:36:00

Servus Fire Fox

da hat uns ja das gleiche Schicksaal ereilt :joke:
Wir haben auch den FM II Koffer und ich wollte vorerst auch die Türe Hinten behalten. Über den Eingang hinten ist es ja nicht so Dramatisch die Markise zu befestigen.
Dazu zu kann man die Container locks zweckentfremden.
An der Seite sehe ich es genauso wie du....ich möchte mir es offen :eek: Halten ob ich Links oder Rechts am Abend den "Wein" trinken werde.... :spiel:
eine feste Markise...mhhhhh :eek: :eek: will ich eigentlich nicht , vor allem wenn es mal enger wird.
Ich denke mal es wird sich eine Sackmarkise einfinden.....zwei Keder schienen und eine 3te für den Geländewagen...dann bin ich Flexibel wie der Wein im Glas...
Nur noch die "GretchenFrage" welcher Hersteller und wie Groß ??? momentan denke ich an 2,5mx2,5m nach.

Danke an alle die mich in irgendeiner Form Inspiriert haben :spiel: :spiel: :spiel: :search:
...you don't have to react....

Benutzeravatar
Joe
abgefahren
Beiträge: 2006
Registriert: 2006-10-03 10:37:46
Wohnort: 55597 Wöllstein
Kontaktdaten:

Re: Markise

#21 Beitrag von Joe » 2017-04-18 9:59:28

Hi,

die Markise an Big Foot ist aus LKW-Plane. Kederschiene habe ich damals bei dem Sattler gekauft. Die Plane wird in zwei ausziehbare Stützen eingehangen, zwischen die beiden Stützen setze ich eine 2-teile Stange um es vorn spreizen zu können. Da die Stützen in Hülsen im Fahrzeug eingesteckt werden, kann ich auch mit Plane bei Bedarf umsetzen.
Es hält auch bei Sturm, an einer anderen Tupperschüssel hat es die Markise abgerissen, unsere hielt.

Hab leider nur diese Fotos:
Bild

Bild

bzw. hier unten: http://www.gertenbach.mobi/d_big_foot_52.htm
Mit lieben Grüßen von der Nahe
Joe

Die "private" Seite ist unter www.gertenbach.mobi zu finden.

Veho Ergo Sum // Feinstaub ist doch Kinderkram - Grobstaub!!

Seapilot
abgefahren
Beiträge: 1317
Registriert: 2015-12-17 16:44:22

Re: Markise

#22 Beitrag von Seapilot » 2017-04-18 10:15:31

Wie sieht das bei Regen aus? Da dürfte sich ein mächtiger See in der Mitte der Pläne bilden, mit entsprechendem Gewicht.

Knut

Benutzeravatar
cutcorne3
Kampfschrauber
Beiträge: 584
Registriert: 2014-02-04 22:15:21
Wohnort: Raum Frankfurt

Markise

#23 Beitrag von cutcorne3 » 2017-04-18 12:49:01

Meine Markise ist eine Balkonmarkise von 1976. 25kg und für 25 EUR gebraucht gekauft. Größe? Ich schätz mal so knappe 4m x 3m? Am Dachsteg befestigt. Die Farbe bescheiden - Eisdielendesign. Bis heute sehr wasserresistant & vermost :)
LG
Jochen
Zuletzt geändert von cutcorne3 am 2017-04-19 8:18:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Joe
abgefahren
Beiträge: 2006
Registriert: 2006-10-03 10:37:46
Wohnort: 55597 Wöllstein
Kontaktdaten:

Re: Markise

#24 Beitrag von Joe » 2017-04-18 20:55:56

Hi,

wenn es regnet: Ein "Sack" bildet sich kaum, da ja die Plane nach vorn runter hängt und gespannt ist. Sollte man ungünstig stehen, kann man immer noch eine Seite weniger stark ausfahren, dann läuft wirklich alles rechts oder links ab.
Edit: Hatten wir beim Süd-Pfalz-Treffen im März, hat stark geregnet, es lief alles vorn ab. Hat insofern genervt, da die die vorn standen nass geworden sind. Also einseitig abgesenkt und es war nur eine definierte Ecke vorn / hinten, wo es plätscherte. Sturm auch Nachts nicht ohne, hat aber wieder mal gehalten.
Hallo zusammen,
war mal wieder toll, auch an Gerd ein Dankeschön. Leider har das Wetter nicht so mitgespielt aber Joe hat ja einen kleinen Unterstand aufgebaut. Freuen uns aufs nächste Treffen.
Zu deiner Frage Sascha:
Hey Joe
Danke für deinen Beitrag zur Markise, deine Lösung ist absolut genial.
Kannst du mir dazu nähere Infos zu kommen lassen. Die Größe der Plane ? würdest du wieder die gleiche Größe nehmen?
Über welchen Händler hast du das Material bezogen ?
Wie hast du die Teleskopstangen am LKW Befestigt?...ich weiß :spiel: Fragen über Fragen :spiel: aber das System von dir ist das sinnvollste.
Da ich das Links wie Rechts machen würde......"Da meine Türe hinten ist....
Danke
Gruß Sascha
Danke!
- Die Maße ergeben sich aus den bei mir max. möglichen Gegebenheiten: 3 m (zwischen Tür und hinterem Ende der Kabine). Nach vorn so viel wie aufgrund der Höhe der Kederschiene (man sollte die Plane ohne Leiter etc. einschieben können) und einer ausreichenden Höhe der vorderen Kante (so, dass man bequem darunter gehen kann - bei mir also ca. 2 m). Wäre der Abstand zwischen Tür und Heck größer, wäre auch die Plane größer geworden).
- Ja, s. o..
- Lokaler Sattler, baut LKW-Planen etc..
- In den PE-Staukästen sind aufgrund meiner Angaben gebaute VA-Hülsen eingeschraubt (Durchmesser so, dass die Teleskopstangen reinpassen). Diese sind in dem Winkel angeschrägt, der sich aufgrund der Geometrie ergibt und dann an eine VA-Platte angeschweißt (logo, dass die VA-Platte ein entsprechendes Loch der VA-Hülse hat). Diese Konstruktion wurde dann in die Staukästen eingebaut (davor noch verschiebbare Platten aus PE, damit möglichst wenig Wasser eindringen kann). Davon habe ich leider keine Fotos, hoffe die Erklärung ist ausreichend.
Die Telekopstangen sind von Manfrotto, normalerweise für Beleuchtung etc. verwendet.
Hoffe, ich konnte helfen.
Mit lieben Grüßen von der Nahe
Joe

Die "private" Seite ist unter www.gertenbach.mobi zu finden.

Veho Ergo Sum // Feinstaub ist doch Kinderkram - Grobstaub!!

Benutzeravatar
Landechse
LKW-Fotografierer
Beiträge: 101
Registriert: 2016-08-14 10:49:01
Wohnort: Langweid am Lech
Kontaktdaten:

Re: Markise

#25 Beitrag von Landechse » 2017-04-20 16:53:14

Hey Joe

Danke für deine Info...hast du noch eine Bezugsadresse für die Teleskop-Stangen.

:idee: Danke
...you don't have to react....

Benutzeravatar
Joe
abgefahren
Beiträge: 2006
Registriert: 2006-10-03 10:37:46
Wohnort: 55597 Wöllstein
Kontaktdaten:

Re: Markise

#26 Beitrag von Joe » 2017-04-20 17:24:48

Hi,

Google nach Manfrotto (wie schon oben geschrieben), haben zig Händler in D.
Mit lieben Grüßen von der Nahe
Joe

Die "private" Seite ist unter www.gertenbach.mobi zu finden.

Veho Ergo Sum // Feinstaub ist doch Kinderkram - Grobstaub!!

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1359
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Re: Markise

#27 Beitrag von gunther11 » 2017-04-20 17:29:02

Wer Angst vor Starkwind hat =>Sollbruchstelle einbauen. Ich habe eine normale Markise in der Mitte habe ich sie Aufgetrennt und dort ist sie mit Klettverschluss punktuell verbunden. Wenn die dann nur noch rumflattert richtet sie keinen Schaden mehr an. (Vorausgesetz man hat die Enden gut verankert)
Das ganze ist auf den Äußeren Hebriden bei fiesem Wetterumschwung ungewollt getestet und für gut befunden worden ;-)

Die Windlast ist vor allem dann gefährlich, wenn man ein Segel hat. Flatternde Fahnen sind nicht so schnell gefährlich.
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

Benutzeravatar
Landechse
LKW-Fotografierer
Beiträge: 101
Registriert: 2016-08-14 10:49:01
Wohnort: Langweid am Lech
Kontaktdaten:

Re: Markise

#28 Beitrag von Landechse » 2017-04-21 13:31:49

Hey Gunther,

hast du ein Bild ?

....die Ideen Reißen nicht ab.
...you don't have to react....

Antworten