Erfahrungen Webasto Dual Top RHA-100

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Landei
abgefahren
Beiträge: 2789
Registriert: 2007-08-03 10:24:53
Wohnort: Niedersachsen

#61 Beitrag von Landei » 2011-01-01 19:29:13

Hai Niko und frohes Neues,
Nach Auskunft des Meisters ist das normal. Liegt an dem Biodiesel-anteil im Diesel. Machen kann man da nichts.

Jain,

also ich habe nicht nur die Brennervliese in meiner Diesel Airtop sondern auch die in der kleinen Benzin Air Top regelmäßig gewechselt.

Da ich bei der letzten Startunwilligkeit der Benzinheizung keine Lust auf Ersatzteilbeschaffung hatte, bin ich einfach mit einer Drahbürste und Bremsenreiniger über den Vlies gerubbelt und siehe da, es ging auch.

Ganz klar ist, dass es sich bei dem Brenner um ein Verschleißteil handelt, welches man bei längerem Urlaub in kalten Gefilden durchaus auch als Ersatzteil dabeihaben sollte.

Ein Problem kann auch der überwiegende Teillastbereich sein. Man sollte deshalb regelmäßig die Heizung für mindestens eine halbe Stunde in den Boosterbereich zwingen, damit sich sowohl Brenner als auch Brennraum richtig schön freibrennen. Man kann ja auf einem Treffen dafür Eintritt als Sauna nehmen...

Beim Fehlerspeicher Auslesen kann man auch die Betriebszeiten in den unterschiedlichen Betriebszuständen auslesen. Die großen Heizungen dümpeln tausende Stunden im Teillastbereich herum, kein Wunder also, dass sie verrußen.

Ich habe neulich bei -7°C mal einen Tag nur mit Strom geheizt (da lag so ein Kabel rum :D ) und die Hütte ist auch warm geblieben. Scheint dann doch Redundanz zu bestehen.

Was ich nach wie vor nicht verstehen kann ist die beworbene Außenanbringung. Der Strahlungsverlust muss eigentlich enorm sein. Ich war ganz froh über den Wärmeblock zu meinen Füßen...

Die automatische Frostschutz Entwässerung hat übrigens bei mir nicht angesprochen. Die Innenraumtemperatur hat ca. 1 Woche knapp um die 1-2°C gependelt und dann habe ich 1 Tag vor dem großen Frost manuell entwässert (also auf die Taste gedrückt). Sollte das beim Wintercamping passieren, wenn man nach 10 Stunden von der Piste oder aus der Loipe zurückkommt, die Heizung ist ausgegangen und dann gleich auch noch der Wasserkrams gehimmelt,-

hat da jemand andere Erfahrungen mit der Automatik?

@Markus: ich habe keinen weißen Schlauch oben links. Sieht nach dem typischen Anschluss für eine Munddusche aus :D


Jochen
Zuletzt geändert von Landei am 2011-01-01 19:30:01, insgesamt 1-mal geändert.

sico
abgefahren
Beiträge: 3090
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

#62 Beitrag von sico » 2011-01-03 20:35:30

hallo nico.
falls du deine dual-top an einem spannungwandler ohne batterie-pufferung betreibst, dann könnte das schadensbild mit einer fehlerhaften ansteuerung des glühstiftes erklärt werden.
die auskunft des meisters vom bosch-dienst ist jedoch nicht befriedigend. alle 2 jahr so ein schaden, das ist m.e. nicht ok.
die bedienungsanleitung spricht davon, dass alle 10 jahre brenner und kessel ausgetauscht werden müssen.
mfg
sico

sico
abgefahren
Beiträge: 3090
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

#63 Beitrag von sico » 2011-03-06 13:40:13

habe diesen alten beitrag nochmals ausgegraben, weil:

meine dual-top läuft seit gestern.

zuerst habe ich die 230 volt anlage gestartet. war alles ok.
dann die heizung auf dieselbetrieb umgestellt. nach 3x starten hatte die pumpe den brennstoff blasenfei aus dem tank gesaugt und die heizung lief einwandfrei.
ich hatte etwas bedenken, ob die pumpe, wenn sie an der heizung montiert ist, den saugweg von ca 1,5 m überbrücken kann. auch die leitung konnte ich vom tank weg nicht nur ansteigend verlegen. dazu war der weg vom tank zur heizung zu kompliziert. funktionierte aber schlußendlich einwandfrei.
die 12volt-versorgung kommt aus einem einen 24/12volt spannungswandler mit 12 A dauerleistung und 16A spitzenleistung. zur glättung und stabilisierung der 12 volt habe ich noch zusätzlich einen Kondensator mit kapazität 1F installiert. spezieller dank hierfür an emil für den tip und die dimensionierung.

nach insgesamt 4 monaten arbeit incl. schutzkasten muß man sagen, dass die ganze aktion schon ein gehöriges stück arbeit war.
der verkäufer vom bosch-dienst sagte mir, dass die dual-top praktich nur im erstausrüster-geschäft läuft. die nachrüstung ist auf grund des enormen montage-aufwandes für den kunden schlichtweg unbezahlbar.

letzte aktion ist jetzt noch die wasserdruckprobe am nächsten wochenende.

nochmals herzlichen dank an alle, die mich mit ihren tipps unterstützt haben.

weitere details gerne bei wombis internationalem stammtisch im april.

mfg
sico

Benutzeravatar
Luigi
Schrauber
Beiträge: 364
Registriert: 2007-12-17 17:05:13
Wohnort: 2009 D nach A - 9872 Millstatt

#64 Beitrag von Luigi » 2011-03-07 13:52:29

Hi Sico,

die letzte Aussage von Deinem Bosch-Dienstler ist ja doch ein wenig tröstlich. Ich dachte nur, dass ich so blöd bin und so lange brauche. Aber mittlerweile habe ich gesehen, welche Problem noch auf uns zukommen können - also danke auch an alle anderen. Da können wir uns ja schon mal vorbereiten.

Die John Guest-Teile bestelle ich mir demnächst und wenn ich sehe, was da seit Neuestem alles an Halterungen und Zeugs beiliegt, dann kann man ganz neidisch werden.

Viel Spaß beim Heizen und CU bei Wombi


Luigi
Wenn du ans Ziel gelangen willst geh einen Umweg. (Laotse)
Wenn du Allrad hast kommst du direkt hin. (Luigi)

http://www.dieweltbereisen.com
http://www.wohnmobil-selbstausbau.com

Benutzeravatar
Lasterlos
abgefahren
Beiträge: 3441
Registriert: 2009-02-22 0:13:22

#65 Beitrag von Lasterlos » 2011-03-07 15:23:45

Hallo,
Sico hat geschrieben:die nachrüstung ist auf grund des enormen montage-aufwandes für den kunden schlichtweg unbezahlbar
Wir sind unbezahlbar !

Gruß Markus

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20892
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Erfahrungen Webasto Dual Top RHA-100

#66 Beitrag von Ulf H » 2011-10-05 11:09:52

... was mache ich mit so einer Dual-Top im Sommer wenn ich Warmwasser ahben will ?? ... die Heisse Luft fällt dann ja auch an und muss irgendwohin ...

... welchen Wasserdruck braucht die Heizung denn ...

... gibt es ähnliche kombinierte Heizungen auch von anderen Herstellern ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Luigi
Schrauber
Beiträge: 364
Registriert: 2007-12-17 17:05:13
Wohnort: 2009 D nach A - 9872 Millstatt

Re: Erfahrungen Webasto Dual Top RHA-100

#67 Beitrag von Luigi » 2011-10-05 18:49:33

Hi Ulf,

die Dualtop hat ein Sommerprogramm, mit dem Du nur Heißwasser machen kannst, ohne dass die Heizung Warmluft produziert - wäre ja auch zu blöd.
Es gibt meines Wissens 2 Ausführungen, eine für Druckwasserpumpen bis ca. 1,5 oder 2 bar - weiß ich nicht genau, und eine für niedrigen Druck für Saugpumpen. Allzu viel Druck vertragen die Dinger also nicht!!

Gruß

Luigi
Wenn du ans Ziel gelangen willst geh einen Umweg. (Laotse)
Wenn du Allrad hast kommst du direkt hin. (Luigi)

http://www.dieweltbereisen.com
http://www.wohnmobil-selbstausbau.com

Benutzeravatar
Luigi
Schrauber
Beiträge: 364
Registriert: 2007-12-17 17:05:13
Wohnort: 2009 D nach A - 9872 Millstatt

Re: Erfahrungen Webasto Dual Top RHA-100

#68 Beitrag von Luigi » 2011-10-05 18:50:19

... sorry, hab Deine Frage ganz übersehen. Von Truma gibt es auch so ein Kombigerät mit 6 kW.
Wenn du ans Ziel gelangen willst geh einen Umweg. (Laotse)
Wenn du Allrad hast kommst du direkt hin. (Luigi)

http://www.dieweltbereisen.com
http://www.wohnmobil-selbstausbau.com

Benutzeravatar
Landei
abgefahren
Beiträge: 2789
Registriert: 2007-08-03 10:24:53
Wohnort: Niedersachsen

Re: Erfahrungen Webasto Dual Top RHA-100

#69 Beitrag von Landei » 2011-10-05 19:00:11

Gut, dann auch noch unter diesem Faden.

Die Heizung hat zwei Gebläse und damit auch zwei getrennte Luftkreise.

Der eine Luftkreis ist für die Beheizung des Innenraums zuständig, der andere Luftkreis befördert die warme Luft aus dem Heißwasserbereiter an der Unterseite der Heizung aus dem Fahrzeug hinaus. Auf den Bildern mündet der kleine Ablassschlauch in diesen Heißluftauslass.
Der Innenraum wärmt sich also durch diese heiße Abluft nicht auf. Auf der Welle dieses Gebläses sitzt auch der "Luftschaufler" für die Verbrennungsluft.

Insgesamt gibt es also 3 Einlässe und 3 Auslässe an der Heizung statt jeweils nur 2.

Jochen

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20892
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Erfahrungen Webasto Dual Top RHA-100

#70 Beitrag von Ulf H » 2011-10-06 9:31:04

... o.k. sehr gut ... hat mir mal jemand die Einbauanleitung zu diesem Gerät, denn die im Netz auffindbaren Dokumente sind etwas dünn ... insbesondere was die Länge der Warmluftschläuche angeht ...

@landei, reicht die kleine Elektrozusatzheizung aus (101) oder würdest du die grosse empfehlen (102) oder ist die eh schmarrn und ohne Elektro (100) ist die beste Variante ...

... die Truma Combi D 6 kann wohl so ziemlich das gleiche ... hat jemand damit Erfahrung ... bzw. hat jemand den Testbericht von Promobil, bei dem die beiden Heizungen verglichen wurden, im Netz ist der nimmer zu finden ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Luigi
Schrauber
Beiträge: 364
Registriert: 2007-12-17 17:05:13
Wohnort: 2009 D nach A - 9872 Millstatt

Re: Erfahrungen Webasto Dual Top RHA-100

#71 Beitrag von Luigi » 2011-10-06 10:14:46

Hi Ulf,

ich habe eine 52-seitige Einbauanleitung der RHA 100 als PDF. Schick mir mal Deine Email-Adresse, dann maile ich sie Dir rüber.
Gruß

Luigi
Wenn du ans Ziel gelangen willst geh einen Umweg. (Laotse)
Wenn du Allrad hast kommst du direkt hin. (Luigi)

http://www.dieweltbereisen.com
http://www.wohnmobil-selbstausbau.com

Benutzeravatar
Lasterlos
abgefahren
Beiträge: 3441
Registriert: 2009-02-22 0:13:22

Re: Erfahrungen Webasto Dual Top RHA-100

#72 Beitrag von Lasterlos » 2011-10-06 11:03:36

Hallo Luigi,
hab ich schon erledigt

Gruß Markus

Feron
abgefahren
Beiträge: 1062
Registriert: 2011-07-05 1:10:25

Re: Erfahrungen Webasto Dual Top RHA-100

#73 Beitrag von Feron » 2011-10-06 11:07:07

Englische Version von 2009/02
http://www.techwebasto.com/heater_main/ ... ualtop.pdf

Bei Webasto (Stammhaus) findet man nebst Verkaufspropaganda kaum was brauchbares online. Eine Schande. :(

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20892
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Erfahrungen Webasto Dual Top RHA-100

#74 Beitrag von Ulf H » 2011-10-06 12:02:34

Feron hat geschrieben:... Bei Webasto (Stammhaus) findet man nebst Verkaufspropaganda kaum was brauchbares online. Eine Schande. :(...
... dafür gibts hier um so mehr Informationen ... DANKE für die zugemailten Dokus ...

... herausgefunden habe ich dass ...
- Heizen auch ohne Wassser im Boiler geht
- die Zuluft Frischluft oder Umluft sein darf, was jetzt sinnvoller ist weiss ich noch nicht
- der Boiler eine Druckpumpe braucht, die max. 2,5 bar bringt ... Schade, druckwassersystem wollte ich mir eingentlich sparen ...

... einige Fragen hab ich aber immer noch ...

... die Heizung muss ziemlich genau gerade eingebaut werden, heisst das aber auch, dass sie nur dann funktioniert, wenn die Karre eben steht ... es würde mich ziemlich nerven, wenn dich wegen der Heizung anfangen müsst den Bock auszuniverllieren ...

... kann ich die Installation in der Karre mit Wiroflex machen und dann mit irgendwelchen Adaptern auf die Heizung fahren, das ganze Schlauchzeugs ist mir etwas zu lumpig ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Luigi
Schrauber
Beiträge: 364
Registriert: 2007-12-17 17:05:13
Wohnort: 2009 D nach A - 9872 Millstatt

Re: Erfahrungen Webasto Dual Top RHA-100

#75 Beitrag von Luigi » 2011-10-06 12:42:09

Hi Ulf,

die Heizung funktioniert auch noch, wenn die Karre ein bisschen schief steht. Ob die Heizung ausgeht, bevor die Karre umfällt kann ich Dir aus verständlichen Gründen nicht sagen :blush:

Gruß Luigi
Wenn du ans Ziel gelangen willst geh einen Umweg. (Laotse)
Wenn du Allrad hast kommst du direkt hin. (Luigi)

http://www.dieweltbereisen.com
http://www.wohnmobil-selbstausbau.com

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20892
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Erfahrungen Webasto Dual Top RHA-100

#76 Beitrag von Ulf H » 2011-10-06 12:52:08

Luigi hat geschrieben:...Ob die Heizung ausgeht, bevor die Karre umfällt kann ich Dir aus verständlichen Gründen nicht sagen :blush: ...
... wieso? ... Du hast doch auch einen Shelter mit Containerlocks an den Ecken ... nein, also bei 30° Schräglage erwarte ich nicht, dass die Heizung noch voll funktioniert, aber Ausrichtorgien wie von Absorberkühlschränken bekannt, wollte ich mir nicht antun müssen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Landei
abgefahren
Beiträge: 2789
Registriert: 2007-08-03 10:24:53
Wohnort: Niedersachsen

Re: Erfahrungen Webasto Dual Top RHA-100

#77 Beitrag von Landei » 2011-10-06 18:09:21

landei, reicht die kleine Elektrozusatzheizung aus (101) oder würdest du die grosse empfehlen (102) oder ist die eh schmarrn und ohne Elektro (100) ist die beste Variante ...

Also 1000 Watt sind 1000 Watt. Wenn du die große 102 nimmst, dann hast du eben zwei 1000er Heizstäbe, von denen du bei schwachbrüstiger Absicherung auch nur eine nutzen kannst.

Es gab speziell in diesem (kalendarischen :angry: ) Sommer ein paar Tage, an denen ich auf dem Stellplatz eines netten Restaurants ein paar Tage Regenwetter verbracht habe. Die 8A Sicherung in Verbindung mit Strom inklusive hat mich dazu verleitet, mit dem 1000er Stab rund um die Uhr die Feuchtigkeit aus der Hütte zu drücken.

Da es im Menü auch die Kombination Diesel + 1000W oder Diesel + 2000W gibt, schaltet sich automatisch der Dieselbrenner dazu, wenn die Einhaltung der Wahltemperatur mit Strom allein nicht mehr möglich ist. Der Strom fährt sozusagen die Grundlast. Das lohnt sich aber wirklich nur, wenn man egoistisch eine Stromflat ausreizt. Spätestens wenn man selbst oder ein guter Kumpel den Strom bezahlen muss, dann überlegt man es sich schon, ob man 24 oder gar 48 Kw/h pro Tag für Strom bezahlt oder lieber gleich den Diesel verheizt.

Wenn sich diese Kombiheizungen weiter verbreiten, dann werden sicherlich Stellplatzanbieter sehr bald dazu übergehen, ihre Strompauschale umzustellen auf Bezahlung nach tatsächlichem Verbrauch.
Ich erinnere nur an die leidige Auseinandersetzung über die Stromnachzahlung beim letzen Mammuttreffen in Stadtoldendorf. Bei deutlichen Minustemperaturen und vollständiger Ausnutzung aller Steckdosen durch Warmluftpüster ist da natürlich ein Stromverbrauch zusammengekommen, der in Einzelfällen höher als die Platzmiete war...


Das Bedienelement an den 101/102 wäre für mich schon Grund genug, NICHT die 100 zu nehmen. Die Programmierung von täglichen Wärmekurven ist sehr komfortabel. Nachts kühl ratzen und morgens im Halbtran ohne Aufzustehen (oder jemanden zu schicken) genießen, wie sich die Bude auf Frühstückstemperaturen aufwärmt. Komfort wie daheim, Landeier sind gerne Weicheier :blush:

Dass die Heizung bei Schieflage ausgeht glaube ich nicht. Die Verdampfung auf dem Brennflies (siehe Bilder bei Magic) müsste eigentlich völlig lageunabhängig sein, man sollte nur den Tank kardanisch aufhängen, damit er bei Rückenlage nicht ausläuft :lol:

Jochen

Benutzeravatar
Luigi
Schrauber
Beiträge: 364
Registriert: 2007-12-17 17:05:13
Wohnort: 2009 D nach A - 9872 Millstatt

Re: Erfahrungen Webasto Dual Top RHA-100

#78 Beitrag von Luigi » 2011-10-06 19:20:40

Hallo Jochen,

ich muss mich doch sehr wundern, was die neuen Webastler so alles können. Wärmekurven programmieren usw. fällt bei meiner RHA 100 total flach. Ich war einer der ersten Privatkunden, der die Heizung verbaute und ärgere mich täglich, dass ich keinen Einschaltzeitpunkt programmieren kann. Allerdings müsste das evtl. nachrüstbar sein, weil es sicherlich nur mit der Steuerteil zusammenhängt. Ich hatte übrigens gerade das Problem, dass meine Heizung von alleine ansprang, obwohl sie ausgeschaltet war! :motz: Das zutzelt einem schön die Batterien leer. Nach Rücksprache von Webasto gab es diesen Fall bisher ein einziges Mal. Der Grund lag bei diesem Fall in einem Haarriss in der Platine im Steuergerät. Habe kostenlos ein neues Steuergerät erhalten - allerdings noch nicht eingebaut. Sollte also jemand mal ein ähnliches Problem haben, dann weiß er schon mal wo die Ursachen liegen. Das lässt mich allerdings darüber sinnieren, die neue Steuereinheit vibrationsgedämpft einzubauen, denn es könnte durchaus sein, dass die marokkanischen Rüttelpisten der Platine weniger gefallen haben als mir.

Wer also gerade was Neues einbaut, sollte da durchaus mal drüber nachdenken - schaden kann es ja nicht.
Gruß

Luigi
Wenn du ans Ziel gelangen willst geh einen Umweg. (Laotse)
Wenn du Allrad hast kommst du direkt hin. (Luigi)

http://www.dieweltbereisen.com
http://www.wohnmobil-selbstausbau.com

Benutzeravatar
Cosmo
Überholer
Beiträge: 232
Registriert: 2009-07-06 18:00:02

Re: Erfahrungen Webasto Dual Top RHA-100

#79 Beitrag von Cosmo » 2011-10-06 20:03:09

Hallo zusammen,

melde mich auch mal wieder. Also das digitale Bedienelement ist nach Auskunft von Webasto einfach austauschbar bei der RHA 100. Ich habe auch die RHA 100 und bisher eigentlich nur geknausert, der Preis ist ziemlich heftig, aber das muss jeder selbst entscheiden, Komfort ist Komfort :D

Schaut selbst, hier gibts das Teil:

Webasto Bedienelement

LG Ronald

Benutzeravatar
Lasterlos
abgefahren
Beiträge: 3441
Registriert: 2009-02-22 0:13:22

Re: Erfahrungen Webasto Dual Top RHA-100

#80 Beitrag von Lasterlos » 2011-10-06 20:24:06

Hallo Ronald,
wenn ich in diesen Ersatzteilkatalog schaue lese ich
1310746C Programmierbares
Bedienelement RHA 100 /
101 / 102
Diese Preisliste sagt aus
1310746C 92,00 EUR
Gruß Markus

Benutzeravatar
Landei
abgefahren
Beiträge: 2789
Registriert: 2007-08-03 10:24:53
Wohnort: Niedersachsen

Re: Erfahrungen Webasto Dual Top RHA-100

#81 Beitrag von Landei » 2011-10-06 20:39:35

Und wer gerne spielen möchte: hier und dann ein Klick auf "Hier können Sie das Bedienelement interaktiv testen".

Bei den erwähnten Bedienelementen handelt es sich einmal um den letzten Buchstaben C und das andere Mal um den Buchstaben D in der Artikelnummer.

Jochen

Benutzeravatar
Cosmo
Überholer
Beiträge: 232
Registriert: 2009-07-06 18:00:02

Re: Erfahrungen Webasto Dual Top RHA-100

#82 Beitrag von Cosmo » 2011-10-06 21:01:47

Hi Markus,

und schon bin ich nicht mehr so knausrig, ich werde mal dort anfragen, nicht dass doch ein Fehler verborgen ist :D

Ich melde mich wieder, vielen Dank für den Hinweis.

LG Ronald

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20892
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Erfahrungen Webasto Dual Top RHA-100

#83 Beitrag von Ulf H » 2011-10-07 9:49:59

... dann gibt es also keinen Grund die 101 zu nehmen ... wenn ich mit der 102 mit dem gleichen geringen Stromverbrauch fahren kann ... dann wäre also nur noch zu klären, ob auch die 100 eine wirkliche Option ist, wobei diese ja mit Nachrüstung des Bedienteiles auch fast an den Preis der 101/102 heranreicht ...

... Strom (12 V) brauchen sie ja wohl alle gleichviel ... muss dann mal herausfinden, was ich dazu an Batteriekapazität bzw. Solar brauche, dass das auch im Stehzeug ausreicht ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20892
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Erfahrungen Webasto Dual Top RHA-100

#84 Beitrag von Ulf H » 2011-10-20 13:50:39

... bei standheizung-richter ist zu finden, dass es die Heizungen jeweils in einer Druck- und einer Tauchpumpenvariante gibt ... wobei die von mir favorisierte Tauchpumpenvariante (natürlich) teurer ist ... also die Spielerei am Bedienpanel der 101/102 hat mich überzeugt ... 100 ohne Nachrüstung Bedienpanel kommt also nicht in Frage ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Luigi
Schrauber
Beiträge: 364
Registriert: 2007-12-17 17:05:13
Wohnort: 2009 D nach A - 9872 Millstatt

Re: Erfahrungen Webasto Dual Top RHA-100

#85 Beitrag von Luigi » 2011-12-06 19:55:01

Hi Folks,

ich kann mal wieder ein neues Problem zur Dualtop RHA 100 beisteuern. Ich hatte geraume Zeit einen nicht unerheblichen Stromverlust zu beklagen, dessen Ursache sich mir nicht wirklich erschlossen hat. Also ich mal zufällig an meiner Karre vorbeigelaufen bin, habe ich gehört, dass das Heizungsgebläse läuft - einfach so, obwohl die Heizung ausgeschaltet war. Nachdem ich das einige Tage beobachtet habe musste ich feststellen, dass das häufiger vorkommt. Deshalb habe ich die Sicherungen rausgenommen und mich mal mit Webasto kurzgeschlossen. Die hatten den Fall bisher einmal, und da war ein Haarriss in der Platine des Steuergerätes. Webasto hat anstandslos das Steuergerät ausgetauscht (großes Lob - die Heizung ist mittlerweile 3 1/2 Jahre alt!!!) und seitdem ist wieder Ruhe.

Einbauer aus der Holperfraktion sollten wohl darüber nachdenken, das Bedienteil vibrationsgedämpft zu verbauen - was ich bislang auch noch nicht gemacht habe, weil ich noch über eine geeignete Lösung dafür sinniere.

LG Luigi
Wenn du ans Ziel gelangen willst geh einen Umweg. (Laotse)
Wenn du Allrad hast kommst du direkt hin. (Luigi)

http://www.dieweltbereisen.com
http://www.wohnmobil-selbstausbau.com

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11620
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen Webasto Dual Top RHA-100

#86 Beitrag von Pirx » 2012-01-18 14:33:05

Hallo Kombiheizer!

Mittlerweile haben ja doch schon einige die Webasto-Kombiheizung in ihr Fahrzeug eingebaut. Mich würde interessieren, warum Eure Wahl auf die Webasto DualTop gefallen ist und nicht auf das Konkurrenzprodukt Truma/Eberspächer Kombi D6?

Der Promobil-Vergleichstest ist mir bekannt, dort hat die Diesel-Truma-Heizung minimal besser abgeschnitten (geringerer Stromverbrauch und etwas leiser). Beide liegen in der selben Preisregion. Und für mich ist nur der Einbau im Innenraum interessant, der bei beiden Geräten möglich ist (die Webasto kann auch Unterflur montiert werden).

Also: warum habt Ihr Euch für die Webasto DualTop und gegen die Truma Kombi D6 entschieden?

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Lasterlos
abgefahren
Beiträge: 3441
Registriert: 2009-02-22 0:13:22

Re: Erfahrungen Webasto Dual Top RHA-100

#87 Beitrag von Lasterlos » 2012-01-19 13:23:20

Hallo Pirx,
weil 8 von den Dingern für 999 € neu bei ebay weggingen.
Und natürlich Aussenmontage.

Gruß Markus
Zuletzt geändert von Lasterlos am 2012-01-19 13:49:57, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Lasterlos
abgefahren
Beiträge: 3441
Registriert: 2009-02-22 0:13:22

Re: Erfahrungen Webasto Dual Top RHA-100

#88 Beitrag von Lasterlos » 2012-01-19 13:23:59

...
Zuletzt geändert von Lasterlos am 2012-01-19 13:50:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bernhard_h
Kampfschrauber
Beiträge: 516
Registriert: 2007-03-12 23:57:43
Wohnort: Niederkassel
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen Webasto Dual Top RHA-100

#89 Beitrag von Bernhard_h » 2012-01-19 13:34:38

ich habe mich dafür entschieden weil es die Truma noch nicht gab. würde sie heute aber wieder nehmen da ich den formfaktor für einen sockelverbau (wie bei mir) für günstiger halte. auch die i/o´s der heizung (luftansaugung bzw. luftabgabe, auspuff ...) passten besser in meinen kleinen bauraum. nachteil bleibt meiner meinung nach die webasto lösung für die gasdichtigkeit des auspuffs, das gefällt mir beu truma besser.

bernhard

bernd170d11
Schrauber
Beiträge: 386
Registriert: 2009-07-15 22:23:23
Wohnort: Nürnberg

Re: Erfahrungen Webasto Dual Top RHA-100

#90 Beitrag von bernd170d11 » 2012-01-21 0:16:29

Lasterlos hat geschrieben:Hallo Pirx,
weil 8 von den Dingern für 999 € neu bei ebay weggingen.
Und natürlich Aussenmontage.

Gruß Markus
:totlach:

Jepp, wird wohl der Hauptgrund sein...

Meine liegt immernoch rum, kommt dieses jahr rein...
Mfg
Bernd

170D11

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten, oder probieren es mit einem iPad besser zu machen...

Antworten