Mercedes LF 1113 B Wohnmobil Umbau - Dokumentation

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Chris_Exmo
infiziert
Beiträge: 31
Registriert: 2020-01-06 17:53:42
Wohnort: Kirchlengern
Kontaktdaten:

Re: Mercedes LF 1113 B Wohnmobil Umbau - Dokumentation

#31 Beitrag von Chris_Exmo » 2020-10-25 14:14:07

Servus liebe Gemeinschaft,

es geht Weiter.

Koffer:

Den Koffer habe ich mit einem befreundeten Malermeister weiß foliert (Danke Matthias :unwuerdig: ).
Der Feuerwehr-Look soll erhalten bleiben.
Es war ein günstiger Versuch bevor man den Koffer lackiert und ich finde es ist für die erste Folierung sehr gut gelungen. Natürlich gibt es noch einige Schönheitsmängel, aber bei der Folierung geht es mir um die Optik, nicht primär um die Konservierung.
IMG_20200704_164848.jpg
Weiß foliert (später wird ein roter Zierstreifen um die Dachkante laufen)


Einige Arbeitsscheinwerfer helfen beim Rangieren im dunkeln. (Ich weiß, LED Scheinwerfer kritisch sind)
IMG_20200705_221336.jpg
Erleuchtung
IMG_20200705_221346.jpg


Ursprünglich war keine Dachluke geplant! Bei einer Dichtheitsprüfung (Regenschauer) war die ehemalige Wartungsluke jedoch undicht. Nachdem ich die Luke ausgebaut hatte fand ich die Öffnung im Dach und den Lichteinfall so gewaltig, dass ich mich kurzerhand dazu entschieden habe sie mit Scharnieren zu einer zu öffnenden Dachluke umzubauen.
IMG_20200716_202740.jpg
Die ausgebaute Wartungsluke
IMG_20200727_175954.jpg
Eingebaute umgebaute Dachluke (gestützt durch Gasdruckdämpfer)
IMG_20200727_180035.jpg
Geschlossene Dachluke (dicht durch Kantenschutzprofildichtung)
IMG_20200916_140856.jpg
Geöffnete Luke von Innen
IMG_20200916_141021.jpg
Geschossene Luke mit Sicherung (rechts im Bild)


Fenster: Ich habe mich für Carbest Aufstellfenster entschieden. Der Preis ist unschlagbar. Bis auf den dicken Rahmen sehe ich bis jetzt noch keine Nachteile im vergleich zu den Dometic Seitz S4 Fenstern. (die Verdunklung und Insektenschutz ist direkt mit dabei) Ich bin durch den Stahlkäfig im Koffer mit der Fenstergröße limitiert (daher die Anordnung).
Der Einbau ist Simpel: ausmessen, Loch ausschneiden, Kanten entgraten, Holzrahmen bauen, Dichtungen am Fenster mir reichlich Dekaseal ausfüllen (viel Hilft viel, restliche Dichtmasse kann man abtupfen), Fenster in Holzrahmen einspannen.
IMG_20200816_190941.jpg
Küchenfenster
IMG_20200817_213930.jpg
Fenster im Bad
IMG_20200817_213959.jpg
Holzrahmen
IMG_20200818_101838.jpg
Rote Zierstreifen am Dach
IMG_20200818_224341.jpg
2x Sitzecke, 1x Bad (von links)
IMG_20200818_224425.jpg
Holzrahmen


Leiter: zum Einstieg habe ich mir nebenbei eine Leiter aus alten Aluprofilen der Feuerwehr gebaut. Sie ist klappbar und wird während der Fahrt durch einen Federpin gesichert.
IMG_20200916_135959.jpg
Leiter
IMG_20200916_140018.jpg
Sicherung rechts im Bild


Weiter geht es mit der Isolierung und dem Ölwechsel.

Viele Grüße, Chris

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 13026
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Mercedes LF 1113 B Wohnmobil Umbau - Dokumentation

#32 Beitrag von Pirx » 2020-10-25 19:16:37

Hallo Chris!

Da hast Du Glück, daß Dein Kofferaufbau von Ziegler schon eine recht moderne Variante ist, die keinen Einzug der Seitenwände nach oben hin mehr hat. Mit dieser Schuhkartonform läßt es sich relativ einfach aufstocken.

Wie hoch ist der Koffer bzw. das gesamte Fahrzeug jetzt? Auf den Bildern sieht das schon mächtig hoch aus. Vielleicht täuscht das auch durch die Kombination der langen, niedrigen Doppelkabine mit dem kurzen und nun höheren Koffer.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Chris_Exmo
infiziert
Beiträge: 31
Registriert: 2020-01-06 17:53:42
Wohnort: Kirchlengern
Kontaktdaten:

Re: Mercedes LF 1113 B Wohnmobil Umbau - Dokumentation

#33 Beitrag von Chris_Exmo » 2020-10-26 15:27:32

Servus Pirx,

Oh ja der rechtwinklige Kasten macht vieles sehr entspannt und es sind einige Centimeter Platzgewinn. (über Windschnittigkeit brauch man ja hier nicht zu reden und Ästhetik ist auch eher subjektiv :D )

Gesamthöhe liegt jetzt bei 3,45m. Größere Reifen sind wahrschich erst in entfernter Zukunft geplant.

Viele Grüße, Chris

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22390
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Mercedes LF 1113 B Wohnmobil Umbau - Dokumentation

#34 Beitrag von Ulf H » 2020-10-27 19:03:02

... ich schlage vor, das Gerät als selbstfahrenden Leuchtturm zuzulassen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Chris_Exmo
infiziert
Beiträge: 31
Registriert: 2020-01-06 17:53:42
Wohnort: Kirchlengern
Kontaktdaten:

Re: Mercedes LF 1113 B Wohnmobil Umbau - Dokumentation

#35 Beitrag von Chris_Exmo » 2020-11-01 21:50:11

Servus liebe Gemeinschaft,

vor einiger Zeit und der großen Fahrt zum Achsumbau musste ein Ölwechsel gemacht werden. Außerdem ist mittlerweile die Isolierung angebracht.

Den Ölwechsel muss ich hier ja nicht erklären. :lol:
Mein Hauber hat einen Ölbad Luftfilter. Mit 20L für Motor und Luftfilter kommen gut hin.
Den Dieselfilter habe ich ebenfalls gewechselt.
IMG_20200912_093753.jpg
Ölfilter
IMG_20200912_121020.jpg
Diese Filter sind in meinem 1113 verbaut.

Die Batteriebelüftung bekam eine Abdeckung
IMG_20200916_140606.jpg
Abdeckung Batteriekastenbelüftung


Vor der Isolierung habe ich Senkrechte Holzlatten angebracht, um später die Wandverkleidung einfacher anbringen zu können.
IMG_20200916_141219.jpg
Links
IMG_20200916_141231.jpg
Hinten Rechts
Als Isolierung habe ich mich für 50mm Styrodur entschieden. Ich weiß, dass ich die Isolierung nie 100%ig dicht bekommen hätte, daher baue ich alles etwas diffusionsoffen.
Die Metallstreben wurden mit Armaflex beklebt, um die Kältebücken zu minimieren. Montageschaum hilf in den letzten Ecken.
IMG_6669.jpg
Vorne Links
IMG_6690.jpg
Hinten


Den Durchgang habe ich zur Zeit mit LKW Plane realisiert. Die Plane ist mit Kantleisten eingeklemmt. Das System ist jedoch nicht 100% dicht, daher suche ich noch eine andere LÖSUNG.
:search:
Hat jemand einen dichten Durchgang zu einem Feuerwehrkoffer?
(der Spalt ist ca. 5 cm breit und zu eng für einen Faltenbalg) Ich bin für Lösungsansatze offen und dankbar. :unwuerdig: :D
IMG_6676.jpg
Durchgang
IMG_6680.jpg
Durchgang Unten
IMG_6678.jpg
Durchgang Mitte


Außerdem habe ich mein Licht auf H4 Birnen umgerüstet. Damit sieht man bedeutent mehr. (Dass die gesetzliche Lage schwierig ist weiß ich. Mir ist auch hier die Sicherheit wichtiger. (die Scheinwerfer sind natürlich richtig eingestellt))

H4 Birnen: https://www.amazon.de/gp/product/B01LYN ... UTF8&psc=1
Adapter: https://www.amazon.de/gp/product/B079VZ ... UTF8&psc=1

Beide muss man etwas mit Winkelschleifer/Kneifzange bearbeiten aber das Ergebnis lohnt sich.

Neue Nebelscheinwerfer mit integriertem Fernlicht sind ebenso dazu gekommen.

Ulf H hat geschrieben:
2020-10-27 19:03:02
... ich schlage vor, das Gerät als selbstfahrenden Leuchtturm zuzulassen ...

Gruss Ulf
Gute Idee. :D :D Mal schauen was der TÜV dazu sagt?! Da geht's bald wieder hin.


Spoiler: vor 2 Wochen durfte ich zu Walter fahren um die Achsübersetzung auf 43:10 umzubauen. :wub: :unwuerdig: Doch davon Später mehr.

Viele Grüße, Chris

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 13026
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Mercedes LF 1113 B Wohnmobil Umbau - Dokumentation

#36 Beitrag von Pirx » 2020-11-01 22:10:00

Chris_Exmo hat geschrieben:
2020-11-01 21:50:11
Außerdem habe ich mein Licht auf H4 Birnen umgerüstet. Damit sieht man bedeutent mehr. (Dass die gesetzliche Lage schwierig ist weiß ich. Mir ist auch hier die Sicherheit wichtiger. (die Scheinwerfer sind natürlich richtig eingestellt))

H4 Birnen: https://www.amazon.de/gp/product/B01LYN ... UTF8&psc=1
Adapter: https://www.amazon.de/gp/product/B079VZ ... UTF8&psc=1

Beide muss man etwas mit Winkelschleifer/Kneifzange bearbeiten aber das Ergebnis lohnt sich.

Neue Nebelscheinwerfer mit integriertem Fernlicht sind ebenso dazu gekommen.
Hallo Chris!

Warum nimmst Du statt der H4-Birnen mit dem falschen Sockel P43t plus Adapter nicht gleich H4-Leuchtmittel mit dem passenden Sockel?
Abgesehen von den Paßungenauigkeiten stimmt durch den Adapter der Brennpunkt der Glühwendel nicht mehr exakt zum Reflektor.
Solche H4-Glühbirnen mit dem Bilux-Sockel P45t sind problemlos zu bekommen, auch aus europäischer Produktion und mit erhöhter Leistung.

Kannst Du noch was zu den Nebelscheinwerfern mit integriertem Fernlicht sagen?

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Chris_Exmo
infiziert
Beiträge: 31
Registriert: 2020-01-06 17:53:42
Wohnort: Kirchlengern
Kontaktdaten:

Re: Mercedes LF 1113 B Wohnmobil Umbau - Dokumentation

#37 Beitrag von Chris_Exmo » 2020-11-01 22:42:17

Hi Pirx,

das wusste ich gar nicht... :huh:
Wenn die Lampen durch sind kommen andere rein. Danke für den Tipp!

Meine Nebelscheinwerfer sind keine echten Nebelscheinwerfer sonder eigentlich Hauptscheinwerfer mit H4 Birnen. Das Abblendlicht schalte ich als Nebellicht und das Fernlicht mit dem Fernlicht.
Den TÜV hat das nicht gestört...

Viele Grüße, Chris

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22390
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Mercedes LF 1113 B Wohnmobil Umbau - Dokumentation

#38 Beitrag von Ulf H » 2020-11-02 19:06:35

... Diffusionsoffen und die Ecken mit Bauschaum ... das gibt einen geilen Rostschutz ... da kann sich der Rost ganz geschützt austoben ... merkt man erst, wenn er nach aussen durchbricht ...

... bitte tu dir den Gefallen und baue eine Dampfsperre ein ...

Gruss Ulf ... der immer „innen dichter als aussen“ mantraisiert ...
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Chris_Exmo
infiziert
Beiträge: 31
Registriert: 2020-01-06 17:53:42
Wohnort: Kirchlengern
Kontaktdaten:

Re: Mercedes LF 1113 B Wohnmobil Umbau - Dokumentation

#39 Beitrag von Chris_Exmo » 2020-11-02 21:40:37

Ich Hader bei der Dampfsperre noch etwas.
In der Folie darf am Ende kein einiges Loch sein und die Fenster Türen müssen doch 100%ig abgeklebt sein oder täusche ich mich? :huh:
Jede Schraube in der Wand wurde die Dampfsperre beschädigen...

Wie hast du die Dampfsperre umgesetzt? :D

Viele Grüße, Chris

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22390
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Mercedes LF 1113 B Wohnmobil Umbau - Dokumentation

#40 Beitrag von Ulf H » 2020-11-02 23:34:38

... wenn die Dampfsperre ein Loch hat, dann kommt da natürlich etwas Feuchtigkeit rein ... so wie es jetzt ist, kommt überall Feuchtigkeit rein ...

... im Hano habe ich gar keine Dampfsperre und entsprechend Rost ...

... im Deutz habe ich einen Alusandwichshelter, da ist die Blechwand innen Dampfsperre genug ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Antworten