Mercedes LF 1113 B Wohnmobil Umbau - Dokumentation

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Chris_Exmo
neues Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 2020-01-06 17:53:42
Kontaktdaten:

Mercedes LF 1113 B Wohnmobil Umbau - Dokumentation

#1 Beitrag von Chris_Exmo » 2020-03-29 15:57:53

Hallo,

ich habe überlegt wie ich den Umbau meines LF 1113 zum Wohnmobil am besten Dokumentieren könnte. YouTube Videos sind zwar super cool, aber für mich zu viel Arbeit. Ich habe hier im Forum schon einiges gelernt und hoffe, dass ihr mich nicht verstoßt: mein 1113 hat nämlich kein Allrad... :ohmy: :D
Ich hoffe auch das jemand etwas mitnehmen kann. Es geht hier eher um meine Dokumentation, aber für Tipps und Tricks bin ich natürlich immer zu haben. ;) Aber nun zum Plan:

Aufbau:

Der Look soll äußerlich weitgehend original bleiben.
Zuerst werden Pumpe und der Wassertank entfernt.
Das Dach des Aufbaus wird entfernt und um ca. 50-60cm erhöht, damit man eine Raumhöhe von 2m+ erhält.
Es soll einen Durchgang zum Fahrerhaus geben.
Die Wände, Decke und Fußboden werden mit 40mm XPS gedämmt und mir Holz verkleidet. Nach der Dämmung liegen die Innenmaße bei: 210x230x305cm
Die Rollos Werden als Tür/Serviceklappe (für Wasser, Technik und Toilette verwendet).
Wie es genau mit dem Innenausbau weitergeht wer ich schreiben sobald ich dort angekommen bin. Nur so viel schon mal Vorweg: Es soll eine 4er Sitzgruppe geben, 300-400L Frischwasser, eine vernünfige Küche, ein Hubbett über der Sitzgruppe, eine Toilette mit Notfall Dusche (im letzten Womo haben wir immer draußen geduscht) und einen großen Schrank. Heizung, Warmwasser und Strom verstehen sich von selbst.

Fahrerhaus:

Da es sich um eine Doka handelt möchte ich mindesten 6 von 9 Sitzplätzen erhalten. Mindestens 1 Sitzplatz wird wohl dem Durchgang weichen müssen.
Das Fahrerhaus wird erst nach dem Aufbau umgebaut.
Es wird so gut wie möglich gegen Kälte/Hitze und Lärm gedämmt.
Bequemere Sitze sind auch notwendig.
Im hintern Teil soll es vielleicht einen Tisch geben. Die gesamt Sitzgruppe soll in ein Bett umbaubar sein. So schaffe ich theoretisch 6 Schlafplätze.

Fahrzeug:

Irgendwann ist angedacht die Achsübersetzung zu ändern. 2700u/min sind auf dauer zu viel für den Motor und die Ohren. :walkman:
Vielleicht kommen auch noch größere Reifen drauf aber das wird die Zukunft zeigen.

Soviel erstmal zum groben Plan. Ich werde bald ein Paar Bilder vom aktuellen Zustand hochladen, damit ihr euch vorstellen könnt worum es geht. ;)

Chris_Exmo
neues Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 2020-01-06 17:53:42
Kontaktdaten:

Re: Mercedes LF 1113 B Wohnmobil Umbau - Dokumentation

#2 Beitrag von Chris_Exmo » 2020-03-29 18:44:13

Hier ein paar Bilder.
Dateianhänge
IMG_6329.jpg
IMG_6330.jpg
IMG_6325.jpg
IMG_6328.jpg
IMG_6326.jpg
IMG_6327.jpg
IMG_6332.jpg
IMG_6333.jpg
IMG_6331.jpg

Benutzeravatar
Erik 1113
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2018-11-10 8:01:00
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Re: Mercedes LF 1113 B Wohnmobil Umbau - Dokumentation

#3 Beitrag von Erik 1113 » 2020-03-29 19:02:16

Hallo Chris, willkommen hier im Forum.
Ob Allrad oder nicht, der Kurzhauber verschränkt sich gern wenn du diagonale Hindernisse überfährst oder schon über einen tiefen Absatz. Wir haben deshalb den Fussboden im original Koffer erhöht um Platz für das verschränken zu schaffen. Damit ist die Stehhöhe schnell Geschichte bei wenig Koffererhöhung.

Wenn du wirklich eine akzeptable Reisegeschwindigkeit erzielen willst kommst du am Getriebeumbau und großen Rädern nicht vorbei. Wir haben es gemacht, ich bereue keine einzigen Euro und wir fahren jetzt 95km/h bei 2100 Umdrehungen mit 12.00 R20.

Gruß Erik
Jobs füllen Deine Brieftasche - Abenteuer Deine Seele!

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21818
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Mercedes LF 1113 B Wohnmobil Umbau - Dokumentation

#4 Beitrag von Ulf H » 2020-03-29 19:15:30

... lief der in den Niederlanden? ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Chris_Exmo
neues Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 2020-01-06 17:53:42
Kontaktdaten:

Re: Mercedes LF 1113 B Wohnmobil Umbau - Dokumentation

#5 Beitrag von Chris_Exmo » 2020-03-30 4:19:11

Hallo Ulf,

zuletzt war er in Bernburg im Einsatz aber viele Beschriftung sind in niederländisch, daher kann ich mir das gut vorstellen.

Grüße Chris

Chris_Exmo
neues Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 2020-01-06 17:53:42
Kontaktdaten:

Re: Mercedes LF 1113 B Wohnmobil Umbau - Dokumentation

#6 Beitrag von Chris_Exmo » 2020-04-04 12:58:30

Hallo,

hier dokumentiere ich den Verbrauch meines LF 1113 B ohne Allrad:
https://www.spritmonitor.de/de/detailan ... 19710.html

Und hier findet ihr meine Kosten für den Umbau:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... p=drivesdk

Ich möchte euch am Umbau teilhaben lassen. Vielleicht kann der ein oder andere so seinen Ausbau besser planen.

Viele Grüße,
Chris

Chris_Exmo
neues Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 2020-01-06 17:53:42
Kontaktdaten:

Re: Mercedes LF 1113 B Wohnmobil Umbau - Dokumentation

#7 Beitrag von Chris_Exmo » 2020-05-21 21:05:10

Hallo,

seitdem ich den Kurzhauber Zuhause stehen habe hat sich einiges getan. Ich möchte euch hier in einigen Posts ein Update geben.
Direkt nach der Ankunft Zuhause ging es zum wiegen. Leergewicht (mit Feuerwehraufbau): 6,2 Tonnen
Anschließend bekam der Lkw beim TÜV ein H-Kennzeichen, wurde auf 7,5 Tonnen angelastet und für den privaten Gebrauch zugelassen.
Für die Übernahme eines Einsatzfahrzeugs in den privaten Gebrauch ist dazu noch eine Ausnahme nach §70 von der Bezirksregierung notwendig.
Der TÜV hat eine lose Auspuffschelle und ein ausgeschlagenes Lenksäulenlager bemängelt. 1. habe ich festgezogen und das Lenksäulenlager gegen ein richtiges Nadellager ersetzt.
IMG_20200521_205050.jpg
IMG_20200521_205402.jpg
links altes Lager, rechts neues Lager (natürlich gesäubert vor dem Einbau)
Soweit zu den allgemeinen Sachen. Zum auseinander bauen komme ich später.

Außerdem habe ich nun endlich meinen Führerschein bekommen... trotz Corona! :happy:

Von einem Feuerwehrmitarbeiter aus Bernburg habe ich erfahren, dass mein Lkw in seinem letzten Leben Antje hieß. Ich werde den Namen Übernehmen. :D

Chris_Exmo
neues Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 2020-01-06 17:53:42
Kontaktdaten:

Re: Mercedes LF 1113 B Wohnmobil Umbau - Dokumentation

#8 Beitrag von Chris_Exmo » 2020-05-22 10:27:45

Hallo,

Weiter geht's mit dem Abriss:

Aufbau:

Zuerst habe ich alle Kleinteile aus dem Aufbau entfernt (Schlauch, Schlauchkästen, Aluprofile, Auszüge, etc.).
Danach folgte die Pumpe. Sie war einfach mit dem Zwischenrahmen verschraubt. Wir haben sie mit dem Frontlader unseres Tracktors herausgehoben.
Als nächstes folgte das Dach. Da ich den Koffer möglichst original behalten möchte habe ich das Dach abgeschnitten. Die senkrechten Streben werde ich um 80cm erhöhen und später das originale Dach wieder aufsetzen. Beim Abnehmen des Dachs kam wieder der Frontlader zum Einsatz.
Anschließend könnten wir endlich der Wassertank (lediglich mit Spanngurten fixiert) herausheben. Ein Freund hat mir dabei geholfen.
Zuletzt habe ich den 2. Hilfsrahmen entfernt. Er trug nur den Wassertank. Ich kann ich nicht gebrauchen.

Kabine:

Im der Kabine habe ich zunächst fast alle Verkleidungen abgenommen.
Die hintere Sitzbank habe ich ausgebaut.
Hinten Rechts ist ein Durchgang in den Aufbau entstanden. Ca. 50x150cm. Das ist eine bequeme Höhe zum gedruckten gehen.

Im nächsten Post geht's weiter mit dem aktuellen Stand. :happy: :D
Dateianhänge
IMG_6344.jpg
IMG_6338.jpg
IMG_20200409_150015.jpg
IMG_20200418_154014.jpg
IMG_20200416_153822.jpg
IMG_20200407_202238.jpg
IMG_20200407_202641.jpg
IMG_6335.jpg

Chris_Exmo
neues Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 2020-01-06 17:53:42
Kontaktdaten:

Re: Mercedes LF 1113 B Wohnmobil Umbau - Dokumentation

#9 Beitrag von Chris_Exmo » 2020-05-23 13:26:23

Hallo,

nun kommt der aktuelle Stand:
:D :happy:
Aufbau:

Ich habe im Aufbau alle rostigen und blanken Stellen mit Rostschutz versiegelt.
Auf den Zwischenrahmen habe ich dann den Unterboden aus 2mm Aluminium geklebten. (Leider kein Bild) Da im Originalkoffer alle Alu-Eisen Verbindungen geklebt wurden habe ich das System übernommen.
Als Dämmmaterial habe ich mich für 50mm Styrodur entschieden. Damit habe ich den Boden und die Radkästen verkleidet. Fugen und Ecken habe ich mit PU Schaum isoliert.
Anschließend habe ich die Isolierung mit 16mm OSB Platten verkleidet. Das sollte für die Bodenkonstruktion genügen, da sie flächig aufliegt. Die Platten bieten nachher auch genug halt um die Möbel zu befestigen. (Final wird ein PVC verlegt, damit der Boden wasserfest ist)

Kabine:

Die winzigen Spiegel wurden durch richtige konvexe Spiegel ersetzt.
An den ungenutzten 4. Bremskreis werde ich einen Druckluftbehälter anschließen um Druckluft für den täglichen Gebrauch parat zu haben.

Ansonsten ist liegt der Fokus eher auf der Fertigstellung des Aufbaus.

Zur Info: da ich wohl >95% auf befestigten Wegen unterwegs sein werde brauche ich keinen hochgeländegängigen LKW/Aufbau. :spiel:

Bis bald, Chris
Dateianhänge
IMG_20200425_112121.jpg
Der Spiegel wandert noch etwas weiter nach außen aber schon jetzt eine tolle Aussicht.
IMG_20200509_233332.jpg
Steine zum beschweren bis der Kleber hält.
IMG_20200516_184248.jpg
Etwas PU Schaum ist noch zu sehen. Der Fußboden leigt und ist staubgesaugt.

Antworten