Zündschlüssel Magirus Mercur?

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
rockstarhamburg
infiziert
Beiträge: 46
Registriert: 2019-12-10 16:22:52

Zündschlüssel Magirus Mercur?

#1 Beitrag von rockstarhamburg » 2019-12-10 16:30:47

Moin zusammen,
ich beschäftige mich gerade mit der technischen Überholung eines F 125A und habe auch die meisten Anleitungen studiert. Ich dachte, dass der Zündschlüssel ein Standard Bosch Traktor Schlüssel ist, aber im Fahrzeug liegt ein deutlich anderer....Bevor ich das Schloss ausbaue, vielleicht könnt Ihr mir sagen, was das für ein Schlüssel ist?

Grüße aus Heiligenhafen!

Marc

Benutzeravatar
AlfredG
abgefahren
Beiträge: 1595
Registriert: 2006-10-03 14:12:48
Wohnort: 26629 Ostgroßefehn
Kontaktdaten:

Re: Zündschlüssel Magirus Mercur?

#2 Beitrag von AlfredG » 2019-12-10 17:00:15

Foto???????????
Ist dann warscheinlich ungebaut worden.
Oder hier lesen viewtopic.php?t=15753
Dateianhänge
Mercur Schlüssel.jpg
Mercur Schlüssel.jpg (11.63 KiB) 2477 mal betrachtet
170D11 ex RW2

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22152
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Zündschlüssel Magirus Mercur?

#3 Beitrag von Ulf H » 2019-12-10 22:36:31

... von Bosch kenne ich drei Zündschlüsselvarianten ... Blech, Nagel dick und Nagel dünn ... die von AlfredG verlinkte Variante kommt noch dazu ... Foto würde sehr helfen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Apfeltom
süchtig
Beiträge: 634
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: Zündschlüssel Magirus Mercur?

#4 Beitrag von Apfeltom » 2019-12-10 23:11:35

Moin Alfred G
Unser Magirus Schlüssel sieht exakt wie deiner aus... Mercur 125 A 1963...
259CC6D7-1B87-436C-9F72-09BD2437DB6F.jpeg
Naja, an der Spitze bischen abgenutzt...
Cheerio
Thom

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22152
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Zündschlüssel Magirus Mercur?

#5 Beitrag von Ulf H » 2019-12-10 23:44:50

... die apfeltomsche Variante kenne ich als Boschblech ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3720
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: Zündschlüssel Magirus Mercur?

#6 Beitrag von Andy » 2019-12-11 8:14:17

Moin,

Dan Schlüssel da oben haben auch meine 2 mercure, noch. ;)

Vg

Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

rockstarhamburg
infiziert
Beiträge: 46
Registriert: 2019-12-10 16:22:52

Re: Zündschlüssel Magirus Mercur?

#7 Beitrag von rockstarhamburg » 2019-12-11 19:12:40

Anbei das Foto. Der Bosch 3341 980 000 ist nicht der Richtige. Gibt es vielleicht eine andere Bezeichnung?
Dateianhänge
schlüssel.jpg

Benutzeravatar
AlfredG
abgefahren
Beiträge: 1595
Registriert: 2006-10-03 14:12:48
Wohnort: 26629 Ostgroßefehn
Kontaktdaten:

Re: Zündschlüssel Magirus Mercur?

#8 Beitrag von AlfredG » 2019-12-11 23:57:28

https://www.ebay.de/itm/361594682843 Der sollte passen, gibts im Internet auch noch viel günstiger.
170D11 ex RW2

rockstarhamburg
infiziert
Beiträge: 46
Registriert: 2019-12-10 16:22:52

Re: Zündschlüssel Magirus Mercur?

#9 Beitrag von rockstarhamburg » 2019-12-12 10:58:46

Super, danke!

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 6326
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Zündschlüssel Magirus Mercur?

#10 Beitrag von LutzB » 2019-12-12 20:08:48

rockstarhamburg hat geschrieben:
2019-12-11 19:12:40
Anbei das Foto. Der Bosch 3341 980 000 ist nicht der Richtige. Gibt es vielleicht eine andere Bezeichnung?
Das 'K' (eigentlich LK) auf dem Schlüssel ist das Zeichen der Firma Leopold Kostal in Lüdenscheid. Über die, vermute ich, wird's den auch noch als Original zu beziehen geben.

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

magmog
abgefahren
Beiträge: 1413
Registriert: 2006-10-23 7:19:42
Wohnort: 63500

Re: Zündschlüssel Magirus Mercur?

#11 Beitrag von magmog » 2019-12-16 20:33:01

Guuden,

Für mein Unimog U404, Schlüsselform wie oben,
hat mein Schlüsselmensch zwei Ersatzschlüssel aus bei ihm vorhandenen passenden Rohlingen gefräst.
2,-€/Stk.

Benutzeravatar
Jan
Selbstlenker
Beiträge: 176
Registriert: 2006-10-03 10:06:25
Wohnort: San Francisco

Re: Zündschlüssel Magirus Mercur?

#12 Beitrag von Jan » 2020-02-06 0:21:20

Bei meinem Kat-Schutz 125er kann ich das Schloss eigentlich mit jedem Schluessel oder einem kleinen Schraubenzieher drehen. War recht hilfreich als die Leute von der Verschiffung den Schluessel verloren hatten.... Der 150er hat ein anderes Zuendschloss. Habe in D zusaetzliche Ersatzschluessel bestellt aber weiss noch nicht ob die passen. Viele Gruesse Jan

Antworten