Seite 1 von 1

Tankgeber Frischwassertank

Verfasst: 2019-09-10 16:24:06
von Puffi
Habe eine Philippi Tankanzeige für Wasser und Abwasser mit einem Tankgeber TGW 600. Die Anzeige zeigt seit ein paar Tagen beim Frischwasser dauerhaft voll. Habe den Tankgeber ausgebaut, er war teilweise verkalkt, die Kalkentfernung erbrachte keine Änderung.

In der Folge habe ich den Ohm Wert gemessen, der zeigt je nach Höhe des Schwimmers ansteigende Werte jedoch nicht 0 - 180 Ohm sondern deutlich höher.

Frage: Wie kann ein Tankgeber eigentlich kaputt gehen. Das neue Teil kostet stolze 175,- Teuronen

Hat jemand ein Tip.....


Gruß Puffi

Re: Tankgeber Frischwassertank

Verfasst: 2019-09-10 17:56:54
von 2brownies
Servus,

mir ist da nur bekannt, dass die Wicklung irgendwann "durchgescheuert" wird. Also der Kontakt vom Schwimmer der auf/an der Wicklung entlang fährt, zerstört diese.

Grüße
Frank

Re: Tankgeber Frischwassertank

Verfasst: 2019-09-10 19:37:49
von Mark86
Weil alles was du einbaust endlich ist und irgendwann kaputt geht.

Re: Tankgeber Frischwassertank

Verfasst: 2019-09-10 20:23:55
von 2brownies
Mark86 hat geschrieben:
2019-09-10 19:37:49
Weil alles was du einbaust endlich ist und irgendwann kaputt geht.
Machst du gerade deinen Master in Philosophie? :D

Re: Tankgeber Frischwassertank

Verfasst: 2019-09-10 20:31:15
von Mark86
2brownies hat geschrieben:
2019-09-10 20:23:55
Mark86 hat geschrieben:
2019-09-10 19:37:49
Weil alles was du einbaust endlich ist und irgendwann kaputt geht.
Machst du gerade deinen Master in Philosophie? :D
Vieleicht auch Religion?
Der Pfarrer Sprach, "von Asche zu Asche, von Staub zu Staub".

Und daher kommt alles an unseren Fahrzeugen, und dahin geht alles an unseren Fahrzeugen, bzw, die ganzen Fahrzeuge...

Re: Tankgeber Frischwassertank

Verfasst: 2019-09-10 20:43:52
von Speed5
Mark86 hat geschrieben:
2019-09-10 20:31:15
2brownies hat geschrieben:
2019-09-10 20:23:55
Mark86 hat geschrieben:
2019-09-10 19:37:49
Weil alles was du einbaust endlich ist und irgendwann kaputt geht.
Machst du gerade deinen Master in Philosophie? :D
Vieleicht auch Religion?
Der Pfarrer Sprach, "von Asche zu Asche, von Staub zu Staub".

Und daher kommt alles an unseren Fahrzeugen, und dahin geht alles an unseren Fahrzeugen, bzw, die ganzen Fahrzeuge...
Hauptsache zu allen und jedem einen dämlichen Kommentar abgeben. :sick:

Re: Tankgeber Frischwassertank

Verfasst: 2019-09-10 21:36:35
von brezzi
Schau mal hier,Tankgeber

Re: Tankgeber Frischwassertank

Verfasst: 2019-09-11 9:09:22
von Puffi
Danke Brezzi für die Info. Ich suche einen Tankgeber zum einschrauben ansonsten wird es aufwändig wegen der Abdichtung.

Für mich ist und bleibt es nicht nachvollziehbar warum ein Tankgeber in einem Wassertank den Dienst versagt. Aber nichts hält ewig..... früher jedoch ein wenig länger :angry:

Gruß Puffi

Re: Tankgeber Frischwassertank

Verfasst: 2019-09-11 9:21:14
von Mark86
Tröste dich, meine Votronic Geber zeigten nach 2 Jahren auch andere Werte an, als sie sollten. Der Abwassertankgeber zeigt nicht mehr richtig leer an und der Frischwassertankgeber zeigt nicht mehr richtig voll an... Die sind "bewegungslos" und sauber sind sie auch...
Ist halt so, dass Technik nicht ewig hält, grade heut zu Tage und vor allem nicht, wenn "Camping" drauf steht...
Man sollte daher beim Fahrzeugbau einkalkulieren, dass gewisse Dinge "kaputt" gehen, sich überlegen wie man dran kommt um sie aus zu tauschen, was man macht wenn es unterwegs kaputt geht und wenn man aufs Geld schauen muss, wie teuer der Ersatz ggfls. ist. Und in einem mit Technik vollgestopftem LKW, bei dem neben Temperatur auch Wohnfeuchtigkeit, unterschiedliche Klimabedinungen und entsprechende Bewegungen vor allem bei "Artgerechter" Haltung auftreten, geht öfter mal was kaputt...

Re: Tankgeber Frischwassertank

Verfasst: 2019-09-11 11:19:18
von Puffi
Alles gut und recht...... :hug:

Kann mir jemand erklären wie so ein Tankgeber mit Schwimmer funktioniert und wie er technisch aufgebaut ist. Bitte nur beantworten wenn auch fachlich passend zur Frage, danke.....

Gruß Puffi

Re: Tankgeber Frischwassertank

Verfasst: 2019-09-11 11:55:39
von Mark86
Da gibt es unterschiedliche Bauformen.
Zum einen die Variante Hebelarmgeber und Tankgeber (Kraftstoff) die in einem Röhrchen als Wiederstandsgeber laufen, zur Vollständigkeit...

Bei dem von dir gesuchten Tankgeber handelt es sich entweder:
Um ein Röhrchen in dem ein Eisenkern an zwei Wiederstanddrähten langläuft und vom Messmedium eigentlich abgeschlossen ist. Das ist oft Gasgefüllt oder auch Flüssigkeitsgefüllt und die Verbindung zum Eisenkern wird über das Magnetfeld vom Permanentmagneten im Schwimmer betätigt.

Oder es handelt sich um einen Tankgeber, mit Magnet im Schwimmer, der im inneren des Röhrchens je nach Tankstandsanzeige Readkontakte auslöst. Also da wo er grade ist, löst er einen Readkontakt aus und der jeweilige Kontakt schaltet einen unterschiedlichen Wiederstand. Ich vermute letzteres.

Re: Tankgeber Frischwassertank

Verfasst: 2019-09-11 12:12:38
von Puffi
Danke Mark, es ist wohl der letztere.....

Gruß Puffi

Re: Tankgeber Frischwassertank

Verfasst: 2019-09-11 12:31:58
von der_Pico
Bei meinem Laster hab ich gar keinen Tankgeber. Ich weiß ziemlich geau wie oft wir duschen können bevor unsere 300 Liter weg sind und nach einer Zeit hat man auch ein gutes Gefühl dafür wieviel wohl noch da ist.
Es hilft natürlich das ich 3 Tanks habe die ich auch nur nacheinander öffne, so weiß ich genau wann der letzte Tank angebrochen wird und es eng werden kann.

Was nicht da ist geht auch nicht kaputt. Nur mal als Anregung. ;-)

Re: Tankgeber Frischwassertank

Verfasst: 2019-09-11 13:51:43
von Mark86
Naja, für mich ist schon grade zum Ende des Tankstandes hin wichtig, zu wissen wie viel noch drin ist. Da jedes Mal Bett hochklappen und mit Taschenlampe reinleuchten fand ich etwas unbequem und grade für den Abwassertank ist dass noch wichtiger.

Re: Tankgeber Frischwassertank

Verfasst: 2019-09-11 17:49:58
von Puffi
Mark86 hat geschrieben:
2019-09-11 13:51:43
Naja, für mich ist schon grade zum Ende des Tankstandes hin wichtig, zu wissen wie viel noch drin ist. Da jedes Mal Bett hochklappen und mit Taschenlampe reinleuchten fand ich etwas unbequem und grade für den Abwassertank ist dass noch wichtiger.
Bingo..... gerade wenn man längere Zeit unterwegs ist. Man wird halt doch ein wenig bequem :)

Gruß Puffi

Re: Tankgeber Frischwassertank

Verfasst: 2019-09-11 21:11:48
von brezzi

Re: Tankgeber Frischwassertank

Verfasst: 2019-09-11 23:08:28
von Gogomobil
Warum muss es denn immer elektrisch sein? OK um 6 Ecken messen ist elektrisch einfacher, aber für Messungen mehr oder weniger senkrecht finde ich die mechanischen Seilzugmesser ideal. Nur Schwimmer und etwas Schnur, leicht zu reinigen, für Trinkwasser evtl Angelschnur, über Röhrchen geführt kann man auch leichte Rundungen "umfahren" und es tut immer, noch dazu zum kleinen Preis. Wers nicht kennt, sowas ist gemeint:
https://www.ebay.de/itm/Mechanische-Ful ... 2vud_RZoZA
Son alter "Sensor" funktioniert im Gießwasserbehälter seit Jahren und Jahrzehnte davor schon im Heizöltank, noch kein Akkuwechsel oder Rostbefall, nur einmal einstellen - tut. Das Wasser ist nicht sauber, allerdings auch kein Abwasser mit Fasern und Co, trotzdem keine Probleme.

Gruß andi

Re: Tankgeber Frischwassertank

Verfasst: 2019-09-12 8:37:45
von Bad Metall
Hallo Puffi

Wenn bei Dir ein digitales Anzeigemodul von Philippi verbaut ist, dann schau doch mal ob der richtige Tankgeber dort hinterlegt ist.

Lg Bernd

Re: Tankgeber Frischwassertank

Verfasst: 2019-09-12 10:18:49
von Puffi
Bad Metall hat geschrieben:
2019-09-12 8:37:45
Hallo Puffi

Wenn bei Dir ein digitales Anzeigemodul von Philippi verbaut ist, dann schau doch mal ob der richtige Tankgeber dort hinterlegt ist.

Lg Bernd
Danke Bernd für den Tip, ist richtig eingegeben....

Hallo Andi,
da ich von der Heizung und Ölfeuerung komme kenne ich natürlich diese Schwimmer. Leider ist der Einsatz bei mir nicht besonders praktikabel. 3 Polster abbauen, Sitztruhendeckel hochheben ablesen und dann alles wieder retour. Für unterwegs keine Lösung. Es gibt so etwas auch mit Fernanzeige aber da fühle ich mich an früher in die Heizräume versetzt.....

In allen bisherigen 5 Fahrzeugen hatten die Tankgeber immer ein Leben lang funktioniert. Heute ist alles meist so gebaut, daß es nicht mehr dauerhaft hält. Made in Germany ist Geschichte und nicht mehr gewollt :frust:

Gruß Puffi

Re: Tankgeber Frischwassertank

Verfasst: 2019-09-12 12:59:35
von 2brownies
Servus,

wir haben da etwas ganz altmodisches verbaut. Also der Vor-Vorbesitzer hatte das so eingebaut.

Die Sensoren werden in die Tankwand verschraubt und geben ein "grobes" Bild des Füllstands wieder. Es sind eben nur vier Sensoren. Für uns ausreichend.
Bisher funktioniert das einwandfrei und ist auch noch alles dicht. Die Anzeige ist in diesen Monster-Kombiinstrument integriert und das nennt sich CL 15-2 (Schaudt).

Gibt es schon seit Jahren nicht mehr. Meines Wissens ist das Dingens von 1992.

Wie gesagt, es funktioniert tadellos und völlig wartungsfrei.

Grüße
Frank

Re: Tankgeber Frischwassertank

Verfasst: 2019-09-13 8:58:14
von Bad Metall
Dann bau Dir doch einen Durchlaufmengenmesser in die Schlauchleitung ein.
Kleines Filtersieb davor und dann stimmt die Anzeige auf den Liter genau.
Im Panel ist der auch hinterlegt.
Lg Bernd