Alternative zu Airbox von Excap

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
GPS-Robert
neues Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 2019-01-03 8:37:59

Alternative zu Airbox von Excap

#1 Beitrag von GPS-Robert » 2019-04-14 9:44:21

Servus Zusammen,
ich hab gehört, das es die Airbox von Excap auch von einem anderen Hersteller wesentlich günstiger gibt.
Weiß da jemand zufällig wo oder von welcher Firma?

Viele Grüße und schon mal vielen Dank

Robert

Benutzeravatar
Bruno1017A
süchtig
Beiträge: 724
Registriert: 2016-05-09 12:51:28
Wohnort: Sülbeck
Kontaktdaten:

Re: Alternative zu Airbox von Excap

#2 Beitrag von Bruno1017A » 2019-04-14 13:25:31

....und das Wohnmobil hat Räder verdammt!

Benutzeravatar
GPS-Robert
neues Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 2019-01-03 8:37:59

Re: Alternative zu Airbox von Excap

#3 Beitrag von GPS-Robert » 2019-04-14 15:17:37

Vielen Dank, genau das hab ich gesucht. Ich hab noch einen Link per Mail bekommen.

Hier noch ein ergänzender Link, falls jemand anders auch mal sucht:

https://www.filter-technik.de/luftfilte ... er-liegend

Gruß Robert

Benutzeravatar
elmstop
Überholer
Beiträge: 238
Registriert: 2014-01-15 9:56:51

Re: Alternative zu Airbox von Excap

#4 Beitrag von elmstop » 2019-04-14 17:13:51

hmm, geht auch einfacher. Kauf Dir einen zweiten originalen Lufi mach zwischen beide ein T-Stück mit langem Schlauch zum Turbo und befestige alles oben an der Stirnwand der Kabine. Kosten um die 100 €..
Vorteil: alles original Teile und günstig...
Der letzte verlinkte Lufi hat zuwenig Durchsatz
Gruß
Peter

Benutzeravatar
yheesher
LKW-Fotografierer
Beiträge: 143
Registriert: 2010-02-16 10:05:15
Wohnort: nähe Kiel
Kontaktdaten:

Re: Alternative zu Airbox von Excap

#5 Beitrag von yheesher » 2019-04-14 17:25:13

Moin,

Fall jemand Interesse hat.
Ich hätte da noch einen Iqoron Luftfilter von Mann+Hummel abzugebel entweder einen 10er oder 12er. Müsste ich nachschaun. Auf jedenfall der Große mit genug Durchsatz für z.B. 7 Liter sollte auch mit Trubo passen. Der hat 110mm Ansaugdurchmesser. Und der ist quasi neu. War für ein paar Monate (maximal 100km) auf unserem G90 (6,9L Hubraum).

Abzugeben ist der weil ich einen Denkfehler hatte. Bisher bin ich immer Turbomotoren gefahren und hab mir um die Ansauggeräusche keine Platte gemacht...
Beim Sauger direkt überm Fahrer aufm Dach mach der Iqoron schon echt einen Geilen Sound.
Sehr Männlich!!

Aber für uns leider nichts Reisen da bevorzuge ich Zimmerlautstärke. Uns so werkelt jetzt ein Mann+Hummel Entaron XD bei uns aufm Dach. Der ist durch seine Umlenkung leiser.

Also wie gesagt Abzugeben ist ein quasi neuer Iqoron Luftfilter. Liegende Ausführung

Exakte Nmmer such ich bei Bedarf gerne raus.

Abzugeben für sagen wir mal 200€ incl. Versand


Grüße
Jo

Benutzeravatar
GPS-Robert
neues Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 2019-01-03 8:37:59

Re: Alternative zu Airbox von Excap

#6 Beitrag von GPS-Robert » 2019-04-15 14:04:55

Servus, was ist da alles dabei?

Der kostet doch neu nur 184,- € oder hab ich da was übersehen?

https://www.filter-technik.de/luftfilte ... er-liegend

Gruß Robert

Benutzeravatar
GPS-Robert
neues Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 2019-01-03 8:37:59

Re: Alternative zu Airbox von Excap

#7 Beitrag von GPS-Robert » 2019-04-15 14:09:48

zu:

hmm, geht auch einfacher. Kauf Dir einen zweiten originalen Lufi mach zwischen beide ein T-Stück mit langem Schlauch zum Turbo und befestige alles oben an der Stirnwand der Kabine. Kosten um die 100 €..
Vorteil: alles original Teile und günstig...
Der letzte verlinkte Lufi hat zuwenig Durchsatz
Gruß
Peter


Ich fahre einen IVECO 135 ML E 23 mit 5,86 Liter Hubraum, ist ebenfalls ein Turbo.

Warum denkst Du da passt der nicht?

Gruß Robert

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 1824
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Alternative zu Airbox von Excap

#8 Beitrag von burkhard » 2019-04-15 14:23:26

Der V7 dürfte für einen 6 Liter Turbo zu klein sein. Berechne erst mal anhand der letztens mehrfach ich Forum erwähnten Formel den Luftbedarf für deinen Motor und entscheide dann, was du nimmst.

Benutzeravatar
Magicvehicle
Selbstlenker
Beiträge: 156
Registriert: 2018-01-21 19:45:53
Kontaktdaten:

Re: Alternative zu Airbox von Excap

#9 Beitrag von Magicvehicle » 2020-05-07 16:31:59

Moin
How about putting two units !? Greetings :spiel:
Dateianhänge
IMG_20200507_160901.jpg

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4469
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Alternative zu Airbox von Excap

#10 Beitrag von meggmann » 2020-05-08 19:15:51

GPS-Robert hat geschrieben:
2019-04-15 14:09:48
zu:

hmm, geht auch einfacher. Kauf Dir einen zweiten originalen Lufi mach zwischen beide ein T-Stück mit langem Schlauch zum Turbo und befestige alles oben an der Stirnwand der Kabine. Kosten um die 100 €..
Vorteil: alles original Teile und günstig...
Der letzte verlinkte Lufi hat zuwenig Durchsatz
Gruß
Peter


Ich fahre einen IVECO 135 ML E 23 mit 5,86 Liter Hubraum, ist ebenfalls ein Turbo.

Warum denkst Du da passt der nicht?

Gruß Robert
Motor rund 6l Hubraum
Max ungefähr 2700 U/min
4 Takter also nur jede zweite Umdrehung gefüllt
6 l mal 2700 1/min dividiert durch 2 gleich 8,1 Kubikmeter pro Minute. Da aber Turbo und wir sind mal optimistisch, Ladedruck 1 bar - also das ganze mal 2 macht 16,2 Kubikmeter pro Minute...

Aber - bei einem 100-er Rohr verliert man pro Meter bei dem Durchsatz ungefähr 1 bar - also Leitung entweder dick oder nicht so lang...

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 1824
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Alternative zu Airbox von Excap

#11 Beitrag von burkhard » 2020-05-08 19:31:32

meggmann hat geschrieben:
2020-05-08 19:15:51
Motor rund 6l Hubraum
Max ungefähr 2700 U/min
4 Takter also nur jede zweite Umdrehung gefüllt
6 l mal 2700 1/min dividiert durch 2 gleich 8,1 Kubikmeter pro Minute. Da aber Turbo und wir sind mal optimistisch, Ladedruck 1 bar - also das ganze mal 2 macht 16,2 Kubikmeter pro Minute...
Die Formel hatten wir schon öfters hier:

Metric Units: Airflow (m3/min) = (Engine Size (Liters) x RPM) x VE / 2000

VE = Volumetric Efficiency — 4-Stroke*
0.90 for naturally aspirated gas engine
0.90 for naturally aspirated diesel engine
1.60 for turbo charged diesel engine
1.85 for turbo charged after cooled diesel engine

Quelle: Donaldson

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4469
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Alternative zu Airbox von Excap

#12 Beitrag von meggmann » 2020-05-08 19:36:20

burkhard hat geschrieben:
2020-05-08 19:31:32
meggmann hat geschrieben:
2020-05-08 19:15:51
Motor rund 6l Hubraum
Max ungefähr 2700 U/min
4 Takter also nur jede zweite Umdrehung gefüllt
6 l mal 2700 1/min dividiert durch 2 gleich 8,1 Kubikmeter pro Minute. Da aber Turbo und wir sind mal optimistisch, Ladedruck 1 bar - also das ganze mal 2 macht 16,2 Kubikmeter pro Minute...
Die Formel hatten wir schon öfters hier:

Metric Units: Airflow (m3/min) = (Engine Size (Liters) x RPM) x VE / 2000

VE = Volumetric Efficiency — 4-Stroke*
0.90 for naturally aspirated gas engine
0.90 for naturally aspirated diesel engine
1.60 for turbo charged diesel engine
1.85 for turbo charged after cooled diesel engine

Quelle: Donaldson
Grob daneben ist was anderes - mit dem echten Ladedruck kommt das gleiche raus - was bei der Formel fehlt ist der Strömungswiderstand der Leitung - also ist die Formel nur brauchbar wenn das Filter in unmittelbarer Nähe zum Motor sitzt... und nicht 3 m entfernt...

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 1824
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Alternative zu Airbox von Excap

#13 Beitrag von burkhard » 2020-05-08 20:46:53

meggmann hat geschrieben:
2020-05-08 19:15:51
Da aber Turbo und wir sind mal optimistisch, Ladedruck 1 bar ...
... Aber - bei einem 100-er Rohr verliert man pro Meter bei dem Durchsatz ungefähr 1 bar - also Leitung entweder dick oder nicht so lang...
Also nach 1 Meter hat man nur noch 0 Bar? Und was hat man nach 2 Metern bei 1 Bar Eingangsdruck?

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4469
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Alternative zu Airbox von Excap

#14 Beitrag von meggmann » 2020-05-08 21:28:26

Siehe Formel...
d: Rohrinnendurchmesser (m)
l: Rohrleitungslänge (m)
v: Luftgeschwindigkeit (m/s)
Mü: Reibungskoeffizient (dimensionslos)
p: Dichte (kg/Kubikmeter)

Gruß Marcel
Dateianhänge
79B88081-E5F7-4A0A-9DF4-3EB97033D86A.jpeg
79B88081-E5F7-4A0A-9DF4-3EB97033D86A.jpeg (16.92 KiB) 437 mal betrachtet
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 634
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Alternative zu Airbox von Excap

#15 Beitrag von DaPo » 2020-05-09 12:11:48

Hallo Marcel,

da ist das Komma wohl um drei Stellen verrutscht.
Bei 100mm Durchmesser und 1m Leitungslänge beträgt der Druckverlust rund 1,3mBar...
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 634
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Alternative zu Airbox von Excap

#16 Beitrag von DaPo » 2020-05-09 12:12:50

Hallo zusammen,

fast vergessen:
Online-Berechnung von Druckverlusten
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
Speed5
abgefahren
Beiträge: 3175
Registriert: 2007-07-06 20:35:07
Wohnort: 45307 Essen
Kontaktdaten:

Re: Alternative zu Airbox von Excap

#17 Beitrag von Speed5 » 2020-05-09 13:19:59

elmstop hat geschrieben:
2019-04-14 17:13:51
hmm, geht auch einfacher. Kauf Dir einen zweiten originalen Lufi mach zwischen beide ein T-Stück mit langem Schlauch zum Turbo und befestige alles oben an der Stirnwand der Kabine. Kosten um die 100 €..
Vorteil: alles original Teile und günstig...
Der letzte verlinkte Lufi hat zuwenig Durchsatz
Gruß
Peter

Moin,

Ein t Stück ist das letzte was man da einbauen sollte, wenn dann wie oben zu sehen, ein Hosenrohr.
Weiter muss das dann das einzelne Rohr welches zum Motor oder Turbo geht den passen Querschnitt ausweisen.
Ebenfalls ist eine Schlauchleitung alles andere als eine gute Lösung, hier sind die Druckverluste viel höher als bei einer
glatten Rohrleitung.

Also als Beispiel: zwei Filter mit 100mm AnschlussQuerschnitt und je 500m3/h benötigen eine Sammelleitung von ca. 160mm Querschnitt um eine ähnliche Strömungsgeschwindigkeit und Druckverlust zu erreichen.

Man kann das natürlich alles ignorieren, aber dann darf man sich nicht wundern, wenn das Ergebnis nicht dem Wunsch entspricht.


Gruß Michael
http://www.Dickschiff-Treffen.de

Ab dem Moment wo du „ach scheiß was drauf" denkst, wird es entweder grandios,
Oder absolut desaströs.

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4469
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Alternative zu Airbox von Excap

#18 Beitrag von meggmann » 2020-05-09 13:58:53

DaPo hat geschrieben:
2020-05-09 12:11:48
Hallo Marcel,

da ist das Komma wohl um drei Stellen verrutscht.
Bei 100mm Durchmesser und 1m Leitungslänge beträgt der Druckverlust rund 1,3mBar...
So ähnlich - hatte das falsche Medium (keine Luft) - na dann!

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Oelwurm
Selbstlenker
Beiträge: 195
Registriert: 2019-09-15 6:14:31

Re: Alternative zu Airbox von Excap

#19 Beitrag von Oelwurm » 2020-05-09 14:58:20

Magicvehicle hat geschrieben:
2020-05-07 16:31:59
Moin
How about putting two units !? Greetings :spiel:
Sieht gut aus, aber ich würde vermuten, dass an diesen Einlasspositionen bei er Fahrt ein Unterdruck vorherrscht. Werden ohne die Umlenkflapps nicht sonst auch deswegen die Seitentüren sehr dreckig?

Hatten so Positionen auch schon am Motorrad, also rechts und links aus der Verkleidung heraus je 2 Filterpilze. Weiß nimmer, wieviel Leistungsverlust, aber er war deutlich.
Gänzlich sollte man auch den Eintritt nie 90° zur sonstigen Stömungsrichtung ausrichten.

Grüße
Carsten
Grüße Carsten

Magirus-Deutz oder Iveco-Magirus 7,5t 4x4 inkl. Sevo + Diffs mit Deutz R6 Turbo für ein ExMo soll es vermutlich werden.
Mercedes-Benz T2/Vario xxxD Kasten oder DOKA ist auch noch im Spiel. ;-)

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4469
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Alternative zu Airbox von Excap

#20 Beitrag von meggmann » 2020-05-09 22:24:22

Schön nach vorne gerichtet - RAM AIR INTAKE - ob’s jetzt den ultimativen Leistungsschub gibt?

An den Stellen bzw. an ähnlichen ist doch auch bei manchen LKW serienmäßig der Luftfilter.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Antworten