Befestigung an Türscharnieren Heck

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
fidafive
infiziert
Beiträge: 47
Registriert: 2018-01-04 17:00:42

Befestigung an Türscharnieren Heck

#1 Beitrag von fidafive » 2018-08-17 11:14:47

Hallo zusammen,

lange Zeit habe ich still mitgelesen. Nun transformiere ich selbst einen Vario 616 und direkt mal eine Frage.

Da ich hinten zwei umschwenkbare Hecktüren habe und gern eine Leiter und/oder Reserverad befestigen möchte, frage ich mich, ob die originalen Türscharniere dafür geeignet wären. Die Türen sind durch das doppele Scharnier ja recht wackelig ...

Meint ihr an den beiden Löchern kann man eine Konstuktion befestigen? Sind die vielleicht sogar dafür gedacht?

Fragen über Fragen ;-)

Für Hinweise wäre ich dankbar!

Gruß, Finn
IMG_6029.jpg
Hecktür
IMG_6024.jpg
Hecktür

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21538
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Befestigung an Türscharnieren Heck

#2 Beitrag von Ulf H » 2018-08-17 11:35:46

... wieviele kg und mit welchem Hebelarm sollen da dran ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

fidafive
infiziert
Beiträge: 47
Registriert: 2018-01-04 17:00:42

Re: Befestigung an Türscharnieren Heck

#3 Beitrag von fidafive » 2018-08-17 12:14:47

Ich dachte an zwei Querstreben von links nach rechts, die in der Mitte teilbar sind, um die Türen zu öffnen.
Damit sich der Hebel in Grenzen hält. Das Gewicht würde ich max 120kg sagen.

Benutzeravatar
Swalley
Überholer
Beiträge: 221
Registriert: 2017-08-27 16:29:09

Re: Befestigung an Türscharnieren Heck

#4 Beitrag von Swalley » 2018-08-17 12:21:00

An die Bänder selber würd ich da nichts hinbauen, weil dann der innere Befestigungspunkt an der Tür doch auch flexibel sein muss, wenn ich das richtig seh.
Das stell ich mir ziemlich wacklert vor ehrlich gesagt, lieber direkt an die Tür schrauben.
Allerdings kenn ich die ganze Aufhängung nicht, da ne Traglast abzuschätzen bin ich nicht qualifiziert ;)
Sollte sie es halten könnt ich dir ne Ex-THW-Aufbauleiter klappbar mit Befestigungsteilen anbieten :D
Gruß,
Fred
#WohnraummitHubraum

fidafive
infiziert
Beiträge: 47
Registriert: 2018-01-04 17:00:42

Re: Befestigung an Türscharnieren Heck

#5 Beitrag von fidafive » 2018-08-17 14:53:56

Swalley hat geschrieben:
2018-08-17 12:21:00
An die Bänder selber würd ich da nichts hinbauen, weil dann der innere Befestigungspunkt an der Tür doch auch flexibel sein muss, wenn ich das richtig seh.
Das stell ich mir ziemlich wacklert vor ehrlich gesagt, lieber direkt an die Tür schrauben.
Allerdings kenn ich die ganze Aufhängung nicht, da ne Traglast abzuschätzen bin ich nicht qualifiziert ;)
Sollte sie es halten könnt ich dir ne Ex-THW-Aufbauleiter klappbar mit Befestigungsteilen anbieten :D
Gruß,
Fred
Hi Fred,
vielleicht hast du ja Recht. ich sehe mir das nochmal an. Ich hab irgendwie das gefühl, dass die Tür dann so stark belastet ist, da ja nur der Riegel oben und unten sie zuhält. Wegen der Leiter hab ich dir eine PN gesendet. :)

Gruß, Finn

Benutzeravatar
vario
abgefahren
Beiträge: 1319
Registriert: 2006-10-03 10:12:58
Wohnort: Offenbach
Kontaktdaten:

Re: Befestigung an Türscharnieren Heck

#6 Beitrag von vario » 2018-08-17 15:03:30

Moin!

Ich habe seit 2010 nen Fahrradträger an der rechten Tür: Bild
Den spanne ich zur Entlastung der Tür noch mit nem Gurt durch die Fahrräder nach oben zum Dach ab.
Bisher keine Ausfälle...

Gruß aus OF

Uli
Hotelbett? Nein danke!

fidafive
infiziert
Beiträge: 47
Registriert: 2018-01-04 17:00:42

Re: Befestigung an Türscharnieren Heck

#7 Beitrag von fidafive » 2018-08-17 15:08:39

Hi Uli,

super, dann haben sich meine Bedenken in Luft aufgelöst!

Danke!!

Finn

Benutzeravatar
Swalley
Überholer
Beiträge: 221
Registriert: 2017-08-27 16:29:09

Re: Befestigung an Türscharnieren Heck

#8 Beitrag von Swalley » 2018-08-30 10:07:43

Nachdem ich nicht kapiert hab ob und wie man die per Nachricht schickt, hier die Bilder von der Leiter ;)
40451832_257804238203244_4291540388839161856_n.jpg
40368425_1693991974063380_3399790841865175040_n.jpg
40355763_239505983403669_7941905880520327168_n.jpg
40352619_299374560865629_3976772462032453632_n.jpg
Gruß,
Fred
#WohnraummitHubraum

Der Bonner
Überholer
Beiträge: 257
Registriert: 2015-01-01 20:14:19
Wohnort: Duisburg

Re: Befestigung an Türscharnieren Heck

#9 Beitrag von Der Bonner » 2018-08-30 10:20:27

Hallo Finn,
die Scharnierbolzen sitzen in Lagerbuchsen. Diese Buchsen sowie der Scharnierbolzen sind u.a. auch eine Stelle,die betrachtet werden muss. Wenn der Bolzen nachgibt bzw. die Buchse unrund wird, wird sich bei Deinem 270 Grad Scharnier der Türflügel absenken. Du must also genau schauen, welche Kraft bei Deiner Konstruktion auf die Scharniere wirkt um beurteilen zu können, ob das hält. Das Scharnier selbst wird mit mehreren Schrauben in der B-Säule befestigt - hier sind entsprechende Verstärkungen angebracht. Dennoch muss man auch hier schauen, wie groß nun die Belastung sein wird. Eine pauschale Prognose ist schwierig.

Gruß
Horst

Antworten