Lastenaufzug // Fertiges System

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
bene223344
LKW-Fotografierer
Beiträge: 135
Registriert: 2013-02-19 21:45:40
Kontaktdaten:

Lastenaufzug // Fertiges System

#1 Beitrag von bene223344 » 2013-12-14 12:44:09

Hallo Gemeinde,

mein MAN 2000 ist fast fertig, allerdings fehlt in meiner "Garage" noch ein Lastenaufzug.
Nachdem dort ein 14er Reifen, sowie eine Suzuki DR 350 steht sollte der Aufzug auf etwa 250 - 300kg ausgelegt sein.

Mein Wunsch ist, dass sich das Be- und Entladen mit dem System einfach und bequem umsetzen lässt.
Gefunden habe ich auf meiner Suche das hier:

http://www.mad-vertrieb.de/ladesysteme

Hier meine Fragen:
* Hat das schon jemand von Euch im Einsatz?
* Welche andere Lösung könnt ihr empfehlen? (Elektrisch "hoch - runter" ist Pflicht, "rein - raus" dürfte auch ohne Elektrik sein)
* Der Preis für ein 24V System mit 4 Metern Hubhöhe, alles elektrisch kostet 4.000.-€ netto, ohne den Rahmen.

Ein System, ihr mir ans Herz legen würdet sollte sich leicht montieren lassen und robust sein.
Ich sehe so was als Lebensanschaffung. Und wenn so was nicht einfach funktioniert, dann nutzt man z.B. das Begleit - Motorrad nicht.

Freue mich auf eine professionelle und gerne auch günstigere Lösung.

Lieben Gruß
Benedikt aus Bad Tölz

weisertyp
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 2013-12-19 15:38:03

Re: Lastenaufzug // Fertiges System

#2 Beitrag von weisertyp » 2013-12-19 15:47:03

Hallo Benedikt,

ich nehme an, du willst einen Lastenaufzug "Marke Eigenbau" vermeiden!?

LG
Weiserman

Benutzeravatar
landyfahrer
süchtig
Beiträge: 696
Registriert: 2009-02-01 13:57:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Lastenaufzug // Fertiges System

#3 Beitrag von landyfahrer » 2013-12-19 16:16:19

Moin,
Ein System, ihr mir ans Herz legen würdet sollte sich leicht montieren lassen und robust sein.
...
Freue mich auf eine professionelle und gerne auch günstigere Lösung.
Wie wäre es mit einem schwenkbaren Galgen?
Wenn´s denn elektrisch sein soll, kann man eine kleine E-Winde einsetzen.
Wenn das Seil über Blöcke geführt wird, kann die Winde auch im Fahrzeug verbaut sein...

Ist simpel/robust und günstig realisierbar.
Wenn´s denn vom Einbauort her realisierbar ist...

viele Grüße
der landyfahrer

bene223344
LKW-Fotografierer
Beiträge: 135
Registriert: 2013-02-19 21:45:40
Kontaktdaten:

Re: Lastenaufzug // Fertiges System

#4 Beitrag von bene223344 » 2013-12-20 11:09:53

Hallo zusammen!


Eben einen Eigenbau wollte ich vermeiden. Habe einfach nicht das Werkzeug und die Kontakte.
Somit habe ich jetzt das Easy Load System bestellt.

Das Dingen muss einfach gut funktionieren sonst nutze ich es nie. Das ist auf jeden Fall die Erfahrung die ich mit allem mache.
Wenn Du nutzen willst sollte es auch Spass machen.

Wen es dann mal interessiert, 4000.-€ netto habe ich bezahlt für ein "fertiges" System.
Kann gerne berichten ob es sich gelohnt hat :-)

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2987
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Lastenaufzug // Fertiges System

#5 Beitrag von advi » 2013-12-20 11:17:17

Berichten ist immer gut :D

Übrigens schau danach, dass Dein Moped auch für Vor- und Rückwärts Bewegungen gut gehalten wird. Nur mit in die Federn ziehen reicht manchmal nicht aus wenn das Moped quer steht! Die Erfahrung habe ich gemacht. Ich habe mir, wenn auch bei einem anderem System so was bauen lassen:
Dateianhänge
Mopedtraeger-abstuetzung.jpg
Alladin-hinten-schraeg-mit-hp2.jpg
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

bene223344
LKW-Fotografierer
Beiträge: 135
Registriert: 2013-02-19 21:45:40
Kontaktdaten:

Re: Lastenaufzug // Fertiges System

#6 Beitrag von bene223344 » 2013-12-31 17:55:31

advi hat geschrieben:Berichten ist immer gut :D

Übrigens schau danach, dass Dein Moped auch für Vor- und Rückwärts Bewegungen gut gehalten wird. Nur mit in die Federn ziehen reicht manchmal nicht aus wenn das Moped quer steht! Die Erfahrung habe ich gemacht. Ich habe mir, wenn auch bei einem anderem System so was bauen lassen:
Danke für die Info.
Ich frage mich schon ob ich das Motorrad nicht in einer Standard Schiene am Boden befestige.
So was etwa:

http://www.ebay.de/itm/Standschiene-Mot ... 2a2c278279

oder sowas besser noch :-)

http://www.ebay.de/itm/Motorradschiene- ... 2a06470149

Grüße
Benedikt

Antworten