Ersatzteile Steyr 680 (und andere)

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
gunterle
süchtig
Beiträge: 622
Registriert: 2009-07-25 21:13:42
Wohnort: Weilheim i. Ob.
Kontaktdaten:

Ersatzteile Steyr 680 (und andere)

#1 Beitrag von gunterle » 2010-02-01 12:15:13

Ich fang mal an:

Kühler:

Kühlerschlauch:
Innendurchmesser 50mm; 90 Grad Knick
(Bezeichnung Granit 747170962)
Preis 12,86
Händler: Landmaschinen Eder

Benutzeravatar
gunterle
süchtig
Beiträge: 622
Registriert: 2009-07-25 21:13:42
Wohnort: Weilheim i. Ob.
Kontaktdaten:

Ersatzteile (Steyr 680): Lichtmaschine

#2 Beitrag von gunterle » 2010-02-01 12:19:28

Lichtmaschine:

Gleichstromichtmaschine Typ Bosch 0101 500 010 013 (Q--> 28V 38A)

Kohlebürsten (6x28x30,5mm)
Bezeichnung: BX68
Preis: 22,95€
Händler: Ing.-Büro Norbert Engelke; www.technikline.com
Zuletzt geändert von gunterle am 2010-02-01 12:21:43, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
sniper.300
Überholer
Beiträge: 222
Registriert: 2008-01-19 0:09:40
Wohnort: Bayrisch-Sibirien

Tachowelle

#3 Beitrag von sniper.300 » 2010-04-11 15:52:53

Aus aktuellem Anlass: Die Tachowelle vom Steyr ist 4,5m lang ( :wack: was hatte ich mitgenommen? 4m lang)
Passend ist die Tachowelle vom Benz 1017.
Quelle: Westenthanner (Mimauk bei ebay) für 9,99 Teuros

Passt perfekt :-) Nun weiss ich wieder wie schnell "das Wühli" werden kann :wub:

Im Moment bin ich gerade dabei die ganze Elektrik "zurückzupfriemeln". (Der Vorbesitzer hatte haufenweise Sch... zusammengedrahtet)

Viele Grüße vom

Wolfgang
"Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum"

Benutzeravatar
gunterle
süchtig
Beiträge: 622
Registriert: 2009-07-25 21:13:42
Wohnort: Weilheim i. Ob.
Kontaktdaten:

Geberzylinder

#4 Beitrag von gunterle » 2010-04-11 19:49:42

Das stand auf der Rechnung:

Bild

So sieht der Zylinder aus (mit Nummern)
Bild
Bild

Benutzeravatar
moetheone
abgefahren
Beiträge: 1390
Registriert: 2009-05-14 0:04:22
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von moetheone » 2010-04-12 0:18:23

Hey,
da sammle ich gerne mit, vielleicht sollte jeder noch dazu schreiben ob es ein Teil für den Österreichischen oder den schweizer Steyr 680 ist.

Hier einige Teile für den ÖBH Steyr 680.

Nehmerzylinder (ATE-Teil):
Bild

und der Geberzylinder (Steyr Originalteil):

Bild

Und - weil ich es gerade hier habe, noch der passende Ölfilter für den Steyr 680:

Bild
Ford Ranger 2AW ´09 3.0l 4x4 Pickup mit X-Vision-X Alu-Absetzkabine
(ehemals Steyr 680M mit LAKII)
__Sendet mir bitte keine PM, sondern benutzt den E-Mail-Button__

Benutzeravatar
Steyr-Hinnerk
infiziert
Beiträge: 86
Registriert: 2009-11-12 16:59:23
Wohnort: Bad Zwischenahn
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von Steyr-Hinnerk » 2010-04-14 19:27:42

Moin zusammen,

wie im "Kupplungszylinder-Thread" schon richtigerweise beschrieben wurde, scheinen sich die Ölfilter bei den österreichischen und schweizerischen 680ern zu unterscheiden. :eek:

Hier also die für die SCHWEIZER Steyr 680g bzw. 680gl benötigten Öl- und Kraftstoffilter:

Bild

Zu den beiden Kraftstoffiltern ist zu sagen, daß der MANN BFU 707 der Grobfilter, der MANN P 707 der Feinfilter ist. Vor allem diese Kraftstofffilter sind auch heute noch bei eigentlich jeder Landmaschinenwerkstatt/ Genossenschaft/ Baywa erhältlich.

Gruß, Hendrik

Benutzeravatar
gunterle
süchtig
Beiträge: 622
Registriert: 2009-07-25 21:13:42
Wohnort: Weilheim i. Ob.
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von gunterle » 2010-04-23 7:56:01

Anlasser (Steyr Schweiz):
764
Bosch
0 001 4160
-->24V

Die passenden Kohlen dazu:
Bezeichung: BSX148 mit den
Maße: 12x36x27

(Bei dem Händler: www.technikline.com für 26,69€. Vielleicht weiss ja jemand auch einen andere Bezugsqquelle??)

Benutzeravatar
Willi Jung
süchtig
Beiträge: 610
Registriert: 2009-02-03 23:45:37
Wohnort: Mittelhessen

Günstiger Ölfilter in der Bucht

#8 Beitrag von Willi Jung » 2010-04-23 8:55:40

Hier der Link zu einem sehr günstigen Ölfilter in der Bucht (Schweizer Steyr)
http://cgi.ebay.de/Olfilter-Mercedes-DB ... 5ace5bc13a

Hab mir drei bestellt. Der hat noch über 2000 da.

Gruß
Willi

biglärry

#9 Beitrag von biglärry » 2010-06-02 14:14:33

Ich hab noch ein paar Teilenummern für die schweizer A680GL mit dem WD610r - Motor .

FRAM Oil Filter Cartridge CH 956 PL

und dann die beiden Spritfilter am Motor :

MAN-Nr. 81.12503.0019
MAN-Nr. 81.12503.0041

Benutzeravatar
x.l.
abgefahren
Beiträge: 1902
Registriert: 2006-10-04 4:53:57
Wohnort: Berlin

#10 Beitrag von x.l. » 2010-06-02 15:04:40

Moin,

mal so ne prinzipielle Frage....

macht das Sinn E-teilenumern so etwas wild hier in einen Fred zu werfen??

Wäre nicht evtl ne Tabelle besser???

Fiel mir so auf beim lesen... :angel:

Gruß
Axel
Baust du Turbo an Diesel, läuft Diesel wie Wiesel

Benutzeravatar
moetheone
abgefahren
Beiträge: 1390
Registriert: 2009-05-14 0:04:22
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

#11 Beitrag von moetheone » 2010-06-02 15:56:31

x.l. hat geschrieben:Moin,

mal so ne prinzipielle Frage....

macht das Sinn E-teilenumern so etwas wild hier in einen Fred zu werfen??

Wäre nicht evtl ne Tabelle besser???

Fiel mir so auf beim lesen... :angel:

Gruß
Axel
Besser als garnichts :D
Ich finds klasse...
Ford Ranger 2AW ´09 3.0l 4x4 Pickup mit X-Vision-X Alu-Absetzkabine
(ehemals Steyr 680M mit LAKII)
__Sendet mir bitte keine PM, sondern benutzt den E-Mail-Button__

biglärry

#12 Beitrag von biglärry » 2010-06-02 16:04:13

Die jeweils an ihren Fahrzeugmarken interessierten sollten für jede Marke "ihren" Ersatzteil-Thread aufmachen , dann kann jeder dort suchen wo er es braucht und findet seine jeweiligen Teile . Tabellen sind so seriös :D

Am besten so einfach wie möglich .

Rübezahl
Überholer
Beiträge: 253
Registriert: 2007-11-12 22:03:00

#13 Beitrag von Rübezahl » 2010-06-02 22:51:29

Heute die Schläuche der LBW erneuert. Hydraulikfritze hat erst ein Riesentrara gemacht, weil er die Rückschlagventile nicht liefern konnte. Sicherheit! Also ohne. 40,-- für alle. Funktioniert ohne Schwierigkeiten. Achtung: die M6 Entlüftungsventile bestehen aus Lakritzstahl. ET und Kupferring vorher bereitlegen. Vorratsbehälter bei max. abgelassener Bühne befüllen. Sonst schwappts über...

Benutzeravatar
sniper.300
Überholer
Beiträge: 222
Registriert: 2008-01-19 0:09:40
Wohnort: Bayrisch-Sibirien

#14 Beitrag von sniper.300 » 2010-06-03 10:29:43

"LBW" - ach LadeBordWand - Mensch hab ich jetzt überlegt :huh:
(WattIssnDattJetzWieda....???)
Stimmt ja, die "Luxusausführung" vom 680er hat eine. :happy:
Immer "guten Hub"!
"Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum"

biglärry

#15 Beitrag von biglärry » 2010-06-03 12:55:20

Danke für die Übersetzung , ich stand auch im Dunkeln .

Benutzeravatar
sniper.300
Überholer
Beiträge: 222
Registriert: 2008-01-19 0:09:40
Wohnort: Bayrisch-Sibirien

#16 Beitrag von sniper.300 » 2010-06-04 21:59:50

Ich habe heute mal den alten Druckregler rausgeworfen und gegen ein Neuteil ersetzt (Boah- Luxus!)

Frisch in der Bucht geschossen, nagelneu und original Haldex / Grau Bremse.
Versorgungsnummer VN4820-12-166-1998 angeblich wird der gleiche auch beim MAN KAT verbaut (steht jedenfalls dabei)

Der alte Druckregler saß voller Schmadder und blies bei erreichen des Zieldruckes nicht richtig ab. Das Neuteil "nuffelt" jetzt schön, wie es soll.
Schöner Nebeneffekt: Der Druck bleibt jetzt stabil! Bin gespannt, ob morgen früh immer noch 6,5 bar drauf sind :D

Ich mach gern noch ein paar Bilder wenn´s jemand braucht.

Viele Grüße vom
Wolfgang
"Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum"

Rübezahl
Überholer
Beiträge: 253
Registriert: 2007-11-12 22:03:00

#17 Beitrag von Rübezahl » 2010-06-05 0:01:44

Mit der Bremse habe ich mich heute auch rumgeschlagen. Am Bauteil unter dem Bremsservo ( Wabco 012) blies es etwas raus. Doppelkolben ausgebaut und gereinigt. Jetzt ist das Ding erheblich undichter als vorher gnnnnn. Druckverlust 0,5 bar in 5 min. Tschä, und nu ?

Benutzeravatar
sniper.300
Überholer
Beiträge: 222
Registriert: 2008-01-19 0:09:40
Wohnort: Bayrisch-Sibirien

#18 Beitrag von sniper.300 » 2010-06-05 6:20:59

Hallo Rübezahl,
sowas ist ärgerlich, "Schrauber-GAU" - ich weiss jetzt allerdings nicht, welches Bauteil Du meinst- dieses hier?
Bild
Bauteil Nr. 2 in der Zeichnung- also der Riesendicke Alugussklotz vor dem eigentlichen Bremszylinder...

Wenn es das ist würde ich vor dem Zerlegen schon mal Hylomar oder andere Flächendichtungen parat legen. Sag mal "Bescheid"

Viele Grüße vom
Wolfgang
"Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum"

Rübezahl
Überholer
Beiträge: 253
Registriert: 2007-11-12 22:03:00

#19 Beitrag von Rübezahl » 2010-06-05 11:03:26

Fast. Der Rucksack unten dran. ( Unter der 2 , wo vorn ein Deckel mit 4 Schrauben gehalten wird. ) Würde vorschlagen, die weitere Thematik unter der Rubrik " Bremsen" zu erörtern, weil das hier die ET Nr. Sammlung verstopft.
Eine allgemeine Frage: wer hat eigentlich die ganzen Steyr 680 Ersatzteile aufgekauft ??? Fahrzeuge gibts wie Sand am Meer - Teile keine. Kann doch nicht sein, oder ?

Benutzeravatar
sniper.300
Überholer
Beiträge: 222
Registriert: 2008-01-19 0:09:40
Wohnort: Bayrisch-Sibirien

#20 Beitrag von sniper.300 » 2010-06-05 12:08:29

Ja, besser so, hier geht´s ja hauptsächlich um Ersatzteile. Aber ich bin ganz froh, dass "spezifische Steyr-Teile" selten sind- meist ists doch ganz profan *Bosch*, *Benz* oder *brauchichnich* :happy:
Nur finden muss man sie- vergleichen, basteln, fragen...
Ich tu mein möglichstes.
Viele Grüße vom
Wolfgang
"Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum"

steyr12M18
Schrauber
Beiträge: 383
Registriert: 2007-01-28 18:47:37
Wohnort: Krems/Niederösterreich

#21 Beitrag von steyr12M18 » 2010-06-06 10:44:37

Die meisten E-Teile hat so ein netter Mensch der Camo heißt enblock vom Öster.Bundesheer zu extremen Tiefstpreisen geschenkt bekommen und plötzlich wurden die Teile zu Gold!Oft auch zu Diamanten!Ein Camo geschädigter Martin

biglärry

#22 Beitrag von biglärry » 2010-06-06 11:42:08

Dichtungen aller Art für den Steyr und auch anderer Oldies gibt es bei dem überaus freundlichen und hilfsbereiten Hern Martin Wolf von

http://www.wolfdichtungen.at/

Motorenteile für den Steyr (wohl aber auch andere Fabrikate) bei Herrn Eichinger , hilfsbereit , kompetent und freundlich .

http://www.motoren.at/

Wer sich zu benehmen weiss und mit der österreischichen Art zurechtkommt ist bei den freundlichen Österreichern bestens bedient .

Benutzeravatar
Bad Metall
süchtig
Beiträge: 653
Registriert: 2009-09-24 21:28:19
Wohnort: Mainburg

#23 Beitrag von Bad Metall » 2010-06-23 23:21:33

Ist hier nur die 680 Fraktion vertreten. Was ist mit den
12M18 Fahrern.
:D
Geht da nicht kaputt ??

Gruß

Bad Metall

Benutzeravatar
moetheone
abgefahren
Beiträge: 1390
Registriert: 2009-05-14 0:04:22
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

#24 Beitrag von moetheone » 2010-06-24 12:10:22

@Steyr12M18
Dieser Thread sollte aber bitte nicht dazu genutzt werden Hasstiraden gegen einzelne Lieferanten zu schüren. Bitte sachlich bleiben.
Mir z.B. hat Camo ganz schnell, korrekt und günstig geholfen. Also alles relativ. Alles besser als KEIN Ersatzteil zu bekommen...

@BadMetall
Nein, dieser Thread ist ausschliesslich für den Steyr 680 gedacht. Sorry :-) Du kannst ja gerne einen 12M18/21 Ersatzteilthread aufmachen. Da geht bestimmt auch mal was kaputt *g*
Ford Ranger 2AW ´09 3.0l 4x4 Pickup mit X-Vision-X Alu-Absetzkabine
(ehemals Steyr 680M mit LAKII)
__Sendet mir bitte keine PM, sondern benutzt den E-Mail-Button__

steyr12M18
Schrauber
Beiträge: 383
Registriert: 2007-01-28 18:47:37
Wohnort: Krems/Niederösterreich

#25 Beitrag von steyr12M18 » 2010-06-24 19:55:22

@moetheone Ich hasse den Kerl nicht nur wenn du hier in Ö 100 Leute über ihre Meinung über Camo fragst werden 90 so denken wie ich und dem nix mehr abkaufen.... hast du eben Glück gehabt...ich so ein Forum ist auch dazu da über schwarze Schafe unter den Händlern aufzuklären.So und jetzt ist Schluss ich werde mich über den Kerl nicht weiter äußern!Grüsse Martin

Benutzeravatar
Bad Metall
süchtig
Beiträge: 653
Registriert: 2009-09-24 21:28:19
Wohnort: Mainburg

#26 Beitrag von Bad Metall » 2010-06-24 20:30:01

Hallo moetheone

Dachte eigentlich der Thread lautete Steyr 680 ( und andere ) !!

:angel:

Klar ist auch beim 12 M18(21 ) mal was im Argen!

Ich suche aktuell den Verbindungsschlauch zwischen Luftfilter-
gehäuse und LLK . Bei MAN zu beziehen aber mit 300 euro
doch etwas zu teuer . Innendurchmesser 100 mm Länge 900 mm.

Gruß

Bad Metall

Benutzeravatar
moetheone
abgefahren
Beiträge: 1390
Registriert: 2009-05-14 0:04:22
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

#27 Beitrag von moetheone » 2010-06-25 13:09:02

@BadMetall

Nagut, hast Recht. Das (und andere) habe ich wohl ausgeblendet.

Ich würde trotzdem vorschlagen, dass Du - wenn die Info denn da ist - einen eigenen Thead für den 12M18/21 aufmachst.

So und nun zurück zum Thema, dieser Thread sollte nur technische Infos enthalten. Plaudern können wir auch anderswo *g*

Grüße vom gelben Dickschiff ans gelbe Dickschiff :D
Ford Ranger 2AW ´09 3.0l 4x4 Pickup mit X-Vision-X Alu-Absetzkabine
(ehemals Steyr 680M mit LAKII)
__Sendet mir bitte keine PM, sondern benutzt den E-Mail-Button__

Benutzeravatar
samson_braun
süchtig
Beiträge: 871
Registriert: 2009-09-04 8:52:25
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

#28 Beitrag von samson_braun » 2010-09-29 7:22:53

also hier nochmal:

habse endlich bekommen:

die dieselfilter fürn steyr. sind insgesamt 2 stück - vorfilter und feinfilter

bilders:

feinfilter:

nummer: 81125030019 bei man

Bild

Bild

vorfilter:

nummer: 81125030001 bei man

Bild

Bild

Bild
Krieg ist scheiße aber der Sound ist geil!!

Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.

Albert Einstein, 14.03.1879 - 18.04.1955

Benutzeravatar
gunterle
süchtig
Beiträge: 622
Registriert: 2009-07-25 21:13:42
Wohnort: Weilheim i. Ob.
Kontaktdaten:

#29 Beitrag von gunterle » 2011-03-23 21:12:40

Ich habe mal wieder was für alle, die einen SCHWEIZER STEYR mit ROTZLER WINDE haben:

Abscherschraube Rotzler (Teile-Nr. 810659-5000) zum Sonderpreis von 19,90 € NETTO + VERpackung + VErsand direkt bei Rotzler.

Viel Grüße

Gunter

P.s. für alle die eine Seilwinde haben, guckt euch doch mal das an:

http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 598#291598

Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen?!?
Danke!
Zuletzt geändert von gunterle am 2011-03-23 21:16:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
dd99sg
abgefahren
Beiträge: 1303
Registriert: 2006-10-09 15:44:32
Wohnort: Stuttgart

#30 Beitrag von dd99sg » 2011-07-20 12:55:30

Hi

ich habe ein paar Ersatzteilnummern auf MAN Nummer umgeschlüsselt bekommen
Radbremszylinder des durchmessers 1 1/4 für die HA:
Müsste wenn die Ersetzungen stimmen die Nr. 85.50001-1872 sein.
Radbolzen:
Vorne Rechts: 85300009856
Hinten Rechts: 85500009295


Grüße

Gerold
Zuletzt geändert von dd99sg am 2011-07-20 12:56:07, insgesamt 1-mal geändert.
Steyr680MF - die Familienkutsche

im Garten hilft die Agria 2600... wenn sie anspringt

...nicht verzagen - Forum fragen!

Antworten