Womit würdet Ihr Alueckprofile isolieren?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Moerk
Selbstlenker
Beiträge: 198
Registriert: 2016-07-17 12:59:06
Wohnort: Mannheim

Womit würdet Ihr Alueckprofile isolieren?

#1 Beitrag von Moerk » 2020-05-10 10:06:29

Hallo Experten,

mein Koffer ist aus einem Sandwich-Bausatz für Trockenfrachtaufbau entstanden. Aktuell zeichne ich die Details für den Innenausbau und überlege mir daher erst jetzt, wie ich die Eckprofile am besten isoliere. Diese sind aus Alu und verbinden die Sandwichplatten an den Kanten und Ecken.
IMG_5626.JPG
IMG_5632.JPG

Ich denke, ich sollte diese als Kältebrücken isolieren. Wie würdet Ihr das machen?

Meine erste Idee war 30 mm Armaflex aufkleben, aber dann muss ich dieses an manchen Stellen noch abdecken. Gibt es irgendein schickes Material mit glatter Oberfläche zum isolieren?

Vielen Dank,
Christoph
Schritt 1: Feuerwehrauto gekauft - Erledigt
Schritt 2: Feuerwehrauto umgerüstet und zugelassen - Erledigt
Schritt 3: Feuerwehrkoffer ausgetauscht - Erledigt
Schritt 4: Innenausbau Koffer
Schritt 5: Innenausbau DoKa
Schritt 6 ...

Benutzeravatar
urologe
abgefahren
Beiträge: 2331
Registriert: 2006-10-03 10:10:27
Wohnort: Südostbayern

Re: Womit würdet Ihr Alueckprofile isolieren?

#2 Beitrag von urologe » 2020-05-10 12:51:44

Ich würde einen schick lackierten Kabelkanal in die Ecken kleben , der das Alu überdeckt und nach unten evtl einen Bodenablauf vorsehen . Die Ecken sind immer "Kondensatverdächtig" , aber so kanalisiert und kannst noch eine sinnvolle , verdeckte Zwangsbelüftung draus machen .
Vorsorge tut gut - KAT fahren
Amour de Deutz

Benutzeravatar
Moerk
Selbstlenker
Beiträge: 198
Registriert: 2016-07-17 12:59:06
Wohnort: Mannheim

Re: Womit würdet Ihr Alueckprofile isolieren?

#3 Beitrag von Moerk » 2020-05-10 14:13:18

urologe hat geschrieben:
2020-05-10 12:51:44
Ich würde einen schick lackierten Kabelkanal in die Ecken kleben , der das Alu überdeckt und nach unten evtl einen Bodenablauf vorsehen . Die Ecken sind immer "Kondensatverdächtig" , aber so kanalisiert und kannst noch eine sinnvolle , verdeckte Zwangsbelüftung draus machen .
Gute Idee, war ich noch nicht drauf gekommen. Vielleicht puste ich hier auch gleich die Heizungsluft der geplanten Diesel-Luftheizung (Ansaugen von außen) durch oder platziere dort die Ausströmer?
Schritt 1: Feuerwehrauto gekauft - Erledigt
Schritt 2: Feuerwehrauto umgerüstet und zugelassen - Erledigt
Schritt 3: Feuerwehrkoffer ausgetauscht - Erledigt
Schritt 4: Innenausbau Koffer
Schritt 5: Innenausbau DoKa
Schritt 6 ...

Benutzeravatar
Linksfahrer
Schrauber
Beiträge: 318
Registriert: 2017-04-08 20:27:46

Re: Womit würdet Ihr Alueckprofile isolieren?

#4 Beitrag von Linksfahrer » 2020-05-10 15:05:37

Da die warme feuchte Luft nach oben steigt ist die senkrechte Kante nicht das Problem für Kondenswasser, sondern nur die oberen und die Ecken. Kabelkanal bietet sich in der Ecke natürlich trotzdem an.
Wir haben oben ein umlaufendes XPS-Profil mit integriertem Kabelkanal mit 6x10cm Dicke. Die Schränke sind dementsprechend oben ausgeklinkt. Ob 3cm Armaflex reichen weiß ich nicht.
MB 914 mit OM366 LA und FM2 Shelter

Jimmy
süchtig
Beiträge: 761
Registriert: 2011-07-19 14:39:14
Wohnort: Starnberg

Re: Womit würdet Ihr Alueckprofile isolieren?

#5 Beitrag von Jimmy » 2020-05-10 18:33:55

Hallo,
wenn die Winkelschienenkonstruktion, die du hier isolieren willst, durch einen einzeln aufgeklebten Außen u. Innenwinkel ersetzt wird, der Zwischenraum ausgeschäumt ist, gibt es keine Kältebrücke.


Gruß Jimmy

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4469
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Womit würdet Ihr Alueckprofile isolieren?

#6 Beitrag von meggmann » 2020-05-10 22:22:41

War da nicht was mit Schaum und LKW? Hab da Offenporigkeit (Wasserdampfsiffusionszahl) und „Zermürben“ irgendwo im Hinterkopf.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
Moerk
Selbstlenker
Beiträge: 198
Registriert: 2016-07-17 12:59:06
Wohnort: Mannheim

Re: Womit würdet Ihr Alueckprofile isolieren?

#7 Beitrag von Moerk » 2020-05-10 22:34:29

Jimmy hat geschrieben:
2020-05-10 18:33:55
wenn die Winkelschienenkonstruktion, die du hier isolieren willst, durch einen einzeln aufgeklebten Außen u. Innenwinkel ersetzt wird, der Zwischenraum ausgeschäumt ist, gibt es keine Kältebrücke.
Ich wollte den Koffer eigentlich behalten und nicht wieder zerlegen. Die Winkel halten den ganzen Koffer zusammen. Ich muss daher leider isolieren. Trotzdem vielen Dank fürs Mitdenken.
Schritt 1: Feuerwehrauto gekauft - Erledigt
Schritt 2: Feuerwehrauto umgerüstet und zugelassen - Erledigt
Schritt 3: Feuerwehrkoffer ausgetauscht - Erledigt
Schritt 4: Innenausbau Koffer
Schritt 5: Innenausbau DoKa
Schritt 6 ...

Jimmy
süchtig
Beiträge: 761
Registriert: 2011-07-19 14:39:14
Wohnort: Starnberg

Re: Womit würdet Ihr Alueckprofile isolieren?

#8 Beitrag von Jimmy » 2020-05-10 22:47:14

Ja, da hast du Recht, das geht nicht mehr so einfach.
Gruß,
Jimmy

magmog
abgefahren
Beiträge: 1357
Registriert: 2006-10-23 7:19:42
Wohnort: 63500

Re: Womit würdet Ihr Alueckprofile isolieren?

#9 Beitrag von magmog » 2020-05-11 7:14:26

Sorry, aber was für eine Quatschkonstruktion für einen Wohnkoffer!
Du kannst m.E. nur versuchen, durch Isolationsmaterial die Ecken besser zu isolieren als die Flächen
und diese außerdem dampfdicht an die Wandflächen anzuschließen.

Frag mal den Hersteller, evtl. hat der eine Lösung!
Du wirst nicht der Erste mit dem Prob sein.

Benutzeravatar
wo_wo
Schlammschipper
Beiträge: 411
Registriert: 2016-09-12 19:19:24
Wohnort: Allgäu

Re: Womit würdet Ihr Alueckprofile isolieren?

#10 Beitrag von wo_wo » 2020-05-11 7:54:52

ich habe den gleich konstruierten Kofferaufbau. Die Innenwände mit 40 bzw 60mm Sytyrodurplatten verklebt.
In den Ecken entsprechend ausgeklinkt und mit 8mm Birkemultiplex verkleidet
Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
Moerk
Selbstlenker
Beiträge: 198
Registriert: 2016-07-17 12:59:06
Wohnort: Mannheim

Re: Womit würdet Ihr Alueckprofile isolieren?

#11 Beitrag von Moerk » 2020-05-21 21:14:28

Ich wollte heute Armaflex, bzw. Kaiflex zur Isolierung einiger Kältebrücken nicht nur im Koffer, sondern auch im Fahrerhaus kaufen. Dabei ist mir aufgefallen, dass es unterschiedliche Typen gibt:
  • Armaflex-XG - "Klima-Lüftung-Fahrzeuge"
  • Armaflex-AF - "Lebensmittel"
  • Armaflex-NH - "halogenfrei"
  • usw.
Habt Ihr Unterschiede zwischen "XG" und "AF" feststellen können - außer dem Preis? Kann man etwas riechen? AF hat wohl noch eine antibakterielle Ausrüstung.

Was habt Ihr gekauft?
Schritt 1: Feuerwehrauto gekauft - Erledigt
Schritt 2: Feuerwehrauto umgerüstet und zugelassen - Erledigt
Schritt 3: Feuerwehrkoffer ausgetauscht - Erledigt
Schritt 4: Innenausbau Koffer
Schritt 5: Innenausbau DoKa
Schritt 6 ...

Antworten