Rundhauber mit Holzkoffer....

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Saharagerd
Schlammschipper
Beiträge: 413
Registriert: 2006-10-03 13:06:27
Wohnort: jetzt in Cuxhaven

Rundhauber mit Holzkoffer....

#1 Beitrag von Saharagerd » 2020-01-27 10:30:40

Moin zudammen
Hab da mal einen link zur Dropbox kopiert.
Rundhauber mit Holzkoffer. Seeehr viele Fotos und eine sehr gute Arbeit mit diversen Detaillösungen. Vielleicht inspirierend für denjenigen der grad einen Koffer bauen will.
Nicht verwand oder verschwägert....
LG
Gerd

https://www.dropbox.com/sh/wm1g60f3ixid ... hO0K473zzY
Die Welt ist wie ein großes Buch.....
...und wer nicht reist hat nur eine Seite davon gelesen

Benutzeravatar
Apfeltom
Schlammschipper
Beiträge: 462
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: Rundhauber mit Holzkoffer....

#2 Beitrag von Apfeltom » 2020-01-27 12:19:24

Beeindruckend!
Brillanter Zweischalenbau mit Hinterlüftung.
Elegant :unwuerdig:
Danke
Thom

Benutzeravatar
ingolf
abgefahren
Beiträge: 2618
Registriert: 2006-11-24 21:07:51
Wohnort: Berlin

Re: Rundhauber mit Holzkoffer....

#3 Beitrag von ingolf » 2020-01-27 13:02:15

Was der wohl wiegt?

Grüße, Ingolf
Flocken statt Feinstaub !

Benutzeravatar
x.l.
abgefahren
Beiträge: 1943
Registriert: 2006-10-04 4:53:57
Wohnort: Berlin

Re: Rundhauber mit Holzkoffer....

#4 Beitrag von x.l. » 2020-01-27 14:53:49

Moin,

da kann ich nur ehrfürchtig meinen Hut ziehen. Ein sehr schöner Koffer mit vielen Detaillösungen. Was mir besonders gefällt ist, dass außer das Heizsystem selbst eigentlich nichts von der Stange ist, sondern alles selbst angefertigt. Inklusibv Türen und Fenster.
Da wußte jemand was er tut, und er tat es sehr gut.

Scheint mir aber auch jemand zu sein mit einem Schraubzwingen-Großlager und Direkt-Pipeline zu Ponal.

Ich denke er wird die Nutzlast des Autos voll ausreizen. Wenn es denn mal reicht..

Axel
Baust du Turbo an Diesel, läuft Diesel wie Wiesel

Benutzeravatar
siegerland
süchtig
Beiträge: 701
Registriert: 2015-06-06 9:02:52
Kontaktdaten:

Re: Rundhauber mit Holzkoffer....

#5 Beitrag von siegerland » 2020-01-27 15:13:05

Gewichtsprobleme gibt es höchstens statisch auf der Waage, im Fahrbetrieb wird das durch Auftrieb mittels Flügel kompensiert :joke: Bild
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben
.Curd Jürgens.
---
https://ln2-forum.de/member.php?action= ... referrer=9

Benutzeravatar
Saharagerd
Schlammschipper
Beiträge: 413
Registriert: 2006-10-03 13:06:27
Wohnort: jetzt in Cuxhaven

Re: Rundhauber mit Holzkoffer....

#6 Beitrag von Saharagerd » 2020-01-27 19:29:02

Moin moin
Laut Fread in der dazu gehörigen Facebook-Gruppe wiegt der Koffer 3 Tonnen und der Bau hat im ca 25 Tacken gekostet, mit allem drum und dran
Gerd
Die Welt ist wie ein großes Buch.....
...und wer nicht reist hat nur eine Seite davon gelesen

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21360
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Rundhauber mit Holzkoffer....

#7 Beitrag von Ulf H » 2020-01-28 0:19:42

... 3 t für einen leeren Koffer sind gewaltig ... für einen voll ausgebauten, mit Vorräten versehenen ziemlich wenig ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 6341
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Rundhauber mit Holzkoffer....

#8 Beitrag von Mark86 » 2020-01-28 2:14:50

Meine Alubude kommt auf 800, der hilfsrahmen incl. Schrauben, federn und Farbe auf 300...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Jabob der Baumeister
infiziert
Beiträge: 31
Registriert: 2019-07-13 15:06:14

Re: Rundhauber mit Holzkoffer....

#9 Beitrag von Jabob der Baumeister » 2020-01-28 7:43:50

Die 3T sind beladen alles überm Fahrgestell. Nur der Koffer:"ziemlich genau 2t, also gleich schwer wie die stahlbox davor... das aber ohne Anbauteile, insgesamt bringt sie unbeladen ca. 7,5 auf die Waage"
Das man dass nicht mit nem Alu Koffer vergleichen kann ist ja wohl klar... auch nicht jn bezug auf Raumklima und Gemütlichkeit.

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 3404
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Rundhauber mit Holzkoffer....

#10 Beitrag von franz_appa » 2020-01-28 9:07:48

Hi
Gesellenstück? Meisterprüfung?
Bei der ausführlichen Dokumentation :D

Auf jeden Fall "Nägel mit Köpfen" - oder besser "Aufbau (fast) ohne Spax und Spox" :D

Ist der Erbauer denn hier im Forum?
So ein paar konstruktive Fragen hätte ich ja :D

Greets
natte
08.02. 2020 Transpool - Electric Rock Trio - Mayen im La Mirage
04.04. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Neuwied Bootshaus
20.05. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Hachenburg Pit's Kneipe
26.09. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Osterspai Burggarten

Benutzeravatar
micha der kontrabass
abgefahren
Beiträge: 1842
Registriert: 2006-10-03 15:12:42
Wohnort: Granö - Schweden
Kontaktdaten:

Re: Rundhauber mit Holzkoffer....

#11 Beitrag von micha der kontrabass » 2020-01-28 11:33:46

Viele gute Ideen!

Ich finde vor allem die Fenster Klasse! Gibts dazu irgendwo Informationen? Glas, Kleber usw...

Ich hätte die Blockbohlen allerdings nicht verleimt, oder ist das Dichtmasse?
Meine verleimten Profilholzbretter sind gerrissen, und zwar nicht an der Leimfuge. An einer Stelle hat sich die gesamte Schwindung der 2m-Wand an einem Riss gezeigt, beachtliche 2cm ist der offen, wenn die Luft richtig trocken ist. Allerdings ist das bei mir innen und dahinter ist eine Dampfsperre.

Ich hab daraus gelernt.

Gruss
Micha d.k.
mit dem am nördlichsten stationierten Magirus Mercur!

Warum Dirigenten und Generäle so alt werden? Vielleicht liegt es am Vergnügen, anderen seinen Willen aufzuzwingen.
Leopold Stokowski

Schnecke
Überholer
Beiträge: 273
Registriert: 2008-12-05 9:28:03
Wohnort: Obertshausen
Kontaktdaten:

Re: Rundhauber mit Holzkoffer....

#12 Beitrag von Schnecke » 2020-01-29 0:15:06

micha der kontrabass hat geschrieben:
2020-01-28 11:33:46

Ich hab daraus gelernt.

Gruss
Micha d.k.
Was hast Du gelernt/ machst Du anders?

Die Fenster sind ähnlich wie die vom Schatzmeister. Holzrahmen und beide Scheiben mittels Dichtband und wahrscheinlich noch etwas Kleber aufgeklebt. Der Holzrahmen ist der Randverbund. Schatzmeister hat auch einen Druckausgleich drin. Schöne Sache. Außen Nurglas ist cool!

Ciao Ralf

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 6341
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Rundhauber mit Holzkoffer....

#13 Beitrag von Mark86 » 2020-01-29 1:05:57

Fuer mich ist Schatzmeisters Arbeit kein qualitaetspraedikat, sondern abschreckende Beispiel. Ich hab dem seine Zierbenbox damals auf der AA Messe live gesehen und manche sollten es einfach lassen...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
micha der kontrabass
abgefahren
Beiträge: 1842
Registriert: 2006-10-03 15:12:42
Wohnort: Granö - Schweden
Kontaktdaten:

Re: Rundhauber mit Holzkoffer....

#14 Beitrag von micha der kontrabass » 2020-01-29 18:02:08

Schnecke hat geschrieben:
2020-01-29 0:15:06
micha der kontrabass hat geschrieben:
2020-01-28 11:33:46

Ich hab daraus gelernt.

Gruss
Micha d.k.
Was hast Du gelernt/ machst Du anders?

...
Dataus gelernt habe ich, dass Profilholz nicht untereinander verbunden wird, damit es arbeiten kann. Also nur mit Schraube oder Nagel am Untergrund, gerne auch verdeckt in der Nut.
Ich mag aber ausser in der Sauna die Saunaoptik nicht so wirklich, auf so einem kleinen Raum erschlägt zuviel offenes, stark gemasertes Holz sehr schnell. Ich werde also ganz auf Profilholz verzichten und mit Sperrholz bauen und wahlweise weiterbehandeln.

Ich habe hier allerdings enorme Schwankungen der relativen wie absoluten Luftfeuchte uebers Jahr gesehen, bedingt durch Temperaturunterschiede von 70Grad und ständiges hin und her zwischen trockenem Kontinentalklima und feuchter Meeresluft. Da hat Holz schwer, mitzukommen, und neigt dazu, lustige Sachen zu machen. Wenn das bekannt ist, kann man damit umgehen.

Die Fenster sind allerdings anders als die der Zirbelbox, die haben eine Mechanik und sind nicht durch das Glas geschraubt.

Gruss
Micha d.k.
mit dem am nördlichsten stationierten Magirus Mercur!

Warum Dirigenten und Generäle so alt werden? Vielleicht liegt es am Vergnügen, anderen seinen Willen aufzuzwingen.
Leopold Stokowski

Benutzeravatar
Michael
abgefahren
Beiträge: 2144
Registriert: 2006-10-04 18:43:44
Wohnort: 35768 Eisemroth
Kontaktdaten:

Re: Rundhauber mit Holzkoffer....

#15 Beitrag von Michael » 2020-01-30 8:03:05

Gewaltige Materialschlacht.... Nur, so schön das neue Holz auch aussieht, es bleibt nicht lange so....

Benutzeravatar
lakto
abgefahren
Beiträge: 1384
Registriert: 2006-10-03 10:47:44
Wohnort: Franken

Re: Rundhauber mit Holzkoffer....

#16 Beitrag von lakto » 2020-01-30 15:57:30

Hi,
dagegen nimmt sich mein Aufbau mit 8000€ recht bescheiden aus....
gruss
lakto
1000mal berührt,1000mal is was passiert



Das einzig wirklich lästige am Hanomag,sind die zermatschten Fliegen an den Heckscheiben

Benutzeravatar
Tomduly
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3733
Registriert: 2006-10-04 10:33:54

Re: Rundhauber mit Holzkoffer....

#17 Beitrag von Tomduly » 2020-01-30 16:46:28

Schönes Holz-Projekt. Aber doch eher was für den gehobenen Wagenplatz-Bewohner. Über eine Wellblechpiste schaukeln, wollte ich das nicht.

Was ich mir aber nie antun würde, ist dieser gigantische Aufwand einer wasserführenden Bodenheizung. Nach 20 Jahren mit unbeheiztem Shelter auf der Pritsche, gab es nur wenige Momente, wo wir eine festinstallierte Heizung vermisst haben. Gut wir bevorzugen südliche Gefilde im Sommerhalbjahr. Und für Notfälle haben wir einen 1kW-Heizlüfter an Bord, damit wir uns bei längeren Schlechtwetter notfalls auf einen Stellplatz mit Landstrom retten könnten. Haben wir aber bislang nie gebraucht. Wir schlafen aber auch im Winter bei offenem Fenster. Im Aufbau Teppich an den Wänden, mit denen man häufig Hautkontakt hat (Bettumgebung, Sitzecke) und Korkfußboden und hier und da ein Fitzelteppich.

Auch hätte ich meine Bedenken, was die Haltbarkeit der vielen Verschraubungen z.B. am Wärmetauscher neben der Standheizung im Motorrraum betrifft. Das ist ein bunter Materialmix vom verzinkten Wasserrohr bis zum Gewebeschlauch mit Schlauchschelle. Auch die gewaltigen Register der FBH im Aufbau halte ich für einen Overkill in einer 8qm-Behausung. KOnstruktiv hätte ich ein paar Sachen anders gemacht, man merkt halt den "Holzhintergrund" des Erbauers. 230V-Steckdosen und die DC-Bordelektronik auf der Rückseite "nackt" in eine gemeinsame Möbelwand zu bauen, wäre jetzt nicht so mein Ding. So wie die Kabelmarkierungen per Isolierband, die sich schon während der Montage wieder abgelöst haben.

Die Shurflo-Pumpe und der auf Brettchen schwebend über der FBH montierte Boiler sind potenzielle Wasserquellen. Und sei es nur, weil man mal eine defekte Pumpenmebran tauschen muss. Wasser, was da mal rausläuft verschwindet irgendwo in unerreichbare Stellen im Holzunterbau. Unter solche wasserführenden Schaltstellen gehört eine wasserdichte Wanne oder zumindest eine zugängliche Sammelstelle am tiefsten Punkt, um das Wasser im Fehlerfall wieder aufnehmen zu können.

Grüsse
Tom

Antworten