Elgena Warmwasserboiler-wie kommt das Warmwasser hoch?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
benztreiber
süchtig
Beiträge: 883
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

Elgena Warmwasserboiler-wie kommt das Warmwasser hoch?

#1 Beitrag von benztreiber » 2019-05-14 18:45:35

Die Frage stell ich mir grade.Die Anschlusspläne sind klar,aber wie kommt das Wasser aus dem Boiler?
Baut der einen eigenen Druck auf und es läuft?
Ich starre seit geraumer zeit auf die Anschlusspläne und komm nicht weiter.
Einbauen will ich das ganze an meine Druckwasserpumpe.Ne Tauchpumpe noch extra wieder halte ich für Quatsch.
Vielleicht kann mich jemand aufklären und mir die beste Anschlussform empfehlen

hier mal die Anschlussmöglichkeiten

Bild


gruss
arne

Benutzeravatar
HolzwurmPeter
Überholer
Beiträge: 261
Registriert: 2016-03-21 20:26:40
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Elgena Warmwasserboiler-wie kommt das Warmwasser hoch?

#2 Beitrag von HolzwurmPeter » 2019-05-14 18:50:58

Ist ein Niederdruckgerät. Druckpumpe geht nicht. Die Tauchpumpe drückt das Wasser durch den Boiler.
Gruß Peter
Mit Fünfzig ist man so jung, dass man noch viele Dummheiten machen kann — aber alt genug, um sich die richtigen auszusuchen.

Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.
* Albert Einstein

Benutzeravatar
Crossi
abgefahren
Beiträge: 1178
Registriert: 2011-11-14 17:26:56
Wohnort: 88524 Ahlen
Kontaktdaten:

Re: Elgena Warmwasserboiler-wie kommt das Warmwasser hoch?

#3 Beitrag von Crossi » 2019-05-14 19:00:35

Der KB3 ist ein niederdruckboiler also Offener Wasserhahn reguliert wird das Wasser durch zufuhr von kalten Wasser zum Boiler

dafür gibt es besondere Wasserhähne

mit anderen Worten auf garkeinen Fall an eine unter Druck stehende Leitung anschließen

https://cdn.shopify.com/s/files/1/0666/ ... 8635943991

LG

v. Crossi
ich bin kaputt aber du bist nen Totalschaden !!!

Nimrod
Schlammschipper
Beiträge: 423
Registriert: 2013-12-09 18:51:16
Wohnort: Bad Saulgau

Re: Elgena Warmwasserboiler-wie kommt das Warmwasser hoch?

#4 Beitrag von Nimrod » 2019-05-14 19:02:52

Der Boiler ist nicht druckfest, sogenanntes Niederdruckgerät, gibts auch im Haushalt. Im Wohnmobil heisst das, daß die Pumpe nur eingeschaltet werden darf, wenn der Wasserhahn bereits geöffnet ist, dann drückt die Pumpe das Wasser durch den Boiler zum Hahn.
In einem Drucksystem muss eine Niederdruckarmatur aus dem Haushalt verwendet werden (ich finde die Plastikwohnmobilhähne eh sch...lecht). Die Niederdruckarmatur hat 3 Anschlüsse:
- Kaltwasser geht direkt durch das Ventil zum Auslauf
- Beim Warmwasser öffnet das Ventil nur einen Abgang nach unten, wo das Wasser dann durch den Boiler läuft zurück zur Armatur und dort ohne weiteres Ventil frei aus dem Hahn ausfließen kann.
LG
Harald

Benutzeravatar
benztreiber
süchtig
Beiträge: 883
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

Re: Elgena Warmwasserboiler-wie kommt das Warmwasser hoch?

#5 Beitrag von benztreiber » 2019-05-14 20:19:29

super leute...genau sowas wollte ich lesen.nun weiß ich wie es funktioniert.astrein....danke.

ob tauchpumpe oder direkt ans druckwassersystem muss ich noch entscheiden.
kommt auf die mischbatterien an die es so gibt.hatte vorhin schon mal geschaut,aber schön geht irgendwie anders.brauch ja auch nur einen ablauf für die dusche.waschbecken gibts da garnicht.


falls ihr eine empfehlung habt immer her damit :angel:


gruss
arne

grijo
Überholer
Beiträge: 214
Registriert: 2007-01-22 17:33:29
Wohnort: Raum Esslingen

Re: Elgena Warmwasserboiler-wie kommt das Warmwasser hoch?

#6 Beitrag von grijo » 2019-05-14 20:24:40

Sehe ich das richtig .... der Boiler sollte dann recht nahe beim Wasserhahn sitzen da das Wasser ja den Weg zum Boiler und zurück legen muss.
Bis da warm kommt ist einiges durchgelaufen...

Joachim

hugepanic
LKW-Fotografierer
Beiträge: 147
Registriert: 2018-06-24 20:13:55

Re: Elgena Warmwasserboiler-wie kommt das Warmwasser hoch?

#7 Beitrag von hugepanic » 2019-05-14 20:29:46

Etwas druck können die Boiler wohl schon ab...

Wurde hier diskutiert...
viewtopic.php?t=85544

Benutzeravatar
ingolf
abgefahren
Beiträge: 2540
Registriert: 2006-11-24 21:07:51
Wohnort: Berlin

Re: Elgena Warmwasserboiler-wie kommt das Warmwasser hoch?

#8 Beitrag von ingolf » 2019-05-15 7:40:33

Hallo,
der Boiler ist drucklos zu betreiben. Das hat nichts mit dem restlichen System zu tun sondern mit der verwendeten Armatur.
Eine Armatur für "offne Speicher" ist richtig, gibt es in vielen Formen für die ebenso drucklosen Speicher im Haushalt.
Funktion der "offnen Armatur": Kaltwasserhahn öffnet Kaltwasser. Warmwasserhahn öffnet den Zulauf zum Boiler. Das einströmende Wasser drückt das vorhandene und erwärmte Wasser
zum immer offenen Auslauf der Armatur hinaus. Damit dabei kein Druck aufgebaut werden kann haben diese Armaturen keinen Strahlregler (Perlator), der sich zusetzen kann.
Alternativ geht auch eine Temperierbatterie: 1 Hahn zum Öffnen des Wassers, ein Hahn entscheidet über die Verteilung des geöffneten Wassers gleich zum Auslauf (kalt) oder zum Speicher wo wiederum warmes Wasser dann aus dem immer offenen Auslauf austritt.
Bei allen offenen Speichern muss Wasser beim Aufheizen aus dem Auslauf der Armatur tropfen. Dieses Tropfwasser ist unvermeidbar in offenen Systemen und auch ein noch so festes Drehen an den Hähnen stellt es nicht ab sondern macht nur den Hahn kaputt.
Also nimm welche Pumpe auch immer aber die richtige Armatur und wenn es etwas länger halten soll ein Markenfabrikat aus dem Sortiment für Haushalte. Das Plastikgeraffel aus dem Weißwareladen ist untauglich.

Grüße, Ingolf
Flocken statt Feinstaub !

Antworten