Klimaanlage Aufbau

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Bikerguido
Kampfschrauber
Beiträge: 540
Registriert: 2018-04-04 20:33:39
Wohnort: Wilnsdorf

Re: Klimaanlage Aufbau

#121 Beitrag von Bikerguido » 2020-10-08 9:47:55

Ja, der Preis :motz: ... bei über 2000€ bin ich vorerst zumindest raus. Da neige ich doch wieder zum Kompromiss, eine günstige Lösung ggf. Etwas zu modifizieren.

Wurlewurm
LKW-Fotografierer
Beiträge: 107
Registriert: 2019-01-06 18:31:46

Re: Klimaanlage Aufbau

#122 Beitrag von Wurlewurm » 2020-10-08 9:48:06

Hallo Bikerudo,
mich freut es das ich dich ein wenig zum Überlegen anregen konnte.
Ich möchte Dir mal meine Meinung durchgeben die sich nur auf meinen Erfahrungen stützt :blush:
Was würdest Du mir denn für eine Klimaanlage empfehlen?
Ich würde nur etwas empfehlen was für den Fahrzeugeinbau konfiguriert ist. Dabei spielt es keine Rolle welcher Hersteller. Die haben sich am meisten Gedanken gemacht wie man vibrationsfrei eine Verdichter, Verflüßiger, Verdampfer Kombination verbaut. Und wenn es dann um Garantie geht gibt es im Normalfall keine Probleme.
Macht es Sinn eine gebrauchte zu kaufen und ggf. neu zu befüllen?
Nein! Eine Splitklimaanlage auf keinen Fall, außer sie war in deinem Besitz und du möchtest nur den Standort wechseln. Grund ist das sich in Europa die Kältegase in der Kürze der Zeit (Kiotoprotokol) ändern. Oftmals sind diese schon verboten z.B. R22 (wird in Nordafrika, Serbien usw. weiterhin problemlos verkauft!) oder teilweise werden sie es in kürze. Andererseite ist das Ersatzkältemittel R32 als "brennbares Gas" eingestuft.
Bei einer unsachgemäßen Demontage werden oftmals z.B. die Rohrenden nicht verschloßen usw., es gibt halt ein haufen Demontagefehler.
Nimm den Mehrpreis in die Hand, du wirst es nicht breuen, um dir eine Neuanlage zu kaufen. Ich weiß Dometic ist teuer. Aber im 230V Sektor gibt es auch einige andere Hersteller.
Zum Thema Strom: Fast alle gängigen Fahrzeugklimaanlagen haben eine Unterspannungsabschaltung, egal ob auf 24 oder 230 V.
Dann noch ein kleiner Tip am Rande: Beschatten, Fenster zu, gute Isolierung sind die beste Klimaanlage :rock: Ich schalte meine Klimaanlage immer erst ein wenn ich in den Koffer gehe und kühle dann erst runter. Bei diesem geringen Raumvolumen ist die Kiste ruck-zuck kalt (230V Anlage). Im Auto sieht es anders aus., da möchte ich auch beim fahren die Klimaanlage nutzen weil da offene Fenster in meinem Alter contraproduktiv sind ( Husten, Schnupfen, Heiserkeit :joke: ) Da spielt es aber keine Rolle da während der Fahrt genügend Strom (24V) aus der Lima kommt.
Zum Thema Treppe: so sieht sie eingefahren aus. Foto war noch mit kleinen Tank, jetzt hängt da ein 600ltr Faß drunter und funktioniert fast gleich :D
LG
Jürgen

Bild

Benutzeravatar
Bikerguido
Kampfschrauber
Beiträge: 540
Registriert: 2018-04-04 20:33:39
Wohnort: Wilnsdorf

Re: Klimaanlage Aufbau

#123 Beitrag von Bikerguido » 2020-10-08 9:58:48

Danke Jürgen,
dann suche ich mal in eine andere Richtung mit anderen zusätzlichen Kriterien.

Gut gelöst mit der Treppe, hätte nicht gedacht, dass die da so drunterpasst. Ist bei auch noch ein halbfertiges Thema.
Gruß Guido

Wurlewurm
LKW-Fotografierer
Beiträge: 107
Registriert: 2019-01-06 18:31:46

Re: Klimaanlage Aufbau

#124 Beitrag von Wurlewurm » 2020-10-08 10:15:46

So wie ich es jetzt hier verfolge gibt es leider noch keine Langzeiterfahrung mit Standartgeräten in unserem Einsatzbereich!?
Hallo Hogk,
es gibt sehr Wohl schon Langzeiterfahrungen im Bereich Fahrerehauskühlung. Die Dinger fahren seit ungefähr 10-15 Jahren in Fernverkehrsfahreugen die Welt ab. Anders sieht es bei den 230V Standklimageräten aus. Diese sind meißt für Wohnwagen konzipiert und fahren dementsprechend keine schlechten Straßen.
LG
Jürgen

Benutzeravatar
mb914
neues Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 2008-09-18 15:11:53
Wohnort: Mörfelden-Walldorf

Re: Klimaanlage Aufbau

#125 Beitrag von mb914 » 2020-10-09 14:54:36

Ich habe auf meinem Fahrerhaus die Intergral Power von Dirna Bergstom vor unserer Australien-Tour montiert.
Ich bin allerdings ziemlich enttäuscht:
- Der Kompressor ist sehr laut (zumal er naturgemäß über dem Kopf sitzt). Das Ding rappelt so laut, dass es problemlos den Motor übertönt.
- Der Wirkungsgrad ist nicht besonders überzegend. Klar, die Anlage soll nicht bei 25°C auf 22°C runterkühlen, sondern bei 40°C und drüber ordentlich kühlen. Von 2.670 W hatte ich mir mehr erwartet.

Benutzeravatar
mb914
neues Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 2008-09-18 15:11:53
Wohnort: Mörfelden-Walldorf

Re: Klimaanlage Aufbau

#126 Beitrag von mb914 » 2020-10-28 14:43:50

Hat eigentlich jemand Erfahrung mit der Truma Saphir Compact Staukastenklimaanlage?

Eigentlich erfüllt sie ja alle Anforderungen: Kompakt, für den Fahrzeugeinsatz konzipiert, keine Splitanlage.
Dass sie recht leise ist, davon habe ich mich überzeugen können.

Truma behauptet, dass die Kühlleistung für einen 5,5m Caravan ausreicht.
Der Besitzer, mit dem ich mich hier in Australien unterhalten habe, meinet die Kühlleistung sei ausreichend, hat sie aber noch nicht bei extremen Tempteraturen im Einsatz gehabt. Bei einer elektrischen Leistung von 620W bin ich da etwas kleptisch. Die Kühlleistung vom 1800W schient mir auch etwas optimistisch gerechnet zu sein.

Die Ansaugung der Kühlluft erfolgt wohl von unten, es wäre also sicher sinnvoll, Sclieber einzubauen, um sie bei Pisteneinsatz veschießen zu können

Grüße aus Down Under
Bernhard

Seapilot
abgefahren
Beiträge: 1447
Registriert: 2015-12-17 16:44:22

Re: Klimaanlage Aufbau

#127 Beitrag von Seapilot » 2020-10-28 21:34:03

Ich habe die Truma verbaut. Bisher in Südfrankreich im Sommer und letztes Jahr auf unserer Sommer Balkantour im Einsatz . Bis ca 40 Grad Außentemperatur hat sie gut funktioniert. Entscheidend ist eine gute Isolierung der Kabine incl der Fenster.
Es herrschten tagsüber angenehme Temperaturen. Und es war schön trocken. Also geringe Luftfeuchtigkeit.

Preis/ Leistung finde ich sehr gut. Und wenn die nach einigen Jahren den Geist aufgibt dann wird sie halt ersetzt

Knut

Wurlewurm
LKW-Fotografierer
Beiträge: 107
Registriert: 2019-01-06 18:31:46

Re: Klimaanlage Aufbau

#128 Beitrag von Wurlewurm » 2020-10-28 21:56:13

Bei einer elektrischen Leistung von 620W bin ich da etwas kleptisch. Die Kühlleistung vom 1800W schient mir auch etwas optimistisch gerechnet zu sein.
Das ist ein ganz normaler COP Wert einer normalen Klimaanlage. Bei etwas besseren COP kommen da evtl. 2,5 KW raus.
LG
Jürgen

Fabian192
Selbstlenker
Beiträge: 183
Registriert: 2006-12-20 19:37:53
Wohnort: Greenville, SC, USA

Re: Klimaanlage Aufbau

#129 Beitrag von Fabian192 » 2020-10-29 3:28:47

Hallo Bernhard,

mir hat die Truma Saphir Compact bei tropischen Bedingungen (40°C und 80% Luftfeuchtigkeit) ausgereicht, um in einem 4,6m langen Koffer mit 60mm Wandstärke ein angenehmes Raumklima zu schaffen. Bei solchen Temperaturen geht es mir aber auch nicht darum, auf 18°C runter zu kühlen, sondern auf Anfang bis Mitte 20°C. Viel wichtiger ist die Lufttrocknung, von der Knut ja auch schreibt - die macht das Leben (und v.a. Schlafen) im Koffer bei tropischen Bedingungen schon deutlich angenehmer.
Du schreibst, dass Du die Anlage als leise empfindest - das ist wohl ziemlich subjektiv. Ich werde sie beim nächsten Fahrzeug nur deshalb nicht verwenden, weil sie mir viel zu laut war.
Mit einer modernen Split-Klimaanlage ist der Geräuschpegel jedenfalls nicht zu vergleichen

Beste Grüße
Fabian

Benutzeravatar
CA aus OEWE
LKW-Fotografierer
Beiträge: 144
Registriert: 2019-03-20 16:31:51
Wohnort: Ingolstadt

Re: Klimaanlage Aufbau

#130 Beitrag von CA aus OEWE » 2020-10-29 7:35:51

Guten Morgen,

ich habe die Truma Saphir Comfort gekauft und möchte sie demnächst einbauen, ein Vorteil den ich mir erhoffe ist die Heizung. Wenn nur ein wenig Heizung erforderlich ist und die meisten Diesel-Luft-Geräte Probleme haben könnte die Truma einen Vorteil bringen.

Werde berichten.

VG

Christian

Benutzeravatar
mb914
neues Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 2008-09-18 15:11:53
Wohnort: Mörfelden-Walldorf

Re: Klimaanlage Aufbau

#131 Beitrag von mb914 » 2020-11-04 3:11:07

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen.
Ich werde wohl die Truma (ohne Heizung) einbauen. Winterprojekt, wenn wir wieder zurück sind.
Wirkungsgrad und Geräusch sprechen wohl dagegen - dafür sprechen die Möglichkeit, den Kasten in die Sitzbank einzubauen und die Fahrzeugtauglichkeit. Inwieweit die Truma wellblechpistentauglich ist, das muss sich dann herausstellen.
Grüße aus Down Under
Bernhard

Hogk
neues Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 2017-08-30 7:54:30

Re: Klimaanlage Aufbau

#132 Beitrag von Hogk » 2020-11-30 20:01:22

Hallo!

Ich konnte mich letzte Woche direkt mit einem Techniker von Webasto unterhalten und dabei habe ich Ihn auch nach den Cool Top Trail Klimaanlagen gefragt wie er einen Einsatz / Einbau in einem Fernreise- / Offroadmobil sieht.

Sein Aussage: ´Die Geräte laufen seit über 4 Jahren in Australien unter härtesten Bedingungen (Outback und Hitze).

Was bei den Webasto Anlagen auch noch gut ist, Die Anlagen verfügen standardmäßig über eine Wärmepumpenfunktion mit hoher Leistung, die auch bei kalten Außentemperaturen von bis zu -5 °C funktioniert.

Grüße
Hogk

farnham
Selbstlenker
Beiträge: 196
Registriert: 2019-05-07 9:18:56

Re: Klimaanlage Aufbau

#133 Beitrag von farnham » 2020-11-30 22:03:42

Hogk hat geschrieben:
2020-11-30 20:01:22
Sein Aussage: ´Die Geräte laufen seit über 4 Jahren in Australien unter härtesten Bedingungen (Outback und Hitze).
Aber nur bei stehendem Fahrzeug - wenn man sich an die Bedienungsanleitung hält. Da dürfte wohl der Preisuntershied herkommen zu den weiter oben erwähnten Baumaschinen-Anlagen.

Antworten