Steyr A 680 GL Ausbau - Endlich gehts zur Sache

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
langnase
infiziert
Beiträge: 51
Registriert: 2015-09-24 21:54:26

Re: Steyr A 680 GL Ausbau - Endlich gehts zur Sache

#301 Beitrag von langnase » 2019-01-06 23:35:57

Hallo Willi,

mal wieder eine gute Idee mit der Klappe. Allerdings macht die Heizung auf der Saugseite erheblichen Krach. Klar könnte man argumentieren, dass das ja draußen ist, aber bei unseren dünnen Wänden wird sich da einiges an Krach übertragen.

Ich hab die 44D etwa mittig über dem Radkasten innen im Koffer. Die Verbrennungsluftansaugung ist im Hohlraum hinter dem halbrunden Kotflügel und der Auspuff hängt neben dem Auspuff vom Motor.
Innen ist in dem Bereich der Küchenblock und ich nutze das Metallgestell der alten Werkstatt für die Küchenarbeitsplatte. Dort gab es im Sockelbereich eine massive Stahlschublade. Dort befanden sich 3 Ausströmer und der Warmwasserbereiter von Elgena. Die Erfahrung in den letzten Woche hat gezeigt, dass das für die Luftverteilung nicht reicht und so hab ich gestern noch einen 5 m Schlauch im vorderen Kofferbereich verlegt. Erste Versuche haben gezeigt, dass es jetzt gleichmäßig warm wird.

Gruß

Stefan

Benutzeravatar
Willi Jung
süchtig
Beiträge: 755
Registriert: 2009-02-03 23:45:37
Wohnort: Mittelhessen

Re: Steyr A 680 GL Ausbau - Endlich gehts zur Sache

#302 Beitrag von Willi Jung » 2019-01-08 16:54:12

Hallo Stefan,

danke für die Tips! Ich werde das aber auch erst mal ohne zusätzliches Rohr versuchen.
Dein Hinweis zum Schall verstehe ich nicht ganz. Saugst du die Zuluft von außen oder innen an?
Bei meiner Anordnung sollte es auf jeden Fall leiser sein als eine Innenmontage und dann natürlich lauter im Umluftbetrieb als im Frischluftbetrieb.
Leiser geht dann nur noch mit Telephonie-Schalldämpfern sowohl im Zuluft als auch im Warmluftstrang.

Gruß
Willi
Der wieder nur noch mit dem Steyr tanzt
- Steyr A 680 GL mit Hesskoffer

Benutzeravatar
langnase
infiziert
Beiträge: 51
Registriert: 2015-09-24 21:54:26

Re: Steyr A 680 GL Ausbau - Endlich gehts zur Sache

#303 Beitrag von langnase » 2019-01-08 19:12:17

Hallo Willi,

ich betreibe die Planar im Umluftbetrieb. Der Krach entsteht hauptsächlich am Ansaug, hier ist ja direkt das Lüfterrad. Dort bringt der Telefonieschalldämpfer am meisten. Am Warmluft auslass kann man zwar auch einen anordnen aber da erzielt er keinen großen Effekt. Dann vielleicht eher auf die Körperschalldämmung achten und die Heizung auf Gummipuffer setzen.
Mir ist klar, dass du hauptsächlich von aussen ansaugen willst. Bei kühlen Temperaturen läuft die Heizung dann mit höherer Leistung und und dementsprechend mit größerer Geräuschentwicklung. Ich meine der Krach wird durch unsere geringe Dämmung kaum gedämpft.

Gruß

Stefan

Antworten