Wohnmobil mal anders - Teil 2

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Rübezahl
Überholer
Beiträge: 256
Registriert: 2007-11-12 22:03:00

Wohnmobil mal anders - Teil 2

#1 Beitrag von Rübezahl » 2012-10-09 21:14:38

Nach einem halben Jahr Arbeit ist nun mein MB 1017A fertig ausgebaut. Basisfahrzeug mit 2600 km bei Ankauf, zum Fahrzeug passender Ausbau, u.a. deshalb, weil ich damit an Militärfahrzeugtreffen teilnehme.
Bild
Basisfahrzeug
Bild
Kojenbetten (2 übereinander) mit Hotchkisspanzer - Innenbeleuchtung rot oder weiß.
Bild
desgleichen von innen, mit Elektroinstallation, Schaltkasten und isoliertem Dachhimmel ( Vliesfiltermatte zwischen MAN 630 Verdeck außen und BW Zeltbahn innen. Hinter der Abdeckung verbirgt sich ein Flachbildfernseher, der, weil das Gesamtkonzept störend, verdeckt wurde.
Bild
Kombüse und Kleiderschrank. Edelstahl - Frischwassertank 44 ltr außen.( Jaaa, ist recht klein) Wasser wird über Flowjetpumpe zum Hahn in Kombüse gefördert. Ansteuerung über stabilen Fußtaster. Es wurde absichtlich auf die Verwendung von Bauteilen holländischer Campingromantik ( VA - Spüle und Kochfeld) verzichtet, deshalb Hockerkocher, Emailschüssel und Messing- Wasserhahn...
Bild
5er Sitzgruppe mit Bar (hinten links) und Gasflaschenkasten (hinten rechts)
Tisch absenkbar für dritten Mitschläfer. Sitze sind Funksitze aus der Transall, ursprünglich mit Hosenträgergurten. Im Sitzkasten lassen sich Batterien, Ladegerät, Getränke etc verstauen. Lampe auf dem Barfach ist die Toplichtlaterne des ehem. BW Amphibienfahrzeugs LARC 5 aus Messing. 12 Volt und 220 V über Wandler. 220 Volt können innen und unter dem Fz abgenommen werden. Dort auch Einspeisung von Fremdstrom 220 V. BW Moppel 220V und 24 V.

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 6435
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// z.Z. Ecuador
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#2 Beitrag von Wombi » 2012-10-09 21:31:32

Das hat Stil .... :cool:


Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
yoeddy2
abgefahren
Beiträge: 2838
Registriert: 2006-12-20 14:19:37
Wohnort: Im Unimog S 404.1

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#3 Beitrag von yoeddy2 » 2012-10-09 21:54:04

Hallo,

Bin ja nun mal nicht der Militäry Fan, aber das hat Gesicht wie der Berliner zu sagen pflegt wa ..... Klasse gemacht

Gruß Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)

Benutzeravatar
TobiasXY
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4978
Registriert: 2012-01-30 0:22:40
Wohnort: Bawü

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#4 Beitrag von TobiasXY » 2012-10-09 22:18:33

Sehr gelungen!

Grüße

Filly

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#5 Beitrag von Filly » 2012-10-09 22:39:29

Sieht richtig gut aus. Nichts für Nordafrika, die mögen ja keine dunkelgrünen Autos, aber zumindest für Deutschland und etwas Mittelauropa mal was richtig originelles.

...

CU478
süchtig
Beiträge: 929
Registriert: 2009-09-24 18:41:15
Wohnort: Allgäu

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#6 Beitrag von CU478 » 2012-10-09 22:53:59

voll gut! :D

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6030
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#7 Beitrag von lura » 2012-10-09 23:07:42

Stutz hääh Boah eh, das hat was. Gute Idee. Was die Bundeswehr so alles hergebn kann.

Bernd
Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
Lassie
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3826
Registriert: 2006-10-03 11:40:40
Wohnort: Schäbige Alb & Lenggries
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#8 Beitrag von Lassie » 2012-10-10 4:58:21

Hi,

Schaut ja mal als eine interessante Interpretation des Themas 'Wohnen auf Reisen aus'.
Aber wo hast du denn nun den Gefechtsstand, Kartentisch, Funkgeräte, Munitionskisten und den Waffenschrank versteckt ?!
:angel:

Was mir wirklich gut gefällt: von aussen erst mal nicht als Womo zu erkennen. Da ist das Nächtigen auch in einem Industriegebiet oder einem Supermarkt-Parkplatz kein Problem.

Viele Grüsse und viel Spass mit dem interessanten Ausbau
Jürgen
... was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest ?

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

andreas1975
süchtig
Beiträge: 636
Registriert: 2011-10-04 8:42:53
Wohnort: Witten

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#9 Beitrag von andreas1975 » 2012-10-10 5:16:00

Das finde ich mal richtig geil ... glaube da kommt ein gutes Feeling beim "campen" auf, hat wohl irgendwie mehr Freiluftatmosphäre, fast wie beim zelten.

mfg
andreas

landwerk
abgefahren
Beiträge: 2063
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#10 Beitrag von landwerk » 2012-10-10 6:31:52

Moin,

super Idee .Hatte auch schon mal daran gedacht einfach Möbel unter in eine Planenpritsche zu bauen.
Gefällt mir , bis auf die Farbe, sehr gut.

LG

Oli
Zuletzt geändert von landwerk am 2012-10-10 21:33:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
kochi
abgefahren
Beiträge: 1570
Registriert: 2007-02-16 13:56:31
Wohnort: Bergwitz

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#11 Beitrag von kochi » 2012-10-10 9:12:42

Der militärische Stil ist nun garnicht meins...aber eine sehr gelungene und schicke Arbeit.
Biet's doch mal der Bundeswehr für ihre Führungsriege an :joke:
Das Prinzip kenn ich von nem Nachbarn am Saurer.Der fährt damit immer nach Schweden in Urlaub....
Aber so stimmig wie deiner ist's bei dem nicht.
Is bei dem interessant wegen H-Kennzeichen

Sven
Der Spass am Reisen rechtfertigt den Schweiss beim Schrauben.

Benutzeravatar
Michaele532
abgefahren
Beiträge: 1179
Registriert: 2006-10-04 9:11:21
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#12 Beitrag von Michaele532 » 2012-10-10 9:13:58

Respekt vor der Arbeit...
Aber für mich sieht das aus wie eine Atombombe, sowas mag ich garnicht.
Aber jedem wie es ihm gefällt...

Micha
Zuletzt geändert von Michaele532 am 2012-10-10 11:02:02, insgesamt 1-mal geändert.
Hier mehr zu mir, Hanomag und dem Stammtisch:
https://hanomag.ce-mu.de/hano/michaele/hanomag_d/
Die Restauration von Hanne:
https://hanomag.ce-mu.de/hano/michaele/ ... resto.html

Benutzeravatar
Joe
abgefahren
Beiträge: 2002
Registriert: 2006-10-03 10:37:46
Wohnort: 55597 Wöllstein
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#13 Beitrag von Joe » 2012-10-10 10:35:56

Hi,
das hat Stil!
Mit lieben Grüßen von der Nahe
Joe

Die "private" Seite ist unter www.gertenbach.mobi zu finden.

Veho Ergo Sum // Feinstaub ist doch Kinderkram - Grobstaub!!

Rübezahl
Überholer
Beiträge: 256
Registriert: 2007-11-12 22:03:00

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#14 Beitrag von Rübezahl » 2012-10-10 11:34:46

Danke für die Blumen !
Zum Thema Stil - es gab mal ein Kommandeurswomo auf Emmabasis ( ist auch hier im Forum) - das war für mich die Initialzündung; die Zielsetzung lautete "militärisch-gemütlich". Was auf den Bildern nicht so gut rüberkommt: nirgendwo schnurpelt man so heimelig wie im Kojenbett ( mit Vorhängen aus Stasi-Wolldecke an der Kupferrohr - Gardinenstange) wenn nebenan die im Zelt nächtigenden Motorradfahrer von den Regenfluten davongespült werden...
Nordafrika: Du wirst lachen, aber da will ich wirklich hin. ( Marokko) Falls es mit der Farbe Schwierigkeiten gibt, werden die abwaschbaren Farben von militärlacke.de aufgetüncht.
Gefechtsstand: direkt neben der Bar, Kartentisch ( ich habe kein Navi) auch. Munitionskisten - 3 Stück- im Fahrerhaus in den dafür vorgesehenen Halterungen. Aber da sind jetzt Ersatzteile drin. Mit Waffen wird zumindest dieses Fahrzeug nicht ausgerüstet.
Um unauffällig nächtigen zu können wurde eine Falltür im Heckbereich eingebaut. . Man kann also reinkrabbeln, ohne die hintere Bordwand zu öffnen.

Und zu der Atombombe - kratz am Kopp - fällt mir nur wirklich nix mehr ein...

Benutzeravatar
urologe
abgefahren
Beiträge: 2188
Registriert: 2006-10-03 10:10:27
Wohnort: Südostbayern

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#15 Beitrag von urologe » 2012-10-10 11:58:51

Rübezahl hat geschrieben: Und zu der Atombombe - kratz am Kopp - fällt mir nur wirklich nix mehr ein...
mir auch nicht....

unglaublich kuschelig , anheimelnd und sensibel gemacht ! Respekt !
das Kombüsenbild erinnert mich an unsere schönsten Namibia Zeltaufenthalte -

wenn man das noch weiter vervollkommnen wollte , fiel mir nur noch eine zweite Original Plane innen und dazwischen Trocellen-Isolierung ,
um auch in mitteleuropäischen Gefielden so kommod unterwegs sein zu können.

Top job :lovehead:

LG
Ralf
Vorsorge tut gut - KAT fahren
Amour de Deutz

Benutzeravatar
colli1979
süchtig
Beiträge: 823
Registriert: 2006-10-21 20:25:19
Wohnort: Horst

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#16 Beitrag von colli1979 » 2012-10-10 12:01:44

cooler Gerät !!!!!!

grade auch der Einbau eines Flatscreen für den kleinen Luxus finde ich gut.
witzig das man über die Farben meckert. einziges Manko finde ich in diesem Fall die relative Dunkelheit im Fahrzeug.
Sind die Grundfarben der hier viel vertretenen Fahrzeuge nicht durchweg blau, rot oder eben ´grün´? oder mal gewesen.
Grüße Jan

Benutzeravatar
uta+micha
abgefahren
Beiträge: 1806
Registriert: 2006-12-15 12:20:38
Wohnort: Nümbrecht

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#17 Beitrag von uta+micha » 2012-10-10 12:07:03

Rübezahl hat geschrieben:Zum Thema Stil - es gab mal ein Kommandeurswomo auf Emmabasis ( ist auch hier im Forum) - das war für mich die Initialzündung;
Du meinst sicher diesen hier:
P1030318.JPG
Saarn-Treffen 05.2009
P1030316.JPG

Dein Laster ist echt super gelungen. Respekt!

Gruss, Uta
Leben sollte nicht eine Reise zum Grab mit der Absicht sein, sicher in einem attraktiven und gut bewahrten Körper zu sterben, sondern eher heineinzugleiten mit Schokolade in der einen und einem Glas Wein in der anderen Hand, den Körper gründlich verbraucht, völlig abgenutzt und 'WOOO HOOOOO was eine Fahrt" zu schreien!

Benutzeravatar
Landei
abgefahren
Beiträge: 2767
Registriert: 2007-08-03 10:24:53
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#18 Beitrag von Landei » 2012-10-10 12:12:18

Wenn du die Kurbelwellen- und Achsentlüftungen noch bis in die Kojen legst, dann kommt richtig U-Boot feeling auf!
Tisch absenkbar für dritten Mitschläfer.
Hört sich an, als wäre auf Militärtreffen die Frauenquote geringer als aktuell bei der Bundeswehr :joke:

Um unauffällig nächtigen zu können wurde eine Falltür im Heckbereich eingebaut.
Gibt es davon ein Detailfoto? Wäre mal eine Alternative zum Einsteigen auf eng geparkten Fähren durch die Turmluke.

Jochen

Benutzeravatar
Prickel
abgefahren
Beiträge: 2262
Registriert: 2010-04-04 9:37:00
Wohnort: 45663 Recklinghausen

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#19 Beitrag von Prickel » 2012-10-10 14:39:04

Innenausbau nach Thema, hat was, auch wenn es hier BW ist. Aber schön gemacht.
Bin gespannt, ob und wann hier einer aus tausend und einer Nacht auftaucht.
Star Wars? Alice im Wunderland? Alien?

VG Tom

Maggi-Fan
süchtig
Beiträge: 978
Registriert: 2007-11-27 23:07:00
Wohnort: Schwelm

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#20 Beitrag von Maggi-Fan » 2012-10-10 15:35:17

Hallo,

die Einrichtung ist Geschmacksache, aber ich war immer der Meinung, daß
Gasflaschen im Wohnraum verboten sind.


Rolf

nik
Selbstlenker
Beiträge: 193
Registriert: 2006-10-03 12:45:41
Wohnort: Krefeld

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#21 Beitrag von nik » 2012-10-10 15:46:37

Gasflaschen im Wohnraum verboten sind

Ist nicht richtig, mit dem richtigen Regler sind sie erlaubt. In vielen Küchen sind Flüssiggas-Herde eingebaut da kein Erdgas vorhanden. Die Gasflaschen stehen dann oft unterhalb des Kochfeldes. Es gibt aber Vorschriften die hier eingehalten werden müssen.

Benutzeravatar
mbmike
abgefahren
Beiträge: 2904
Registriert: 2006-10-04 9:40:44

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#22 Beitrag von mbmike » 2012-10-10 16:07:25

boahh - schüttel! Einrichtung in Nato- oder sonstwas -oliv ist mindestens so spießig wie Gelsenkirchener Barock -tut mir leid, meinen Geschmack trifft das gar nicht - muss es aber auch nicht, wenn Rübezahl damit glücklich wird, reicht das ja. Konzeptionell ist das auch nix wirklich Neues. Und den praktischen Nutzwert muss auch jeder für sich selbst definieren...Jedenfalls werden Dich die Veranstalter in Schmittenhöhe mit der Außenansicht bestimmt auf die "Piste" lassen, denke ich mal. Was innen ist, interessiert doch eh nicht, deshalb hätte man das "Wohnabteil" bestimmt auch "freundlicher" gestalten können. Und ob das zum Reisen praktisch ist, wo man mit Menschen aus ganz bunten Nationen zusammen kommen möchte...... :cold: .
Gruß aus dem Maasland

Mike

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 5844
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#23 Beitrag von LutzB » 2012-10-10 16:37:59

Prickel hat geschrieben:...........ob und wann hier einer aus tausend und einer Nacht auftaucht.
Star Wars? Alice im Wunderland? Alien?
Die Idee Tom -ich muss ja bald 'ran an' neuen Koffer- Raumpatrouille(!). :D

Major Lutz McLane, Kommandant des schnellen Hanos Orion
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
Prickel
abgefahren
Beiträge: 2262
Registriert: 2010-04-04 9:37:00
Wohnort: 45663 Recklinghausen

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#24 Beitrag von Prickel » 2012-10-10 16:42:16

:D ich freu mich schon auf das Bügeleisen :D

ok, nochmal zum Thema,
etwas Kritik?
nun, das Kabel... zu dick, zu weiß zu krumm.
Und der Vorhang vor dem TV ist etwas überdimensioniert. mMn würde ein Blech mit diagonalen Sicken
wie an manchen Staukästen besser aussehen.

VG Tom

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 5844
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#25 Beitrag von LutzB » 2012-10-10 16:54:36

Prickel hat geschrieben::D ich freu mich schon auf das Bügeleisen :D
Aber nicht irgendeins, das von Rowenta. Und Liegemöbel von Mies van der Rohe.

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
Prickel
abgefahren
Beiträge: 2262
Registriert: 2010-04-04 9:37:00
Wohnort: 45663 Recklinghausen

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#26 Beitrag von Prickel » 2012-10-10 17:04:12

beim nächsten Treffen,
Lutz, ich möchte dich dann tanzen sehn,
denn,
was heute noch wie ein Märchen klingt,
kann morgen schon Wirklichkeit sein!

5 4 3 2 1 und unser Lutz hebt ab

0.06: (und etwas zum üben ist auch dabei)
http://www.youtube.com/watch?v=f1OKB0yXh0E
falsche Mucke???
ok ok:
http://www.youtube.com/watch?v=F-p5A_Gi ... re=related

biglärry

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#27 Beitrag von biglärry » 2012-10-10 17:41:29

Ich find den Ausbau richtig Klasse so als Militariafan sowieso, aber das ist schon der Zweite solcher Art hier im Forum. Ich meine mich zu erinnern dass es schon etwas länger her, auch einen Saurer 2DM gibt der so ausgebaut ist, aber ich glaub der bekam damals auch hier sein Fett weg von denen die meinten mit einem rosa Militärfahrzeug ein besserer Mensch zu sein als mit einem grünen oder fleckgetarnten :totlach: :totlach:

Benutzeravatar
Prickel
abgefahren
Beiträge: 2262
Registriert: 2010-04-04 9:37:00
Wohnort: 45663 Recklinghausen

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#28 Beitrag von Prickel » 2012-10-10 17:58:06

ja klar,
why not, soll doch jeder machen was er mag.
Und irgendwann ist eh dieses ganze Militärgedöns auf der Welt nur noch Geschichte,
was bleibt sind dann nur noch Erinnerungen.
so wie hier:
schaut mal,
die haben auch ihren Spass:
http://www.youtube.com/watch?v=vIv1rc1H ... plpp_video
Zuletzt geändert von Prickel am 2012-10-10 17:58:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11255
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#29 Beitrag von Pirx » 2012-10-10 17:58:36

Lassie hat geschrieben:Was mir wirklich gut gefällt: von aussen erst mal nicht als Womo zu erkennen. Da ist das Nächtigen auch in einem Industriegebiet oder einem Supermarkt-Parkplatz kein Problem.
Der Ein- und Ausstieg (wohl nur über die geöffnete Heckklappe möglich) dürfte ziemlich auffällig sein, die Klappe muß dann auch während der ganzen "Wohnzeit" offen bleiben.

Für den angedachten Zweck (Treffenbesuche) aber gut geeignet und schön umgesetzt!

Pirx

Mist, zu spät gesehen:
Um unauffällig nächtigen zu können wurde eine Falltür im Heckbereich eingebaut. . Man kann also reinkrabbeln, ohne die hintere Bordwand zu öffnen.
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
vario
abgefahren
Beiträge: 1306
Registriert: 2006-10-03 10:12:58
Wohnort: Offenbach
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil mal anders - Teil 2

#30 Beitrag von vario » 2012-10-10 18:41:49

Ab 2:30 zwei der wunderschönen WC-53 Carryall. :wub:

Danke!

Uli
Hotelbett? Nein danke!

Antworten