Ausbau Zeppelin Shelter II

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
holger.ihle
süchtig
Beiträge: 671
Registriert: 2009-11-28 19:49:22
Wohnort: 61169 Friedberg

Ausbau Zeppelin Shelter II

#1 Beitrag von holger.ihle » 2011-02-11 20:23:49

Hallo zusammen,

ich möchte mich hier mal "offiziell" vorstellen, nachdem ich schon seit einiger Zeit sehr interessiert mitlese!

Vor ca. 2 Jahren haben wir (meine Frau, unsere 12-jährige Tochter und ich) beschlossen uns ein Wohnmobil zu bauen - seitdem haben wir viel Theorie hinter uns :blush:

Aber jetzt wird es ernst: Wir haben heute unseren Zeppelin Shelter II abgeholt, er steht endlich auf unserem Hof!

Hier ein Bild vom Verladen:
Bild

Als Fahrgestell soll ein Mercedes 1017 drunter, werde mir nächstes Wochenende einen anschauen.

Das Teil soll erst mal für Trips in Europa herhalten, solange unsere Tochter noch mitfährt sind wir auf Reisen beschränkt, die maximal die Sommerferien ausfüllen. Aber irgendwann wollen meine Frau und ich auf dem Landweg nach China fahren - seufz :angel:

Habe früher mit VW-Bussen schon viel gesehen, die waren auch immer selbst ausgebaut und der letzte hatte einen halben R4 oben drauf wegen der Stehhöhe - also vor Umbauten habe ich mich noch nie gefürchtet :blush:

Bild

Werde mich vermutlich demnächst öfter mal melden ... und werde Euch auf dem laufenden halten - bzw. mit Fragen belästigen :D

Schönen Gruß,
Holger

P.S. der Shelter hatte eine komplette Werkstattausrüstung mit vielen Schränken und hat 1.94 to gewogen - mal so zur Info, weil immer wieder mal die Frage nach dem Gewicht hochkam. Leer soll er lt. Typenschild 1.04 to wiegen, wobei ich nicht weiß, wass "leer" bedeutet :(
Zuletzt geändert von holger.ihle am 2011-02-11 20:26:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
spongebob
abgefahren
Beiträge: 1495
Registriert: 2009-10-07 22:40:50

#2 Beitrag von spongebob » 2011-02-11 20:46:46

hallo holger!
glückwunsch!

leer heisst nackt. also ohne die ganzen einbauten (aber vermulich inkl. dieselheizung)
grüsse spongebob

Benutzeravatar
Freerider
Selbstlenker
Beiträge: 172
Registriert: 2008-09-30 22:17:05
Wohnort: Aachen

#3 Beitrag von Freerider » 2011-02-11 21:07:49

Hallo Holger,

....von uns ein herzliches Willkommen hier im Forum.....klasse VW-Bus, hatte den Gleichen, nur Blinker unten....hinten die kleinen runden Rückleuchten....Boards aufs Dach. fertig. Wußte nie wohin mit meinen Beinen. Viele Ideen und Glücksmomente wünschen wir Euch.

Gruß aus Aachen
Jens@Fam.

Benutzeravatar
jonson
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4112
Registriert: 2007-05-07 18:40:32
Wohnort: on the road

#4 Beitrag von jonson » 2011-02-12 10:11:05

Herzlich willkommen hier. Danke für das nicht leere Leergewicht.. 1,9 Tonnen... Hast Du mal ein Bild vom BW Innenausbau was da alles dann drinn war ?
Frei im Fahrzeug lebend. Unterwegs seit Oktober 1982
Instagramm ... jonsonglobetrotter

Benutzeravatar
holger.ihle
süchtig
Beiträge: 671
Registriert: 2009-11-28 19:49:22
Wohnort: 61169 Friedberg

#5 Beitrag von holger.ihle » 2011-02-12 15:22:56

Hallo jonson,

hier ein Bild, der war recht komplett als Werkstatt ausgerüstet.

Bild

Jetzt werde ich noch die Heizung und den Rest rausschmeissen und dann will ich ihn um ca. 80 cm verlängern - quasi das Badezimmer anbauen!

Und falls Luigi das hier liest: Du hast zum Schluß sozusagen die Initialzündung durch Deine Ausbau-CD gegeben! Das war der Punkt wo wir gesagt haben - so machen wir das - jetzt geht's los :D

LG, Holger
Zuletzt geändert von holger.ihle am 2011-02-12 16:54:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
holger.ihle
süchtig
Beiträge: 671
Registriert: 2009-11-28 19:49:22
Wohnort: 61169 Friedberg

Merecedes 1017

#6 Beitrag von holger.ihle » 2011-02-21 20:36:59

Ich muss mich mal outen!

Da wir noch einen passenden Rollschuh unter die Hütte brauchen, habe ich mir heute einen 1017 angeschaut - und ich muss zugeben, dass ich noch nie einen gefahren habe. Den heute konnte ich auch nicht fahren, sondern nur Motor starten - zum Testen. Das hat ja auch geklappt, nachdem einer mit Starthilfe kam. Ich hatte zwar zwei Natoblocks dabei, aber der eine ist nicht mehr ganz fit, Motor hat zwar gedreht, ist aber nicht gesprungen. Nach einer Menge Qualm ist er dann auch richtig schön gelaufen - Öldruck war im grünen Bereich und Gas hat er auch ordentlich angenommen.

Aber jetzt mal ne Frage: Wie macht man so ein Teil eigentlich wieder aus :eek:

Ich habe dann als Ersatzmassnahme den 4. Gang eingelegt und das Teil abgewürgt - war dann wenigstens noch ein Kupplungstest :blush:

Wenn ich das Teil kaufe, muss ich ihn als erstes mal gleich ca. 650 km überführen. Was würden denn die Spezialisten von Euch empfehlen vor der Fahrt noch zu checken?

Ölstand ist mal klar - aber wo? Da muss ich sicherlich das Fahrerhaus kippen, womit wir bei der nächsten Frage wären - wie macht man das?

Reifendruck prüfen ist auch ok, das weiss ich sogar, wie ich das machen kann :D

Ölwechsel?
Ölfilterwechsel?
Dieselfilter, wenn ja, wo sitzt der?

Bin für alle Hinweise dankbar :search:

LG, Holger

Benutzeravatar
achatius
Überholer
Beiträge: 278
Registriert: 2009-10-11 15:49:25
Wohnort: 97941 tauberbischofsheim
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von achatius » 2011-02-21 21:04:50

und du biest dir sicher das du so ein auto willst ! ?
Sorry aber Fahren darfst du ein LKW
las dir vom Besitzer alles zeigen ist nicht so schwierig wie es aus sieht
ich hab auch einen aber ich fahre seit 27 Jahre LKW u BUS
da hab ich es leichter
Zuletzt geändert von achatius am 2011-02-21 21:05:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
holger.ihle
süchtig
Beiträge: 671
Registriert: 2009-11-28 19:49:22
Wohnort: 61169 Friedberg

Danke für die Info

#8 Beitrag von holger.ihle » 2011-02-21 21:25:58

Hallo achatius,

ich bin mir nicht ganz sicher, was Du mir überhaupt sagen willst :eek:

Ich habe den (alten 2er) LKW-Führerschein und darf so einen LKW durchaus fahren - ja. Habe nur das Problem gehabt, dass ich beim 1017, den ich noch nie gefahren habe, den "Killschalter" nicht gefunden habe.

Und bei der VEBEG gibts nix mit Probefahrt und man bekommt auch niemanden beigestellt, der einem das Auto erklärt :blush:

Sorry, falls ich das missverständlich formuliert hatte ...

Bin also weiter an Infos interessiert :search:

LG, Holger

Benutzeravatar
achatius
Überholer
Beiträge: 278
Registriert: 2009-10-11 15:49:25
Wohnort: 97941 tauberbischofsheim
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von achatius » 2011-02-21 21:45:03

Also gut um ÖL zu prüfen ist vorne im Führerhaus wen man einsteigt
links ein Hebel da mit bekommst du vorne die klappe auf wo der
Ölmessstab sitzt
zum Führer haus kippen musst du inter den Sitzen die Verrieglung
öffne und da wo die Luftkessel sitzen ist ein pupe mit der kannst du das Führerhaus kippen
zum ausmachen hast du eine Knopf vor deinem Fahrersitz das musst drauf treten

kann dir auch eine Beschreibung schicken :D :D :positiv:
Zuletzt geändert von achatius am 2011-02-21 21:46:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
holger.ihle
süchtig
Beiträge: 671
Registriert: 2009-11-28 19:49:22
Wohnort: 61169 Friedberg

Danke!

#10 Beitrag von holger.ihle » 2011-02-21 22:21:49

Hallo achatius,

damit kann ich was anfangen!

Habe mal in meinen Bildern gestöbert ...

... das ist der "Stopschalter" - oder auch Drosselklappe, gelle - das ist jetzt peinlich, dass ich das nicht gefunden habe :angel:
Bild

Und das ist die Pumpe für das Fahrerhaus?
Bild

Den Öffner für die Frontklappe und die Verriegelung für das Fahrerhaus habe ich leider nicht (zufällig) fotografiert :blush:

LG, Holger

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15519
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Danke!

#11 Beitrag von Wilmaaa » 2011-02-21 22:24:19

holger.ihle hat geschrieben:gelle - das ist jetzt peinlich, dass ich das nicht gefunden habe :angel:
Mach Dir nix draus, es soll auch schon Leute gegeben haben, die versehentlich den Motor damit ausgemacht haben und dachten, das Auto habe ein Riesenproblem ;)
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
holger.ihle
süchtig
Beiträge: 671
Registriert: 2009-11-28 19:49:22
Wohnort: 61169 Friedberg

#12 Beitrag von holger.ihle » 2011-02-21 22:26:31

ich bin halt noch am Üben und Lernen ... :blush:

LG, Holger

GoodBoy-BadBoy
süchtig
Beiträge: 613
Registriert: 2006-10-03 17:24:51

#13 Beitrag von GoodBoy-BadBoy » 2011-02-21 22:42:40

..uuund alles was im Führerhaus liegt vor !! dem kippen ausräumen, das fällt dir dann alles in die Scheibe...

und dann verdoppelt sich der Kaufpreis wahrscheinlich...

Greez...

Benutzeravatar
holger.ihle
süchtig
Beiträge: 671
Registriert: 2009-11-28 19:49:22
Wohnort: 61169 Friedberg

#14 Beitrag von holger.ihle » 2011-02-21 23:01:13

... ok - registriert!

Werde mich bemühen, aber das ist wie bei Kindern, Fehler, die man nicht selber mal gemacht hat, werden oft vergessen/ignoriert :(

Aber was da auch noch dazu kommt: Wir sind seit ca. 2,5 Jahren am Planen, nachdem für mich völlig überraschend überhaupt die Möglichkeit da war. Und jetzt wird alles plötzlich so real, der Container steht auf dem Hof und ich habe mir einen LKW angeschaut! Ich bin soooooo happppyyyyyyyy! Da kochen die Endorphine schon mal hoch !!!!!!
Und dann setzt die Logik aus ...

Ich bitte also um Nachsicht, wenn mal ein blöder Beitrag oder eine blöde Frage kommt.

LG, Holger
Lebe Deinen Traum, träume nicht Dein Leben

Benutzeravatar
Lasterlos
abgefahren
Beiträge: 3434
Registriert: 2009-02-22 0:13:22

#15 Beitrag von Lasterlos » 2011-02-21 23:20:09

Hallo Holger,
du findest hier vollstes Verständnis. Sehr viele hier hatten durch dieses extreme Dauergrinsen auch ein aufgequollenes Gesicht.
Da die Muskulatur das nicht gewohnt ist geht das unter anderen
auch auf die Augen :D

Gruß Markus

GoodBoy-BadBoy
süchtig
Beiträge: 613
Registriert: 2006-10-03 17:24:51

#16 Beitrag von GoodBoy-BadBoy » 2011-02-21 23:21:13

Sollte nur helfen die TEUREN fehler zu vermeiden..

Was jetzt noch neben der euphorie und der freude am planen ist..

--vergesst das wegfahren nicht..

Viele vergessen das vor lauter ausbauen...

Altes bett,couch, irgend ne heizung, campingstühle, campingtisch, n grill, wasserkanister und ne schüssel und ein porti...und ab !

Das zwei bis drei mal und danach weisst du was du wirklich willst und brauchst..

Greez......, viel glück und viel spass...

Benutzeravatar
holger.ihle
süchtig
Beiträge: 671
Registriert: 2009-11-28 19:49:22
Wohnort: 61169 Friedberg

bin komplett

#17 Beitrag von holger.ihle » 2011-02-22 0:31:03

Habe eben den Deal perfekt gemacht und die Zusage für den 1017 bekommen!

Jetzt wird durchgestartet :D

Gute Nacht,
Holger
Lebe Deinen Traum, träume nicht Dein Leben

Benutzeravatar
Lasterlos
abgefahren
Beiträge: 3434
Registriert: 2009-02-22 0:13:22

#18 Beitrag von Lasterlos » 2011-02-22 0:44:42

Hallo Holger,
Glückwunsch !!
Gute Nacht , aber glaub nicht das du schlafen kannst

Gruß Markus

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6749
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: bin komplett

#19 Beitrag von OliverM » 2011-02-22 0:50:12

holger.ihle hat geschrieben:Habe eben den Deal perfekt gemacht und die Zusage für den 1017 bekommen!

Jetzt wird durchgestartet :D

Gute Nacht,
Holger
Die Verriegelung des Führerhauses sind zwei Riegel hinter den Sitzen im Führerhaus am Boden. Dies kannst du mittels der Stange für die Handpumpe der Kipphydraulik End- und wieder Verriegeln.

Grüße

Oliver
Zuletzt geändert von OliverM am 2011-02-22 0:53:04, insgesamt 1-mal geändert.
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
achatius
Überholer
Beiträge: 278
Registriert: 2009-10-11 15:49:25
Wohnort: 97941 tauberbischofsheim
Kontaktdaten:

#20 Beitrag von achatius » 2011-02-22 6:56:30

guten morgen und herzlichen Glückwunsch zu deinem 10 17 A
und wenn du noch fragen hast her damit

PS wo holst den ab

Benutzeravatar
holger.ihle
süchtig
Beiträge: 671
Registriert: 2009-11-28 19:49:22
Wohnort: 61169 Friedberg

#21 Beitrag von holger.ihle » 2011-02-22 7:52:56

Danke für die Glückwünsche!

Jetzt kann ich es kaum erwarten, bis ich die den Berechtigungsschein von der VEBEG habe. :D

Das gute Teil steht in Waren an der Müritz. Da ich aus Friedberg bei Frankfurt komme sind das ~ 650 km. Ab dem Gambacher Kreuz zieht es sich wie Kaugummi :( Aber was tut man nicht alles für seinen Traum. :blush:

Ich komme dann in Zukunft wohl (noch) öfter (ins Forum) :angel:

Ach ja, einen Namen hat er auch schon: Mupfel. So hießen meine VW-Busse auch alle, das kommt vom "Urmel aus dem Eis", das schlief in einer Muschel, konnte aber kein "sch" sprechen :D

LG, Holger
Zuletzt geändert von holger.ihle am 2011-02-22 7:53:44, insgesamt 1-mal geändert.
Lebe Deinen Traum, träume nicht Dein Leben

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15519
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

#22 Beitrag von Wilmaaa » 2011-02-22 9:05:50

Hm, das ist dann aber eine große Mupfel :D

Glückwunsch zum Auto, und viel Spaß damit :)
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Joe
abgefahren
Beiträge: 2006
Registriert: 2006-10-03 10:37:46
Wohnort: 55597 Wöllstein
Kontaktdaten:

#23 Beitrag von Joe » 2011-02-22 9:58:38

Hi,

Glühstrumpf!
Bei der Abholung:
- Motoröl kontrollieren!
- Nimm mindestens einen Ersatzkraftstofffilter mit!
- Wenn du ganz sicher gehen willst, checkst du auch noch die Ölstände im Verteilergetriebe, Getriebe, Vorder- und Hinterachse.

Starthilfekabel ausreichend dick dimensioniert kann auch nicht schaden, ggf. 2 geladene Batterien leihen und mitnehmen (??).
Beim Starten: Gaspedal 1 oder 2x durchtreten, Starterknopf drücken und kein Gas geben. Lass ihn dann erst einmal tuckern, musst du wahrscheinlich sowieso, bis er Druckluft aufgebaut hat.
Wenn der Zeiger für den Öldruck was anzeigt, dann kannst du langsam beginnen, den Regler für Standgas hochzudrehen (sollte dann so bei 1.200 - 1.400 U/min tuckern, dann geht das Druckluftbefüllen wesentlich schneller.

Viel Spaß und Erfolg.
Mit lieben Grüßen von der Nahe
Joe

Die "private" Seite ist unter www.gertenbach.mobi zu finden.

Veho Ergo Sum // Feinstaub ist doch Kinderkram - Grobstaub!!

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6179
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

#24 Beitrag von lura » 2011-03-02 9:44:04

Glückwunsch zum neuen Gefährt. Beim Losfahren lass es ruhig angehen. Erst mal Bremsprobe machen durchaus etwas krätiger, so aus 30 km/h, aber nicht gleich mehr, Getriebe mal durchschalten im Stand und die Spiegel sauber einstellen!!.
Bei den ersten Kurven schön weit aussen fahren. Mit meinen Magirus hab ich am anfang auch öfter die Bordkanten hinten rechts rasiert. Das Eigenlenkverhalten differiert zwischen den verschiedenen Fahrzeugen, auch wenn das Prinzip gleich ist.


Bernd
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
holger.ihle
süchtig
Beiträge: 671
Registriert: 2009-11-28 19:49:22
Wohnort: 61169 Friedberg

#25 Beitrag von holger.ihle » 2011-03-02 10:39:58

Hallo Bernd,

das mit dem Schalten habe ich schon mal im Stand ausprobieren können, es lassen sich alle Gänge sauber schalten. Auch die Kupplung tut. Feststellbremse funzt auch und läßt sich problemlos lösen. Bremsen funktionieren auch, wobei das konnte ich nur sehr rudimentär prüfen, durfte das Teil eigentlich gar nicht bewegen, habe ihn also nur so mal 1 m vor und zurück bewegt, dabei haben die Bremsen aber funktioniert.

Danke für die Tipps, freue mich schon drauf ...

LG, Holger
Lebe Deinen Traum, träume nicht Dein Leben

Benutzeravatar
makabrios
Forumsgeist
Beiträge: 7498
Registriert: 2006-11-24 20:00:35

#26 Beitrag von makabrios » 2011-03-02 12:58:39

holger.ihle hat geschrieben: Bremsen funktionieren auch, wobei das konnte ich nur sehr rudimentär prüfen, durfte das Teil eigentlich gar nicht bewegen, habe ihn also nur so mal 1 m vor und zurück bewegt, dabei haben die Bremsen aber funktioniert.
Hallo,
Glückwunsch!

Und trau dich , wenn weit vorne ne rote Ampel sichtbar ist, einfach nur vom Gas zu gehen und mit dem linken Absatz den "Stoppschalter" zu treten. :dry:

Das gibt nen geiles Geräusch und verlängert die Lebensdauer der Bremsbeläge. :D

Gruß
MAK

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6179
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

#27 Beitrag von lura » 2011-03-02 14:12:57

Den linken Spiegel so einstellen, dass der Auspuff gut zu sehen ist und du so das Abgasverhalten im Fahrbetrieb beobachten kannst. Das macht beim Magirus richtig Freude. Breites Grinsen inclusive.

Bernd
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
holger.ihle
süchtig
Beiträge: 671
Registriert: 2009-11-28 19:49:22
Wohnort: 61169 Friedberg

#28 Beitrag von holger.ihle » 2011-03-02 14:27:25

Gut !

Habe seit heute auch die Fahrgestellnummer, kann mir also Diesel- und Ölfilter besorgen.

Danke für alle Tipps,
LG, Holger
Lebe Deinen Traum, träume nicht Dein Leben

Benutzeravatar
Luigi
Schrauber
Beiträge: 364
Registriert: 2007-12-17 17:05:13
Wohnort: 2009 D nach A - 9872 Millstatt

#29 Beitrag von Luigi » 2011-03-06 20:13:01

Hallo Holger,

erst mal willkommen im Club der Bekloppten und zur neuen Mupfel. Da werden sich Schusch, Wawa, Wutz und das Urmele freuen!!! Mich freut es besonders, dass ich mit meiner Ausbau-CD den letzten Zündfunken beigesteuert habe. Du wirst bei so mancher innerer Explosion noch an mich denken :wack:

Und schön, dass Du auch Deine Anlaufschwierigkeiten mit uns teilst, selbst dann, wenn es Abstellschwierigkeiten sind :D
Da mussten wir alle mal durch - und ich bin immer noch mitten drin ...

Freue mich, wenn wir uns man über den Weg rollen.

Luigi
Wenn du ans Ziel gelangen willst geh einen Umweg. (Laotse)
Wenn du Allrad hast kommst du direkt hin. (Luigi)

http://www.dieweltbereisen.com
http://www.wohnmobil-selbstausbau.com

truckerfan
neues Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 2011-03-06 23:04:44

Zeppelin und Dornier Container Gr. II

#30 Beitrag von truckerfan » 2011-03-13 18:35:08

Hallo alle miteinander,

habe mich vor dem Klub der Bekloppten"" anzuschliessen. :D

Da ich ein grossgewachsener Zeitgenosse bin sind mir die meisten Nahverkehrsfahrerhaeuser zu klein, es fehlt nicht an Hoehe sondern an Laenge fuer Sitzverstellung und Lehnenneigung.
Deshalb moechte ich eine Fernfahrerkabine, auch wenn es Laenge kostet.
Prinzipiell habe ich mich auf den 917 A bis 1220 LA eingeschossen.
Allrad ist ein muss, damit ich ausserhalb Europas fast ueberall hinkomme. Keine Motorelektronik! Eine Einzelbereifung hinten ebenso.

Einige wenige geeignete Fahrzeuge mit oder weniger Umbauerfordernissen habe ich auch schon gefunden.

Aber bevor ich zuschlage moechte ich Klarheit ueber die Wohnkabine.
Die BW Shelter gefallen mir gut, obwohl sie mit 4m relativ kurz sind aber das spart Gesamtlaenge und Geld!
Aluminium, tolle Isolierung, sehr stabil und mit entsprechendem Unterrahmen sogar absetzbar!

Gravierender Nachteil, fuer einen wie mich - Stehhoehe reicht nicht :huh: und natuerlich das Gewicht.

Weiss jemand ueber Leergewicht, Wand-, Boden- und Dachaufbau Bescheid und hat jemand Erfahrug mit einer Dacherhoehung und dem damit verbundenen Aufwand?

Holger, wie hast Du Deine Heckverlaengerung hingekriegt? :search:

Gruesse
Lebe jeden Tag so bewusst wie moeglich - es koennte ja Dein Letzter sein!

Antworten