Seite 2 von 7

Verfasst: 2011-01-27 15:41:18
von rocknroll
Ok, also doch ganz brauchbar.
Danke dir.

Verfasst: 2011-01-27 21:16:59
von ingolf
Isolierschit dazwischen!
:lol: :lol: :lol:

Verfasst: 2011-01-27 21:25:21
von rocknroll
ingolf hat geschrieben:
Isolierschit dazwischen!
:lol: :lol: :lol:
gradeben erst aufgefallen *LOL* :totlach:

Verfasst: 2011-01-27 23:02:51
von Bad Metall
Die Fenster kann man im Prinzip bauern...

wenn man entsprechendes Equipment hat. Doppelgehrungssäge mit Spannbacken für 4 Seiten mit einer Schnittgenauigkeit von
0,2 mm. Dazu Fräse Eckenmaschine Nagler und CNC Fräse etc hat.

:wack:

Wir sind Werkstattmäsig sehr gut ausgestattet, aber für Alufenster
sind die Maschinen hochtouriger damit die Schnittqualität passt.
( Da sind Holzfenster deutlich einfacher zu bauen) :angel:

Vorausetzung zum Selbstbau sollte auch Fachkenntnisse in dem Bereich sein, da man auch viel Geld für Profile und Beschlag in die
Hand nimmt und es nach dem Kleben und Nageln kein zurück gibt
:blush:

Ich vermute !! mal, das Seitz durch die unterschiedliche Ausdehnung der Scheiben Probleme mit der Verklebung hatte.
( Pumpwirkung der Scheiben bei Sonneneinstrahlung)

Ähnliches hatten wir mit dem SZR Verbund TPS, der nach ein paar
Jahren zu Undichtigkeiten bei großen Scheiben führte.. :wack:


Die Schuld wurde dann von Scheibenhersteller zu Verbundzulieferer
geschoben. Die Sache ist zwar mittlerweile geklärt aber die Arbeit
war dann ohne Bezahlung doppelt :wack:

Bei dem Preis der Mekuwa Fenster würde ich gleich zu KTC
greifen. Die Isolierwertedürften Bei Mekuwa doch weit hinter
einem Systemfenster liegen. ( Scheibenzwischenraum sehr gering,
außerdem sind Innen und Außenscheiben durch ein Aluprofil verbunden)

Bad Metall

Verfasst: 2011-01-27 23:15:11
von rocknroll
Wozu brauchst du denn bei vorgefertigenten Profilen eine Fräsmaschine/Fräse?

Verfasst: 2011-01-27 23:34:26
von Bad Metall
High Rock

Na ja laß da lieber die Finger von :angel: :eek:

Entwässeungsschlitze Verriegelungsbeschlag, Griffbefestigung
( soll ja nix wackeln)

Sind da doch etwas mehr Teile.... ( Putzle mit ca 50 Teilen die teilweise individuell nach Fenstermaß gekürzt werden)

Bad Metall

Verfasst: 2011-01-28 0:58:58
von rocknroll
Des alles ist im Urzustand nicht da? Ne, dann ist es echt nix für mich, die Fräse ist schon lange dahin und mit der Hand feilen hab ich auch keinen bock :cool: mehr

Verfasst: 2011-01-28 6:39:05
von Prickel
...nur weil es grad zum Thema passt:

Sicherheitsglas plan im Zuschnitt nach Zeichnung mit Prüfzeichen...

Brauche im Sommer 8 Stück für Fahrerhaus Selbstbau.
Macht das jemand aus dem Forum?

Beste Grüße
Thomas

Verfasst: 2011-01-28 11:25:18
von 911er
Salute,

Zitat:
nein ,wohl eher nicht,da keine Zulassung fuer KFZ.
Habe ich zumindest nirgendwo gelesen.
Gruss Manfred
Zitat Ende.

Fenstereinbau (ohne Kfz Zulassung) ab 2mtr. über BODEN ist für die Führung eines Kfz im Starssenverkehr nicht relevant - so eingetragen in unseren Papieren vom TÜV Bayern
LG
Hilmar

Verfasst: 2011-01-28 13:12:53
von rocknroll
911er hat geschrieben:
Fenstereinbau (ohne Kfz Zulassung) ab 2mtr. über BODEN ist für die Führung eines Kfz im Starssenverkehr nicht relevant - so eingetragen in unseren Papieren vom TÜV Bayern
LG
Hilmar
Er meint das Fahererhaus! nicht Kabine! Da braucht er das Zeichen auf jeden Fall auf den Scheiben

Gott zum Gruße
Rock

Verfasst: 2011-01-28 16:16:19
von 911er
Hi Rock,

Y E S

Verfasst: 2011-01-28 16:56:17
von rocknroll
911er hat geschrieben:Hi Rock,

Y E S
..mhh. mag ich net ,des ist immer so süß: http://images.blog.edelight.de/produktt ... 0Kerze.jpg :D

Also die Fenster fürs KFZ solltest du trotzdem über den Glaßhändler beziehen können.

Verfasst: 2011-01-28 22:15:35
von Bad Metall
Also die Fenster fürs KFZ solltest du trotzdem über den Glaßhändler beziehen können
Ruf mal bei Flachglas Wernberg an, die sollen Dir den nächstgelegen Händler mitteilen. Die haben auch ein Schlangennest.. :eek: :cool:


Bad Metall

Verfasst: 2011-04-20 15:52:36
von airpabst
Hallo zusammen,

ich plane schon seit ein paar Jahren meine Expeditionskabine. Es hat mich auch schon immer geärgert, dass man keine Echtglasfenster in einem angemessenen Preisniveau erwerben kann. Da habe ich kurzer Hand beschlossen, mit Fenstern sowie allen anderen hochpreisigen Sachen für die Wohnkabine, an zu fangen. Seit einer Woche habe ich, meiner Meinung nach, eine echte Alternative zu den KCT- Fenstern gefunden.

Nun brauche ich eure geballte Kraft an Erfahrung bzw. ein paar männliche Worte ob das auch so klappen kann.
Natürlich ist das meiner Meinung nach verbesserungswürdig.

Wenn ihr mir ein Feedback geben könnt, ob ich auf dem richtigen Weg bin, würde ich an der Sache weiter arbeiten.

Jetzt mal zum Fenster:
-Das Fenster ist so konstruiert, dass die Wandstärken von 50 u. 60mm realisierbar sind.
-es ist ein nachträglicher Einbau (auch ohne Fachmann) möglich, da das Fenster später mit einem Aussenblende versehen wird. Ein bündiger Einbau, wie z.B. bei KCT, ist auch Möglich.
-Ich persönlich ziehe vor, einen Einbau mit der von mir vorgesehenen
Verblendungen, da kein 100% gerader Schnitt in der Aussenhaut erforderlich ist.
-Die Verblendung dient außerdem als Tropfkante, wie auch zur Stabilisierung des Fensters.

Bitte macht eine anständige Kritik, wie positiv als auch negativ.



Bilder muss ich noch auf einem Server hochladen und werde diese dann hier nachreichen.

Real Windows

Verfasst: 2011-04-20 17:14:46
von WOODSMAN
Have a look at www.velux.co.uk

Some useful strong windows that I know have been fitted to vehicle boxes.

Verfasst: 2011-04-20 17:24:47
von Lassie
Hi airpabst,

... irgendwie ist meine Kristallkugel verkratzt.
Mach doch ein paar mehr Angaben zu den Fenstern:
- mögliche Grössen?
- Gewicht?
- Kosten?
- Bezugsquelle ?
- evtl Link zur technische Zeichnung?
- Materialien (Alu? Kunststoff? Sicherheitsglas?...)
- wie sieht es mit Mückenschutz und Verdunklung aus?
- wie wird das Fenster verriegelt / aufgestellt / festgestellt?

etc etc

Dann kann man dir auch eine fundiertere Antwort geben.

Viele Grüsse, Jürgen

Verfasst: 2011-04-20 18:56:16
von airpabst
Hi Jürgen,

hoffe das der Kratzer wieder zum Teil heraus geht, mit den Infos, die ich dir geben kann.

Hier meine Daten:

- mögliche Grössen
von 600 x 700 mm bis 600 x 1200 mm

- Gewicht
noch nicht bekannt, genaue Info kommt noch

- Kosten
noch unbekannt, da dies ein Prototyp ist

- evtl Link zur technische Zeichnung
kommt noch, sobald Zeit vorhanden ist

- Materialien (Alu? Kunststoff? Sicherheitsglas?...)
Rahmen: Kunststoff/PVC
Glas: ESG 4x16x4

- wie sieht es mit Mückenschutz und Verdunklung aus
noch nicht darum gekümmert, sollte aber kein Problem sein.

Die restlichen Informationen könnt Ihr den Bildern entnehmen. Ich versuche diese morgen hier rein zu stellen.

Gruß

airpabst

Verfasst: 2011-04-20 20:10:50
von rocknroll
Hat eigentlich einer so ein Fester was der Threadsteller als link angegeben hat verbaut?

Verfasst: 2011-04-21 10:47:58
von airpabst
Hier ist der Link zum Album mit den Bildern von meinem Fenster:

http://www.pixum.de/viewalbum/id/5643084

Verfasst: 2011-04-21 11:21:50
von rocknroll
@ airbabst, sehe ich das so richtig :
*Fenster unr Rahmen ausen bündig?
*Das Fenster ist nicht zu 90 Grad aufklappbar?
* Kommst du mit der Hand oben durch den schlitz zum Putzen der scheiben?
*Preis?

Verfasst: 2011-04-21 12:11:48
von RandyHandy
@airpapst

* wie siehst's mit der Dichtung zwischen den Scheiben aus ist die starr oder flexibel (wg. Luftdruckausgleich 0m und 5600m über n.N.)
* wie verklebst Du den Rahmen (PVC wie KCT) mit der GfK bzw Alu Kabine so dass es auch für immer dicht ist


:rock: :rock: :rock:

:positiv:

Verfasst: 2011-04-21 12:13:15
von airpabst
Hallo rocknroll,

*Fenster und Rahmen ausen bündig?
-Fenster und Fensterrahmen sind außen bündig.

*Das Fenster ist nicht zu 90 Grad aufklappbar?
-Nein, noch nicht. Ist in Arbeit.

* Kommst du mit der Hand oben durch den schlitz zum Putzen der scheiben?
-Nein, muss bei diesem Fenster von außen erledigt werden (man kommt durch kann aber so nicht putzen)

*Preis?
-Noch unbekannt, da dies ein Prototyp ist.

Gruß

airpabst

Verfasst: 2011-04-22 15:19:50
von airpabst
Hallo Jungs,

heute will ich mal ein paar mehr Fakten auf den Tisch bringen.

Das Fenster wiegt 20kg. Bei der Größe von 600 x 700 mm haben wir eine Glasfläche von 400 x 500 mm. Für diese Größe, ist das nach meiner Meinung nach, eine sehr gute Sichtfläche.
Der Preis für dieses Fenster (600 x 700 mm- 4 x 16 x 4 ESG Verglasung- Klima Plus Ultra N- UG= 1,1 W/m2K, 32db, ohne Mücken- u. Sichtschutz) wird sich später auf ca. 450€ belaufen.
Das Fenster 1200 x 700 mm (Sichtfläche 1000 x 500 mm- restliche Werte siehe oben) würde ca. 600€ kosten.

Bezüglich des Luftdruckausgleich werden ich mich an eine Uni wenden, in Hoffnung das Sie eine Prüfung in einer Druckkammer durchführen können. Falls einem von euch schon vorhanden Werte, einer solchen Druckprüfung vorliegen (oder Nachweis von KCT bzw. Gutachterliche Stellungnahme), würde ich mich über diese Infos sehr freuen. Oder sogar einen Tipp, wo ich dieses Prüfen lassen könnte. Falls einem auf seiner Expeditionsreise schon mal so ein Fenster kaputt gegangen ist, schickt mir doch bitte ein paar Bilder, damit ich mir das mal anschauen kann.
Ich selber war schon mal auf 5000m und außer der Höhenkrankheit ist da nichts spektakuläres mit dem Glas passiert.

Habe heute Klebeversuche gestartet, mit Würth Klebt und Dichtet Power. Sobald ich mehr dazu weiß, schreibe ich euch natürlich.


Freue mich jetzt schon auf eure Antworten und wünsche euch schöne Ostertage.

Gruß

airpabst

Verfasst: 2011-04-23 10:33:44
von Baloo
Hallo airpabst

hört sich für den Preis interessant an!

Meineserachtens wäre es ein echter Bonus, wenn der Spalt über dem Fenster größer werden könnte (Putzen,etc). Müßte doch eigentlich leicht möglich sein, wenn man die seitliche Spange etwas weiter unten im Rahmen ansetzen würde.

Werden die Fenster auch in geringer Höhe erhältlich sein (450-500mm)?
Werden die Fenster nach Wunschmaßen oder in festen Größen gefertigt?

Grüße, Peter

Verfasst: 2011-04-23 16:58:17
von urologe
airpabst hat geschrieben:Ich selber war schon mal auf 5000m und außer der Höhenkrankheit ist da nichts spektakuläres mit dem Glas passiert.
???
wofür brauchst Du eine Uni , wenn Du selbst mit einem Fahrzeug mit Deinen Fenstern auf 5000m warst und kein Bruch passiert ist ?

wenn das denn stimmt , kannst Du doch im Gegensatz zu KCT lauthals werben : meine Fenster überstehen problemlos Höhenunterschiede von 5000m !
irgendwie hab ich da so ein klein wenig Probleme , Deine Werbung nach zu vollziehen...... :dry:

wenn alles so ist wie beschrieben , brauchst Du einen besseren Werbestrategen....
LG
Ralf

Verfasst: 2011-04-24 12:36:52
von airpabst
Hallo Urologe,

ich danke dir für deinen Beitrag, jedoch scheint da zwischen uns ein Missverständnis aufgetreten zu sein.

Auf meiner Reise von 2005 hatte ich dieses Fenster, das ich erst dieses Jahr entwickelt habe, nicht dabei.

Deshalb würde ich gerne das Fenster prüfen lassen, damit ich einen Nachweis für diese Höhen habe.

Ich habe mich in diesem Forum angemeldet, nicht um mein Fenster zu vermarkten, sondern in erster Linie von erfahrenen Reisenden gesunde Kritik an der Konstruktion des Fensters zu erhalten.

Gruß

airpabst

Verfasst: 2011-04-24 12:40:22
von airpabst
Hallo PeterS,

um deine Fragen zu beantworten:

- nach dem heutigen Stand, kann ich die Fenster auch in Wunschmaßen machen.
- bezüglich des Putzproblems, sind wir schon an einer Lösung zugange.


Gruß

airpabst

Verfasst: 2011-04-24 20:14:15
von urologe
airpabst hat geschrieben: scheint da zwischen uns ein Missverständnis aufgetreten zu sein.
Auf meiner Reise von 2005 hatte ich dieses Fenster, das ich erst dieses Jahr entwickelt habe, nicht dabei.
:D :D :D
kein Problem -
mir fiel nur die zufällige Vereinigung Deiner Höhenkrankheit und dem heutigen nicht zerbrochenen Glas in einem Satz auf - :blush:

Verfasst: 2011-04-24 22:17:56
von rocknroll
Es gab doch mal jemand der hat die gleichen Fenster auf Wunschmaße bekommen von seinem Fensterbauer und das deutlich günstiger. Welche auch eine eine Zulassung für KFZ haben. Finde aber den Thread dazu nicht mehr, ich glaube er kam aus dem Bayrischen Raum.

Verfasst: 2011-04-29 20:17:47
von airpabst
Es gibt zwei neue Bilder in meinem Fotoalbum.

Dort sieht man eine andere Scharniervariante, so dass man nun mit dem Arm zum Putzen durchgreifen kann.

Hier nochmal der Link zum Fotoalbum:

http://www.pixum.de/viewalbum/id/5643084