Brauchbare Echtglasfenster?

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Speichenbruch
infiziert
Beiträge: 41
Registriert: 2017-08-22 18:56:53

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#151 Beitrag von Speichenbruch » 2019-08-14 18:29:57

Hallo Pascal,

Ich denke das Fensterthema treibt alle um die bauen oder nachträglich ändern wollen.
Welche Anforderungen hast Du konkret angefragt?
Hat Troas die ECE R43 Zulassung unzweideutig bestätigt?
Der Fensterrahmen ist das geringste Problem.

Rückinfo interessiert nicht nur mich brennend😉

Grüße

Florian

Benutzeravatar
scribty
infiziert
Beiträge: 96
Registriert: 2017-08-22 16:24:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#152 Beitrag von scribty » 2019-08-14 19:15:03

Hi in die Runde,

Ich hab gerade Holzfenster nach außen öffnend topgesteuert bestellt, 75mm stark und 1000x500 Außenmaß 4 Stück. Eins noch extra 700x300mm für zusammen 1700 brutto.

Dazu Scheiben (830x330mm) aus doppelt ESG Isolierglasverbund mit Swiss Spacer und E-Stempel. Kosten 550 Euro.

Bei Interesse stelle ich Kontakt her.

Ich stell gerne Bilder rein wenn sie fertig sind. Der Koffer ist zwar geplant, aber noch nicht mal bestellt ;)
---

Allrad-Projekt: Selbstbau-GFK-Sandwich-Koffer auf einem Mercedes 1222AF (ehemaliger RW der FFW Nördlingen).
Bin IT'ler, Apple-Freak, handwerklich hoffentlich genug begabt für den Umbau des Allrad-LKW :)

Bilder bald hier: monstatravel.de/blog

Speichenbruch
infiziert
Beiträge: 41
Registriert: 2017-08-22 18:56:53

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#153 Beitrag von Speichenbruch » 2019-08-14 20:27:14

Hallo skribty,

auch das hört sich sehr interessant an. Alleine schon Fenster zu bestellen ohne Koffer ist ein Planungsansatz.
Liefert der Fensterheber die Scheiben oder ist das ein anderer Lieferant?
E Zeichen bedeutet ECE R43 denke ich - ist das vom Lieferanten schriftlich bestätigt nach Deiner Bestellung?

Ist der Preis von 550.- für die 5x Scheiben? Vom Hausbau würden die qm. Preise stimmen.

Würde mich über Details freuen!


Grüße

Florian

Benutzeravatar
Martin O307
Schlammschipper
Beiträge: 479
Registriert: 2008-04-02 12:57:58
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#154 Beitrag von Martin O307 » 2019-08-14 20:37:59

scribty hat geschrieben:
2019-08-14 19:15:03
Ich hab gerade Holzfenster nach außen öffnend topgesteuert bestellt, 75mm stark und 1000x500 Außenmaß 4 Stück. Eins noch extra 700x300mm für zusammen 1700 brutto.
Da hätte ich auf jeden Fall Interesse. Gibt es ein Musterfoto auf dem man erkennen kann, wie stark der Innenrahmen wird? Wird das ganze einigermassen flächenbündig?

Gruß,
Martin
Viele Grüße,
Martin

Benutzeravatar
scribty
infiziert
Beiträge: 96
Registriert: 2017-08-22 16:24:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#155 Beitrag von scribty » 2019-08-15 16:00:35

Hi zusammen,

das Glas kommt von Interpane, bestätigt ist es wie folgt:

Unbeschicht. Isolierglas CL
Mehrscheiben-Isolierglas gem. EN 1279-5
-ESG 5mm
-ESG 5mm
-inkl. Stempel für ECE43R001227
-Abstandh.Swisspacer schwarz
16 mm
-Druckausgleichsventil

Die Bilder von den Fenstern liefere ich nach.

Viele Grüße!
---

Allrad-Projekt: Selbstbau-GFK-Sandwich-Koffer auf einem Mercedes 1222AF (ehemaliger RW der FFW Nördlingen).
Bin IT'ler, Apple-Freak, handwerklich hoffentlich genug begabt für den Umbau des Allrad-LKW :)

Bilder bald hier: monstatravel.de/blog

TPW
neues Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 2019-02-05 12:46:54
Wohnort: Münsterhausen

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#156 Beitrag von TPW » 2019-08-15 21:26:37

Grias di,
Speichenbruch hat geschrieben:
2019-08-14 18:29:57
Hallo Pascal,

Ich denke das Fensterthema treibt alle um die bauen oder nachträglich ändern wollen.
Welche Anforderungen hast Du konkret angefragt?
Hat Troas die ECE R43 Zulassung unzweideutig bestätigt?
Der Fensterrahmen ist das geringste Problem.

Rückinfo interessiert nicht nur mich brennend😉

Grüße

Florian
Hab die Mails mal rausgesucht. Angefragt hab ich:
- Isolierglas 4/12/4 aus ESG
- Wärmeschutz mit Argon
- thermoplastische Abstandshalter (für die Höhentauglichkeit)
- Sonnenschutzbeschichtung
- ECE-R43 Zertifizierung (Zulassung für Fahrzeuge)

Zitat:
"wir können diese Zertifizierung anbieten"

Ich versteh das unmissverständlich. ;)

Im Angebotstext war das auch vermerkt.
Form Rechteck
Breite in mm 950
Höhe in mm 450
Aussen Glastyp ESG
Aussen Glasart Klar
Aussen Glasstärke 4 mm
Scheibenzwischenraum 12 mm
Innen Glastyp ESG
Innen Glasart Klar
Innen Glasstärke 4 mm
Gasart - Befüllung Argon
Wärmeschutz Low-E 1.0
Sonnenschutz Stopsol classic klar
thermoplastische Abstandshalter (für die Höhentauglichkeit)
ECE-R43 Zertifizierung (Zulassung für Fahrzeuge)

Wo würdest du Rahmen herbekommen? Holz scheidet bei Fenstern leider aus, danke fürs Angebot. An Kunststoff oder Alu bin ich grundsätzlich interessiert.

Grüße
Pascal

Benutzeravatar
scribty
infiziert
Beiträge: 96
Registriert: 2017-08-22 16:24:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#157 Beitrag von scribty » 2019-08-15 23:41:08

TPW hat geschrieben:
2019-08-15 21:26:37

Gasart - Befüllung Argon
Wärmeschutz Low-E 1.0
Sonnenschutz Stopsol classic klar
thermoplastische Abstandshalter (für die Höhentauglichkeit)
Wie geht das denn mit Höhentauglich und Argon-Füllung? Biegt sich dann das Glas, aber der Abstandshalter und Kleber ist anders?

Viele liebe Grüße!
---

Allrad-Projekt: Selbstbau-GFK-Sandwich-Koffer auf einem Mercedes 1222AF (ehemaliger RW der FFW Nördlingen).
Bin IT'ler, Apple-Freak, handwerklich hoffentlich genug begabt für den Umbau des Allrad-LKW :)

Bilder bald hier: monstatravel.de/blog

TPW
neues Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 2019-02-05 12:46:54
Wohnort: Münsterhausen

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#158 Beitrag von TPW » 2019-08-16 18:08:12

Servus,

in diversen Threads hier wurde darüber diskutiert in welcher Kombination das Sinn macht. Natürlich ist das auch wieder abhängig von der Anwendung. Ja das Glas wird sich biegen, je nach Druckbeaufschlagung mehr oder weniger. Ist auch abhängig von den Scheibendimensionen. Eine kleinere Scheibe verzieht sich viel weniger als eine große.

Jedoch bin ich kein Glaser, wenn hier jemand fachspezifische Kenntnisse vorweisen kann, nur her damit. Wir profitieren letztendlich alle davon. :)

Wissen teilen ist geil! :rock:

Grüße
Pascal

Speichenbruch
infiziert
Beiträge: 41
Registriert: 2017-08-22 18:56:53

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#159 Beitrag von Speichenbruch » 2019-08-17 19:10:54

Hallo TPW, hallo Pascal,

bin gerade erst aus Skaninavien zurück und konnte die Beiträge die letzten Tage nicht richtig verfolgen.
Toll wenn beim Glas tatsächlich Bewegung rein käme!!!
Ich denke ohne Glas mit Zulassung muss mann sich erst einmal keine Gedanken um den Rahmen machen.
Ich bin an Dänischen Kippfenstern dran - nichts anderes sind die der großen Anbieter. Holz/Kunststoll/Alu wären da grundsätzlich möglich.
Allerdings bin ich noch NICHT im Detail hier eingestiegen. Ziel sind flächenbündige Fensterrahmen.
Melde mich wenn ich hier einen Schritt weiter gekommen bin!

Größen sind natürlich auch etwas abhängig von den am Markt verfügaren Fliegengittern/Rollos!
Wenn hier noch Anbieter ins Rennen kommen, die flexibel auf Größen anbieten und einen guten Schutz bieten wäre das Klasse!
Wer spielt da mit?
Wer liefert hier interessante Konzepte die sich auf einen Fensterrahmen aufsetzen lassen???


Schönes WE

Florian

TPW
neues Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 2019-02-05 12:46:54
Wohnort: Münsterhausen

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#160 Beitrag von TPW » 2019-08-17 19:46:46

Servus,

da könnte ich eine Rollo-Bau-Firma aus meinem alten Heimatort fragen. Die bauen nur so Rollo-Zeug. Vielleicht lässt sich da was machen. Welche Systeme werden denn bevorzugt?

Es gibt ja die Oben/Unten-Rollos und die Oben/Oben. Ich kenn bisher eigentlich aus der Praxis nur die Oben/Unten von den Seitz/Dometic-Fenstern.

PS: Ich wär an einem Anhaltspunkt für dänische Alu-Fenster interessiert.
Meinst du mit flächenbündig tatsächlich bündig, ohne überlappenden Flügel? Bei den Profilen, die ich bisher gesehen hab war bei Alufenstern der Überstand ca. 6mm stark. Damit könnt ich leben. Alternativen sind jedoch gern gesehen. :unwuerdig:

Glas:
Ich frag bei Troas nochmal explizit nach um die "Abfüllhöhe" in Kombination mit Abstandshalter und Argon besser beleuchten zu können. Da ich wie gesagt kein Glaser bin kann ich da nur auf fremdes Wissen zurückgreifen.

Grüße
Pascal

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2561
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#161 Beitrag von advi » 2019-08-17 20:21:53

TPW hat geschrieben:
2019-08-17 19:46:46
Servus,

da könnte ich eine Rollo-Bau-Firma aus meinem alten Heimatort fragen. Die bauen nur so Rollo-Zeug. Vielleicht lässt sich da was machen. Welche Systeme werden denn bevorzugt?

Es gibt ja die Oben/Unten-Rollos und die Oben/Oben. Ich kenn bisher eigentlich aus der Praxis nur die Oben/Unten von den Seitz/Dometic-Fenstern.

Pascal
Ich würde oben / unten in verschiedenen Größen brauchen.
Mit Magnet um beide zum Verbinden und Bürsten an der Seite um Insekten abzuhalten
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

Benutzeravatar
Willi Jung
süchtig
Beiträge: 858
Registriert: 2009-02-03 23:45:37
Wohnort: Mittelhessen

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#162 Beitrag von Willi Jung » 2019-08-18 21:29:50

Bei dem Fliegengitter/Verdunklungsthema habe ich noch einen Tipp. Es gibt für Dachfenster im Haus so genannte Kombiplissees. Eine Seite Insektengitter, andere Seite Verdunklungsplissee.
Bausatz zum selbst anpassen 1,10 * 1,60m max. ab ca. 70,-€. Profile 2cm breit und 2,5cm tief. Recht schön verarbeitet. Und jetzt der Clou. Es gibt ganz viele "Abbrecher", denen die Anleitung bzw. Anpassen zu kompliziert ist.
Die Teile findet man dann ab ca. 20,-€ auf eBay Kleinanzeigen. Oft noch original verpackt und im Zweier- oder Dreierpack.
Mit etwas Geduld ne gute Quelle.
Liebe Grüße
Willi
Der wieder nur noch mit dem Steyr tanzt
- Steyr A 680 GL mit Hesskoffer

Benutzeravatar
Willi Jung
süchtig
Beiträge: 858
Registriert: 2009-02-03 23:45:37
Wohnort: Mittelhessen

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#163 Beitrag von Willi Jung » 2019-08-18 21:39:03

scribty hat geschrieben:
2019-08-15 23:41:08
TPW hat geschrieben:
2019-08-15 21:26:37

Gasart - Befüllung Argon
Wärmeschutz Low-E 1.0
Sonnenschutz Stopsol classic klar
thermoplastische Abstandshalter (für die Höhentauglichkeit)
Wie geht das denn mit Höhentauglich und Argon-Füllung? Biegt sich dann das Glas, aber der Abstandshalter und Kleber ist anders?

Viele liebe Grüße!
Ich hab mir das bei Flachglas Wernberg erklären lassen.
Das Glas wölbt sich unter dem Druck. Da kann das Glas auch viel ab. Der thermoplastische Abstandhalter (eine Art Gummi) ist nun in der Lage, der Winkelveränderung der Scheiben zueinander am Scheibenrand zu folgen bzw. nachzugeben ohne dass da was undicht wird.
Liebe Grüße
Willi
Der wieder nur noch mit dem Steyr tanzt
- Steyr A 680 GL mit Hesskoffer

Benutzeravatar
Bad Metall
süchtig
Beiträge: 754
Registriert: 2009-09-24 21:28:19
Wohnort: Mainburg

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#164 Beitrag von Bad Metall » 2019-08-19 8:19:19

Hallo Willi

Gut erklärt.
Die ESG Scheiben brechen nicht bei Unterdruck. Das schlimmste was passieren kann, der TPS Block löst sich an einer Stelle und die Verklebung der Scheibe geht auf .

Zu den Dänenfenster.
Wenn die Innen bündig verbaut werden sollen , muss der komplette Rahmen gekürzt werden . Zur Montage braucht es Außen noch einen zusätzlichen Einbaurahmen zum Abdichten


Bernd

TPW
neues Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 2019-02-05 12:46:54
Wohnort: Münsterhausen

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#165 Beitrag von TPW » 2019-08-22 17:17:01

Hi,

hier ist ja richtig was los. Ich muss euch leider etwas vertrösten. Die Zeit ist grad leider zu knapp für Fortschritte. Ich meld mich kommende Woche mit nochmals Infos zu noch einem Fenster. Dann werd ich mich auch nochmals um Glas und das Rollothema kümmern.

Grüße
Pascal

TPW
neues Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 2019-02-05 12:46:54
Wohnort: Münsterhausen

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#166 Beitrag von TPW » 2019-08-29 16:09:22

Grüßt euch,

nochmal zusammenfassend, fett ist neu. Es steht noch ein Angebot aus, Holz-Alu, das wär meiner Empfindung nach wieder interessant.

Referenzdaten Fenster:
- Anzahl: 5x
- Maß: 1000 x 500mm
- Griff mit Druckknopf
- Profil außenöffnend, wärmebrückenfrei
- Beschlag innenliegend, Schere (Senk-Kippbeschlag)

Referenzdaten Glas:
- Anzahl: 5x
- Form Rechteck
- Breite in mm 950
- Höhe in mm 450
- Aussen Glastyp ESG
- Aussen Glasart Klar
- Aussen Glasstärke 4 mm
- Scheibenzwischenraum 12 mm
- Innen Glastyp ESG
- Innen Glasart Klar
- Innen Glasstärke 4 mm
- Gasart - Befüllung Argon
- Wärmeschutz Low-E 1.0
- Sonnenschutz Stopsol classic klar
- thermoplastische Abstandshalter (für die Höhentauglichkeit)
- ECE-R43 Zertifizierung (Zulassung für Fahrzeuge)

Angebote:
- Airpabst, ca. 1000€ inkl Steuer und nochmal ca. 500€ für die Rollos, Profil unbekannt, Kunststoff.
- Alwico, kann das genannte Fenster NOCH fertigen, allerdings wird das Profil wohl nicht mehr hergestellt und es läuft quasi aus. Der Preis ist auch hier vergleichbar mit Airpabst. Zudem gibt es keine Scheibe mit Zulassung, das müsste man selbst "erwirken". Das Glas (manuel zu öffnendes Höhenausgleichsventil) würd so um die 130€ kosten.
- Fasada, ca. 780€ (ohne Glas). Scheiben haben die leider nur normale, aber man bekommts auch problemlos ohne Scheibe. Das Profil heißt Aluprof MB59S Casement.
- Win2Trade, Aluprof MB59S Casement ca. 590€, Aluprof MB70 Casement 670€, Aluprof MB70 HI Casement 680€


Glas einzeln ohne Rahmen:
- Troas, pro Scheibe bei ca. 130€

Rollos hab ich angefragt, mal sehen was zurückkommt. Hat da jemand von euch Bezugswege?

Grüße
Pascal

Benutzeravatar
Willi Jung
süchtig
Beiträge: 858
Registriert: 2009-02-03 23:45:37
Wohnort: Mittelhessen

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#167 Beitrag von Willi Jung » 2019-08-29 16:21:08

Die Aluprofprfile haben 3 Dichtebenen!
LG Willi
Der wieder nur noch mit dem Steyr tanzt
- Steyr A 680 GL mit Hesskoffer

Benutzeravatar
scribty
infiziert
Beiträge: 96
Registriert: 2017-08-22 16:24:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#168 Beitrag von scribty » 2019-08-29 20:58:13

Das aluprof Profil hatte ich auch mal im Auge. Das ist sehr interessant und nur 59mm stark!
---

Allrad-Projekt: Selbstbau-GFK-Sandwich-Koffer auf einem Mercedes 1222AF (ehemaliger RW der FFW Nördlingen).
Bin IT'ler, Apple-Freak, handwerklich hoffentlich genug begabt für den Umbau des Allrad-LKW :)

Bilder bald hier: monstatravel.de/blog

Benutzeravatar
scribty
infiziert
Beiträge: 96
Registriert: 2017-08-22 16:24:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#169 Beitrag von scribty » 2019-08-29 20:59:37

Ach so: Frage: was für ein Getriebe haben die Fenster? Sind die topgehangt oder topgesteuert?
---

Allrad-Projekt: Selbstbau-GFK-Sandwich-Koffer auf einem Mercedes 1222AF (ehemaliger RW der FFW Nördlingen).
Bin IT'ler, Apple-Freak, handwerklich hoffentlich genug begabt für den Umbau des Allrad-LKW :)

Bilder bald hier: monstatravel.de/blog

Benutzeravatar
scribty
infiziert
Beiträge: 96
Registriert: 2017-08-22 16:24:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#170 Beitrag von scribty » 2019-10-02 14:01:07

Meine Fenster sind da. Hier ein paar Bilder.
Dicke insgesamt 75mm, Scheiben zweifach ESG 5mm mit Ventil luftgefüllt.
400E5B57-89E8-422C-BCC9-21E82C9AC700.jpeg
A7DCD645-35F6-42F2-ACDD-92137F349B14.jpeg
318B3BA3-7D98-41C1-9D5E-BEB282EFFF5F.jpeg
C52A4DA6-8631-4B46-86C8-F135CA979067.jpeg
BC469092-1437-4B15-89A0-801659017E08.jpeg
7773B37C-A18D-4885-8D28-8AED0A8D6A04.jpeg
Dateianhänge
2A0165CA-D7BB-45D6-AF45-F1C76EBBEBCA.jpeg
---

Allrad-Projekt: Selbstbau-GFK-Sandwich-Koffer auf einem Mercedes 1222AF (ehemaliger RW der FFW Nördlingen).
Bin IT'ler, Apple-Freak, handwerklich hoffentlich genug begabt für den Umbau des Allrad-LKW :)

Bilder bald hier: monstatravel.de/blog

Benutzeravatar
Bikerguido
Schrauber
Beiträge: 317
Registriert: 2018-04-04 20:33:39
Wohnort: Wilnsdorf

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#171 Beitrag von Bikerguido » 2019-10-02 17:28:59

Hi,... das nenn ich mal schöne Fenster,.... bei welchem Preis bist Du letztendlich für ein komplettes Fenster mit allem drum und dran gelandet?
Gruß Guido

Micha_Heidenau
infiziert
Beiträge: 32
Registriert: 2019-03-13 20:17:22

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#172 Beitrag von Micha_Heidenau » 2019-10-02 18:46:48

echt. sehr schöne Fenster

Benutzeravatar
scribty
infiziert
Beiträge: 96
Registriert: 2017-08-22 16:24:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#173 Beitrag von scribty » 2019-10-02 20:17:03

Danke :) finde sie auch schön.

Fenster alle zusammen ca 1650 Euro (4 große, 1 kleines)
Glas ESD doppelt mit Swiss Spacer Ventil alle 550 Euro
---

Allrad-Projekt: Selbstbau-GFK-Sandwich-Koffer auf einem Mercedes 1222AF (ehemaliger RW der FFW Nördlingen).
Bin IT'ler, Apple-Freak, handwerklich hoffentlich genug begabt für den Umbau des Allrad-LKW :)

Bilder bald hier: monstatravel.de/blog

Benutzeravatar
CA aus OEWE
infiziert
Beiträge: 46
Registriert: 2019-03-20 16:31:51
Wohnort: Ingolstadt

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#174 Beitrag von CA aus OEWE » 2019-10-02 20:33:11

Sehen echt cool aus :cool:

Benutzeravatar
Martin O307
Schlammschipper
Beiträge: 479
Registriert: 2008-04-02 12:57:58
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#175 Beitrag von Martin O307 » 2019-10-03 9:02:35

Finde ich auch, aber wie üblich bei solche Fester, bleibt von der Gesamtfläche wenig Fensterfläche über, hier vor allem, weil die Fenster nur 500 hoch sind.
Sehe ich das richtig, dass die Bilder ein Fenster mit Klapp-Senk Öffnung zeigen und eins normale, oben angeschlagene Scharniere hat? Kannst Du dazu vielleicht was erklären? Und sind die nun aus Holz?
Viele Grüße,
Martin

Benutzeravatar
scribty
infiziert
Beiträge: 96
Registriert: 2017-08-22 16:24:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#176 Beitrag von scribty » 2019-10-03 21:00:47

Martin O307 hat geschrieben:
2019-10-03 9:02:35
Finde ich auch, aber wie üblich bei solche Fester, bleibt von der Gesamtfläche wenig Fensterfläche über, hier vor allem, weil die Fenster nur 500 hoch sind.
Sehe ich das richtig, dass die Bilder ein Fenster mit Klapp-Senk Öffnung zeigen und eins normale, oben angeschlagene Scharniere hat? Kannst Du dazu vielleicht was erklären? Und sind die nun aus Holz?
Die Fenster sind aus Holz: Lärche, keilgezinkt, bei 100x50cm außen bleiben ca 83x33cm Scheibe. Bei den großen Fenstern ist der Anschlag oben und die sind top-gesteuert (wie die KCT Fenster). Da gäbe es aber alle Varianten an Getrieben beim Fensterbauer, auch kann man die Fenster in beliebigen Maßen bestellen.

Ich hab ein Badezimmerfenster, das normal öffnet und seitlich gehängt ist. Das hat die Maße 70x35cm und öffnet seitlich.

Viele liebe Grüße!
---

Allrad-Projekt: Selbstbau-GFK-Sandwich-Koffer auf einem Mercedes 1222AF (ehemaliger RW der FFW Nördlingen).
Bin IT'ler, Apple-Freak, handwerklich hoffentlich genug begabt für den Umbau des Allrad-LKW :)

Bilder bald hier: monstatravel.de/blog

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2561
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#177 Beitrag von advi » 2019-10-03 22:54:10

Die meisten Rahmen der Echtglasfenster bauen sehr breit.
Gibt es eigentlich keine anderen Lösungen?
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

Benutzeravatar
SvenS
abgefahren
Beiträge: 1794
Registriert: 2006-10-04 9:44:42
Wohnort: Selfoss - Ísland
Kontaktdaten:

Re: Brauchbare Echtglasfenster?

#178 Beitrag von SvenS » 2019-10-04 16:35:22

Die sehen aus wie die Fenster die bei uns im Haus verbaut sind :)

In der Lüftungsstellung haben unsere Fenster minimal Spiel, was unheimlich nervend bei windigen Wetter ist, da es dann nämlich hörbar klappert.
Wenn´s um Island geht, einfach bei mir fragen.

Antworten