iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
moje 57
süchtig
Beiträge: 843
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#181 Beitrag von moje 57 » 2020-02-29 23:08:56

hugepanic hat geschrieben:
2020-02-29 22:18:18
Hast du den Rahmen unter der Ersatzradhalterung eigentlich verstärkt?
Ist das auch "nur" ein 40er vierkantrohr, oder haben die The aufbauen da mehr?

Danke

Der originale Rahmen von Aufbau tut es nicht. Er ist mehrfach vorn und hinten, zweckentsprechend, verstärkt. Hinten die Mittelsäulen, Lastprofil für den Kran und Lastprofilkonstruktion für das Rad und Tragschale. Für die Bolzen habe ich durchgehende Gewindeschweißbuchsen eingesetzt und in den Hohlprofilen beidseitig verschweißt.
Ich habe mehr dazu (Bilder) in diesem Beitrag viewtopic.php?f=35&t=79987&start=30#p761934 und ff. "getrötet".
Hilft dir das weiter?

Gruß, Carsten
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

hugepanic
süchtig
Beiträge: 733
Registriert: 2018-06-24 20:13:55

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#182 Beitrag von hugepanic » 2020-03-01 8:21:22

Ah... Ich hab mich schon gewundert.... Es hilft mir in der Form das mein Gewissen beruhigt ist.

Ich hab mir einen größeren ersatzradhalter geschweißt. Das Grundkonzept ist auch bei mir das die Lasten im Koffer bleiben, und nicht direkt in den Rahmen gehen.

Du verstärkt lokal die Bereiche zur lastaufbringung (einmal Rad und einmal Kran), ich hab den lasten aufteilen Ansatz gewählt.
Dein Stahl ist unterputz, meiner ist Aufputz.
Dateianhänge
IMG_20200202_140626~01.jpg

Benutzeravatar
moje 57
süchtig
Beiträge: 843
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#183 Beitrag von moje 57 » 2020-03-01 9:11:13

hugepanic hat geschrieben:
2020-03-01 8:21:22
...Ich hab mir einen größeren ersatzradhalter geschweißt. Das Grundkonzept ist auch bei mir das die Lasten im Koffer bleiben, und nicht direkt in den Rahmen gehen...
Ist auch eine Lösung, ich bin gespannt auf die Aufputz - Tragkonstruktion am Koffer. Wenn ich das richtig sehe, ist auf dem Foto der Aufnahmekorb für das Rad zu sehen und der kommt auf kommt an das Aufputz - Tragwerk dran? Eine gesamtheitliche Vorstellung, über das "Wie", habe ich im Augenblick davon noch nicht. Kannst du das noch aufklären?

Gruß, Carsten
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

hugepanic
süchtig
Beiträge: 733
Registriert: 2018-06-24 20:13:55

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#184 Beitrag von hugepanic » 2020-03-01 10:27:52

um deine Diskussion nicht zu kapern, hab ich mal bei meiner weitergetippt....

hier geht´s weiter

Benutzeravatar
moje 57
süchtig
Beiträge: 843
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#185 Beitrag von moje 57 » 2020-03-07 22:10:40

Hallo Zusammen,

es ist vollbracht, mein Projekt fand mit dem gestrigen Freitag seinen behördlichen Abschluss durch Ausstellung neuer Zulassungsbescheinigung Teil I und II. Der Oldtimer LKW geschlossener Kasten ist nun ein...

Oldtimer SO.KFZ WOHNM. UEB 2,8T

Ich bin glücklich und zufrieden. In der nächsten 3 Monaten werden wir einige Kurzreisen unternehmen und gucken ob alles so funktioniert wie geplant. Also genügend Zeit eventuell Korrekturen vorzunehmen um dann die Reise rund um die Ostsee zu starten.

Doch erst muss eingeräumt werden. Und da habe ich eine Frage an euch. Klappern und Scheppern von Geschirr, Besteck und Töpfen....Womit habt ihr gute Erfahrungen gesammelt um das zu vermeiden? Welche Tipps könnt ihr mir mitgeben? Mache dafür einen neuen Tread auf, viewtopic.php?f=35&t=91025 . Ich denke die Frage ist durchaus von allgemeinem Interesse.

Im Grunde hat dieser Tread seinen Sinn erfüllt, ich werde ihn demnächst noch mit ein paar ergänzenden Fotos füttern und auslaufen lassen. Es gibt ja mit der Weile weitere spannende Projekte anderer User. Der Lesestoff geht also nicht aus.

Danke an Alle die mich bis hier hin begleitet haben.

Gruß,
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22685
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#186 Beitrag von Ulf H » 2020-03-07 22:30:31

... Glückwunsch zur besten aller Zulassungsarten ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
WMFStefan
Überholer
Beiträge: 292
Registriert: 2018-01-01 15:47:59

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#187 Beitrag von WMFStefan » 2020-03-08 2:07:52

Herzlichen Glückwunsch zu Zulassung!

Ich habe deinen Faden gerne verfolgt, besonders dein sauberes Arbeiten
hat mich immer beeindruckt.
Der Wagen sieht innen wie außen super aus!

Grüße

Stefan

Benutzeravatar
rotertrecker
abgefahren
Beiträge: 2158
Registriert: 2007-11-15 20:45:52
Wohnort: Thür. Rhön

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#188 Beitrag von rotertrecker » 2020-03-13 13:38:43

TOP.png
TOP.png (45.12 KiB) 2678 mal betrachtet
Alles wird gut!! (Irgendwann irgendwo)

Iveco-Magirus 90-16
Eicher 2-Achser 5,4t "Klapp-WoWa"
Kässbohrer 1-Achser 3,5t "Schuhschrank"
MB 515 Minisattel

Benutzeravatar
moje 57
süchtig
Beiträge: 843
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#189 Beitrag von moje 57 » 2020-03-22 22:56:51

Hallo, ich melde mich mit einem kleinen Update, der Heckträger ist fertiggestellt und am Fahrzeug. Muss dann noch die orig. Anhängersteckdose (7pol.) gegen die neuere 15pol. Kombination austauschen + 4x Zurrösen und die Fahrradschienen dazu. Ich möchte ja die Rückfahrleuchten am Träger auch in Funktion haben.
Und die neuen Vorlegkeile haben auch ihren Platz bekommen.
Ja nun könnten wir reisen, wird wohl erst einmal nichts damit. Egal, erst mal durchkommen und dann weiter sehen.

Noch ein paar Bilder ohne Kommentar.
20200321_162346k.jpg
20200321_132820kr.jpg
20200321_132924kr.jpg
20200321_132855kr.jpg
Bleibt gesund,
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

Benutzeravatar
MassivesAlteisen
Kampfschrauber
Beiträge: 507
Registriert: 2017-04-10 22:16:44
Wohnort: wo andere Leute Ferien machen / CH

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#190 Beitrag von MassivesAlteisen » 2020-03-23 0:22:22

Schick; Das finde ich gelungen.
suum cuique (500 v.C.)

ZipZip
neues Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 2018-06-19 17:36:44
Wohnort: Schmalkalden

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#191 Beitrag von ZipZip » 2020-06-17 13:26:27

Hallo Sehr schönes Projekt Respekt!! Wieso hast du die Batterien jetzt doch nach innen verlegt? Wie hast du die elektrische Verbindung zur Doka realisiert bezüglich Führerhaus kippen. Viele Grüße Klaus.
Iveco Magirus 90-16

Benutzeravatar
moje 57
süchtig
Beiträge: 843
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#192 Beitrag von moje 57 » 2020-06-17 17:58:38

ZipZip hat geschrieben:
2020-06-17 13:26:27
Hallo Sehr schönes Projekt Respekt!! Wieso hast du die Batterien jetzt doch nach innen verlegt? Wie hast du die elektrische Verbindung zur Doka realisiert bezüglich Führerhaus kippen. Viele Grüße Klaus.
In aller erster Linie wegen Diebstahlschutz, dann wegen der nun möglichen kurzen Wege zu den perphären Hauptgeräten und die LiFePo sind im Winter gut temperiert.
Kabel nach vorne (rechte Seite) bis zum Drehpunkt und dann zurück bis etwa Mitte der Kabine, entlang vom geschwungenem Holm des Motortunnel. In die Kabine geht es von unten durch die Quertraverse vom FHS, dort ist konstruktiv bedingt eine dreieckige Öffnung ins Haus hinein. Links ist auch eine solche Öffnung, diese ist jedoch durch die obere Aufnahme des Hydraulikzylinder schlecht zugänglich. Die Kabel kommen innen im Ecksel Mototunnel/Querträger hinter den Sitzen raus. Verlegt sind 2x6 qmm und 1x10 qmm, jeweils mit eigener Masseleitung im gleichen Querschnitt.

Gruß,
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

ZipZip
neues Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 2018-06-19 17:36:44
Wohnort: Schmalkalden

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#193 Beitrag von ZipZip » 2020-06-18 8:14:17

Alles klar super gelöst. Ich überlege gerade die Batterien in die Doka zu verbauen deswegen die Fragen. Danke und Gruß.
Iveco Magirus 90-16

Benutzeravatar
Franky01
infiziert
Beiträge: 64
Registriert: 2018-01-31 20:41:39
Wohnort: Rheinland Pfalz

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#194 Beitrag von Franky01 » 2020-06-26 22:42:34

Hallo
Sehr schönes Projekt, ich bin noch nicht ganz so weit aber ich habe eine Frage
Welche Fenster hast du verbaut und was tragen die nach außen auf .
Ich will meine Sandwichplatten einbauen und weiß nicht welchen Abstand ich zum Rollladen lassen sollte, ich wollte erst später die Fenster einbauen wenn die Sitzgrupe und die Küche im groben eingebaut sind

Gruß Frank

Benutzeravatar
moje 57
süchtig
Beiträge: 843
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#195 Beitrag von moje 57 » 2020-06-26 23:33:29

Franky01 hat geschrieben:
2020-06-26 22:42:34
Hallo
Sehr schönes Projekt, ich bin noch nicht ganz so weit aber ich habe eine Frage
Welche Fenster hast du verbaut und was tragen die nach außen auf .
Ich will meine Sandwichplatten einbauen und weiß nicht welchen Abstand ich zum Rollladen lassen sollte, ich wollte erst später die Fenster einbauen wenn die Sitzgrupe und die Küche im groben eingebaut sind

Gruß Frank
Hallo Frank,

es sind normale Dometic Seitz S4 Fester. Der Überstand über die Außenhaut der Wohnbox ist nach Dometic Datenzeichnung 21mm. Bei meinen gemessen ist es auch etwas um die 22-23 mm. Im Bereich der Fenster habe ich ~60mm Abstand zu den Rollladenlamellen ab Außenhaut. Der ist bei mir unterschiedlich durch die sich ergebene "Knickspanten" Silhouette bei meiner gewählten Ausführung. Demnach also ca. 35 mm ab höchsten Punkt Fensterscheibe (Acryl). Echtglas wegen der Kratzergefahr ist nicht notwendig, es sind ja während der Fahrt die Rollos davor und schützen das Acrylglas.

Hilft das weiter?

Viel Spaß beim Aufbau deines Mobils,

Gruß, Carsten
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

Benutzeravatar
Franky01
infiziert
Beiträge: 64
Registriert: 2018-01-31 20:41:39
Wohnort: Rheinland Pfalz

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#196 Beitrag von Franky01 » 2020-06-26 23:44:38

Hallo
Vielen Dank für die schnelle Antwort das hilft mir weiter ich will eigentlich auch die S4 einbauen
Vielen Dank und einen schönen Abend

Gruß Frank

Benutzeravatar
Moseltaler
infiziert
Beiträge: 97
Registriert: 2019-04-15 21:19:14
Wohnort: Trier

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#197 Beitrag von Moseltaler » 2020-10-25 16:55:41

Hallo Carsten,
ich finde ja viele Deiner Lösungen extrem durchdacht! Kurze Frage zu Deinen "Langzeiterfahrungen" inzwischen
Wie zufrieden bist Du mit der Lösung der zwei Faltenbälge? Hat sich der zusätzliche Aufwand Deiner Meinung gelohnt? Von der Wärmedämmung her? Geräuschmässig ?
Bis Du mit der Armaflex-Dämmung in der Doka zufrieden oder würdest Du das inzwischen anders machen?

Viele Grüße von der Mosel
Norbert
Unser "Tipi" ist unser Zuhause für unterwegs und basiert auf einem Iveco Magirus 90-16 Bj 88 von der Feuerwehr.

Benutzeravatar
moje 57
süchtig
Beiträge: 843
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#198 Beitrag von moje 57 » 2020-10-26 11:28:36

Moseltaler hat geschrieben:
2020-10-25 16:55:41
Hallo Carsten,
ich finde ja viele Deiner Lösungen extrem durchdacht! Kurze Frage zu Deinen "Langzeiterfahrungen" inzwischen
Wie zufrieden bist Du mit der Lösung der zwei Faltenbälge? Hat sich der zusätzliche Aufwand Deiner Meinung gelohnt? Von der Wärmedämmung her? Geräuschmässig ?
Bis Du mit der Armaflex-Dämmung in der Doka zufrieden oder würdest Du das inzwischen anders machen?

Viele Grüße von der Mosel
Norbert
Zwei-Faltenbalg-Lösung: Ein Vergleich zur üblichen Lösung mit einem Balg fehlt mir. Aber, der Durchgang zum Aufbau ist immer offen. Es gibt zwar die Möglichkeit per Schiebetür von der Aufbauseite zu verschließen bzw. das Tischblatt als Verschluss von der Fahrerhausseite zu benutzen aber wir lassen es offen und haben die Kontrolle was im Aufbau passiert. Der Lärmpegel liegt bei Marschfahrt bei 70-71 dB (A). Das ist IMHO ganz ordentlich für eine großes FHs, wir können miteinander reden und Radio hören ohne zu Brüllen. Geht aber sicher noch besser, Aufwand und Nutzen muss jeder für sich bewerten.
Der Faltenbalg innen wird nicht warm, weder von Sonne noch von Motorwärme im Stand. Habe ich auch hier viewtopic.php?f=33&t=86096&p=811417&hil ... el#p811417 was dazu geschrieben.

Armaflex: Ist bei mir nur an Dach- und Rückwandfläche verbaut und, im ehem. Mannschaftsbereich, unter und auf, dem Boden, oberhalb mit hochverdichteter Mineralwolle gearbeitet. Es lässt sich schwerlich einschätzen inwieweit sich das auswirkt, bzw. den Wärmeeintrag / Auskühlung des FHs vermindert. Ich würde den Aufwand, weil überschaubar, durchaus wieder betreiben.

Beste Grüße, Carsten
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

Benutzeravatar
Moseltaler
infiziert
Beiträge: 97
Registriert: 2019-04-15 21:19:14
Wohnort: Trier

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#199 Beitrag von Moseltaler » 2020-10-26 14:05:20

Hallo Carsten,
vielen Dank für die Einschätzung. Da ich auch die Doka als Wohnraum nutzen will, würde ich mich ggf da an Deinem Umbau orientieren

Dann noch etwas: Beim Kofferausbau bin ich gerade diverse Möglichkeiten am Recherchieren. Die von Dir verwendeten Sandwichplatten sind aus PUR Schaum mit beidseitig Stahlblech? Ähnliche habe ich zumindest gefunden im Netz. Oder ist es doch eine Alu-Oberfläche? Das habe ich noch nicht zu vertretbaren Kosten gefunden, kannst Du mir ggf. Hersteller oder Lieferant nennen? (gerne auch als PN)
Norbert
Unser "Tipi" ist unser Zuhause für unterwegs und basiert auf einem Iveco Magirus 90-16 Bj 88 von der Feuerwehr.

Benutzeravatar
moje 57
süchtig
Beiträge: 843
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#200 Beitrag von moje 57 » 2020-10-26 15:10:50

Moseltaler hat geschrieben:
2020-10-26 14:05:20
Hallo Carsten,
vielen Dank für die Einschätzung. Da ich auch die Doka als Wohnraum nutzen will, würde ich mich ggf da an Deinem Umbau orientieren

Dann noch etwas: Beim Kofferausbau bin ich gerade diverse Möglichkeiten am Recherchieren. Die von Dir verwendeten Sandwichplatten sind aus PUR Schaum mit beidseitig Stahlblech? Ähnliche habe ich zumindest gefunden im Netz. Oder ist es doch eine Alu-Oberfläche? Das habe ich noch nicht zu vertretbaren Kosten gefunden, kannst Du mir ggf. Hersteller oder Lieferant nennen? (gerne auch als PN)
Norbert
Ja, es sind ganz normale Isowand Bauelemente Stahl/PUR/Stahl, ich hatte die hier https://www.trapezbleche-lissa.de/sandw ... 5146a-d066 aus den Sonderposten gekauft und dort abgeholt. Die schneiden auch zu auf die Längen die gebraucht werden und so passt es auch auf einen PKW Anhänger (meiner hat 2,60 m Ladefläche). Für dich ist das zu weit. Du musst in deiner Nähe schauen, vielleicht hier https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 31-239-293 , der ist nur ca. 60 Km von dir weg. Bild 5 microlinierte Platte sieht gut aus und ist IMHO etwas steifer. Habe ich das Rolling Home für meine Hühner draus gebaut. Ich wollte die in weiß, gab es aber leider nicht, nur in antrazit.

Gruß, Carsten
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

Benutzeravatar
Moseltaler
infiziert
Beiträge: 97
Registriert: 2019-04-15 21:19:14
Wohnort: Trier

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#201 Beitrag von Moseltaler » 2020-10-26 15:45:39

Okay das hilft mal etwas weiter, vielen Dank!
Norbert
Unser "Tipi" ist unser Zuhause für unterwegs und basiert auf einem Iveco Magirus 90-16 Bj 88 von der Feuerwehr.

Hegar
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2021-04-08 8:51:03

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#202 Beitrag von Hegar » 2021-04-08 9:08:21

Hallo erstmal.
Kurze Vorstellung:
Ich wurde 1973 auf den Namen Heiko getauft. Komme aus dem Raum Aachen und bin glücklich verheiratet.
Seit längerer Zeit spiele ich mit dem Gedanken, mir ein Reisespielzeug zuzulegen.
Viele Gedanken und Youtube-Videos später, was es werden soll, tendiere ich zum 90-16. Bin selber im THW, aber von den " alten " Fahrzeugen haben wir nur die MB 917.Die sind aber teurer als die IVECO und rosten schneller.
Den originalen Koffer beizubehalten, finde ich gar nicht so schlecht. Altmetall-Rally-Team hat ha ein geiles Fahrzeug. Nun habe ich allerdings auch die Idee, die Kiste zu erhöhen. Bei der Suche bin ich dann hier gelandet. Also zuerst mal aller höchstes Lob an moje 57. Das Fahrzeug ist einfach nur geil. Auch mit dem originalen Farbkonzept.
Meine Vorstellung ist:
Umbau wie moje, aber....
- Koffer hinten auch um 40 cm verlängern ( mit Böschungswinkel )
- In der Kabine ein Längsbett ( hinter der Beifahrersitzbank 200 x 140 cm )
- Hinter dem Fahrersitz einen bequemen 3. Sitz in Fahrtrichtung
- Klappbett für 3. Mitreisenden an der Kofferrückwand z.B. über der Sitzgruppe.

Jetzt muss ich nur erstmal etwas Geld sparen und dann das Fahrzeug organisieren.
Aber die Idee steht.
Gruß Heiko

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 6401
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#203 Beitrag von meggmann » 2021-04-08 9:17:12

Moin Heiko,

mach doch einen eigenen Vorstellungsthread auf - sonst geht das hier so unter.
Aber Glückwunsch zur richtigen (potentiellen) Fahrzeugwahl.

Gruß Marcel
1) THW 90-16 ist zu Hause (07.11.2014), 2) LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014) 3) Fahrzeugart geändert (19.01.2015)
4) Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015) 5) Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015) 6) H Gutachten erteilt (15.12.2015)

7) Lizbett (120-25 AW, Bautrupp mit H) ist angekommen (26.02.2021)

Der Trend geht eindeutig zum Zweitlkw ;-)

Benutzeravatar
moje 57
süchtig
Beiträge: 843
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#204 Beitrag von moje 57 » 2021-04-08 9:51:00

Heiko, willkommen im Forum.
Freut mich das dir mein Konzept gut gefällt. In dieser Art gibt es eine ganze Anzahl von Fahrzeugen und auch ich hatte ein Vorbild hier aus dem Forum. Will damit sagen es gibt reichlich Erfahrungspotential, aus dieser typenunabhängigen Aufbauergruppe, auf das zurück gegriffen werden kann.
Bei der Fahrzeugsuche würde ich den Ortsgruppenchef fragen ob nicht über über die THW interne Struktur was geht. Informationen aus erster Hand sind Gold wert.
Wir werden es erfahren wenn dein eigener Tread steht.

Viel Erfolg, Carsten
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

Hegar
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2021-04-08 8:51:03

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#205 Beitrag von Hegar » 2021-04-08 9:51:43

Hallo Marcel,
würde ich ja glatt machen, aber wo finde ich das Knöpfchen " neuen Trööt erstellen " ?
Bin da irgend wie blind!
Gruß Heiko

Benutzeravatar
moje 57
süchtig
Beiträge: 843
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#206 Beitrag von moje 57 » 2021-04-08 9:55:57

Hegar hat geschrieben:
2021-04-08 9:51:43
Hallo Marcel,
würde ich ja glatt machen, aber wo finde ich das Knöpfchen " neuen Trööt erstellen " ?
Bin da irgend wie blind!
Gruß Heiko
Heiko,

in der Forenübersicht die Rubrik anklicken welche gewünscht ist und dann Button "Neues Thema". Dann kann es losgehen.

Gruß, Carsten
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

Hegar
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2021-04-08 8:51:03

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#207 Beitrag von Hegar » 2021-04-08 10:01:09

Hallo Carsten,
die Idee habe ich auch. Direkt mit dem OB oder der Geschäftsstelle sprechen, ob ein Fahrzeug über den " kleinen Dienstweg " erworben werden kann. Dann wird das aber unser ehem. ( noch aktiver ) BelKW. Wie gesagt, ein MB 917. Oder ein U 1300L.
Mal schauen, was geht.

Gruß Heiko

Ich suche immer nach das Knöpfchen für den eigenen Trööt!!!

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 17416
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#208 Beitrag von Wilmaaa » 2021-04-08 10:12:22

Hegar hat geschrieben:
2021-04-08 10:01:09
Ich suche immer nach das Knöpfchen für den eigenen Trööt!!!
Forenübersicht - Klick aufs gewünschte Unterforum - links oben auf Button "neues Thema" klicken. Betreff schreiben, Text schreiben, absenden.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Hegar
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2021-04-08 8:51:03

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#209 Beitrag von Hegar » 2021-04-08 10:22:27

Hallo Wilmaaa,
habe ich gerade im Lagerfeuer gemacht.
Gruß Heiko

Benutzeravatar
moje 57
süchtig
Beiträge: 843
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: iveco 90-16 ex THW, Koffer aufstocken

#210 Beitrag von moje 57 » 2021-04-08 10:58:19

Hegar hat geschrieben:
2021-04-08 10:01:09
Hallo Carsten,
die Idee habe ich auch. Direkt mit dem OB oder der Geschäftsstelle sprechen, ob ein Fahrzeug über den " kleinen Dienstweg " erworben werden kann. Dann wird das aber unser ehem. ( noch aktiver ) BelKW. Wie gesagt, ein MB 917. Oder ein U 1300L.
Mal schauen, was geht.

Gruß Heiko

Ich suche immer nach das Knöpfchen für den eigenen Trööt!!!
Heiko,

euer Ortschef hat mit Sicherheit Verbindungen zu den Regionalverbänden respektive Landesverband, da wird doch ein 90-16 aufzutreiben sein, meine ich.

Gruß, Carsten
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

Antworten