Dachhimmel erneuern

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Anderl 75 60
neues Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 2019-08-10 16:28:08

Dachhimmel erneuern

#1 Beitrag von Anderl 75 60 » 2020-07-14 19:21:52

Hey Leute,

wie handhabt ihr das mit derart vergammelten Harthimmel-Teilen.
Dachhimmel.jpeg
Wo lässt man so etwas wieder auf Vordermann bringen?
Oder kann man sich das auch anfertigen lassen? Das Material, denke das sind gepresste Textil-Fasern, in Form pressen.

Danke für eure Hilfe!

VG
Andi

Benutzeravatar
Radler61
Schrauber
Beiträge: 350
Registriert: 2016-03-04 13:28:46
Wohnort: Unterwegs daheim

Re: Dachhimmel erneuern

#2 Beitrag von Radler61 » 2020-07-14 19:57:07

Kein Problem, mit Sprühkleber einsprühen und dann den Stoff deiner Wahl drauf.

Grüße

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 1851
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Dachhimmel erneuern

#3 Beitrag von CharlieOnTour » 2020-07-14 20:15:56

Schaut doch noch ganz gut aus für einen alten Laster.
Ich habe aber auch schon Mal über Sprühkleber und dünnen Stoff nachgedacht.
Bin auf deinen Erfahrungsbericht gespannt :)
Gruß
Chris

Benutzeravatar
Sternwanderer
abgefahren
Beiträge: 1651
Registriert: 2012-10-12 16:19:09
Wohnort: 21629 Schwiederstorf
Kontaktdaten:

Re: Dachhimmel erneuern

#4 Beitrag von Sternwanderer » 2020-07-14 21:04:26

Mit Kfz- Klebefilz und Sprühkleber!
https://www.selbstklebe-filz.de/epages/ ... O/FLFM-2MM"
http://www.die-sternwanderer.de


Beste Grüße, Maik

Nur wer seine Träume lebt,
kann seine Sehnsucht stillen.
(Sergio Bambaren)

Benutzeravatar
Wuiderer
Schlammschipper
Beiträge: 477
Registriert: 2016-02-02 2:44:12
Wohnort: Chiemgau

Re: Dachhimmel erneuern

#5 Beitrag von Wuiderer » 2020-07-14 21:25:44

Hallo,
Ich habe mit ordinärem Weissleim fast bessere Erfahrungen gemacht als mit Sprühkleber.
Aber das kommt wohl auch auf den Untergrund und den zu verarbeitenden Stoff an.
Gruß Clemens

Benutzeravatar
AutoVilla
infiziert
Beiträge: 64
Registriert: 2016-04-15 22:06:24

Re: Dachhimmel erneuern

#6 Beitrag von AutoVilla » 2020-07-14 22:55:00

Hallo Andi,

Bei mir waren die Flächen gerade aber ev. hilft dir dieser Thread trotzdem etwas weiter z.B. bei der Wahl des richtigen Klebers...
viewtopic.php?f=17&t=88727#p834997
Gruss Michael (AutoVilla)
--
Bad decisions make good stories!

Anderl 75 60
neues Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 2019-08-10 16:28:08

Re: Dachhimmel erneuern

#7 Beitrag von Anderl 75 60 » 2020-07-15 9:59:18

AutoVilla hat geschrieben:
2020-07-14 22:55:00
Hallo Andi,

Bei mir waren die Flächen gerade aber ev. hilft dir dieser Thread trotzdem etwas weiter z.B. bei der Wahl des richtigen Klebers...
viewtopic.php?f=17&t=88727#p834997
Danke!

Am Ende wird es dann vermutlich auf das Neubeziehen rauslaufen. Allerdings weiß ich noch nicht ganz, wie ich mit derartigen Stellen umgehen soll....Ecken, an denen sich das Material schon auflöst bzw. auseinander zieht.
Irgendwelche Ideen? Vielleicht auch einfach mit Kleber zu kleistern und wieder zusammendrücken?!

Benutzeravatar
Weickenm
abgefahren
Beiträge: 1085
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Irgendwo zwischen Gaggenau, Bodensee und München...

Re: Dachhimmel erneuern

#8 Beitrag von Weickenm » 2020-07-15 11:12:23

Moin,

so als Idee: Glasfaser und Epoxydharz?

Beste Grüße
Florian
I'm the reason my guardian angel drinks

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)

Benutzeravatar
AutoVilla
infiziert
Beiträge: 64
Registriert: 2016-04-15 22:06:24

Re: Dachhimmel erneuern

#9 Beitrag von AutoVilla » 2020-07-15 15:51:11

Anderl 75 60 hat geschrieben:
2020-07-15 9:59:18
Allerdings weiß ich noch nicht ganz, wie ich mit derartigen Stellen umgehen soll....Ecken, an denen sich das Material schon auflöst bzw. auseinander zieht.
Irgendwelche Ideen? Vielleicht auch einfach mit Kleber zu kleistern und wieder zusammendrücken?!
Würde ich mit Kontaktkleber (achte auf Temperaturbeständigkeit!) oder Epoxidharz in die ausgefransten Zwischenräume streichen (mit Pinsel?) und pressen / wieder in Form bringen.
Gruss Michael (AutoVilla)
--
Bad decisions make good stories!

Benutzeravatar
AlfredG
abgefahren
Beiträge: 1580
Registriert: 2006-10-03 14:12:48
Wohnort: 26629 Ostgroßefehn
Kontaktdaten:

Re: Dachhimmel erneuern

#10 Beitrag von AlfredG » 2020-07-15 17:01:58

IMG_20200715_164350_resized_20200715_044544975.jpg
Den richtigen Stoff, elastich und mit Schaumrücken
IMG_20200715_164448_resized_20200715_044545389.jpg
Das richtige Werkzeug, Heißkleber zum srühen
DSC_0078.JPG
Ein gutes Ergebnis
170D11 ex RW2

Anderl 75 60
neues Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 2019-08-10 16:28:08

Re: Dachhimmel erneuern

#11 Beitrag von Anderl 75 60 » 2020-07-15 18:58:51

Weickenm hat geschrieben:
2020-07-15 11:12:23
Moin,

so als Idee: Glasfaser und Epoxydharz?

Beste Grüße
Florian
Gibt es da denn spezielles Epoxy? Das ist ja üblicherweise für Metalle oder Kunststoffe geeignet...

Anderl 75 60
neues Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 2019-08-10 16:28:08

Re: Dachhimmel erneuern

#12 Beitrag von Anderl 75 60 » 2020-07-15 18:59:10

AlfredG hat geschrieben:
2020-07-15 17:01:58
IMG_20200715_164350_resized_20200715_044544975.jpg Den richtigen Stoff, elastich und mit Schaumrücken
IMG_20200715_164448_resized_20200715_044545389.jpg Das richtige Werkzeug, Heißkleber zum srühen
DSC_0078.JPG Ein gutes Ergebnis
Mega gelungen! Respekt :unwuerdig:

querys
Selbstlenker
Beiträge: 195
Registriert: 2019-07-17 8:00:10

Re: Dachhimmel erneuern

#13 Beitrag von querys » 2020-07-16 15:06:01

AlfredG hat geschrieben:
2020-07-15 17:01:58
IMG_20200715_164350_resized_20200715_044544975.jpg Den richtigen Stoff, elastich und mit Schaumrücken
IMG_20200715_164448_resized_20200715_044545389.jpg Das richtige Werkzeug, Heißkleber zum srühen
DSC_0078.JPG Ein gutes Ergebnis
Super genial! Ich habe für meinen Golf 2 einen fertigen Himmel gekauft, weil ich mir das so nicht zugetraut hätte!
Außerdem war es kaum möglich die Kleberrückstände vom alten Himmel zu entfernen.
IMG_6978_kl.jpg
Mein neuer GFK Himmel mit Golf 5 Bespannung.

BTT:
Bei dem vorliegenden Himmel würde ich überkleben. Den Kleber würde ich beim Sattler kaufen, bei der Hitzeentwicklung weiß man sonst eventuell nicht, ob der Himmel wieder runterkommt.

farnham
LKW-Fotografierer
Beiträge: 114
Registriert: 2019-05-07 9:18:56

Re: Dachhimmel erneuern

#14 Beitrag von farnham » 2020-07-16 15:12:17

Anderl 75 60 hat geschrieben:
2020-07-15 18:58:51
Gibt es da denn spezielles Epoxy? Das ist ja üblicherweise für Metalle oder Kunststoffe geeignet...
Das Ergebnis aus Glasfaser und Expoxydharz ist ein Kunststoff - sogenannter glasfaserverstärkter Kunststoff, landläufig bekannt als GFK :D. Man kann daraus Autoteile, ganze Flugzeuge und Schiffe bauen. Mit Sicherheit auch geeignet zur Reparatur von so einer Pappverkleidung. Es wäre übrigens einen Versuch ohne Glasfasern wert - bei meiner Türverkleidung aus Faserplatte hat das perfekt funktioniert. Wenn man dünnflüssigen Laminierharz (Google: L285) verwendet, dürfte er die Pappe sehr gut durchtränken und beim Aushärten verstärken. Wichtig: beim Aushärten in Form halten und darauf achten, dass der Harz nicht irgendwo hindiffundiert, wo er nicht hin soll. Bauteil und Hilfskonstruktion z.B. mit PE-Folie trennen. Harz sparsam auftragen - das Teil sollte nur nass aussehen, aber nicht glänzen (läuft sonst weg).

Falls es nur ganz kleine Schäden am Rand sind: dünnflüssiger Sekundenkleber

Benutzeravatar
AlfredG
abgefahren
Beiträge: 1580
Registriert: 2006-10-03 14:12:48
Wohnort: 26629 Ostgroßefehn
Kontaktdaten:

Re: Dachhimmel erneuern

#15 Beitrag von AlfredG » 2020-07-16 15:33:17

Wenn die Pappteile geknickt oder eingerissen sind, so lässt es sich wunderbar mit Sekundenkleber reparieren.
Evtl. ein Stückchen Vlies auf die Rückseite kleben.
170D11 ex RW2

Antworten