Mercedes SK Kaufüberlegung

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
CA aus OEWE
LKW-Fotografierer
Beiträge: 139
Registriert: 2019-03-20 16:31:51
Wohnort: Ingolstadt

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#31 Beitrag von CA aus OEWE » 2020-04-12 9:41:14

Hallo zusammen,

mir sind im Moment drei SZM bekannt die derzeit umgebaut werden.
Meine :D
Noch jemand aus dem Forum - hat mir schon viele Tipps gegeben :unwuerdig:
Und jemand aus Norddeutschland - gelegentlich Telefonkontakt.
Zudem habe ich im Internet noch ein paar die schon länger unterwegs sind.

Versuche es einfach :rock:

Viele Grüße und Frohe Ostern

Christian

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#32 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-04-12 10:01:52

Vielen Dank für eure Antworten - dann sollte ich mir das gute Stück vielleicht einfach mal anschauen :rock:

Wird nur schwer gerade nach Hamburg zu kommen, das ist leider bisschen weit für einen Tagesausflug :angel:

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... =289158778

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12854
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#33 Beitrag von Pirx » 2020-04-12 12:14:20

Ich denke, wenn Du mit dem kurzen Radstand und der deshalb begrenzten Aufbaulänge klarkommst, spricht nichts gegen eine Sattelzugmaschine als Basisfahrzeug.
Es gibt dann meist noch starke Motoren und vielgängige Getriebe obendrauf.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#34 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-04-12 12:41:59

Radstand sind 3.5m, mit dem kurzen Fahrerhaus sollten da auf jeden Fall 4.5m Kabine draufgehen - länger wollen wir gar nicht... 15l V8 Saugdiesel, das wäre schon ein Traum :angel:

Hier mal ein Auszug:

Mercedes-Benz 1929 656.312
LASTWAGEN,RADSTAND 3500 MM
656.312 => 1929 AS
M: 442907, 442926
GM: 714662, 714705
VG: 750703, 750750
VA: 731007, 731011, 731048
HA: 740305, 740306, 740958, 740959
LG: 765300, 765861
FH: 641811, 641815, 641860

Was ich noch nicht ganz verstehe, beispielhaft Getriebe: ist es jetzt ein 714.662 oder ein 714.705? Also wofür steht die erste Zahl und wofür die zweite?

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12854
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#35 Beitrag von Pirx » 2020-04-12 17:41:14

Nosilentrunning hat geschrieben:
2020-04-12 12:41:59
Radstand sind 3.5m, mit dem kurzen Fahrerhaus sollten da auf jeden Fall 4.5m Kabine draufgehen - länger wollen wir gar nicht... 15l V8 Saugdiesel, das wäre schon ein Traum :angel:

Hier mal ein Auszug:

Mercedes-Benz 1929 656.312
LASTWAGEN,RADSTAND 3500 MM
656.312 => 1929 AS
M: 442907, 442926
GM: 714662, 714705
VG: 750703, 750750
VA: 731007, 731011, 731048
HA: 740305, 740306, 740958, 740959
LG: 765300, 765861
FH: 641811, 641815, 641860

Was ich noch nicht ganz verstehe, beispielhaft Getriebe: ist es jetzt ein 714.662 oder ein 714.705? Also wofür steht die erste Zahl und wofür die zweite?
Ich weiß ja nicht, wo Du diese Liste her hast. Aber das ist nur eine Auflistung, welche Aggregate (Motor, Getriebe, Achsen, ...) bei diesem Baumuster drin sein KÖNNTEN. Was Du brauchst, ist eine vollständige Fahrgestellnummer, um herauszufinden, welche Aggregate TATSÄCHLICH verbaut sind!

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#36 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-04-12 17:45:16

Hi Pirx,

habe (wieder :wack: ) vergessen dazuzuschreiben, dass das der Auszug der FIN ist: WDB65631215472662 :angel:

Edit: Aaaaaaah jetzt verstehe ich! Wenn ich auf die Datenkarte klicke kommt die allgemeine Auswahl und unten steht was tatsächlich verbaut wurde. Alles klar, mea culpa!

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#37 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-10-13 14:03:00

Hallo zusammen :lol:

Ja ich lebe noch, aber Corona wirft eben vieles durcheinander... ich habe wieder einen möglichen Kandidaten ausgemacht; Einen SK1935 der wie mir scheint alle Rahmenbedingungen erfüllten könnte.

VIN: wdb65632215739980

Was mich noch "umtreibt"

D05 - "Superhochdach" laut mbepc.net ist vermutlich eine Fehlinterpretation? Oder gab es F05 Fahrerhaus mittellang auch höher (wie die Fernfahrerkabine)?
E18 - Elektrik Allison Getriebe, ist aber ein Handschalter?
M89 - was ist denn eine Rollstartsperre?
M94 - Vehicle without speed limitation EU - ja super???

Laut allgemeiner Datenkarte ist der Radstand 3500mm. Kann jemand "im System" nachschauen ob das so passt? :angel:

Beste Grüße und bleibet gsund!
Nico

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12854
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#38 Beitrag von Pirx » 2020-10-13 14:34:25

Ich weiß ja nicht, wo Du da nachschlägst. :ohmy: Aber offiziell lautet das:

D05 - Fahrerhausteile, M-Fahrerhaus
E18 - Befestigung, Elektronik-Bausteine
M89 - Flammanlage
M94 - WEGFALL GESCHWINDIGKEITS- U.DREHZAHLBEGRENZUNG

Radstand ist 3500 mm.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
pete
abgefahren
Beiträge: 1124
Registriert: 2008-03-10 13:05:05

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#39 Beitrag von pete » 2020-10-13 14:42:59

Thema Fahrerhaus:
Bereits beim NG mit der 1,5 langen M - Kabine war lt Handbuch vom Hochdach die Rede.
Das war höher wie das der Kleinsten Kabine aber gleich hoch wie das der damals richtigen Fernverkehrskabine.
Beim SK gab es dann ab 94 (?) das richtige Hochdach und nannte sich dann Eurocab.
Bei den Kabine vom FV gab es dann wohl auch noch 2 Varianten.
Im Web gibt es jede Menge Bilder vom SK . ;)
Peter

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#40 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-10-13 14:48:12

Pirx hat geschrieben:
2020-10-13 14:34:25
Ich weiß ja nicht, wo Du da nachschlägst. :ohmy:
:unwuerdig: Vielen Dank. Auf mbepc.net als erstes, und falls mir das spanisch vorkommt habe ich noch das pdf "MB-SA-Code_alt.pdf" - mehr steht mir leider nicht zur Verfügung :(

Zum Glück gibt es ja Euch und das klasse Forum :unwuerdig:
pete hat geschrieben:
2020-10-13 14:42:59
Im Web gibt es jede Menge Bilder vom SK . ;)
Peter
Danke Peter, die hab ich natürlich verglichen, und konnte keinen Unterschied zur Fenrfahrerkabine feststellen. Aber 5cm sind auf Bildern schnell übersehen/über/unterschätzt, daher meine Frage :cool:

Grüße
Nico

Bushrider65
neues Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 2020-03-25 21:29:43
Wohnort: St Petersburg Russia

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#41 Beitrag von Bushrider65 » 2020-10-13 18:21:53

Hallo Nico ,
Hast Du schon mal nach einem 1824 geschaut ?
Ist nicht der grosse V8 aber sollte mit seinem 11l V6 Motor mit 245PS nicht untermotorisiert sein .
Ich habe meinen 1824 mit 3.9m Radstand / 150.000 nachweislichen Kilometern und Wartungsnachweis mit langer Achsübsersetzung / mittlerer Kabine und ohne Rost am Fahrerhaus in diesem Frühjahr gefunden und gekauft .
Nach Umbau auf 14R20 ist das Drehzahlniveau auf 1500U/min bei Reisegeschwindigkeit gesunken .
Mein Fahrerhaus hat das erhöhte Dach und hinter den Sitzen die Schlafpritsche die willkommender Raum ist um Kühlbox oder andere Sachen unterzubringen .
Das Raumgefühl mit der Kabine ist genial und man (ich) fühle mich in keinster Weise eingeschränkt und habe nach allen Seiten Luft .
Ich habe keine VA Sperre und kein Splitgetriebe - aber damit kann ich leben ;)
Was ich auf der 700km Überführungsfahrt zum Kofferbauer vermisst habe war eine Klimaanlage . Bei 30 Grad wird es (für mich) grenzwertig .
Koffer wird bei einem Radstand von 3.9m : 5.4m lang / 2.45m breit und 2.10m hoch . Für die Geländefanatiker vielleicht etwas üppig aber wenn ich eine Extremgänger im Gelände gewollt hätte wäre ich beim Unimog gelandet .
Alles in allem - ich bin mit dem SK mehr als happy :rock:
Dateianhänge
SK 1824.jpg

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 7229
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#42 Beitrag von Mark86 » 2020-10-13 18:36:36

Sieht gut und schlüssig aus :)
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#43 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-10-13 22:53:08

Sieht top aus und steht top da :rock:

Und ja, V8 brauchen und V8 wollen sind zwei völlig verschiedene paar Schuhe, das ist uns klar. Aber da es nunmal ein V8 werden soll, ist die Auswahl begrenzt. Der Weg ist das Ziel :angel:

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#44 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-10-20 13:43:30

Liebe Mit-Süchtige :angel: ,

darf ich nochmal um euren Input bezüglich dieser Fahrgestllnummer bitten? WDB6502881K069886
mbepc.net schmeißt mir wieder nur mysql Fehler wenn ich die Ausstattungsliste durchgehen will... :wack:

Insbesondere Radstand und Getriebe/Achsen wären von Interesse. Der Rest ist mir bekannt von Bildern, der passt soweit :wub:

Danke!
Nico

Benutzeravatar
Maximilian714d
LKW-Fotografierer
Beiträge: 116
Registriert: 2019-06-29 15:25:41
Wohnort: Berlin

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#45 Beitrag von Maximilian714d » 2020-10-20 13:57:49


Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#46 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-10-20 15:00:22

Also keine AP Achsen. Hm, das ist natürlich schade :(

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#47 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-10-20 16:03:48

Was mir gerade anhand eines Bildes aufgefallen ist...
1429.jpg
Das sieht aber nach GV4 aus, nicht nach G4?

Ist es normal dass im Schein 1226AF steht, auf dem Typenschild aber ein 1429 eingeprägt ist? ZGG ist 14.5 to, VA 5.5 to HA 9.2to

Edit: Laut schein 216 kW, spricht ja mehr für den 1429...

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#48 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-10-20 16:46:49

Nosilentrunning hat geschrieben:
2020-10-20 16:03:48
Das sieht aber nach GV4 aus, nicht nach G4?
Bzw., das sieht nach schaltbarer Untersetzung aus, davon lese ich im Datenblatt jetzt nichts... versteckt sich das in 750.813 VG 900-3 W/1,691 :huh:

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12854
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#49 Beitrag von Pirx » 2020-10-20 17:09:40

Nosilentrunning hat geschrieben:
2020-10-20 16:03:48
Was mir gerade anhand eines Bildes aufgefallen ist...
1429.jpg

Das sieht aber nach GV4 aus, nicht nach G4?

Ist es normal dass im Schein 1226AF steht, auf dem Typenschild aber ein 1429 eingeprägt ist? ZGG ist 14.5 to, VA 5.5 to HA 9.2to

Edit: Laut schein 216 kW, spricht ja mehr für den 1429...
Ich kann keinen Splitknopf am Griff des Schalthebels erkennen. Warum sollte es ein GV4 sein?

Das Fahrzeug wurde laut Datenkarte in der Schweiz umgebaut. Die Umbauten wurden jedoch nicht komplett dokumentiert.
Da kann bezüglich Motor und Gewicht viel passiert sein.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12854
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#50 Beitrag von Pirx » 2020-10-20 17:11:21

Nosilentrunning hat geschrieben:
2020-10-20 16:46:49
Nosilentrunning hat geschrieben:
2020-10-20 16:03:48
Das sieht aber nach GV4 aus, nicht nach G4?
Bzw., das sieht nach schaltbarer Untersetzung aus, davon lese ich im Datenblatt jetzt nichts... versteckt sich das in 750.813 VG 900-3 W/1,691 :huh:
Geländeuntersetzung = 1,691.
Die Straßenuntersetzung dürfte um 1,0 liegen.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#51 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-10-20 17:23:00

Pirx hat geschrieben:
2020-10-20 17:11:21
Nosilentrunning hat geschrieben:
2020-10-20 16:46:49
Nosilentrunning hat geschrieben:
2020-10-20 16:03:48
Das sieht aber nach GV4 aus, nicht nach G4?
Bzw., das sieht nach schaltbarer Untersetzung aus, davon lese ich im Datenblatt jetzt nichts... versteckt sich das in 750.813 VG 900-3 W/1,691 :huh:
Geländeuntersetzung = 1,691.
Die Straßenuntersetzung dürfte um 1,0 liegen.

Pirx
Pirx, danke! Also ein G4 6 Gang mit Geländeuntersetzung... 12 Gänge reichen mir völlig :angel: Vorausgesetzt die Achsen sind dieselben laut Datenkarte - spricht irgendwas gegen eine 14R20 Bereifung?
Schätze für eine genauere Analyse der Umbauten muss ich mir den 1429 selbst in der Schweiz anschauen... :ninja:

querys
Schrauber
Beiträge: 357
Registriert: 2019-07-17 8:00:10

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#52 Beitrag von querys » 2020-10-20 19:51:56

Grade die Schweizer Feuerwehren haben gern nochmal beim Aufbauhersteller modifizieren lassen. Unserer kommt mit ZF Automat statt Schalter, dokumentiert ist das bei MB nicht.
Jetzt auch mit Baublog: https://www.querys.de

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#53 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-10-21 8:33:22

Kommt man an die ganzen Typenschilder bei verbautem Feuerwehrgerödel eigentlich ran? Achsen von unten und Motor bei gekippten Fahrerhaus sollte klar sein, wie sieht's mit Getriebe(n) aus?

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12854
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#54 Beitrag von Pirx » 2020-10-21 10:01:07

Nosilentrunning hat geschrieben:
2020-10-20 17:23:00
Vorausgesetzt die Achsen sind dieselben laut Datenkarte - spricht irgendwas gegen eine 14R20 Bereifung?
Schätze für eine genauere Analyse der Umbauten muss ich mir den 1429 selbst in der Schweiz anschauen... :ninja:
Die Achsen laut Datenkarte sind:
• Vorderachse: 731620F025937 (12J) AL 3/9 D-6,8 => Übersetzung 47:12
• Hinterachse: 745620N094797 (17W) HL 4/01 D-10 => Übersetzung 47:12, Differentialsperre

Die Vorderachse ist die stärkste Ausführung der AL3-Achse (6,8 t Achstragfähigkeit). Die Hinterachse hat 10 t Achstragfähigkeit. Ich sehe da prinzipiell erst mal kein Problem mit großer Einzelbereifung 14.00R20.
Aber: das sind die Tragfähigkeiten der Achse. Bremsen und Federn können schwächer ausgelegt sein.

Und laut Datenkarte hat der "1429" einen Motor mit 265 PS, wäre also eher ein 1427. Aber wie gesagt, die Schweizer Umbauten nach Auslieferung sind nicht komplett dokumentiert …

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#55 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-10-21 12:20:45

Pirx hat geschrieben:
2020-10-21 10:01:07
Aber: das sind die Tragfähigkeiten der Achse. Bremsen und Federn können schwächer ausgelegt sein.
Ich sehe noch zur Bremse:

B04 Bremsanlage Feuerwehr
B17 Bremse Vorderachse D=410x160mm
B39 Membranzylinder VA geändert
B82 Bremsanlage Schweiz

und zu den Federn
C03 Trapezfedern hinten
C27 Vorderfedern stärker, Stufe 1

Aber natürlich kann auch das alles umgebaut worden sein...
Pirx hat geschrieben:
2020-10-21 10:01:07
Und laut Datenkarte hat der "1429" einen Motor mit 265 PS, wäre also eher ein 1427. Aber wie gesagt, die Schweizer Umbauten nach Auslieferung sind nicht komplett dokumentiert …
Im Schein steht 216kW. Ob die nach den Jahren alle noch vorhanden sind trotz der wenig km bleibt ein Geheimnis, aber ich meine gelesen zu haben Schweizer Feuerwehr hat 20PS/t als Voraussetzung, bei 14.5t wären das genau die geforderten 290... :angel:

Nachrüstung VA Sperre bei der AL3 habe ich schon gesehen, möglich mit den entsprechenden Kosten... das wäre noch auf dem Wunschzettel, auch wenn ich sie vermutlich nie brauche :joke:

Benutzeravatar
brezzi
Schrauber
Beiträge: 355
Registriert: 2017-06-28 21:24:46

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#56 Beitrag von brezzi » 2020-10-21 13:18:24

Nosilentrunning hat geschrieben:
2020-10-21 12:20:45
Nachrüstung VA Sperre bei der AL3 habe ich schon gesehen, möglich mit den entsprechenden Kosten... das wäre noch auf dem Wunschzettel, auch wenn ich sie vermutlich nie brauche :joke:
Das wird leider nur sehr schwer realisierbar sein, hab mal bei Mercedes angefragt bezüglich Teile und 2 sind nicht mehr lieferbar :bored:

DiffSperre
Gruß Brezzi

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#57 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-10-21 14:03:21

brezzi hat geschrieben:
2020-10-21 13:18:24
Nosilentrunning hat geschrieben:
2020-10-21 12:20:45
Nachrüstung VA Sperre bei der AL3 habe ich schon gesehen, möglich mit den entsprechenden Kosten... das wäre noch auf dem Wunschzettel, auch wenn ich sie vermutlich nie brauche :joke:
Das wird leider nur sehr schwer realisierbar sein, hab mal bei Mercedes angefragt bezüglich Teile und 2 sind nicht mehr lieferbar :bored:

DiffSperre
Das ist natürlich... Mist :(

Antworten