Mercedes SK Kaufüberlegung

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Mercedes SK Kaufüberlegung

#1 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-03-08 11:07:28

Hallo Forums-Gemeinde,

nachdem wir uns nach Jahren der Überlegung dazu durchgerungen haben unseren T3 Syncro durch etwas größeres zu ersetzen, wollen wir gleich den Zwischensprung der 7.5to Klasse auslassen und sind auf die Suche nach einem Mercedes SK gegangen :angel:
Da wir beide mit Spritverbrauch und Gewicht nicht so das große Problem haben, sind wir auf der Suche im Bereich xx31, xx35 oder xx38... lieber wäre uns natürlich der V8, schaut man sich die spezifischen Verbräuche an geht das mit der Zapfsäule schon in Ordnung :cool:
Leider ist hier die Auswahl (mittlerweile?) doch begrenzt. Es gibt potentielle Kandidaten in Italien, in den Niederlanden, in Polen... Deutschland haben wir entweder an den falschen Stellen gesucht, oder der SK hätte zu viele Kompromisse. Mit Schrauben kenne ich mich aus, Motorumbau am T3 alles hinter mir, Fahrwerke etc alles kein Problem (natürlich alles ne Nummer kleiner > das Prinzip bleibt ja das selbe...).

Zwei Dinge hatte ich so bisher nicht in meinem Fahrzeugleben: LKW Rahmen und Blattfedern. Und hierzu hätte ich vier ganz konkrete Fragen und hoffe auf Eure Hilfe :unwuerdig: :

Laut diesem Thread eines 90-16 viewtopic.php?f=33&t=61170 lässt sich Blätterteig zwischen zwei Rahmenblechen durchaus beheben. Da wir eh alles runternehmen und auch nicht in Zeitdruck sind, stellt sich mir die Frage ob der eigentlich ausgeschlossene Kandidat nicht vielleicht doch eine Überlegung wert ist? Dazu gesagt sei, ich schraube für mein Leben gern, Platz wäre vorhanden... nur von Anfang an sinnfreie Unterfangen versuche ich zu vermeiden :angel:
Rost_Zwischenrahmen.jpg
Der gleiche Kandidat scheint auch mal etwas überladen worden zu sein, oder was ist mit diesen Blattfedern geschehen? Ich habe nach allen möglichen Stichworten gesucht aber so ein Bild einer BLattfeder konnte ich nicht finden - vielleicht weil es ganz normal ist?
Blattfeder.jpg
Dazu kommt, ist es normal dass der Rahmen hinten leicht trapezförmig ist? Die entsprechende Federaufnahme scheint die Blattfeder in senkrechter RIchtung zu belasten, aber für die Rahmen-Tragfähigkeit ist das doch negativ? Doch überladen worden?
federaufnahme.jpg
Zu guter letzt hat der Gute das Werk mit einem Radstand von 3800mm verlassen, aber nachgemessen sind es 4200mm.... sieht so eine anständig ausgeführte Rahmenverlängerung aus???
verlaengerung.jpg
verlaengerung2.jpg
Ich wünsche einen schönen Sonntag und bin gespannt, was ich aufgrund Eurer Antworten so alles dazulernen werde zum Thema "Schwere Klasse" :idee:

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6953
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#2 Beitrag von lura » 2020-03-08 12:45:07

Der hst richtig gearbeitet, dann sieht ein Lkw so aus. Die Rahmenverlängerung ist anscheinend schon älter hat das alles also ausgehalten. Ich würde sagen, wenn ihr den Thread von Pairo vom Merkhaba anschaut, könnt ihr so sehen, was Euch erwartetn könnte.
In Hamurg stehen immer mal wieder SK bei mobile drin, die wohl etwas besser behandelt wurden.

https://m.mobile.de/lkw-inserat/mercede ... ml?ref=srp
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 7209
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#3 Beitrag von Mark86 » 2020-03-08 15:24:04

Bzgl. des Rahmens an der Federaifnahme, der ist krumm, und die Federn sind durch, das Fahrgestell taugt bloß noch fuer den Export.

Schau dir neben den SK auch mal die schwere NG Serie an, die gibt's auch mit V8, aber da gibt's reichlich gute Autos, fuer überschaubare Geld... Das Bessere Auto ist der billigere Kauf...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#4 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-03-08 15:37:07

Wow, der Umbauthread von Pairo ist ja der Wahnsinn. Direkt in die Sonne gesetzt und gelesen (also, 50% bis jetzt :hacker:)

Marc, danke für die Bestätigung was ich vermutet hatte aber aus Mangel an Alternativen irgendwie nicht glauben wollte. Bezüglich des letzten Satzes: volle Zustimmung!

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 7209
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#5 Beitrag von Mark86 » 2020-03-08 15:45:17

Das sind noch alte NG.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6953
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#6 Beitrag von lura » 2020-03-08 15:58:37

Stimmt, der SK kam später. :hug:
Schick find ich ihn aber.
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
pairospam
süchtig
Beiträge: 824
Registriert: 2010-11-22 14:27:25

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#7 Beitrag von pairospam » 2020-03-09 4:50:10

Hi, Nosilentrunning:

Thanks for giving me some credit.

According to it, in my poor and humble opinion, forget the SK you asked about.

There has to be some other trucks, like the one lura has pointed out, in better conditions and without suspect cuts, weldings and bendings. By the way, that old NG looks pretty, pretty good.

Then, if you have to strecht the frame yourself, do it the right way according to the guidelines from the maker, and pay attention not to go too close to the rivets.

Good luck.


Pairoa

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#8 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-03-13 22:24:52

Hi Pairoa,

yes I eliminated that one from the list now thanks to all the valuable input I got here :angel: :unwuerdig:

The search goes on :rock:

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#9 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-03-23 9:35:05

Hallo Gemeinde,

schneller als gedacht habe ich nochmal zwei Fragen :ninja: zu einem SK 1831, der - so denke ich - was die Technik angeht eine deutlich gepflegtere Basis darstellt als der 1735 vom ersten Post :angel:

Frage Nr. #1 - ABS Leuchte. Geht beim Fahren aus, leuchtet aber im Stand beim Bremsen. Soweit mir bekannt ist das normal, richtig?
ABS.jpg

Frage Nr. #2 - Achsübersetzung. Mit dem online EPC habe ich herausgefunden, dass folgendes verbaut ist;

Getriebe: 714782 10 350218 - Also ein G155-16/11,9.
Verteilergetriebe: 750860 10 000889 - Übersetzung 1.403
Front axle 1: 731054 V 239798 - Achsübersetzung 1:4.637 Planeten 1:3.478
Rear axle 1: 740306 V 239742 - Achsübersetzung 1:5.22, Planeten 1:3.48

Hier komme ich jetzt nicht weiter - lässt sich mit den Achsen und replanter 14R20 Bereifung eine sinnvolle Reisegeschwindigkeit realisieren? Habe die VIN da, falls benötigt...
Weil wenn ich diesen Post von @Pirx viewtopic.php?p=819592#p819592 lese, und man höchsten Gang 1:1 und VG im Straßen-Durchtrieb ebenfalls 1:1 annimmt wäre das ja ne Rakete... :ninja:

Danke schonmal und bleibt Corona-frei!

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12834
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#10 Beitrag von Pirx » 2020-03-23 12:25:02

Nosilentrunning hat geschrieben:
2020-03-23 9:35:05
Habe die VIN da, falls benötigt...
Wäre schon gut, wenn Du gerne Antworten hättest ...

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#11 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-03-23 12:50:10

Pirx hat geschrieben:
2020-03-23 12:25:02
Nosilentrunning hat geschrieben:
2020-03-23 9:35:05
Habe die VIN da, falls benötigt...
Wäre schon gut, wenn Du gerne Antworten hättest ...

Pirx
Mea culpa: WDB6553071K085376 :angel:

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12834
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#12 Beitrag von Pirx » 2020-03-23 18:16:44

Nosilentrunning hat geschrieben:
2020-03-23 9:35:05
Hallo Gemeinde,

schneller als gedacht habe ich nochmal zwei Fragen :ninja: zu einem SK 1831, der - so denke ich - was die Technik angeht eine deutlich gepflegtere Basis darstellt als der 1735 vom ersten Post :angel:

Frage Nr. #1 - ABS Leuchte. Geht beim Fahren aus, leuchtet aber im Stand beim Bremsen. Soweit mir bekannt ist das normal, richtig?

ABS.jpg


Frage Nr. #2 - Achsübersetzung. Mit dem online EPC habe ich herausgefunden, dass folgendes verbaut ist;

Getriebe: 714782 10 350218 - Also ein G155-16/11,9.
Verteilergetriebe: 750860 10 000889 - Übersetzung 1.403
Front axle 1: 731054 V 239798 - Achsübersetzung 1:4.637 Planeten 1:3.478
Rear axle 1: 740306 V 239742 - Achsübersetzung 1:5.22, Planeten 1:3.48

Hier komme ich jetzt nicht weiter - lässt sich mit den Achsen und replanter 14R20 Bereifung eine sinnvolle Reisegeschwindigkeit realisieren? Habe die VIN da, falls benötigt...
Weil wenn ich diesen Post von @Pirx viewtopic.php?p=819592#p819592 lese, und man höchsten Gang 1:1 und VG im Straßen-Durchtrieb ebenfalls 1:1 annimmt wäre das ja ne Rakete... :ninja:

Danke schonmal und bleibt Corona-frei!
Zur ABS-Leuchte kann ich nichts sagen.

Motor = OM401LA (Euro 0) => Nenndrehzahl ist 2100 U/min
Getriebe = G155-16/11,9 => der höchste Gang ist ein Schnellgang, Übersetzung mir nicht bekannt (0,7 bis 0,9?)
Verteilergetriebe = VG 1700-3W/1,403 => Straßenübersetzung = 1,0, permanenter Allradantrieb mit Sperre
Vorderachse = AL7/1D-7/4,637 => Diff. 28:21 (Serie), Planeten 1:3,429 (Serie) = Gesamtübersetzung 4,572
Hinterachse = HL7/015D-13 => Diff. 28:21 (SA 21018/23), Planeten 1:3,429 (Serie) = Gesamtübersetzung 4,572

Rechnen mußt Du selbst. Aufgrund der niedrigen Nenndrehzahl wird es aber wohl nicht so "schlimm" werden mit der Höchstgeschwindigkeit.

Wichtige Sonderausstattungen:
A70 Differentialsperre Vorderachse
A71 Differentialsperre Hinterachse
B02 ABS
B65 Drucklufttrockner, beheizt
M42 Lichtmaschine 28V/55A
MB1 Motorbremse mit Konstantdrossel
MH1 Geschwindigkeitsbegrenzung 85 km/h
Y07 Zentralschmieranlage

Pirx

Edit: Nenndrehzahl bestätigt
Zuletzt geändert von Pirx am 2020-03-23 19:58:10, insgesamt 1-mal geändert.
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
naumi0
Schrauber
Beiträge: 354
Registriert: 2010-02-14 21:10:31
Wohnort: 63654 Büdingen

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#13 Beitrag von naumi0 » 2020-03-23 19:27:27

Hallo,

zur ABS Kontrolle:

Du hast drei ABS-Kontrollleuchten, von li nach re:

1. Störleuchte Motorwagen
2.Störleuchte Anhänger
3.ABS Info-Kontrolle, die leuchtet wenn ein Anhänger ohne ABS an deinem LKW hängt. Diese Kontrolle ist gesetzlich nicht vorgeschrieben, deshalb auch nicht immer vorhanden. Die Erkennung geht über das Standlicht vom Anhänger.
Da liegt ein elektrischer Fehler vor. Die Kontrolle darf nur leuchten wenn der Stecker der Lichtanlage von einem Anhänger ohne ABS eingesteckt ist.

Grüße Stefan
Ständig müssen wir kaufen, wegwerfen, kaufen
Es ist unser Leben, das wir verschwenden
Denn wenn wir etwas kaufen, bezahlen wir nicht mit Geld
Wir bezahlen mit unserer Lebenszeit, die wir aufwenden mussten,
um dieses Geld zu verdienen.
Der Unterschied ist:Leben lässt sich nicht kaufen
Es vergeht einfach
Es ist schrecklich, dein Leben zu verschwenden,
indem du deine Freiheit verlierst.

Jose Mujica

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12834
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#14 Beitrag von Pirx » 2020-03-23 20:09:31

Grob überschlagen komme ich mit Reifen 14.00R20 auf eine Höchstgeschwindigkeit von 128 km/h.
Damit sollte das Fahrzeug gut zurecht kommen und schön leise und sparsam laufen. Eventuell wird eine Geschwindigkeitsbegrenzung notwendig, um die Reifen nicht zu überfordern. Aber ein Geschwindigkeitsbegrenzer ist ja sowieso eingebaut (85 km/h) und könnte passend umprogrammiert werden.

Wie gesagt, nur mal grob abgeschätzt, nicht auf den Kilometer exakt ausgerechnet.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#15 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-03-23 20:38:24

Pirx hat geschrieben:
2020-03-23 18:16:44
Zur ABS-Leuchte kann ich nichts sagen.

Motor = OM401LA (Euro 0) => Nenndrehzahl ist 2100 U/min
Getriebe = G155-16/11,9 => der höchste Gang ist ein Schnellgang, Übersetzung mir nicht bekannt (0,7 bis 0,9?)
Verteilergetriebe = VG 1700-3W/1,403 => Straßenübersetzung = 1,0, permanenter Allradantrieb mit Sperre
Vorderachse = AL7/1D-7/4,637 => Diff. 28:21 (Serie), Planeten 1:3,429 (Serie) = Gesamtübersetzung 4,572
Hinterachse = HL7/015D-13 => Diff. 28:21 (SA 21018/23), Planeten 1:3,429 (Serie) = Gesamtübersetzung 4,572

Rechnen mußt Du selbst. Aufgrund der niedrigen Nenndrehzahl wird es aber wohl nicht so "schlimm" werden mit der Höchstgeschwindigkeit.

Wichtige Sonderausstattungen:
A70 Differentialsperre Vorderachse
A71 Differentialsperre Hinterachse
B02 ABS
B65 Drucklufttrockner, beheizt
M42 Lichtmaschine 28V/55A
MB1 Motorbremse mit Konstantdrossel
MH1 Geschwindigkeitsbegrenzung 85 km/h
Y07 Zentralschmieranlage

Pirx

Edit: Nenndrehzahl bestätigt
Hallo Pirx, vielen Dank für's Nachsehen! Laut online EPC wird mir Euro 1 angezeigt; Hab vergessen den SChein zu fotografieren, werde ich wohl nochmal nachfragen müssen :ninja: Aber 2100 1/min ist auch auf dem Tacho als Abregeldrehzahl erkennbar :happy:

G155-16/11,9 - Die einzige Website (https://getriebefach.de/index.php?cPath=369_372_390) die ich zum Thema Spreizung finden konnte nennt 0,88 als Schnellgang. Damit komme ich bei 14R20 und 85km/h auf 1500 1/min - genau im grünen Bereich :rock:
naumi0 hat geschrieben:
2020-03-23 19:27:27
Hallo,

zur ABS Kontrolle:

Du hast drei ABS-Kontrollleuchten, von li nach re:

1. Störleuchte Motorwagen
2.Störleuchte Anhänger
3.ABS Info-Kontrolle, die leuchtet wenn ein Anhänger ohne ABS an deinem LKW hängt. Die diese Kontrolle ist gesetzlich nicht vorgeschrieben, deshalb auch nicht immer vorhanden. Die Erkennung geht über das Standlicht vom Anhänger.
Da liegt ein elektrischer Fehler vor. Die Kontrolle darf nur leuchten wenn der Stecker der Lichtanlage von einem Anhänger ohne ABS eingesteckt ist.

Grüße Stefan
Hi Stefan, vielen Dank! Komisch dass die Leuchte beim Fahren dann ausging... es war zumindest kein chaotisches Verhalten erkennbar, sondern immer reproduzierbar. Naja, im Gelände ist ein AH dann ja doch eher hinderlich :joke: Maulkupplung hätte ich eh abgebaut, ggfs. gegen Kugelkopfkupplung ersetzt, auch wenn's vermutlich komisch aussieht an einem SK (geht das überhaupt? Naja, daran soll's nicht scheitern) :angel:

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#16 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-03-23 20:44:10

Pirx hat geschrieben:
2020-03-23 20:09:31
Grob überschlagen komme ich mit Reifen 14.00R20 auf eine Höchstgeschwindigkeit von 128 km/h.
Damit sollte das Fahrzeug gut zurecht kommen und schön leise und sparsam laufen. Eventuell wird eine Geschwindigkeitsbegrenzung notwendig, um die Reifen nicht zu überfordern. Aber ein Geschwindigkeitsbegrenzer ist ja sowieso eingebaut (85 km/h) und könnte passend umprogrammiert werden.

Wie gesagt, nur mal grob abgeschätzt, nicht auf den Kilometer exakt ausgerechnet.

Pirx
Jetzt hat sich das Beitrag schreiben überschnitten :angel: aber wir sind ja zum Glück zum gleichen Ergebnis gekommen also passt's :D

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12834
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#17 Beitrag von Pirx » 2020-03-23 21:45:13

Nosilentrunning hat geschrieben:
2020-03-23 20:38:24
Pirx hat geschrieben:
2020-03-23 18:16:44
Motor = OM401LA (Euro 0) => Nenndrehzahl ist 2100 U/min
Hallo Pirx, vielen Dank für's Nachsehen! Laut online EPC wird mir Euro 1 angezeigt; Hab vergessen den SChein zu fotografieren, werde ich wohl nochmal nachfragen müssen :ninja:
Ja, es ist ein LEV-Motor, also etwas besser als Euro 1, aber in Deutschland als Euro 1 eingestuft. Sorry für die Falschmeldung.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#18 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-03-24 10:17:40

Kein Problem :D

Grüße ebenfalls aus Raum Stuttgart, bzw. derzeit eher "Balkonien" :frust:

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#19 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-03-29 18:26:33

Nochmal Frage in die Runde - lässt sich hier noch was retten, oder wären da zwei neue fällig? Am Rahmen war nichts zu erkennen :angel:
sk1831_hire.jpg
sk1831_hili.jpg
Winkler ruft für das neue paar schlappe 1800€ auf - ohne Einbau versteht sich :eek: Bezüglich Aufsprengen meldet sich noch ein Kollege aus Ulm..

Benutzeravatar
FrankS
süchtig
Beiträge: 710
Registriert: 2014-06-04 13:32:52
Wohnort: Münsterland

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#20 Beitrag von FrankS » 2020-03-29 18:40:32

Moin,
ich seh da jetzt nichts das umgehend gewechselt werden müsste...oder sind einzelne Lagen gebrochen?

Mit den Federpaketen solltest du dich beschäftigen wenn der Koffer drauf ist bzw. das Gewicht und die Gewichtsverteilung fest steht.
Auf 18to "Fertiggewicht" wirst du ja wohl nicht mehr kommen...

Grüßle Frank

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#21 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-03-29 19:11:39

Hallo Frank,

danke für deine Antwort - im LKW Bereich lerne ich einfach noch dazu, bisher war ich eher mit Gewindefahrwerken unterwegs :angel:

Gebrochen ist keine Lage, aber das obere Federpaket liegt schon an und das untere hat so einen "S-Schlag"? Ok, derzeit ist auch noch ein Dreiseitenkipper und ein am Heck überhängender (>1m) Atlas Kran befestigt, was natürlich für die HA eine sehr ungünstige Lastverteilung darstellt... Liebend gern würde ich mich mit den Federn erst beschäftigen wenn der Koffer drauf ist, der LKW muss vorher aber bewegt werden können und daher muss er zumindest 1x TÜV überstehen...

Benutzeravatar
FrankS
süchtig
Beiträge: 710
Registriert: 2014-06-04 13:32:52
Wohnort: Münsterland

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#22 Beitrag von FrankS » 2020-03-29 20:09:40

Moin,
solange keine Lage gebrochen ist wird dich wegen des Zustands der gezeigten Federpakete kein Prüfer ohne Plakette heimschicken...
Grüßle Frank

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#23 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-03-29 20:17:53

Super, danke das erleichtert mir doch einiges die Planung :cool:

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#24 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-04-01 19:29:42

So, es ist fast soweit - eine letzte Überlegung vor dem Kauf - passt der Radstand :angel:

Für Island, Osteuropa und die Wüste soll er taugen. Es muss kein Unimog sein (logisch, sonst kauft man einen Unimog) aber soll natürlich auch nicht sofort steckenbleiben - sprich: mittig Aufsetzen oder vorne eintauchen.
Gewicht und Radstand ist ja erstmal recht unabhängig, Reifengröße bliebe gleich, und Diffsperren sind alle vorhanden und praktische Erfahrung wie diese einzusetzen sind auch vorhanden.

Der SK hat (leider) nur eine S-Fahrerkabine, dafür kann/muss die Kabine mit 5.2m entsprechend lang werden für eine stimmige Seitenansicht.
Der relativ kurze Überhang sollte auch eine gute Lastverteilung ermöglichen.

Habe mangels konkreter Werte nur theoretische Überlegungen anstellen können und schnell was zusammengeklickt:
Beispielgelaende_4_2m_kurz.png
Beispielgelaende_4_2m_kurz.png (7.27 KiB) 2459 mal betrachtet
Radstand 4.2m kommt je nach Reifen und moderater Höherlegung mit Radien von 2.25m zurecht bevor das VTG aufsetzen sollte. Böschungswinkel vorne wird nur kritisch beim Durchfahren von senken, Böschungswinkel hinten natürlich gigantisch gut... is natürlich nur Theorie, wie sieht die Praxis aus? :spiel: Der Vergleich mit unserem ehemaligen T3 Syncro hilft nur bedingt...

Natürlich könnte man den Radstand reduzieren, was ich so von @Mark86 oder @Pirx in anderen Threads lese leuchtet mir aber ein: einen torsionsweichen Rahmen zu Trennen, kürzen und mit Knotenblech zu Schweißen ist der Dauerfestigkeit beim gewünschten Einsatzzweck nicht unbedingt zuträglich...

Und gibt es Erfahrungswerte wieviel Relativbewegung (Durchgang zum Fahrerhaus) man bei 5m Kabinenlänge grob einplanen muss? Geplant wäre (da nur S-Fahrerhaus) den Durchgang so groß wie möglich zu machen...

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22240
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#25 Beitrag von Ulf H » 2020-04-01 21:05:54

... Verwindung ist, wenn du mit dem Rückspiegel durch den Durchgang in den Koffer gucken kannst ... meine mich zu erinnern, dass Erklärbär Felix das mal so formuliert hatte ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12834
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#26 Beitrag von Pirx » 2020-04-01 21:24:05

Ulf H hat geschrieben:
2020-04-01 21:05:54
... Verwindung ist, wenn du mit dem Rückspiegel durch den Durchgang in den Koffer gucken kannst ... meine mich zu erinnern, dass Erklärbär Felix das mal so formuliert hatte ...

Gruss Ulf
... und hier die Bilder dazu:
viewtopic.php?p=596733#p596733

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#27 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-04-01 23:28:01

Sehr interessant, danke!

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#28 Beitrag von Nosilentrunning » 2020-04-11 22:19:06

Tja, leider hab ich den 1831 AK nicht bekommen. Gibt es hier irgendjemand der schonmal eine SZM als Basis verwendet hat? Wie sieht es da mit Zwischenrahmen, UFS, Heckabschlussträger aus wenn der Rahmen hinten abgeschrägt ist?

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6953
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#29 Beitrag von lura » 2020-04-12 3:05:30

Cord fährt eine ehemalige SZM von Mercedes.
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
Joe
abgefahren
Beiträge: 2034
Registriert: 2006-10-03 10:37:46
Wohnort: 55597 Wöllstein
Kontaktdaten:

Re: Mercedes SK Kaufüberlegung

#30 Beitrag von Joe » 2020-04-12 9:27:04

Hi,

"Landscaper" hat sich eine SZM umgebaut, war gaaanz früher hier auch mal angemeldet. Der Umbau war schon beeindruckend. http://www.landscaper.de/index.html
Mit lieben Grüßen von der Nahe
Joe

Die "private" Seite ist unter www.gertenbach.mobi zu finden.

Veho Ergo Sum // Feinstaub ist doch Kinderkram - Grobstaub!!

Antworten